Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Antonios Margetakis: "Ich kann nicht zahlen, nehmt mein Haus …"  (Gelesen 2313 mal)

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Griechenland: Ich kann nicht zahlen, nehmt mein Haus …
Immer mehr Eigentümer von Immobilien in Griechenland vermögen die ihnen willkürlich aufgebürdeten horrenden Steuern und Abgaben nicht mehr aufzubringen.
http://www.griechenland-blog.gr/2013/09/griechenland-ich-kann-nicht-zahlen-nehmt-mein-haus/54436/

"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline kriti33

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 98
Ich , als Grieche , und Besitzer einiger Immobilien in Nordgriechenland und Athen kan dies nur bestätigen. Die Steuern sind dermassen hoch, dass alle Mieteinnahmen zusammen nicht mehr ausreichen. DAS in Kombination mit der Tatsache ,dass viele Mieter garnicht mehr zahlen können oder drastisch weniger zahlen  stellt das Ganze ad absurdum.
Ohne Rücklagen hätte ich schon einiges  verkaufen müssen.
Der clou: Die Besteuerung der Immobilien nimmt als Grundlage deren Wert von 2008--also vor der Krise!!  Der Wertverlust erreicht allerdings seit dem schon fast 70%.!!
 ( von wegen die krise hat ihr Peak erreicht...meine Landsleute sehen das sicher anders)


 



Mobile View