Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 179793 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Nikos Milonás - Kretische Feindschaft
« Antwort #960 am: 12.07.2019, 15:34:38 »
Kretische Feindschaft
Der erste Fall für Michalis Charisteas

von Nikos Milonás

Frühling auf Kreta - Vor der Hafenstadt Chania blühen die Olivenbäume, doch ganz in der Nähe bricht eine alte Fehde wieder auf ...

Wenn Kommissar Michalis Charisteas morgens vor der Arbeit seinen ersten Ellinikos trinkt und dabei den Blick auf den malerischen venezianischen Hafen seiner Heimatstadt Chania genießt, kann er sich nicht vorstellen, an einem anderen Fleck der Erde zu leben. Die Touristen schlafen noch, von den Bergen weht der Duft von Thymian, Oleander und den blühenden Olivenbäumen herüber und vom Meer der Geruch von Salz und Muscheln.

Alles wäre perfekt, könnte in diesem Moment seine Freundin Hannah bei ihm sein. Aber Hannah ist Deutsche und kommt nur alle paar Monate nach Kreta, was für Michalis und seine große Familie jedes Mal ein besonderes Ereignis ist und alle in helle Vorfreude versetzt.

So auch an diesem Tag Ende April. Doch noch bevor Michalis Hannah am Nachmittag am Flughafen in die Arme schließen kann, steckt er mitten in einem neuen Fall. Der Bürgermeister des Nachbarorts wird vermisst und kurz darauf tot in einem Autowrack an der Felsenküste gefunden. Ein Unfall, wie die örtliche Polizei schnell feststellt. Doch im Gegensatz zu seinen Kollegen gibt sich Michalis nicht mit einfachen Erklärungen zufrieden. Bei seinen nicht immer ganz offiziellen Ermittlungen stößt er auf alte Feindschaften, die weitere Opfer fordern werden ...

Der erste Fall für Kommissar Michalis Charisteas

Besprechung auf „Kaliber .17“
https://bit.ly/2JF1zQU

Besprechung auf „Sandras Blog“
https://bit.ly/2G8DalO

Besprechung auf „borromaeusverein.de“
https://bit.ly/2YQyfwX

Wenn ihr den „Kretische Feindschaft“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3651025802?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
The Diaspora of Rembetiko
« Antwort #961 am: 13.07.2019, 15:50:30 »
The Diaspora of Rembetiko

Diese weltweit erste Anthologie präsentiert mit 31 Ensembles aus 13 Ländern die wichtigsten Repräsentanten des „griechischen Blues“ und gleichzeitig wie sich der Rembetiko in vielfältigen Formen rund um den Erdball verbreitet und weiterentwickelt hat.

Entstanden ist diese Musik Anfang der zwanziger Jahre in den Hafenstädten von Piräus und Thessaloniki als Hunderttausende von griechischen Flüchtlingen aus Kleinasien sich mit ihrer neuen Heimat anfreunden mussten. Mitgebracht hatten sie ihr Lebensgefühl und ihre orientalisch geprägte Musik.

In den Tekes genannten Kaschemmen wurde Haschisch geraucht und musiziert, man pflegte einen extravaganten und individualistischen Kleidungsstil.
Kein Wunder dass die Subkultur der Rembetes aneckte. Doch trotz Verbot durch die Diktaturen und späterer ideologischer Anfeindungen hat Rembetiko in verschiedensten Formen überlebt und ist unterdessen fester Bestandteil griechischer Identität.

Über Griechenland hinaus verbreitete sich der Rembetiko auch unter den Emigranten in Nordamerika, Australien und Westeuropa.
Doppel-CD-Paket, 33 Stücke, davon 9 Neu- oder vergriffene Aufnahmen, zweieinhalb Stunden Spielzeit, reich illustriertes Beiheft mit detailliertem Einführungstext und Übersetzungen der Liedtexte.

Bratsch (Bayat, Irinaki): https://www.youtube.com/watch?v=qjop9nsViQ0

Doctor (Apodimi Compania): https://www.youtube.com/watch?v=GQCJY6-kC40

Wenn Ihr „The Diaspora of Rembetiko“, andere CD‘s, ein Buch oder irgendein Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00061H3H6?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Peter Pachel - Blutiger Marmor
« Antwort #962 am: 15.07.2019, 16:09:54 »
Blutiger Marmor
Kommissarin Waldmann ermittelt auf Paros

von Peter Pachel

Eigentlich hätte Kommissarin Katharina Waldmann genug zu tun. Da kommt unverhofft das Angebot, Trauzeugin ihres Kollegen Filippos zu sein. Sie sagt gerne zu, doch eine sogenannte Koumpára hat auf einer griechischen Hochzeit deutlich mehr zu tun, als nur neben dem Brautpaar zu unterschreiben. Die Vorbereitungen werden jäh unterbrochen, als die deutsche Touristin, Nina Lorenz, in einem stillgelegten Marmorstollen eine Leiche findet. Wer hat den Mann dort abgelegt? Und warum steckt der Tote in einem Mantel aus Beton? Katharinas Team hat gerade die Ermittlungen aufgenommen, da geschieht ein zweiter Mord. Von Paros auf die Schwesterinsel Antiparos bis hin nach Kreta verdichten sich die Spuren. Und die Uhr tickt, denn außer den beiden Morden muss auch schnellstmöglich das plötzliche Verschwinden von Nina Lorenz aufgeklärt werden. Und der Hochzeitstermin rückt immer näher …

