Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?  (Gelesen 8249 mal)

Offline Rolf

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 89
Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« am: 04.03.2013, 08:26:45 »
Eine sehr pauschale Frage, ich weiß. Vielleicht hat aber jemand von Euch vor Ort recherchiert (dem Internet traue ich da nicht).

Wie sieht der Immobilienmarkt auf Kreta derzeit aus (kaufen, nicht mieten)?
Wie weit streuen die qm-Preise von Nord nach Süd? (teilweise habe ich selbst für relativ mäßige Substanz ca. 1.600 € / qm gesehen)
In welchen Gemeinden ist die Gemeindeverwaltung halbwegs auf Zack? (Pflege der Infrastruktur, Dauer von Genehmigungsverfahren, ...)

Oder, andersrum gefragt, wo sind ggf. echte Desaster vorprogrammiert?

Nicht falsch verstehen: süßliche Exposés gibt's genug im Internet zu sehen, hab ich auch ausführlich gesucht, mich interessieren aber mehr die Erfahrungen, die jemand tatsächlich vor Ort gemacht hat, jetzt, in der Krisenzeit.

Gruß,
Rolf
--
Σιγά-Σιγά

Offline rebe

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 89
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #1 am: 05.03.2013, 10:45:14 »
Hallo Rolf,
ich kann Dir nicht wirklich helfen. Ich weiß auch, dass viele Immobilienpreise zu hoch sind. Da die meisten Bauten allerdings von Banken finanziert wurden, kann/will kaum einer mit dem Preis heruntergehen.

Welche Gemeinde nun wirklich auf Zack ist und welche nicht, kann ich nicht wirklich sagen. Wir haben seinerzeit (Herbst 1999) 3 Monate auf die Baugenehmigung gewartet.

Wenn Du ein Grundstück erwerben willst, mußt Du damit rechnen, dass vor Baubeginn die archäoloigischen Behörden aus Iraklio kommen und Probegrabungen machen. Sollte auch nur eine alte Scherbe gefunden werden, kann man den Bau vergessen.

Ich kann hier also nur über meine Erfahrungen berichten. Unser, d.h. mein Haus wurde noch zur Drachmen-Zeit gebaut. Also vor Ort keine großen Baufirmen vorhanden, keine Immobilienblase, keine englischen Bauträger, die ganze Siedlungen aus dem Boden gestampft haben, kein Grieche bekam seinerzeit Bankkredite. Entsprechend moderat waren die Preise 2000/2001. Mein Haus hat seinerzeit aber auch schon 1000,00 Euro/qm gekostet. Allerdings in guter Ausstattung, einschließlich Einbauküchen vom örtlichen Tischer gebaut, ohne Grundstück.

Aber ohne griechische Freunde hätten wir nicht gebaut. Dafür sind hier die Bestimmungen zu undurchsichtig. Du brauchst jemanden, dem Du vertrauen kannst und nicht auf irgendeinen Bauträger-/Baufirmenhai hereinfällst. Schlitzohren sind nicht weniger geworden, im Gegenteil, es geht heute darum, sein Fell zu retten.

Insofern ist es heute vielleicht einfacher, weil bereits fertiggestellte Neubauten zur Auswahl stehen. Viele Makler sind bereits von der Bildfläche verschwunden, weil sie nichts mehr verkaufen bzw. vermieten. D.h. es gibt inzwischen einen neuen Trend. Es gibt mehr Russen und Ukrainer, die hier ihr Geld anlegen. Deutsche, Franzosen, Schweizer, Holländer, Engländer usw. die hier bereits seit 10 bis 20 Jahren gelebt haben, sind wieder zurück in ihre alte Heimat gezogen. Ihre Häuse stehen meistens auch noch zum Verkauf.

Ich glaube, es wäre besser, sich erst einmal für eine Gegend zu entscheiden und dann dort vor Ort nach dem richtigen Objekt zu suchen.

Es tut mir leid, dass ich Dir nicht wirklich helfen kann. Ergeben sich Fragen, nur zu, ich antworte.

