Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: 16.05.2012; Wien: Exkursionspräsentation "Musiktraditionen der Insel Kreta"  (Gelesen 1764 mal)

Offline Mario

  • Administrator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1613
    • Kreta pur
Für österreichische Leser hier im Forum:

Musiktraditionen der Mittelmeerinsel Kreta
Exkursionspräsentation

Kurzfilme, Musik und Köstlichkeiten

Institut für Musikwissenschaft
Universitätscampus AAKH . Spitalgasse 2-4, Hof 9 . 1090 Wien
16. Mai 2012
19.30 Uhr
Eintritt frei

http://musikwissenschaft.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/inst_musikwissenschaft/Einladung_Exkursionspraesentation_Kreta.pdf
« Letzte Änderung: 10.05.2012, 08:42:31 von Mario »
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

Oscar Wilde

[kalamaki.me] [Algar-Web]


Offline spottyrady

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 43
    • Radlerseite
Da wäre ich auch als Nichtösterreicher gern dabei ... und anschließend noch schnell zu einem *richtigen* Heurigen (also nicht da, wo die großen Busse anlegen!). Mmh ... ich fürchte, das ist jetzt irgendwie *off topc* - aber es musste einfach raus. Und die WienSehnsucht ist trotzdem weiter am Köcheln  :-\
Glücklich ist nicht, wer andern so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält. [size=100](Lucius Annaeus Seneca)[/size]

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Da wäre ich auch als Nichtösterreicher gern dabei

Kein Problem

Abfahrt Chemnitz HBF 8:56 Uhr
Umsteigen in Nürnberg
Ankunft Wien Westbahnhof: 17:22
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline spottyrady

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 43
    • Radlerseite
Und die Rückfahrt, Heinz?

Ach so, Du hast genau gelesen, dass ich danach noch zum Heurigen möchte ...  da wäre es dann mit der Rückfahrt, möglicherweise mit der Bahnhofsfindung überhaupt, eventuell problematisch  ;D ...

Der Spatz in der Hand ist in diesem Fall das Fahrrad am Taurastein und anschließenden Ernährungsstop in meiner Lieblingseisdiele - auch da ist die exakte Abfahrt etwas unbestimmt. Also doch irgendwie eine Parallele zum Heurigen ...  ;)   
Glücklich ist nicht, wer andern so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält. [size=100](Lucius Annaeus Seneca)[/size]

Luise77

  • Gast

Schade,... ich hab Dienst,...
Aber Danke für die Info Mario, werde es den Kretasüchtigen in meinem Umfeld weitergeben!
LG Luise

 



Mobile View