Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 180040 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Karl-Wilhelm Weeber - Hellas sei Dank!
« Antwort #855 am: 27.01.2019, 11:11:32 »
Hellas sei Dank!
Was Europa den Griechen schuldet
Eine historische Abrechnung

von Karl-Wilhelm Weeber

So macht Alte Geschichte Spaß: Wie viel Griechenland steckt in uns?

In seinem Buch rechnet Karl-Wilhelm Weeber ab – und zwar ganz im Sinne der Griechen. Denn sie waren es, die uns die Demokratie brachten, Philosophie lehrten und die Dichtkunst schenkten. Was ist schon der Euro gegen Sokrates, Alexander und Olympia? Gewohnt unterhaltsam und lehrreich zugleich erkundet Weeber die Antike und hält uns vor Augen, warum wir auch heute nicht ohne sie leben können.

Wenn ihr „Hellas sei Dank!“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3442748046?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Die Griechen Dokumentation
« Antwort #856 am: 28.01.2019, 13:47:54 »
Die Griechen
Dokumentation, 4 DVDs

Die minoische Kultur auf Kreta, der trojanische Krieg, von Homer in seiner Ilias geschildert, die Olympischen Spiele, die Machtzentren Athen, Theben und Sparta, die Einführung der Demokratie, das perikleische Zeitalter und das Weltreich Alexander des Großen Marksteine einer Jahrtausende umspannenden Epoche, deren Geist die westeuropäische Kultur durchdrang.

DVD 1 TROJA: SCHLACHTFELD DER MYTHEN Der bekannteste Mythos der Antike erzählt vom Kampf um eine Stadt von Göttern gebaut und durch die Gewalt von Menschen zerstört: Troja. Der Dichter Homer erzählt vom Krieg in der Ilias, dem ältesten Epos des Abendlandes. Hat aber eine Stadt namens Troja tatsächlich existiert oder lebte sie nur in der Fantasie des blinden griechischen Dichters.
ALTES GOLD UND NEUE MYTHEN Im Jahr 1870 verblüffte ein deutscher Kaufmann und Hobbyarchäologe die Welt: Mit der Ilias in der Hand wollte Heinrich Schliemann das sagenumwobene Troja auf dem Hügel Hisarlik an den türkischen Dardanellen gefunden haben. Übereilig interpretierte er seine Entdeckungen als Beleg für die Legende. Aus ausgegrabenen Schmuckstücken wurde so der berühmte Schatz des Priamos, König von Troja. Die Sensation schien perfekt. Der von Schliemann gefundene Schatz verliert sich in den Wirren des Zweiten Weltkrieges. Die Film-Dokumentation zeigt die verschlungenen Wege zu altem Gold, seinen Nachbildungen und zu den neuen Mythen, die sich um das Troja-Geschmeide ranken.

DVD 2 DIE SPARTANER: Der Mythos Sparta war Realität und Utopie zugleich. Einzigartig in der griechischen Welt waren die Gleichheit der Bürger, die „spartanisch“ einfache Lebensführung, das Erziehungssystem, die Stellung der Frau, die Staatssklaverei, der militärische Drill aber vor allem der Ruhm seiner todesmutigen Krieger, den „Hopliten“. Der Staat bedeutete alles - der einzelne nichts.

DVD 3 DIE GRIECHEN GÖTTER MENSCHEN UND MYTHEN: Ein Einblick in das Denken und Handeln der Griechen in der Antike. Mykene, Delphi und Olympia sind bedeutende weltliche und spirituelle Zentren, um die sich Mythen und Legenden ranken
HELDEN - GESCHICHTEN UND GESCHICHTE Unsterbliche Götter in Menschengestalt bestimmen das Leben der Griechen, ihre Heldengeschichten ebenso wie den Alltag. Die Olympier spiegeln sich in Theater und Kunst sowie der Architektur ihrer Tempel. DER TRAUM VOM WELTREICH Die Makedonen unter Philipp II erobern das zersplitterte Land der Griechen. Dessen Sohn Alexander der Große versucht durch Eroberungen in Asien ein Weltreich zu errichten, in dem griechische und orientalische Kultur verschmelzen.

DVD 4 MARATHON: Das persische Heer ist in Attika bei Marathon gelandet. Aus Athen eilt dem Feind eine Streitmacht entgegen. Ein Meldeläufer macht sich auf den 200-Kilometer-langen Weg nach Sparta, um Hilfe zu holen. Die Spartaner zögern, wollen aber etwas später kommen. Pheidippes trägt diese Botschaft über 242 Kilometer an Mykene und Athen vorbei, zurück bis in das Feldlager des athenischen Heeres. Der Waffengang ist nicht mehr aufzuhalten. Trotz Übermacht werden die Perser geschlagen und flüchten auf ihre Schiffe. Damit wollen sie jetzt das schutzlose Athen angreifen. In Eilmärschen streben die siegreichen griechischen Krieger zurück. Ihnen voran: Pheidippes. In Athen angekommen soll er noch Wir haben gesiegt gerufen haben und dann tot zusammengebrochen sein. Ein Mythos war geboren.