Sonnige Inselgrüße
Renate

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Rolf

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 89
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #2 am: 05.03.2013, 20:27:05 »
Ich glaube, es wäre besser, sich erst einmal für eine Gegend zu entscheiden und dann dort vor Ort nach dem richtigen Objekt zu suchen.

Es tut mir leid, dass ich Dir nicht wirklich helfen kann. Ergeben sich Fragen, nur zu, ich antworte.

Hallo Renate,

danke schön, das ist doch eine Hilfe!

Rolf
--
Σιγά-Σιγά

Offline Aaron

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 37
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #3 am: 12.03.2013, 17:36:41 »
Hallo Rolf,

habe hier in West-Kreta die Erfahrung gemacht, daß es immer noch Objekte zu sehr günstigen Preisen gibt u.a. von Privat um die 200.000 Euro.
Und zwar Häuser 2-stockig, mit zwei getrennten Wohneinheiten ca. 150 - 180qm,
mit Grundstücken 1000 - 1500qm, wenige km vom Sandstrand.
Die Häuser sind ca. 10 - 12 Jahre alt - in gutem Zustand von den jeweiligen Privat-Eigentümer gehalten.
Viele Grüße
Aaron
Viele Grüsse aus Crete
AARON

Offline Jasou

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 47
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #4 am: 13.09.2016, 08:27:10 »
Hallo Aaron!


Gibt es auch im Südosten Objekte (Häuser) zu kaufen oder zu mieten, welche sich im vernünftigen Rahmen befinden?
Hat da jemand einen Tipp für mich?

Danke und viele Grüße


Jasou

Offline Aaron

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 37
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #5 am: 13.09.2016, 16:28:54 »
Hallo Jasou, guten Tag aus Crete!

Leider kenne ich mich nur hier in West-Kreta einigermassen aus.
Vom Süd-Osten habe ich keine Ahnung. Ich bewege mich nur hier in der Gegend.
Es ist daher sinnlos wenn ich Dir diverse Real-Estate Firmen empfehen würde die ich im
Internet nachgeforscht habe, dies kannst Du sicher selbst besser realisieren als ich.

Ich selbst habe mich früher für West-Kreta entschieden, weil ich persönlich die Gegend/das Umfeld
als grüne Oase finde. In der Winter-/ oder Frühjahrsmonaten auch nicht so stürmisch.
Dies ist jedoch nur meine persönliche Meinung. Jeder sieht das anders.

Vor meiner Entscheidung für West-Kreta habe ich mehrere Jahre hintereinander in diversen
Gegenden von Kreta, also auch im Süden ein paar Wochen Urlaub gemacht.
Ich habe in diesem Zusammenhang verschiedene Jahreszeiten in verschiedenen Regionen
von Kreta kennengelernt.
Danach habe ich mich eben entschieden, und meine Entscheidung bis heute noch nicht bereut.


Viele Grüsse aus Crete
AARON

Offline Jasou

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 47
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #6 am: 14.09.2016, 13:14:18 »
Hallo Aaron!

Danke für deine Antwort.
Gibt es denn keine Erdbeben im Westen von Kreta?

Es sind im Westen sehr viele Immobilienangebote vorhanden, aber für den Süd-Osten leider nicht.
Woran dies wohl liegen mag?

Alles klar, ich werde mal versuchen auf "eigene Faust" Immobilien im Süd-Osten zu finden.
Vielleicht fahre ich auch mal in den Westen und schaue mir einige Orte an.

Wohnst du immer auf Kreta oder nur zeitweise?

Viele Grüße

Jasou

Offline Aaron

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 37
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #7 am: 14.09.2016, 16:36:48 »
Hallo Jasou!

Dieses Erdbeben habe ich erlebt. Dies war tatsächlich ein Erdbeben.
Hier in West-Krete sind es ja nur ab und zu leichte Erschütterungen - und sonst gar nichts.


http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.alb-beben-1978-der-naechste-sechser-kommt-bestimmt.690a1e0b-a6b9-4afb-8dc6-234bbc63d239.html
Viele Grüsse aus Crete
AARON

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline drama

  • Mitglied (PM)
  • Beiträge: 1
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #8 am: 29.09.2016, 18:55:38 »
Hallo Jasou!