Peter Pachel lässt die Kommissarin Katharina Waldmann zum vierten Mal auf der griechischen Ferieninsel Paros ermitteln. Seine Figuren bewegen sich zwischen Tradition und Tourismus, diesmal auf einer typisch griechischen Hochzeit, mit all ihren Ritualen. Eine Hommage an Paros, an das Ägäische Meer, sowie an die griechische Küche – Rezepte zum Nachkochen inklusive – à la Hellenika.

Wenn ihr den „Blutiger Marmor“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3957712289?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Antonis Remos - Best of 2008 - 2014
« Antwort #963 am: 16.07.2019, 16:04:45 »
Antonis Remos
Best of 2008 - 2014 (2cd)

Die bekanntesten Songs des 1970 in Düsseldorf geborenen griechischen Pop/Folk- und Modern Laika-Sängers.

Das Album auf YouTube: https://bit.ly/2JCmsgJ

Wenn Ihr „Antonis Remos Best of 2008 - 2014“ andere CD‘s, ein Buch oder irgendein Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00LU0TEJ2?tag=daskrefor-21


Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Emilios Solomou - Im Sternbild der Kykladen
« Antwort #964 am: 17.07.2019, 15:11:36 »
Im Sternbild der Kykladen
Koordinaten eines Ehebruchs

von Emilios Solomou

Der griechische Archäologe Jorgos Doukarelis ist in die Jahre gekommen. Jetzt will er sein Leben rekonstruieren. Aufgewühlt ist er vor allem durch das Verschwinden seiner Frau. Von ihr fehlt seit Monaten jede Spur. Schließlich entflieht er der Hektik der Großstadt und reist auf die kleine Ägäis-Insel Koufonissi. Hier blühte vor tausenden von Jahren die geheimnisvolle Kykladenkultur. Die Insel ist für den Wissenschaftler ein schicksalhafter Ort voller Rätsel, Erfolg, Verwirrung, Liebe und Verrat. Als junger Archäologe hatte er hier eine grausame Tat enthüllt: Vor 5000 Jahren war auf dem Eiland eine Schwangere ermordet worden. Außerdem hatte ihn hier die junge Assistentin Antigoni aus der Bahn seines bis dahin recht biederen Alltags gerissen.

In einer Zeitreise verwebt der Autor Aimilios Solomou kunstvoll Vergangenheit und Gegenwart und macht sich auf die Suche nach dem Sinn des Seins. Sein Romanheld sucht Antworten auf immerwährende existentielle Fragen. Unter den Sternbildern des Firmaments zieht Doukarelis auf Koufonissi Bilanz und hört am Ende das ewige Rauschen der Zeit in seinen Ohren, während die letzten Körnchen durch die Sanduhr rieseln.

Wenn ihr den „Im Sternbild der Kykladen“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3990210106?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Pavlos Tzermias - Kreta von Knossos bis Kazantzakis
« Antwort #965 am: 18.07.2019, 15:39:15 »
Kreta von Knossos bis Kazantzakis
Wanderung durch eine faszinierende Kultur

von Pavlos Tzermias

Kreta ist Jahr für Jahr das Reiseziel unzähliger Touristen. Doch vielen von Ihnen bleibt die Insel weitgehend unbekannt, weil der kurze Urlaub für ein Eindringen in die kretische Kulturgeschichte naturgemäß nicht reicht. Das vorliegende Buch beleuchtet bedeutende Aspekte des kulturellen Beitrags Kretas. Vor allem vier Schwerpunkte werden behandelt: die minoische Kultur, der Maler El Greco und die Dichter Vitsentzos Kornaros und Nikos Kazantzakis. Es kommen ergänzende Hinweise dazu, zum Beispiel die Erörterungen über den Sprachgelehrten Frangiskos Portos und den Theologen Kyrillos Lukaris

Wenn ihr den „Kreta von Knossos bis Kazantzakis“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/398061686X?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Χίλια καλώς εσμίξαμε (Hilia kalos esmixame)
von Giannis Haroulis

2CD Live

Giannis Haroulis ist einer der beliebtesten Musiker in Griechenland. Seine Experimentierfreude und seine Wurzeln in der kretischen Musik verbinden erfolgreich traditionelles Liedgut mit innovativer Musik.