Wenn ihr diese DVDs, eine CD, ein Buch, oder irgendein sonstiges Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3831296812?tag=daskrefor-21


Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Zacharias G Mathioudakis (Hrsg.) - Eine Frühlingsfahrt nach Kreta
« Antwort #857 am: 29.01.2019, 18:18:53 »
Eine Frühlingsfahrt nach Kreta
Ein historischer Reisebericht von Martin Rikli aus dem Jahre 1914

von Zacharias G Mathioudakis (Hrsg.)

Im Frühjahr 1914, ein Jahr nach dem Anschluss der Insel an Griechenland, unternimmt eine 24köpfige Reisegesellschaft aus Zürich eine naturwissenschaftliche Exkursion nach Kreta. Die Gäste aus der Schweiz werden von den örtlichen Honoratioren und von der Bevölkerung herzlich willkommen geheißen, steht das Unternehmen doch unter dem Patronat des griechischen Königs Konstantin.

Martin Rikli notiert am Ende seines Reiseberichts: „Das Ungemach und die gelegentlichen Entbehrungen, die eine solche Reise mit sich bringen, sind längst vergessen; aber ein Kapitel fürs Leben bleiben all die mannigfachen, originellen Reisebilder, die vielen Einblicke in den Aufbau kretischer Landschaften, in die an endemischen Typen so überaus reiche Vegetation und in das Volksleben dieser eigenartigen, auch heute noch von der westeuropäischen Kultur fast unberührt gebliebenen Insel. Es war ein Wandern in längst vergangenen Zeiten.“

Wenn ihr „Eine Frühlingsfahrt nach Kreta“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3937108122?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Γιάννης Κότσιρας - Η Σμύρνη του έρωτα
« Antwort #858 am: 30.01.2019, 12:55:37 »
Γιάννης Κότσιρας
Η Σμύρνη του έρωτα

Yiannis Kotsiras spielt auf dieser CD bekannte und auch weniger bekannter Liedern aus Smyrna bzw. von Komponisten die aus Smyrna stammten und zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Griechenland oder den USA gelebt haben.

https://www.youtube.com/watch?v=6JZUV1WDlkk&list=PLRGgnWDnXE8VBXapy0CXpKl32iLPJ8Kng

Wenn ihr „Η Σμύρνη του έρωτα“, eine andere CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B01K8OHFFA?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 15.02.2019, 14:17:34 von Hellas Channel »

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Eberhard Fohrer - Kykladen Reiseführer
« Antwort #859 am: 01.02.2019, 18:44:04 »
Kykladen Reiseführer
Michael Müller Verlag - Individuell reisen

von Eberhard Fohrer

Weit draußen in der Ägäis, wo das Wasser tiefblau schimmert, der Windgott sein ewiges Domizil hat und das Licht heller ist als irgendwo auf der Welt, dort liegt Griechenland „wie aus dem Bilderbuch“: ein Schwarm von großen und kleinen Landsplittern, hingestreut zwischen Athen und Kreta, Peloponnes und Kleinasien.

Die Kykladen bilden die zentralste Inselgruppe Griechenlands. Weit mehr als 30 Inseln hat man gezählt, einige davon nur wenige Quadratkilometer groß, 24 sind bewohnt. Touristisch „entdeckt“ wurden sie in den späten sechziger Jahren. Erst waren es Hippies, dann die Rucksacktouristen, die die Kykladen als Geheimtipp handelten. Santoríni und Mýkonos sind heute weltberühmt, doch es sind gerade die international weniger bekannten Inseln, deren Stammgäste Jahr für Jahr auf ihre Lieblingsinsel zurückkehren.

Eberhard Fohrer bereist die Kykladen regelmäßig seit Anfang der achtziger Jahre, sein Reiseführer gibt zahllose Tipps zu Stränden, Sehenswürdigkeiten, Unterkünften und Tavernen, auch abseits der gängigen Routen.