Was suchst Du genau im Süden? Haus, Appartement,... Eher Miete oder doch Kauf? Was stellst Du dir preislich vor?
Vl. kann ich Dir ja helfen... ein guter Freund ist in Ierapetra zu Hause und weiss oft einiges ;)
Gerne auch via PM :)

Lg mario
« Letzte Änderung: 29.09.2016, 19:21:56 von drama »

Offline Jasou

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 47
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #9 am: 29.09.2016, 20:38:51 »
Hallo Mario!

Ja, ich suche im Bereich Ierapetra,  Agia Fothia....ein Haus, welches vorerst zu mieten ist. Eventuell später auch gekauft werden kann. Preislich sollte es um die € 300 - € 400 liegen, allerdings mindestens 4 Schlafzimmer haben. Wenn es mehr hätte wäre es auch super.
Vielleicht kennt dein Freund ja auch 2 solcher Häuser,  die nicht zu weit voneinander entfernt liegen, ich habe in der Familie nämlich noch einen Zweiten Interessenten. Ich weiß leider nicht, wie ich dir per PM schreiben kann, daher habe ich jetzt im Forum geantwortet.

Danke für deine Nachricht!
Einen schönen Abend und liebe Grüsse von Jasou

Offline Aaron

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 37
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #10 am: 01.10.2016, 22:27:46 »
Oh Jasou,

Wie dumm hälst Du denn die Vermieter hier auf Kreta.
Glaubst Du denn im ernst, dass Dir jemand ein Objekt mit 4-Schlafzimmern für 300 - 400 Euro vermietet.
Viele Grüsse aus Crete
AARON

Offline Jasou

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 47
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #11 am: 02.10.2016, 12:02:11 »
Hallo Aaron,

wieso dumm?   :o
?????
Ich kenne einen Griechen, der hat ein Haus mit 3 Schlafzimmern und bezahlt € 250 pro Monat an Miete. :)
Wieviel meinst du, würde für ein Haus mit 4 Schlafzimmern an Miete "fällig" werden? :-\

Einen schönen Tag und Grüße

Jasou

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #12 am: 03.10.2016, 11:07:25 »
Hallo Jasou,

ich weiß ja nicht genau, was Du auf Kreta vorhast, aber wenn ich mir hier Deine Fragen und Kommentare so anschaue, kann ich Dir nur den Rat geben: lass es bleiben.

Aufgrund dessen, was Du hier so schreibst, habe ich das starke Gefühl, dass Du mit allem, was drei Wochen Urlaub übersteigt, so ziemlich überfordert sein wirst.

Lass es lieber bleiben, bevor Du entäuscht zurückkommst und die Kreter mal wieder Schuld an allem sind.
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

simon-1978

  • Gast
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #13 am: 04.10.2016, 18:39:43 »
Ach Heinz, lass mal. Die Unterhaltung durch Jasou war bis dato köstlich!
 

Offline Aaron

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 37
Antw:Wohnungs-/Häusermarkt auf Kreta?
« Antwort #14 am: 05.10.2016, 19:56:02 »
Hallo Jasou!

Zunächst muss ich die Argumente und Aussagen von HEINZ und SIMON zu 100% unterstützen.
Ich hoffe, dass ich DIR JASOU mal ein paar meiner Überlegungen von mir unterbreiten darf
und zwar auf Grund Deiner speziellen Wünsche bezüglich einer Anmietung von Dir hier auf Crete:

Überschrift - mind. 4 Schlaf-Zimmer Wohnung oder Haus (Zitat von Jasou)
Welcher normale Mensch benötigt ein derartiges Objekt?
Hier gibt es u.a. folgende Möglichkeiten:
1. Der Mieter hat eine Grossfamilie / Kinder / Opa/Oma/oder sonst. Verwandschaft die dort einquartiert werden sollen.
2. Der Mieter will eine Komune gründen
3. Der Mieter will nur untervermieten.

Viele Grüsse aus Crete
AARON

 



Mobile View