Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 227815 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Griechische Mythologie für Anfänger
Band 5 - Die Palastkulturen

von Nicolas Fayé

Der fünfte Band der „Griechischen Mythologie für Anfänger“ versetzt Sie zurück in die Zeit der minoischen und mykenischen Kulturen, jene Epoche, in der die meisten Mythen Griechenlands ihren Ursprung haben. Sie erfahren u.a. Einzelheiten über die Geschichte von Knossos auf Kreta und Mykene auf dem Peloponnes. Lassen Sie sich in die Welt der Palastkulturen entführen.

Wenn ihr dieses oder ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3732299465?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Markos Vamvakaris - Bouzouki Pioneer 1932-1940
« Antwort #946 am: 13.01.2020, 13:54:35 »
Markos Vamvakaris
Bouzouki Pioneer 1932-1940


Der 1968 gestorbene Markos Vamvakaris gilt bis heute als der eigentliche Vater des Rembetiko der 30er Jahre. Er wurde 1905 in bitterer Armut auf der Insel Syros in der Ägäis geboren und zog 1917 auf der Suche nach Arbeit nach Athen. Ab 1922/23 arbeitete er in einem Schlachthaus in Piräus, eine knochenharte Arbeit, die er später in dem Lied „O Hasapis“ (Der Schlachter) aus der Sicht eines verliebten Mädchens ironisch kommentierte. Mitte der 20er Jahre brachte er sich selbst das Spiel auf der Bouzouki bei, wohl auch, weil er in der Musik eine Chance sah, der ungeliebten Arbeit zu entkommen. Innerhalb weniger Jahre hatte er sich solch einen guten Ruf erarbeitet, dass er ab 1932 regelmäßig Angebote für Schallplatten-Aufnahmen bekam.

Markos Vamvakaris hatte eine rauhe, dunkle Stimme, die stets etwas gepresst klang. Sein Spiel auf dem damals noch dreisaitigen Bouzouki hatte etwas Unmittelbares, Zupackendes, denn er verzichtete -- im Gegensatz etwa zu Vasilis Tsitsanis -- auf jeden Schnörkel. Das verlieh seiner Musik stets ein Moment von volkstümlicher Bodenhaftung. In den frühen Jahren seiner Schallplattenkarriere, die bis kurz vor seinem Tod andauern sollte, waren seine Lieder meist von den Themen der Unterwelt und des Haschisch-Rauchens geprägt („Efoumaram' ena vradhi“ [Als wir eines Abends rauchten], „Alaniaris“ [Der Obdachlose]). Doch daneben finden sich auch eine Reihe zarter Liebeslieder wie „Mavra Matia Mavra Fridhia“ (Schwarze Augen, schwarze Brauen) und solche, die zu Tagesereigenissen Stellung nehmen: „I Plimira“ (Die Flut) beschreibt die Verwüstungen außerhalb Athens infolge von Überschwemmungen im Jahre 1934, während das diese 23 Lieder umfassende Sammlung abschließende „Jia Sas Fandarakia Mas“ die griechischen Helden im Krieg gegen das faschistische Italien (1940/41) preist. (Christoph Herrmann)

Markos Vamvakaris - FRAGOSYRIANI
https://www.youtube.com/watch?v=vHHQdE56PS0


Wenn ihr diese CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0000002UA?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Edith Hall - Die Griechen und die Erfindung der Kultur
« Antwort #947 am: 15.01.2020, 17:28:18 »
Die Griechen und die Erfindung der Kultur
von Edith Hall

Sie waren die Erfinder der Demokratie, Begründer der Philosophie, Schöpfer unsterblicher Mythen – doch was genau war das Erfolgsgeheimnis der antiken Griechen und was verbindet uns mit ihnen? Edith Hall, Professorin am Londoner King’s College und eine der weltweit profiliertesten Altertumsforscherinnen, untersucht zehn Charaktereigenschaften, die allen griechischen Völkern gemeinsam waren. Über die Jahrtausende hinweg lernen wir so die wissbegierigen, humorvollen wie kompetitiven Menschen kennen, die als Seefahrer in neue Gebiete vorstießen, sich im Wettkampf in Olympia oder im Redegefecht maßen. Wir erfahren, was die Griechen dachten und fühlten, über welche Witze sie lachten – und es entsteht eine ebenso farbige wie kurzweilig-moderne Geschichte, die uns den Mythen und Göttern, Helden und Menschen so nahe bringt wie nie.