Wenn ihr den „Kykladen Reiseführer“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3956544862?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Michael Schroeder - Sappho von Lesbos
« Antwort #860 am: 03.02.2019, 11:28:01 »
Sappho von Lesbos
von Michael Schroeder

Sappho - die erste Dichterin Europas

Porträt eines geheimnisvollen Lebens vor 2500 Jahren - nachgezeichnet und nachempfunden. Recht wenig weiß man über sie, denn schließlich lebte die frühgriechische Lyrikerin Sappho von Lesbos vor über zweieinhalb Jahrtausenden. Zahlreiche Biographen haben versucht, Sapphos Leben zu erfassen, berichten unter anderem von ihrem Frauenkreis, von ihrer Fahrt ins Exil nach Sizilien...

Michael Schroeder rekonstruiert, wie alles gewesen sein könnte: Wie verlief denn diese Kreuzfahrt durchs Mittelmeer? Wie lange dauerte sie? Was mag damals in Sappho vorgegangen sein?

Seine Biographie der Sappho von Lesbos ist eine ungewöhnliche Betrachtung, ein spannendes Lebensbild der ersten Dichterin Europas - so phantasievoll wie nötig und so quellengetreu wie nur möglich.

Wenn ihr „Sappho von Lesbos“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3538072574?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Helena von Troja
« Antwort #861 am: 04.02.2019, 17:48:02 »
Helena von Troja

Obwohl sie mit Menelaos, dem König von Sparta, verheiratet ist, verliebt sich Helena in den gut aussehenden Paris. Gemeinsam fliehen die Liebenden nach Troja, wo Paris' Vater König Priamos das Paar aufnimmt. Doch Menelaos schwört Rache und schickt Helenas skrupellosen Schwager Agamemmnon und seine todesmutigen Truppen an die Ufer der Festungsstadt. Zehn Jahre halten sie die Belagerung aufrecht, bis sie schließlich mit Hilfe des Trojanischen Pferdes in die Stadt eindringen können. Eine der größten Schlachten der Weltgeschichte nimmt unaufhaltsam ihren Laus und entscheidet über das Schicksal von zwei Nationen...

Wenn ihr diese DVD, eine CD, ein Buch, oder irgendein sonstiges Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0001WU2FK?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Kantris & Markogiannis - Sti strata tis paradosis
« Antwort #862 am: 06.02.2019, 14:31:02 »
Sti strata tis paradosis
Kantris & Markogiannis

Zwei Generationen treffen sich auf dieser CD. Giorgis Xilouris (Kantris) hat Giannis Markogiannais über Jahre hinweg gehört und bewunderte Sein Traum mit diesem großartigen Lyraspieler gemeinsam zu spielen ging mit dieser CD in Erfüllung.

https://www.youtube.com/watch?v=d3KsPbXDtpE&list=PLrGFMd7iXvVfROqEGz2nqgI5P3P0_4alZ

Wenn ihr „Sti strata tis paradosis“, eine andere CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/960539555X?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Kurt Roeske / Patrick Schollmeyer - Von Delos bis Santorin
« Antwort #863 am: 07.02.2019, 12:49:53 »
Kykladen
Von Delos bis Santorin
Unterwegs auf den Inseln der olympischen Götter

von Kurt Roeske und Patrick Schollmeyer

Bin ihnen begegnet, den Göttern und Halbgöttern ... unter strahlend blauem Himmel, in zerklüfteter, unberührter Landschaft und mit atemberaubendem Blick auf das ägäische Meer. Dieses Bild senkt sich im Kopf, denkt man an die Inselgruppe der Kykladen vor der griechischen Küste. Hier spielten sie eine tragende Rolle. Denn die Kykladen, mit ihren Mythen, sind die heiligen Inseln der olympischen Götter. Sie finden ihren Niederschlag in der Dichtung und Literatur eines Archilochos, Thukydides, Herodot und Ovid. Delos lud als Geburtsinsel des Gottes Apollon mit ausgefeilter Wohnkultur zu nächtlichem Gelage; einem Luxus der auf den Erträgen aus grausamem Sklavenhandel auf den Märkten der Insel gründete. Naxos erzählt die Geschichte einer verratenen Liebe; Ariadne, verlassen vom treuelosen Theseus, gerettet von Dionysos, der auf Naxos in Yria ein bedeutendes Heiligtum besaß. Sein göttlicher Halbbruder Apollon sollte gar einen kolossalen Tempel erhalten, den man zwar nie fertigstellte, dessen Tor aber zum Wahrzeichen der Insel wurde. Melos durch Obsidian-Vorkommen seit Urzeiten reich, ist Schauplatz eines vom Historiker Thukydides im 5. Jahrhundert v. Chr. in Szene gesetzten Dialogs, in dem es um Macht und Recht geht. Wunder gibt es immer wieder! Das zeigt die Gottesverehrung auf Tenos. Einst war es Poseidon, auf den Verzweifelte und Kranke alle Hoffnung setzten und dabei nicht selten durch wundersame Heilungen belohnt wurden. Heute ist es die Gottesmutter Maria, deren wundertätiges Bildnis in einer Wallfahrtskirche verehrt wird. Und dann ist da noch Thera / Santorin, deren unbeschreibliche Schönheit das Ergebnis einer der größten Naturkatastrophen aller Zeiten war die uns aber gleichzeitig Momentaufnahmen des Lebens vor über 3.000 Jahren geschenkt hat.

