Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 201573 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Am Rande der Stadt
« Antwort #930 am: 29.08.2019, 14:32:21 »
Am Rande der Stadt (OmU)

Im Dokumentarstil gedrehte Milieubeschreibung von jungen Kleinkriminellen, die am Rande von Athen leben.

Am Rande Athens in einem heruntergekommenen Stadtviertel streifen die vor Jahren von der kasachischen Schwarzmeerküste nach Griechenland gekommenen Jungs unter der Führung des 17jährigen Sasha durch die nächtlichen Straßen und Clubs, klappern die Bordelle ab und düsen im Cabriolet durch die nächtlichen Straßen. Sie leben von kleinen Diebstählen und lesen am Omonia-Platz Freier auf.

Sascha und seine Freunde sind „Pontioi“, Einwanderer griechisch-russischer Herkunft, und sie leben in einem schäbigen Stadtviertel von Athen. Sie nehmen Drogen oder gehen auf den Strich; doch Sascha sehnt sich nach einem anderen Leben. Hervorragender Film im Dokumentarstil, mit überzeugenden Laiendarstellern.

Από την άκρη της πόλης
https://bit.ly/2ZoiLEL


Wenn ihr „Am Rande der Stadt“, eine andere DVD, ein Buch, eine CD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00005OLIA?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 29.08.2019, 14:33:59 von Hellas Channel »

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Katina Tenda Latifis - Die Frau mit den sieben Leben
« Antwort #931 am: 30.08.2019, 17:02:52 »
Die Frau mit den sieben Leben
von Katina Tenda Latifis

Der autobiographische Roman beschreibt, wie ein erst 14jähriges Mädchen sich dem Widerstandskampf gegen die Besatzer anschließt, in die Wirren des Krieges und des Bürgerkrieges gerät und nach 1945 plötzlich von den ehemaligen Kollaborateuren der Deutschen und der Polizei verfolgt wird. Nach Gefängnis, Verbannung und Illegalität flieht sie zu den Partisanen in die Berge und erlebt die Schrecken des Bürgerkrieges am eigenen Leib.

Ein einprägsames, mal trauriges, mal heiteres Buch. Es ist eine Art Gegenentwurf zu Nicholas Gage’s „Eleni“, ohne aber einseitig zu berichten.

Wenn ihr „Die Frau mit den sieben Leben“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3981828763?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Στέλιος Καζαντζίδης - Η ζωή μου όλη
« Antwort #932 am: 31.08.2019, 13:36:01 »
Στέλιος Καζαντζίδης
Η ζωή μου όλη
(2CD BEST OF)

Stelios Kazantzidis, * 29. August 1931; † 14. September 2001, war einer der populärsten griechischen Sänger des 20. Jahrhunderts. Der Sohn einer pontischen Flüchtlingsfamilie, der im Athener Stadtteil „Nea Ionia“ aufwuchs, interpretierte vor allem „Rembetiko“ und „Laiko Tragoudi“. In seinen Liedern sang er meistens über die Leiden, Sorgen, das Schicksal, aber auch die Freuden und Lieben der Menschen.

Wenn Ihr „Η ζωή μου όλη“, eine andere CD, ein Buch, eine DVD oder sonst ein Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00B9G28Q8?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Wolfgang Will - Athen oder Sparta
« Antwort #933 am: 01.09.2019, 15:28:11 »
Athen oder Sparta
Die Geschichte des Peloponnesischen Krieges

von Wolfgang Will

Der Peloponnesische Krieg (431-404 v. Chr.) war das bis dato größte militärische Kräftemessen der Weltgeschichte. Zu seinen Protagonisten gehörten Perikles, Thukydides und Alkibiades, zu seinen dramatischen Höhepunkten die Belagerung Athens und der Ausbruch der Pest, das Massaker von Plataiai, die skrupellose Vernichtung des neutralen Melos und die Katastrophen der athenischen Flotte vor Sizilien und am Hellespont. Der Althistoriker Wolfgang Will legt mit diesem Buch eine spannende. umfassende und aus den Quellen geschöpfte Darstellung des Konfliktes zwischen Sparta, Athen und ihren Verbündeten vor.

