Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Heizöldiebstahl in Melidoni (Apokoronou)  (Gelesen 4145 mal)

Offline Stefan Berli

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 7
Heizöldiebstahl in Melidoni (Apokoronou)
« am: 28.10.2013, 21:33:50 »
.... da hab ich doch Ende April meinen Heizöltank schön voll gefüllt; und - man staune - trotz warmem Sommer war er anfangs September schon leer.....! Da haben sich einige hundert Liter klammheimlich davongemacht! Ich wünsche dem Dieb viel Freude in seiner warmen Stube! Mal sehen; die nächste Füllung färbe ich blau ein!
Oder kennt jemand einen Marker, der die Abgase dann schön rot färbt.....???

Yassou!


Offline Bettina

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 109
    • Bettinakis Sfakia
Antw:Heizöldiebstahl in Melidoni (Apokoronou)
« Antwort #1 am: 29.10.2013, 19:47:40 »
War ein heißer Sommer...ist bestimmt verdampft ... leider wird oft Heizöl geklaut...v.a. von Schulen und das finde ich super beschissen!!!!

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Stefan Berli

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 7
Antw:Heizöldiebstahl in Melidoni (Apokoronou)
« Antwort #2 am: 01.11.2013, 00:16:37 »
..... mache mir Gedanken, eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zu installieren und die Ölheizung rauszuschmeissen; wäre zudem ein Beitrag für die Umwelt und bis die Diebe die ganze Luft geklaut haben, dauert's ziemlich lange.....;) Stiebel-Eltron hat ganz neu ein tolles Split-Gerät!

Offline rabenvögel

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 18
  • seefahrt tut not .
Antw:Heizöldiebstahl in Melidoni (Apokoronou)
« Antwort #3 am: 23.12.2013, 09:45:11 »
das klauen von brenstoffen  hat wohl nach 1945 noch nie so zugenommen
wie in den letzten zehn jahren .
diesel wird überwiegend an den wochenenden und feiertagen geklaut .
holz diebstahl braucht keine wochenenden das läuft die ganze woche über .
dabei ist es ganz egal , um welche  längen es sich handelt .
hauptsache das forstamt hat das holz an einigermaßen befestigten wegen gelagert .

feuerholz  , ofenfertig kostet der raummeter je nach holzart zwischen 45 und 90 euro
für selbstabholer   beim händler  . .
wer beim förster die baumspitzen und sogenanntes krummholz in drei meter längen kauft
zahlt 23 bis 35 euro plus lügensteuer .
eiche führt die preis liste an , pappel ist am billigsten zu haben .
die eiche sollte nach dem spalten ein jahr unabgedeckt im freien lagern damit die gerbsäure einigermaßen ausgewaschen wird,dann noch mal zwei jahre abgedeckt trocknen . die anderen hölzer auch gespalten mindestens anderthalb bis zwei jahre abgedeckt und trozdem gut belüftet lagern .
der nachteil bei eiche vom waldbesitzer (förster) ist , das es schwacholz ist , das einen sehr großen anteil spintholz (weichholz) hat .
die länge meines beitrags bitte ich zu entschuldigen .

jens olof wünscht allen ein frohes weihnachtsfest und immer genug heizmaterial .

der herrgott schütze uns vor sturm und wind
und bösen menschen die auch  auf dem großen weiten meer anzutreffen sind .

Offline Stefan Berli

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 7
Antw:Heizöldiebstahl in Melidoni (Apokoronou)
« Antwort #4 am: 23.12.2013, 22:14:19 »
.... ooooh; das war ja sehr umfassend! Vielen Dank....., sag, warst Du in einem früheren Leben ein "Holzwurm", dass Du Dich da so gut auskennst? Die Tanknachfüllung ist tatsächlich noch unangetastet; ausser durch meinen Eigenverbrauch. Mal sehen, wie lange......;)

 



Mobile View