Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Übernahme/Kauf oder Pacht eines Kafenions an der Südküste  (Gelesen 4818 mal)

Offline Simon En Kirch

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5
  :D als zukünftiger Rentner (ab Oktober 2015) kann ich endlich machen was ich schon seit Jahren plane: ein eigenes Cafe.
Und zwar auf KRETA. Südküste am liebsten. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich an ein solches Objekt komme? Ohne Makler bitte. Vom Verpächter würde ich mir wünschen, dass er mich wenigstens zwei Wochen begleitet/einarbeitet. Auch eine Unterkunft im gleichen Haus oder in der Nähe wäre hilf-reich.

Im August hab ich meinen nächsten Kreta-Aufenthalt geplant. Ich würde mir das Objekt anschauen, auch wenn es erst Ende des Jahres frei werden sollte. In jedem Fall soll es einen "fliegenden Wechsel" geben; ausgenommen bei Renovierungsarbeiten.

Herzlichen Dank im vorraus. Infos bitte hier oder via: autor.enki@web.de

Offline kretadick

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 198
Antw:Übernahme/Kauf oder Pacht eines Kafenions an der Südküste
« Antwort #1 am: 04.07.2015, 14:42:04 »
stell dir das mal nicht so einfach vor.
irgendwo, wo du niemanden kennst, wer soll dort in dein kafenion gehen?
oder willst du ein cafe/cafeteria für touris eröffnen? selbst diese moderneren läden haben erstmal ein stammpublikum, sowohl bei einheimischen, wie bei touris.
hast du überhaupt gastronomieerfahrung? weißt du wie man preise kalkuliert? weißt du welche formalitäten auf der insel nötig sind? weißt du welche sortimente derzeit gefragt sind?
kennst du dich mit kaffee aus? das in in GR wichtiger als in D...
fragen über fragen...ich weiß...aber einfach branchenfremd(davon gehe ich mal aus) und als ausländer auf die insel kommen...und gastronomie betreiben wollen...das ist erstmal nicht einfach.
ich habe in den letzten 27 jahren einige in unserem dorf kommen und gehen sehen, die glaubten gastronomie könne man mit links machen.
leere objekte gibt es fast überall(auch das hat seinen grund)...aber hast du auch eine vorstellung davon, was ein adäquater preis(für ablöse und/oder inventar) derzeit ist und was, trotz der krise(oder gerade auch vielleicht deswegen) zur zeit nachgefragt wird...und vor allem, wie lange man welche kalkulation, welcher umsatz gefahren werden muß, bis sich diese investition amortisiert hat. geschäfte die brummen und eine sogenannte 1A lage haben, werden nicht angeboten oder halt zu abstrusen preisen.

vorab, die EK preise in GR sind viel höher als in D, sowohl für kaffee, als auch für bier und erst recht für spirituosen...die VK peise oft geringer oder die portionen größer als in D, soll heißen, dass die spanne deutlich geringer ist. auch sind die öffnungszeiten meist länger und, zumindest in der saison, ist in der gastronomie eine 7 tage woche angesagt.
ich wünsch dir alles gute...und wenn es konkret wird, kannst du mich gerne nochmal anschreiben. ich verfüge, was gastro betrifft, über  große erfahrung...denn ich war in der getränkeindustrie und im fachgroßhandel beschäftigt und habe im diesem zuge viele beratungen gemacht, konzepte entwickelt und kalkuliert...und kretas süden, nebst seiner gastronomie, ist mir ebenfalls gut bekannt(uraub seit 27 jahren fast nur dort und seit 6 oder 7 jahren haben wir dort ganzjährige wohnung...sind gerade 1,5 wochen zurück und fahren ende august, bis mindestens november, wieder los).
alles gute
dick 