Wenn ihr „Athen oder Sparta“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3406740987?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Christoph Ulf / Erich Kistler - Die Entstehung Griechenlands
« Antwort #934 am: 01.10.2019, 16:47:38 »
Die Entstehung Griechenlands
(Oldenbourg Grundriss der Geschichte, Band 46)
von Christoph Ulf und Erich Kistler


Das zentrale Element der Meistererzählung über den Anfang Griechenlands, die Einwanderung von Stämmen des Volks der Griechen aus dem Norden, wird in diesem Buch mit Hilfe der analytischen Instrumente der intentionalen Geschichte, Ethnizität und Ethnogenese als problematisch erwiesen. Die in den letzten Jahrzehnten erzielten Ergebnisse der Siedlungsarchäologie sowie der Analysen der homerischen Epen und der Erzählungen über die ‚Anfänge‘ in der Historiographie weisen demgegenüber auf eine nur in Schritten vor sich gehende Herausbildung eines Gemeinschaftsgefühls als Hellenen, das zwar mit den Perserkriegen eine Beschleunigung erfuhr, aber sich erst im Rückblick der Texte der augusteischen Zeit auf die hellenische Vergangenheit zur Vorstellung einer ethnisch-kulturellen Einheit der Griechen verfestigte. Die Nachzeichnung dieser Entwicklung inkludiert den Rückgriff auf Analogien aus der Ethnologie und die Auseinandersetzung mit Konzepten wie Tradition/Gedächtnis, kulturellen Kontaktzonen oder der Bildung von Identität über die Aktualisierung von Vergangenheit und/oder die Erfahrung von Alterität.

Wenn ihr „Die Entstehung Griechenlands“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3486529919?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Angelos Chaniotis - Die Öffnung der Welt
« Antwort #935 am: 03.10.2019, 12:38:12 »
Die Öffnung der Welt
Eine Globalgeschichte des Hellenismus

von Angelos Chaniotis

Wie die Kultur der Griechen zuerst das Römische Reich und dann Europa prägte

Es war Alexander der Große, der die Grenzen nach Osten, bis ans Ende der Welt, bis nach Indien öffnete. Mit ihm begannen nicht nur das lange Zeitalter des Hellenismus, sondern auch die Vernetzung großer Teile Europas, Asiens und Nordafrikas und damit die Globalisierung. Doch wie ging es weiter?

Der Historiker Angelos Chaniotis erzählt in seinem Buch die Geschichte zweier Epochen, die sonst meist getrennt voneinander behandelt werden: das hellenistische Zeitalter und die frühe römische Kaiserzeit. So zeigt er, wie sehr die Kultur der Griechen die darauf folgenden Epochen weit über die Zeit der altrömischen Kaiser hinaus prägte:
- die spannende Geschichte eines kosmopolitischen Zeitalters: von Alexander dem Großen (334 v. Chr.) bis zu dem römischen Kaiser Hadrian (138 n. Chr.)
- Chaniotis bricht in seinem Referenzwerk mit der traditionellen Epochengliederung der Alten Geschichte
- kenntnisreicher Überblick über Kaiser und Provinzen, Könige und Stadtstaaten, Bürger und Religionen
- brillante Darstellung einer folgenreichen Epoche der europäischen Geschichte

Globalisierung, Metropolen, Innovationen ein neues Bild der griechischen Antike
Mit seinen Eroberungen schuf Alexander zwar kein Weltreich von Dauer, dafür aber die Voraussetzungen für die Entstehung eines politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Netzwerks, das buchstäblich die gesamte damals bekannte Welt umfasste. Die Entstehung von Metropolen, Weltbürgertum und Lokalpatriotismus, technologische Innovationen und neue Religionen wie das Christentum, aber auch soziale Konflikte und Kriege gehören zu den Kennzeichen dieser Welt.

Globalisierung, Mobilität und Multikulturalität die Fragen, die die alten Griechen beschäftigten sind auch heute noch von großer Bedeutung. Wer das Wesen der Globalisierung mit all seinen positiven und negativen Folgen verstehen will, der sollte mit diesem ausgezeichneten Sachbuch sein erstes Auftreten in der Alten Geschichte erkunden!