Giannis Haroulis - Hilia Kalos Esmixame auf YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=SO1DkMQqr-E


Wenn ihr diese CD‘s, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00SZWK8X4?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Christos Ikonomou - Warte nur, es passiert schon was
« Antwort #967 am: 20.07.2019, 14:21:05 »
Warte nur, es passiert schon was
Erzählungen aus dem heutigen Griechenland

von Christos Ikonomou
aus dem Griechischen übersetzt von Birgit Hildebrand


Griechenland befindet sich seit Jahren in einer wirtschaftlichen Depression. Das war nicht immer so; die Menschen wissen, dass es ihnen besser gehen könnte. Die Erzählungen von Christos Ikonomou spielen in Piräus, rund um den großen Hafen. Sie machen die Atmosphäre heute im Land spürbar, zeigen Menschen, die mit verschiedenen existenziellen Nöten zu kämpfen haben und ihrer irgendwie, und sei es durch Warten, Herr zu werden versuchen.

Ikonomou kennt das Leben seiner Landsleute, kennt ihre Welt, die Straßen und die Docks, die ihr Zuhause bilden, diese Ecken Athens, die eigentlich grau sind und doch eine eigene Schönheit haben. Seine Figuren leben in Mietskasernen, arbeiten im Hafen. In Momentaufnahmen sieht man diese Persönlichkeiten in ihrer Würde und bangt mit ihnen: den Rentnern, die vor der Sozialversicherung kampieren, den Arbeitern, die vergeblich um ihren Wochenlohn anstehen, dem Mann, der sich wehren und protestieren muss, aber vor lauter Übermacht des Unglücks nicht weiß, was er auf sein Plakat schreiben soll, und so schließlich mit leerem Plakat demonstriert.

Aus einer inneren Notwendigkeit geschrieben, in einem schönen Rhythmus mit Zäsuren und Auslassungen, ohne überflüssige Wertungen hat diese Literatur eine eigentümliche Kraft.

Rezension auf Spiegel Online
https://bit.ly/2M3JgHG

Rezension auf Tagesspiegel.de
http://goo.gl/TiM9JL


Wenn ihr den „Warte nur, es passiert schon was“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3406701884?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Fünf Griechen in der Hölle
« Antwort #968 am: Heute um 11:33:46 »
Fünf Griechen in der Hölle
und andere Rembetika-Lieder

Als dieses Album im Jahre 1982 erstmals auf analoger Schallplatte veröffentlicht wurde, schwappte die Begeisterung für den Rembetiko endlich auch nach Deutschland über. Und man kann sagen, dass es eigentlich bis heute weltweit keine bessere Zusammenstellung, die wirklich fast alle Klassiker des Genres enthält, gibt. Diese Sammlung aus 22 Stücken enthält etwa Vasilis Tsitsanis' berühmtes Lied aus dem Jahre 1947, „Synnefiasmeni Kyriaki“ (Regentrüber Sonntag), das heute jeder in Griechenland kennt, oder zwei der schönsten Liebeslieder des Rembetiko: „Frankosyriani“ und „Ta Matoklada Sou Lampoun“ (Deine Augenlider glänzen), beide aus der Feder von Markos Vamvakaris. „Pente Chronia Dikasmenos“ (Fünf Jahre eingelocht) von Stellakis Perpiniadis beklagt die harte Haftstrafe infolge von Cannabis-Genuss, während Michalis Jenitsaris' „Saltadoros“ (Lastwagendieb) das Bestehlen deutscher Wehrmachts-LKWs während des Zweiten Weltkrieges besingt, eine Aktion, bei der man nicht weiß, ob sie politischem Widerstand oder purer Not entsprang.

Μιχαλης Γενιτσαρης - Εγω μαγκας φαινομουνα
https://www.youtube.com/watch?v=lo5v7hQr65o

Wenn Ihr „Fünf Griechen in der Hölle“, eine andere CD, eine DVD, ein Buch oder irgendein Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00000AU4J?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4717
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Xaver Engelhard - Partisanen
« Antwort #969 am: Heute um 12:14:12 »
Partisanen
Eine Heldensage aus dem modernen Griechenland

von Xaver Engelhard

Kreta während des Zweiten Weltkriegs: Der Archäologe Dr. Reinders soll im Auftrag des deutschen Propagandaministeriums beweisen, dass es sich bei den antiken Minoern um Arier gehandelt hat, während zur gleichen Zeit der Brite Gerald Finton-Macauley mit griechischen Partisanen einen Anschlag auf den Oberkommandanten der deutschen Besatzungstruppen plant. Die beiden Protagonisten stoßen nach verschiedenen Abenteuern aufeinander und arbeiten schließlich zusammen, um zu verhindern, dass die Wehrmacht eine Kirche voll Geiseln in die Luft sprengt.

Wenn ihr den „Partisanen“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3748503911?tag=daskrefor-21

 



Mobile View