Wenn ihr „Die Griechen und die Erfindung der Kultur“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3570553817?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Mikis Theodorakis - Requiem
« Antwort #948 am: 16.01.2020, 13:01:29 »
Requiem
von Mikis Theodorakis

Theodorakis komponierte „Requiem“ als Erinnerung an das Begräbnis seines Vaters. Er lehnt sich dabei an die Kirchenmusik griechisch-orthodoxer Tradition an, wobei er aber eine Frauenstimme einfügt, die in byzantinische Musik nicht üblich ist, genau so wenig wie der Kinderchor. Beides soll die kämpferische Präsenz des Lebens gegenüber dem besungenen Tode darstellen.

Mikis Theodorakis: Requiem
https://www.youtube.com/watch?v=-tXxBIj6Ie0&t=53s


Wenn ihr diese CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B000092KET?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Die griechische Welt
Erinnerungsorte der Antike

von Elke Stein-Hölkeskamp (Hrsg.) und Karl-Joachim Hölkeskamp (Hrsg.)

Mykene und Troia, Marathon und Athen - geschichtsmächtige Orte, deren Namen auch nach Jahrhunderten nichts von ihrer Faszination eingebüßt haben. Sie stehen wie der Parthenon und der Pergamonaltar, wie die Epen Homers und das Geschichtswerk des Herodot, wie das Orakel von Delphi und die griechische Philosophie, wie die Olympischen Spiele und die Erfindung der Demokratie für eine strahlende Morgenröte, die Europa der griechischen Antike verdankt. In insgesamt 33 meisterhaften Beiträgen präsentieren herausragende Autorinnen und Autoren die wichtigsten Erinnerungsorte der griechischen Geschichte.

Wenn ihr „Die griechische Welt“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3406743137?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Marathon - Oder: der lange Weg zur Demokratie
« Antwort #950 am: 18.01.2020, 13:24:00 »
Marathon - Oder: der lange Weg zur Demokratie

Das persische Heer ist in Attika bei Marathon gelandet. Aus Athen eilt dem Feind eine Streitmacht entgegen. Ein Meldeläufer macht sich auf den 200-Kilometer-langen Weg nach Sparta, um Hilfe zu holen. Die Spartaner zögern, wollen aber etwas später kommen. Pheidippes trägt diese Botschaft über 242 Kilometer an Mykene und Athen vorbei, zurück bis in das Feldlager des athenischen Heeres.

Der Waffengang ist nicht mehr aufzuhalten. Trotz Übermacht werden die Perser geschlagen und flüchten auf ihre Schiffe. Damit wollen sie jetzt das schutzlose Athen angreifen. In Eilmärschen streben die siegreichen griechischen Krieger zurück. Ihnen voran: Pheidippes. In Athen angekommen soll er noch „Wir haben gesiegt“ gerufen haben und dann tot zusammengebrochen sein. Ein Mythos war geboren.

Die aufwändige Filmproduktion zeichnet die Zeit der griechischen Antike, die Wegbereiter der Demokratie war.

Wenn ihr diese DVD, ein Buch, eine CD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00081TXHW?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Martin Roemer - Apoll an der Hand
« Antwort #951 am: 01.03.2020, 11:57:38 »
Apoll an der Hand
Streifzüge durch Griechenland

von Martin Roemer

Wer sich von Apoll an die Hand nehmen lassen möchte, um kreuz und quer durch Griechenland zu streifen, hat keinen gewöhnlichen Reisebegleiter gewählt. Ihm werden sich abseits gängiger Pfade unerwartete Eindrücke mit tiefem Symbolgehalt eröffnen.

Die Suche von Martin Roemer geht quer durch die Vielzahl der griechischen Landschaften weiter. Fern jeglicher touristischer Betrachtungsweise stellt er den Menschen und dessen Wirken in den Mittelpunkt seines Interesses. Er ist ein exzellenter Kenner der Geschichte und der kulturellen Entwicklung der Orte, die er bereist. Sehr detailliert und meisterhaft führt er den Leser von der Vielzahl in die Einheit der griechischen Landschaften. Oft genug wird den Reisenden Stille umgeben, gefüllt einzig mit natürlichen Geräuschen, zwischen denen Platz genug bleibt für die Rhythmen des Schweigens. Die Texte Roemers beinhalten eine gehörige Portion an Poesie. Alle Etappen seiner Pilgerfahrt durch Hellas enden wunderbar mit Gedichten als eine Art Crescendo des vorangegangenen dramaturgisch gestalteten Essays. In seiner Prosa steckt Poesie und seiner Poesie ist Prosa aufgepfropft. Dichtung und Prosa fließen so unmerklich intim ineinander, dass man von einer vollendeten Osmose sprechen kann. Martin Roemer ist bei seinen Streifzügen durch Griechenland mit Philosophie, Psychologie, kunsthistorischen Kenntnissen und einer daraus resultierenden Ästhetik bestens gerüstet. Zudem ist seine Sprache gleichermaßen kraftvoll wie elegant und von hohem Niveau. Abgesehen von seiner Begeisterung für die die Schönheit von Landschaft, Ruinen und Kulturstätten kritisiert er dennoch mit der Schärfe eines betroffenen Griechen die Unzulänglichkeiten der modernen hellenischen Demokratie und die geschichtlichen und politischen Fehler, die zur heutigen Misere des Landes seiner Sehnsucht geführt haben. Aber er schont mit seiner Kritik auch die eigenen Landsleute nicht.