Wenn ihr „Die Öffnung der Welt“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3806239932?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Maria Farantouri - Mosaic
« Antwort #936 am: 05.10.2019, 12:39:36 »
Mosaic
Maria Farantouri

Die große griechische Sängerin präsentiert eine Sammlung von Liedern aus dem Mittelmeerraum und dem Nahen Osten. Ein einzigartiges Mosaik mit Melodien aus Griechenland, Israel, der Türkei, Armenien und anderen Ländern.

https://www.youtube.com/watch?v=R3y0CJwYCNA

Wenn Ihr diese CD, ein Buch oder ein anderes Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0047PVOC2?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Tiny Stricker - Vom Gehen in griechischen Städten
« Antwort #937 am: 07.10.2019, 13:00:40 »
Vom Gehen in griechischen Städten
von Tiny Stricker

Heinrich (»Tiny«) Stricker beschäftigt sich nicht mit gängigen Griechenland-Themen, stattdessen mit streunenden Hunden, Politikerinnen, Migranten, Neubausiedlungen an der Küste, Amüsierlokalen und abgelegenen antiken Stätten. Dennoch (oder gerade deshalb) ist ein schönes, anderes, ausdrucksstarkes Griechenland-Buch entstanden. Dass darin auch Streifzüge in angrenzende Länder wie Albanien, Makedonien und die Türkei vorkommen, darf nicht verwundern. Überhaupt zeigt das Buch die durchlässige Grenze zwischen Okzident und Orient, ist ein beständiges und faszinierendes Spazieren zwischen Ost und West. Tiny Stricker lebte und arbeitete von 2002 bis 2007 in Thessaloniki. Seine Aufzeichnungen aus dieser Zeit sind zum ersten Mal in diesem Band versammelt. Vielen Lesern ist Tiny Stricker durch seine Werke »Trip Generation« und »Soultime«, beides auf ihre Art längst Kultbücher, bekannt.

Wenn ihr „Vom Gehen in griechischen Städten“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/395765100X?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Yorgos Lanthimos - The Lobster
« Antwort #938 am: 08.10.2019, 13:04:45 »
The Lobster
Eine unkonventionelle Liebesgeschichte

von Yorgos Lanthimos

David hat keine Frau oder Freundin, und er ist auch nicht schwul. Deshalb wird er in ein merkwürdiges Hotel eingewiesen, wo man ihm 45 Tage einräumt, eine Lebensgefährtin zu finden. Andernfalls wird er in ein Tier verwandelt und kann sich sogar aussuchen, in welches. David entschließt sich für einen Hummer, weil die so alt werden, die ganze Zeit zeugungsfähig bleiben, und er das Meer liebt. Als er kurz vor Verstreichen der Frist immer noch ein Single ist, büxt er aus und schließt sich Rebellen an. Die jedoch haben kaum minder rigide Regeln.

Willkommen in der urkomischen und abgedrehten Welt von THE LOBSTER, in der Singles innerhalb von 45 Tagen einen Partner finden müssen oder in ein Tier ihrer Wahl verwandelt werden. Colin Farrell, Rachel Weisz, Lea Seydoux, John C. Reilly und Ben Whishaw sind die Stars dieser Komödie, die die Besessenheit unserer Gesellschaft, einen Partner zu finden, in ein aufrichtiges und absolut neues Licht rückt und letztendlich beweist, dass man wahre Liebe nicht suchen, sondern nur finden kann.

THE LOBSTER Trailer Deutsch
https://www.youtube.com/watch?v=kr3Aamy5Jsc


Wenn ihr „The Lobster“, eine andere DVD, ein Buch, eine CD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B01B2BUR8U?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Kostas Th. Kalfopoulos (Hg.) - Hellas Noir
« Antwort #939 am: 09.10.2019, 13:21:28 »
Hellas Noir
Griechische Kriminalliteratur aus dem 21. Jahrhundert

von Kostas Th. Kalfopoulos (Hg.)