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Simon En Kirch

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5
Antw:Übernahme/Kauf oder Pacht eines Kafenions an der Südküste
« Antwort #2 am: 10.08.2015, 06:39:28 »
 :)kalimera, dick
ich würde gern von deinen Erfahrungen in der Gastronomie provitieren; mir gefällt, wie du die Dinge beim Namen nennst und "auf den Punkt" bringst.
auch ich hab einen Fevel für Kretas Südküste und will mich dort niederlassen. Zwar nun schon bald im Rentenalter doch zu jung um gar nix zu machen. Als hab ich mir (vielleicht wirklich naiv) vorgestellt, ein Kafenio zu übernehmen und den Touristen "was" zu bieten (und selber auch Unterhaltung zu haben).
Willst du mit mir in Verbindung treten, und das wir uns Anfang Oktober auf der Insel treffen? >autor.enki@web.de
Liebe Grüße aus Wiesbaden
Simon

Offline kretadick

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 198
Antw:Übernahme/Kauf oder Pacht eines Kafenions an der Südküste
« Antwort #3 am: 10.08.2015, 09:10:26 »
waaas?!? hesse auch noch!!!
unser deutscher wohnsitz ist nicht weit davon...wir sind aus gießen.
klar, einem treffen im oktober steht nix im weg.
ich gebe dir meine griechische mobilnr. per pn durch...ruf im oktober einfach an, zwecks terminvereinbarung. 

Offline kiki

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 152
Antw:Übernahme/Kauf oder Pacht eines Kafenions an der Südküste
« Antwort #4 am: 10.08.2015, 19:28:17 »
Ich schlage vor , Ihr beiden macht zusammen ein Kafenion auf  ;)

Offline kretadick

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 198
Antw:Übernahme/Kauf oder Pacht eines Kafenions an der Südküste
« Antwort #5 am: 10.08.2015, 20:08:42 »
kiki...
komische ideen hast du!!!
ich bin sogenannter früh-)rentner...und arbeiten ob des schnöden mammons möchte ich lieber nicht.
viel lieber sitze ich im kafenion, der ouzerie, dem mezedopoulio...und diskutiere und löse(schließlich sind wir auf kreta!!!)die probleme der welt(...aber natürlich deutlich anders als das die selbsternannten deutschen spezialisten im alten forum tun...kretisch eben).

Offline kiki

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 152
Antw:Übernahme/Kauf oder Pacht eines Kafenions an der Südküste
« Antwort #6 am: 11.08.2015, 19:41:29 »
War nur Spass Dick :)

Offline Jasou

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 47
Antw:Übernahme/Kauf oder Pacht eines Kafenions an der Südküste
« Antwort #7 am: 26.09.2015, 21:28:24 »
Hallo Kretadick! Ich interessiere mich auch für eine "Bleibe" auf Kreta. Allerdings "nur" für die Urlaubszeit und im Süden von Kreta( keine Miete, sondern Kauf). Was meinst du müsste ich ausgeben für ein kleines Haus mit einem kleinen oder auch größeren Garten?☺ Danke für deine Antwort. Liebe Grüße schickt dir Jasou

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Simon En Kirch

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5
aus gesundheitlichen Gründen hat sich meine Planung schwer verändert; um nicht zu sagen, überholt! Nun würde ich doch lieber nicht mehr business-mäßig auf Kreta leben. Mit der Rente (schmaler als erwartet :-( werde ich haushalten doch für die Gesundheit will ich einiges tun, bzw. unterlassen. Zum Beispiel, den Stress mit Gästen, Ämtern und was weiß ich noch...
Doch die Südküste soll es schon sein. Kretadick, hättest du einen Vorschlag zu machen, wo es sich preiswert leben läßt? Nebenbei schreibe ich Artikel und ab und zu ein Buch (leben kann ich damit - aber [noch] nicht davon ;-) . . . deshalb wäre mir eine ruhige Gegend lieb.
erreichbar bin ich über: autor.enki@web.de
Ich freu mich von dir zu lesen. Evtl sehen wir uns in Hessen !?

 



Mobile View