Im Nachwort schreibt der Grieche Andreas Arnakis: Roemer „verdient höchstes Lob, dass er bei seinen Betrachtungen und Analysen stets die Dinge beim Namen nennt. Beschreibt er mit der Begeisterung eines Epheben die Schönheit von Landschaft, Ruinen und Kulturstätten, so kritisiert er mit der Schärfe eines betroffenen Griechen die Unzulänglichkeiten der modernen hellenischen Demokratie und die geschichtlichen und politischen Fehler, die zur heutigen Misere des Landes seiner Sehnsucht geführt haben. Er schont mit seiner Kritik auch die eigenen Landsleute nicht.“

Wenn ihr „Apoll an der Hand“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3990210246?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Nikos Kazantzakis - Griechische Passion
« Antwort #952 am: 03.03.2020, 14:44:36 »
Griechische Passion
von Nikos Kazantzakis

Ein nicht ganz so bekannter Roman des großen kretischen Schriftstellers.

Eine griechische Gemeinde in den 30iger Jahren will die Passion aufführen. Im Vorfeld identifizieren sich die Schauspieler immer mehr mit ihrer Rolle. Die Apostel und Jesus werden auch im Alltag zu „Heiligen“ und bemühen sich, nach den Geboten der Bibel zu leben. In diese Idylle kommt ein Flüchtlingstreck aus einem von den Türken überfallenen Dorf und bittet um Hilfe. Die Honoratioren des Dorfes aber wollen ihren Reichtum nicht teilen. Andere Bewohner des Dorfes versuchen, an der Not der Flüchtlinge zu verdienen. Da merken die Darsteller des Jesus und der Apostel, dass sie den in Not geratenen helfen müssen. Es kommt zu einem Drama

Besprechung auf „Reise-Zikaden“
http://goo.gl/qaLpNK


Wenn ihr „Griechische Passion“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
http://www.amazon.de/gp/product/3499147475?tag=daskrefor-21


Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Çiğdem Aslan - Mortissa
« Antwort #953 am: 03.03.2020, 14:46:59 »
Mortissa
Çiğdem Aslan

Zurück zu den Wurzeln - Cigdem Aslan präsentiert Rembetiko der 20er-Jahre.

Çiğdem Aslan (ausgesprochen: Tschiidem Aslan) lässt die bittersüßen Lieder aus den verruchten Spelunken und Cafés Athens und Istanbuls wiederauferstehen. Auf dem Album Mortissa (Bezeichnung für eine starke, unabhängige Frau) zelebriert die in Istanbul geborene Sängerin die verwandten Stile Smyrneika und Rembetiko in griechischer und türkischer Sprache. Diese sehr poetische Musik entstand in den turbulenten 20er-Jahren und war der Sound der Subkultur, ein populäres Ventil für Entwurzelte und Vertriebene.
Die alte Hafengegend Izmirs, des ehemaligen Smyrnas, war eine Brutstätte des bei Türken wie Griechen gleichermaßen populären Blues der Ägäis. Im Zuge von Krieg und Vertreibung ging die Musik als Gepäck der zwangsumgesiedelten Menschen mit auf Reisen. Auf ihrem Debüt präsentiert Aslan neben herzzerreißenden Liebesliedern laszive Songs über Haschisch, den Volkshelden Mehmet Efe und heiratsunwillige, dafür umso lebenshungrigere Frauen. Aslan ist bekannt als Stimme des international erfolgreichen Klezmer-Ensembles She Koyokh