An Silvester 2017 wird ein drogensüchtiger Parkplatzwächter tot in seiner Wohnung gefunden, am Tag danach, dem Tag zwei des Jahres, verunglückt ein Star-Strafverteidiger. Hinter der darauf folgenden Mordserie vermutet die junge Kriminalkommissaranwärterin Olga Petropoulou ein mathematisch konstruiertes Mordkomplott. Was sie entdeckt, ist eine Kombination aus korruptem Staatsapparat, toxischer Männlichkeit, antiker Mathematik und weiblicher Freundschaft. Die Erzählung „An Deinem Namenstag werde ich da sein“ ist eine der acht Kriminalgeschichten, die im Erzählband Hellas Noir, der neuesten Publikation der Edition Romiosini, enthalten sind.

Wenn ihr „Hellas Noir“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3946142796?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Βυζαντινος Εσπερινος
Χ.Αλεξιου - Γ.Νταλαρας

Βυζαντινος Εσπερινος, die byzantinische Vesper, interpretiert von Haris Alexiou und Giorgos Dalaras, ist ein Album, dessen Stücke in Anlehung an ältere byzantinische Musik komponiert wurden.

1 –Γ. Νταλάρας* Εκεί Που Σμίγει Η Δύση Κι Η Ανατολή
2 –Χ. Αλεξίου* Βάρα Νταγερέ
3 –Γ. Νταλάρας* Για Πάρε Γύφτο Σφυρί Κι Αμόνι
4 –Χ. Αλεξίου* Καμπάνα Του Εσπερινού
5 –Γ. Νταλάρας* Για Πάρε Μάνα
6 –Ορχήστρα* Απτάλικο
7 –Γ. Νταλάρας* Αχ Και Να 'μουνα Το Παλικάρι
8 –Γ. Νταλάρας* Με Βρήκε Ο Χάρος
9 –Χ. Αλεξίου* Στην Ξενιτιά
10 –Γ. Νταλάρας* Κάπου Χαράζει
11 –Χ. Αλεξίου* Τα Χεράκια Μου Δεμένα
12 –Γ. Νταλάρας* - Χορωδία* Η Παναγιά

https://www.youtube.com/watch?v=MPHgDS-ocdQ

Wenn ihr „Βυζαντινος Εσπερινος“ eine andere CD, eine DVD, ein Buch oder irgend ein sonstiges Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00004V3C3?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Landolf Scherzer - Stürzt die Götter vom Olymp
« Antwort #941 am: 11.10.2019, 14:01:30 »
Stürzt die Götter vom Olymp
Das andere Griechenland

Von Landolf Scherzer

Die Urteile über die „faulen Griechen“ waren schnell zur Hand, als die Schuldenkrise Griechenlands in ihrem ganzen Ausmaß deutlich wurde. Wo aber liegen wirklich die Ursachen, und wie gestaltet sich der Alltag, wenn man durch verordnete Sparpakete die Arbeit verliert, nicht krankenversichert ist und keine Zukunftsaussichten hat? Landolf Scherzer schlüpfte zunächst in die Rolle des deutschen Pauschaltouristen und buchte einen „All-inclusive-plus“-Urlaub am Meer. Auf einer zweiten Reise quartierte er sich im „schlechtesten Hotel von Thessaloniki“ ein, das zufällig „Europa“ heißt. Aus beiden Erfahrungswelten ist eine Nahaufnahme der Situation Griechenlands entstanden, die durch historische und Wirtschaftsexkurse ergänzt wird und uns mit den Sorgen und Hoffnungen der Griechen vertraut werden lässt.

Wer sich angesichts der widersprüchlichen Berichterstattung über die Krise Griechenlands ein wenig Klarheit wünscht, der sollte Landolf Scherzer lesen, meint Anja Maier. In seiner Reportage „Stürzt die Götter vom Olymp“ beschreibt der Autor nur, was er gesehen hat und lässt dann einige Griechen selbst zu Wort kommen, von der Kaffeehändlerin bis zum Museumspförtner dürfen die Menschen ihre persönliche Sicht auf Europa, Steuern und Merkel zum Besten geben, erklärt die Rezensentin. Schade findet Maier nur, dass Scherzer sich, aus altlinker Gewohnheit, vermutet sie, fast nur auf Betroffene beschränkt. Die Rezensentin hätte gerne noch die eine oder andere Banker- oder Politikerstimme gehört, um der lieben Vielfalt willen.
(Rezensionsnotiz Die Tageszeitung, 19.04.2014)

Wenn ihr „Stürzt die Götter vom Olymp“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3351035802?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Vasilis Papakonstantinou - Ef' olis tis ylis
« Antwort #942 am: 12.10.2019, 12:07:49 »
Ef' olis tis ylis
Von Vasilis Papakonstantinou
(4CD BOX SET / BEST OF)

Das Beste vom Altmeister der griechischen Rockmusik.

