Das Kreta-Forum

Griechische Kultur und Geschichte => Literatur, Musik, Film => Thema gestartet von: AWI am 27.06.2012, 23:44:24

Titel: Karl Heinz Roth: Griechenland - Was tun? Ein Buich zur Krise
Beitrag von: AWI am 27.06.2012, 23:44:24
Eine Besprechung in der taz:
http://www.taz.de/Buch-zur-Krise-in-Griechenland/!96134/ (http://www.taz.de/Buch-zur-Krise-in-Griechenland/!96134/)

Und die Verlagsankündigung:
Zitat
Karl Heinz Roth spannt den Analysebogen vom Eintritt Griechenlands in die Europäische Gemeinschaft 1981 über die Folgen des Infrastrukturbooms im Zusammenhang mit der Olympiade 2004, den Einbrüchen bei der maritimen Logistik bis zur Durchleuchtung der De facto-Zwangsverwaltung des griechischen Gemeinwesens. In Roths Analyse der Austeritätsprogramme bekommt eine »Gesellschaft am Abgrund« ein konkretes Gesicht: Medikamentenmangel beeinträchtigt die Gesundheitsversorgung, (Schul)Kinder verfallen in Melancholie, Mentalitäten sozialer Depression und Emigrationswellen breiten sich aus.

Die Flugschrift diskutiert aber auch systemimmanente Alternativen, sie umreißt eine »Gegenperspektive von unten« und fokussiert ihre Akteure.

Erschienen April 2012 im VSA Verlag, 8,80€
http://www.vsa-verlag.de/nc/buecher/detail/artikel/griechenland-was-tun/ (http://www.vsa-verlag.de/nc/buecher/detail/artikel/griechenland-was-tun/)
Mobile View