Çiğdem Aslan – S’agapo
https://www.youtube.com/watch?v=lbPxSdgqEu0


Wenn ihr „Mortissa“ eine andere CD, eine DVD, ein Buch oder irgend ein sonstiges Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
http://www.amazon.de/gp/product/B00D1QBRTI?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Über die Krise hinaus …
« Antwort #954 am: 04.03.2020, 15:00:41 »
Über die Krise hinaus …
Weiterdenken nach dem Scheitern der ›institutionellen Hoffnung‹ in Griechenland


von Panagiotis Doulos, John Holloway, Katerina Nasioka (Hrsg.)
und
Theodoros Karyotis, Giorgos Sotiropoulos, Leonidas Oikonomakis, Dimitra Kotouza (Mitwirkende)


Zunächst schien die von Syriza in Griechenland geführte »Regierung der Hoffnung« die radikalste europäische Regierung der jüngsten Geschichte zu sein. Ihr Wahlsieg im Januar 2015 galt vielen als Beweis dafür, dass radikale Veränderungen durch institutionelle Politik erreicht werden können. Doch dann kam eine extreme Kehrtwende der Regierung, die gegen das Votum der Bevölkerung die von der Europäischen Union auferlegte Sparpolitik akzeptierte und sich ihr unterwarf.

Dieser dramatische Zerfall des radikalen Anspruchs der Syriza-Regierung zerstörte Hoffnungen in der ganzen Welt, und die Grenzen institutionalisierter linker Politik traten deutlich zutage. Doch auch die außerparlamentarische Bewegung in Griechenland, eine der stärksten der Welt, hat in dieser Situation keine wesentlichen alternativen Perspektiven aufzeigen können. Das wirft tief greifende Fragen auch für diejenigen auf, die eine staatliche Institutionalisierung linker Politik grundsätzlich ablehnen.

Gibt es keinen Ausweg aus der Welt der kapitalistischen Zerstörung? Oder hat die Hoffnung auf radikale Veränderungen vielleicht doch eine Chance? Die Aufsätze in dieser Sammlung spiegeln die Erfahrungen mit der Krise in Griechenland und ihre weltweiten politischen Auswirkungen wider und versuchen, radikale Antworten zu geben.

Erscheinungstermin: 1. Mai 2020

Wenn ihr „Über die Krise hinaus …“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
http://www.amazon.de/gp/product/3897710781?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Aktivitäten deutscher Archäologen in Griechenland 1874–1933
« Antwort #955 am: 05.03.2020, 14:08:29 »
Die Abteilung Athen des DAI und die Aktivitäten deutscher Archäologen in Griechenland 1874–1933
von Katja Sporn und Alexandra Kankeleit Hrsg.

(Beiträge zur Geschichte der Archäologie und der Altertumswissenschaften, Band 2)

Der Band präsentiert die Ergebnisse einer internationalen Tagung, die 2016 gemeinsam vom Deutschen Archäologischen Institut (DAI) und vom Benaki Museum in Athen veranstaltet wurde. Im Zentrum steht die Arbeit der Abteilung Athen des Deutschen Archäologischen Instituts, das sich seit dem späten 19. Jahrhundert nicht nur wissenschaftlich in Griechenland engagierte, sondern auch gesellschaftlich in dem Gastland aktiv war. Ausgezeichnete Landes- und Sprachkenntnisse sowie die Bewunderung des antiken Hellas machten seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu kulturellen Mittlern und zu einem Bindeglied zwischen der deutschen und der griechischen Elite in den beiden Staaten. Die Zusammenarbeit zwischen griechischen und deutschen Archäologinnen und Archäologen war generell von dem gemeinsamen Ziel geprägt, die Erforschung der kulturellen Schätze in Griechenland voranzutreiben. Deutsche Archäologen führten bahnbrechende Ausgrabungen im Land durch und setzten Maßstäbe bezüglich der Entwicklung neuer Methoden, wissenschaftlicher Analysen und typologischer Ansätze.

Die Arbeit wäre ohne die direkte Unterstützung griechischer Kolleginnen und Kollegen vom griechischen Kultusministerium und speziell von den Verantwortlichen der jeweiligen Antikendienste, aber auch die freundschaftlich-kollegialen Beziehungen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an den Universitäten und in den archäologischen Museen nicht möglich gewesen. Die hier vorgelegten Artikel geben aus ganz unterschiedlichen Warten erstmals auf der Grundlage sowohl griechischen wie deutschen Quellenmaterials Einblick in die Aktivitäten der deutschen Archäologie in Griechenland in dem Zeitraum von 1874 bis 1933.