Wenn ihr „Von Delos bis Santorin“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3945751772?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Karl Kerenyi - Mythologie der Griechen
« Antwort #864 am: 09.02.2019, 14:12:25 »
Mythologie der Griechen
Götter, Menschen und Heroen

Teil 1 und 2 in einem Band
von Karl Kerenyi


Eine »Mythologie für Erwachsene« nennt Karl Kerényi seine »Götter- und Menschheitsgeschichte«. Der berühmte Religionswissenschaftler fasst mit seiner Erzählung die griechische Mythologie zusammen und greift auf die Forschung des wissenschaftlich belegten Stoffes zurück. Kerényi erzählt lebendig, plastisch, anschaulich, zeitgemäß die Themen und Stoffe, die seit den Anfängen der Geschichte die Menschheit bestimmen.

Wenn ihr „Mythologie der Griechen: Götter, Menschen und Heroen“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3608943730?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Alexandros Karozas - Kavafis
« Antwort #865 am: 10.02.2019, 14:16:56 »
Kavafis
von Alexandros Karozas

Das „Kavafis-Projekt“ ist ein fundamentales Werk, das die Erkenntnis von Philosophie und die Intuition von Musik zusammen führt. Als Zeit seines Lebens Suchender empfand Kavafis die Widersprüchlichkeiten menschlicher Existenz, die Dekadenz bürgerlicher Moralvorstellungen und die Fragwürdigkeiten herrschender Geschichtsschreibung. Bedauerlich, dass sein großartiges Wirken erst posthum eine angemessene Würdigung erfuhr - darüber hinaus ist es ein Zeichen für seine Epochen übergreifende Bedeutung. Der Dichter wie der Komponist haben die Perspektive von Emigranten, die ihre Herkunft weder verleugnen noch glorifizieren. Diese Distanz hat es Alexandros Karozas ermöglicht, seine Interpretation von Kavafis im Stil der abendländischen Klassik zu notieren, ohne sich der Wurzeln griechischer Musiktradition gänzlich zu verschließen.

„Alexandros Karozas’ Komposition zur Dichtung von Konstantinos Kavafis ist eine leuchtende musikalische Errungenschaft“. (Mikis Theodorakis).

https://www.youtube.com/watch?v=_oTxDHwAEqE

Wenn ihr diese CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00IZLM3NI?tag=daskrefor-21



Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Die griechische Literatur in Text und Darstellung
von Herwig Görgemanns (Herausgeber)


Fünf Bände in Kassette (Reclams Universal-Bibliothek)

Die fünf Bände umfassende Reihe »Die griechische Literatur in Text und Darstellung« bietet einen Überblick über die antike griechische Literatur – von ihren Anfängen bis in die Zeit der Spätantike. Chronologisch werden die Epochen, Gattungen und einzelnen Autoren vorgestellt, ergänzt durch die signifikanten Beispiele an Originaltexten samt Übersetzung sowie eine Zeittafel pro Band.

Wenn ihr „Die griechische Literatur in Text und Darstellung“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3150300495?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Gerasimos Bekas - Alle Guten waren tot
« Antwort #867 am: 12.02.2019, 17:17:53 »
Alle Guten waren tot
von Gerasimos Bekas

Aris wurde in Griechenland geboren und als Kleinkind von Helmut und Gitte adoptiert – eine Art persönliche deutsch-griechische «Wiedergutmachung». Er ist inzwischen Altenpfleger und sein Job eine Zumutung oder, wie einer seiner greisen Patienten es formuliert: «Diese traurigen Augen, da wird man ja lebensmüde.». Als die todkranke Frau Xenaki ihm einen ungewöhnlichen Handel anbietet, schlägt er deshalb nach kurzem Zögern ein: Er soll für etwas Geld nach Griechenland reisen, um ihrer Enkelin Aphrodite eine Erbschaft zukommen zu lassen.