Βασιλής Παπακωνσταντίνου - Ο Στρατιώτης / Vasilis Papakonstantinou - O Stratiwtis
https://www.youtube.com/watch?v=81FOM-0HWiE&index=13&list=PLrkw9d66ilU8V4mS4kYVkz4Kh5cGeB5bt



Wenn ihr diese CD-Box, eine andere CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00JKQGR5W?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Madeline Miller - Ich bin Circe
« Antwort #943 am: 13.10.2019, 11:02:09 »
Ich bin Circe
von Madeline Miller

Unsterblich. Unvollkommen. Unbezähmbar.

Circe ist Tochter des mächtigen Sonnengotts Helios und der Nymphe Perse, doch sie ist ganz anders als ihre göttlichen Geschwister. Ihre Stimme klingt wie die einer Sterblichen, sie hat einen schwierigen Charakter und ein unabhängiges Temperament; sie ist empfänglich für das Leid der Menschen und fühlt sich in deren Gesellschaft wohler als bei den Göttern. Als sie wegen dieser Eigenschaften auf eine einsame Insel verbannt wird, kämpft sie alleine weiter. Sie studiert die Magie der Pflanzen, lernt wilde Tiere zu zähmen und wird zu einer mächtigen Zauberin. Vor allem aber ist Circe eine leidenschaftliche Frau: Liebe, Freundschaft, Rivalität, Angst, Zorn und Sehnsucht begleiten sie, als sie Daidalos, dem Minotauros, dem Ungeheuer Scylla, der tragischen Medea, dem klugen Odysseus und schließlich auch der geheimnisvollen Penelope begegnet. Am Ende muss sie sich als Magierin, liebende Frau und Mutter ein für alle Mal entscheiden, ob sie zu den Göttern gehören will, von denen sie abstammt, oder zu den Menschen – die sie lieben gelernt hat.

„Eine mutige und rebellische Neuerzählung der Göttinnengeschichte“ New York Times

Wenn ihr „Ich bin Circe“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3961610681?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4920
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Çiğdem Aslan - Mortissa
« Antwort #944 am: 14.10.2019, 13:58:13 »
Mortissa
Çiğdem Aslan

Zurück zu den Wurzeln - Cigdem Aslan präsentiert Rembetiko der 20er-Jahre.

Çiğdem Aslan (ausgesprochen: Tschiidem Aslan) lässt die bittersüßen Lieder aus den verruchten Spelunken und Cafés Athens und Istanbuls wiederauferstehen. Auf dem Album Mortissa (Bezeichnung für eine starke, unabhängige Frau) zelebriert die in Istanbul geborene Sängerin die verwandten Stile Smyrneika und Rembetiko in griechischer und türkischer Sprache. Diese sehr poetische Musik entstand in den turbulenten 20er-Jahren und war der Sound der Subkultur, ein populäres Ventil für Entwurzelte und Vertriebene.
Die alte Hafengegend Izmirs, des ehemaligen Smyrnas, war eine Brutstätte des bei Türken wie Griechen gleichermaßen populären Blues der Ägäis. Im Zuge von Krieg und Vertreibung ging die Musik als Gepäck der zwangsumgesiedelten Menschen mit auf Reisen. Auf ihrem Debüt präsentiert Aslan neben herzzerreißenden Liebesliedern laszive Songs über Haschisch, den Volkshelden Mehmet Efe und heiratsunwillige, dafür umso lebenshungrigere Frauen. Aslan ist bekannt als Stimme des international erfolgreichen Klezmer-Ensembles She Koyokh

Çiğdem Aslan – S’agapo
https://www.youtube.com/watch?v=lbPxSdgqEu0


Wenn ihr „Mortissa“ eine andere CD, eine DVD, ein Buch oder irgend ein sonstiges Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00D1QBRTI?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 14.10.2019, 14:01:24 von Hellas Channel »

 



Mobile View