Wenn ihr dieses oder ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
http://www.amazon.de/gp/product/3447113596?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Stefan Luft - Die Flüchtlingskrise
« Antwort #956 am: 07.03.2020, 14:54:16 »
Die Flüchtlingskrise
Ursachen, Konflikte, Folgen

von Stefan Luft

Wer sich für Griechenland interessiert, kommt derzeit an der Flüchtlingsproblematik kaum vorbei. Hier ein kurzer, knapper aber durchaus seriöser Überblick zum Thema.

Klappentext: Schwere humanitäre Krisen und die Kluft zwischen Arm und Reich haben 2015 weit über eine Million Menschen den Weg nach Europa suchen lassen. Das umstrittene europäische Migrationsmanagement stürzte in eine tiefe Krise. Was wissen wir über die Ursachen der aktuellen Wanderungsbewegungen, die Rolle von Schleusern und die Wahl der Zielstaaten? Kann die Politik Migration steuern und gleichzeitig die Normen des internationalen Flüchtlingsschutzes einhalten? Was muss getan werden, damit sich diejenigen, die dauerhaft bleiben werden, integrieren? Stefan Luft erklärt die Ursachen, zeigt Lösungswege und erläutert Handlungsoptionen.

Wenn Ihr das Buch über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.

http://www.amazon.de/gp/product/3406690726?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
The Diaspora of Rembetiko
« Antwort #957 am: 07.03.2020, 14:56:58 »
The Diaspora of Rembetiko

Diese weltweit erste Anthologie präsentiert mit 31 Ensembles aus 13 Ländern die wichtigsten Repräsentanten des „griechischen Blues“ und gleichzeitig wie sich der Rembetiko in vielfältigen Formen rund um den Erdball verbreitet und weiterentwickelt hat.

Entstanden ist diese Musik Anfang der zwanziger Jahre in den Hafenstädten von Piräus und Thessaloniki als Hunderttausende von griechischen Flüchtlingen aus Kleinasien sich mit ihrer neuen Heimat anfreunden mussten. Mitgebracht hatten sie ihr Lebensgefühl und ihre orientalisch geprägte Musik.

In den Tekes genannten Kaschemmen wurde Haschisch geraucht und musiziert, man pflegte einen extravaganten und individualistischen Kleidungsstil.
Kein Wunder dass die Subkultur der Rembetes aneckte. Doch trotz Verbot durch die Diktaturen und späterer ideologischer Anfeindungen hat Rembetiko in verschiedensten Formen überlebt und ist unterdessen fester Bestandteil griechischer Identität.

Über Griechenland hinaus verbreitete sich der Rembetiko auch unter den Emigranten in Nordamerika, Australien und Westeuropa.
Doppel-CD-Paket, 33 Stücke, davon 9 Neu- oder vergriffene Aufnahmen, zweieinhalb Stunden Spielzeit, reich illustriertes Beiheft mit detailliertem Einführungstext und Übersetzungen der Liedtexte.

Bratsch (Bayat, Irinaki): https://www.youtube.com/watch?v=qjop9nsViQ0

Doctor (Apodimi Compania): https://www.youtube.com/watch?v=GQCJY6-kC40


Wenn Ihr „The Diaspora of Rembetiko“, andere CD‘s, ein Buch oder irgendein Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.

http://www.amazon.de/gp/product/B00061H3H6?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Της Μέρας Και Της Νύχτας
« Antwort #958 am: 10.03.2020, 13:02:56 »
Της Μέρας Και Της Νύχτας
(Tis Meras kai Tis Nyhtas)

Sokratis Malamas,‎ Melina Kana

Sokratis Malamas und Melina Kana interpretieren Texte von Yannis Tsatsopoulos und Manolis Rasoulis. Die Musik komponierte Sokratis Malamas.

https://www.youtube.com/watch?v=OHlNGn-62xo

Wenn ihr „Της Μέρας Και Της Νύχτας“, eine andere CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.

http://www.amazon.de/gp/product/B00NTAFEY0?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5121
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Birgit Hildebrand - Athen-Eine literarische Einladung
« Antwort #959 am: 12.03.2020, 14:12:31 »
Athen
Eine literarische Einladung

von Birgit Hildebrand

Athen - das ist die »Wiege der abendländischen Kultur« und eine chaotische, überfüllte Metropole zu Füßen der Akropolis. Ihren Charme offenbart sie jedem, der ernsthaft sucht. Diese Sammlung zumeist erstmals übersetzter Texte lädt dazu ein.

Rezension im Tagesspiegel
http://goo.gl/M3SbGW


Wenn Ihr „Athen - Eine literarische Einladung“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD oder irgendein Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.

http://www.amazon.de/gp/product/3803112613?tag=daskrefor-21



 



Mobile View