Gleich nach seiner Ankunft in Athen wird Aris vom lebensklugen Kioskbesitzer Stelios und vom Möchtegern-Gigolo Sakis in allerhand seltsame Probleme verwickelt, bevor er Aphrodite und die versteckte Erbschaft überhaupt ausfindig machen kann. Es stellt sich heraus, dass es sich bei der Hinterlassenschaft um alte Familienphotographien handelt. Sie erzählen von Griechenlands dunkelster Zeit, in der Frau Xenaki gegen die deutsche Besatzung kämpfte, gemeinsam mit Aris Kommenos. Der berühmte Widerstandskämpfer ist der Namenspatron von Aris. Und der fragt sich: Wusste Frau Xenaki das?

Gerasimos Bekas schreibt mit Witz und Verve über die Identitätssuche eines jungen Mannes und erzählt dabei so feinfühlig wie schonungslos die Geschichte des griechischen Widerstands während der deutschen Besatzung, eine Epoche, die in Deutschland immer noch gerne vergessen wird. Sein vielschichtiger Roman zeigt auch, wie die heutige Situation des Landes mit seiner Zerstörung durch die Deutschen während des Zweiten Weltkriegs verbunden ist.

Alle Guten waren tot
Romanauszug
https://bit.ly/2UOnPM6

Wenn ihr „Alle Guten waren tot“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3498006843?tag=daskrefor-21



Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Christos Georgiou - Kleine Verbrechen
« Antwort #868 am: 13.02.2019, 18:06:09 »
Kleine Verbrechen
Ein Film von Christos Georgiou

Was gibt es für einen Polizisten auf einer kleinen griechischen Inseln schon zu tun? Ein paar Nacktbader verwarnen, die klapprigsten Autos aus dem Verkehr ziehen, ansonsten Sonne und Meer. Dumm nur, dass ihn keiner ernst nimmt, den Polizeianfänger Leonidas. Wer wird sich von einem Neuling belehren lassen, wo doch alle nur tun, was sie schon immer getan haben? Als in dieser Idylle eine Leiche gefunden wird, ist sich Leonidas sicher, dass sein großer Tag gekommen ist. Angeliki, das schönste Mädchen der Insel und inzwischen Fernsehstar in Athen, taucht überraschend wieder auf und ist neben ihm die Einzige, die sich für den Fall interessiert. Doch die eingeschworene Dorfgemeinschaft will von einem Verbrechen nichts wissen. Als dann plötzlich doch jeder eine eigene Version des Tathergangs aus dem Hut zaubert, wird Leonidas misstrauisch…

Eine amüsante Sommerkomödie mit viel mediterranem Flair. Hier wird das Leben in einem verschlafenen Nest gezeigt - und was passiert, wenn eine Leiche für allerhand Trubel sorgt. Amüsant ist der Film, weil man ständig zu sehen bekommt, wie die neue Theorie auf das Ableben des Verstorbenen aussieht. Dazu passt dann auch das unglaubliche Ende, das man so wahrlich nicht kommen sieht. Der Film erweist sich so als deutlich überraschender als man anfangs meinen würde. Fazit: Ein Film, der in den Wintermonaten schon wieder Lust auf den Sommer macht.

Deutscher Trailer https://www.youtube.com/watch?v=OcZrTcPhpRQ

Wenn Ihr diesen Film, eine CD, ein Buch oder irgend ein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B002EBV1U6?tag=daskrefor-21



Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4718
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Arn Strohmeyer - Mythos Matala
« Antwort #869 am: 14.02.2019, 13:11:09 »
Mythos Matala / The Myth of Matala:
Ein Fotoband aus den 60ern und 70ern

von Arn Strohmeyer

Die Hippie-Bewegung als friedfertige Rebellion der Jugend ist in den 60er Jahren in den westlichen Gesellschaften entstanden. Langhaarig und farbenfroh gekleidet, protestierten ihre Anhänger gegen die ihrer Meinung nach spießige und sinnentleerte, einzig auf Wohlstand und Konsum ausgerichtete Kultur ihrer Eltern. Ihre von gesellschaftlichen Zwängen und Tabus freie Lebensauffassung wurde von der älteren Generation oft als Provokation empfunden. Tatsächlich waren die Blumenkinder auf der Suche nach einer humaneren Lebensweise, nach Harmonie mit der Welt und mit sich selbst. Matala an der Südküste von Kreta war ein Zentrum der Bewegung.

Der Fotoband Mythos Matala fängt in Bild und Text ein, wie Jugendliche aus aller Welt in den Höhlen an der malerischen Bucht von Matala damals nach ihren Vorstellungen und nach ihrer Devise love & peace ein einfaches und glückliches Leben zu führen versuchten

Wenn ihr den „Mythos Matala“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, erhält „Kreta - Nachrichten und Berichte“ eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3937108262?tag=daskrefor-21

 



Mobile View