Face Upward - Widget
Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!


Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren...

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 105186 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Singapore Sling: Ο Άνθρωπος που Αγάπησε ένα Πτώμα

Ein Detektiv (Panos Thanassoulis) sucht nach der verschwundenen Laura. Seine Suche führt ihn in einer regnerischen Gewitternacht, schwer verletzt und erschöpft, in ein abseits gelegenes Anwesen. Dort leben zwei geheimnisvolle Frauen (Michele Valley und Meredyth Herold) leben, die sich gegenseitig als Mutter und Tochter bezeichnen. Gerade haben die Beiden ihren Chauffeur umgebracht und überhaupt besteht ihr Leben darin, sich sexuellen Rollenspielen hinzugeben und dann und wann einen Besucher umzubringen. Auch der Detektiv droht Opfer der Beiden zu werden. Doch bevor sie sich seiner endgültig entledigen, soll er ihnen noch als Spielzeug für ihre bizarren Obsessionen dienen.

Regisseur Nikos Nikolaidis, eine echte Ausnahmeerscheinung im griechischen Filmbetrieb, sorgte 1990 mit Singapore Sling weltweit für Aufregung. Im Gewand eines klassischen Film Noir liefert uns Nikolaidis hier seine ganz persönliche Hommage an Otto Premingers Laura – und die hat es in sich: vor den ungläubigen Augen des Zuschauers spielen sich Szenen ab, die man selbst im Bahnhofskino nur selten geboten bekam: Bondage, Inzest und Nekrophilie in gediegenem Schwarz-Weiß, Fetischismus und sexuelle Perversionen im Überfluss, dargeboten mit viel Hysterie und Liebe für absurde Komik, dazu ein bisschen griechische Tragödie, eine Prise schwärzester Humor, ein bisschen Slapstick à la Laurel & Hardy – und fertig ist ein Bastard von Film, wie es ihn in dieser Form wohl nur einmal geben dürfte.

„Als ich „Singapore Sling“ gedreht habe, war ich der Meinung ich würde eine Komödie mit Elementen der antiken griechischen Tragödie erschaffen. Später jedoch, als ein paar europäische und amerikanische Kritiker den Film als „one of the most disturbing films of all times“ charakterisierten, dann begann ich zu fühlen, dass irgendetwas mit mir nicht stimmt. Dann, als die britischen Zensoren die öffentliche Aufführung in den Kinos verboten, begann ich zu realisieren, dass etwas mit uns allen nicht stimmt kann.“ (Nikos Nikolaidis, Regisseur)



Wenn Ihr diesen Film, eine CD, ein Buch oder irgend ein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00DUPU6F6?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Gustav Adolf Lehmann - Perikles
« Antwort #601 am: 28.07.2017, 16:35:29 »
Perikles
Staatsmann und Stratege im klassischen Athen

von Gustav Adolf Lehmann

Vor 2500 Jahren wurde mit Perikles einer der bedeutendsten Staatsmänner der Antike in Athen geboren. Unter seiner Ägide erblühte die Stadt als mediterrane Großmacht und entwickelte jene Pracht, deren Abglanz wir heute noch auf der Akropolis erahnen können. Doch ist zugleich mit der Politik des Perikles die Verstrickung Athens in den verheerenden Krieg gegen Sparta und seine Verbündeten verknüpft, der das attische Großreich vernichtete. Gustav Adolf Lehmann hat eine bemerkenswerte Biographie des Perikles geschrieben, in der er dessen Leben, Politik und militärische Verantwortung ebenso eindrucksvoll wie differenziert erzählt.

Der Göttinger Althistoriker Gustav Adolf Lehmann bietet zunächst einen Überblick über Kindheit und Jugend des Perikles, die geprägt waren durch die Bedrohung und Zerstörung seiner Heimatstadt durch die Perser – und durch den Sieg über den übermächtig scheinenden Feind. Er beschreibt den Aufstieg des Perikles zum führenden Politiker Athens, sein Verhältnis zu der beargwöhnten Aspasia, die Einführung des Bürgerrechtsgesetzes und die Durchsetzung des Bauprogramms, das ihm zum überzeitlichen Denkmal werden sollte. Schließlich erhellt er die Hintergründe des Peloponnesischen Krieges, den Perikles mitzuverantworten hatte, den wechselvollen Kriegsverlauf der ersten Jahre und den Ausbruch der Pest, der zahllose Athener und auch Perikles selbst zum Opfer fielen. So sind eine dichte Beschreibung einer der dramatischsten Epochen und ein facettenreiches Portrait eines der mächtigsten Männer der Antike entstanden.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3406568998?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Winfried Schmitz - Die griechische Gesellschaft
« Antwort #602 am: 30.07.2017, 18:15:49 »
Die griechische Gesellschaft
Eine Sozialgeschichte der archaischen und klassischen Zeit

von Winfried Schmitz

Die Einführung in die „Griechische Gesellschaft“ stellt die Lebensbedingungen, die wirtschaftliche Grundlage und die Wertvorstellungen der Adeligen, der Bauern und der Angehörigen der unterbäuerlichen Schicht dar. Die Darstellung reicht von der Welt der homerischen Epen bis ins Athen des 4. Jahrhunderts v. Chr. Gesonderte Kapitel stellen die spartanische Gesellschaft und die der kretischen Städte dar.

Viele Gesellschaften in den griechischen Stadtstaaten waren in Schichten unterteilt, die relativ durchlässig waren. Angehörige der unterbäuerlichen Schicht konnten durch Handwerk, Handel und Gewerbe aufsteigen, Adelige und Bauern durch häufige Erbteilung oder Missernten absteigen. Die griechische Kolonisation, Tyrannenherrschaften und die Aufzeichnung des Rechts veränderten die sozialen Bedingungen in archaischer Zeit. Für die klassische Zeit führte die Zunahme des Handels und Handwerks zu einer weiteren sozialen Ausdifferenzierung. Rechtlich abgegrenzt waren die Bürger von den in der Stadt lebenden Fremden. Kennzeichnend für viele griechische Gesellschaften sind außerdem die Sklaven, die in der Landwirtschaft, in Handel und Gewerbe und im Bergbau arbeiten mussten.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3938032774?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Imam Baildi
« Antwort #603 am: 31.07.2017, 12:18:20 »
Imam Baildi

Imam Baildi, bezeichnet ein mediterranes Gericht aus Auberginen gefüllt mit Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten. Es ist aber auch der Name einer Athener Band, deren Sound eine einzigartige Mischung aus alter griechischen Musik mit neuen Orchestrierungs-, Produktions- und Remixing-Techniken ist.



Wenn ihr diese CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B002DJOU2U?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Elias Kulukundis - Die Amorgos-Verschwörung
« Antwort #604 am: 01.08.2017, 13:22:10 »
Die Amorgos-Verschwörung
von Elias Kulukundis

In den ersten Jahren der griechischen Militärdiktatur wird unter mehreren Regimegegnern auch der Zentrumspolitiker und ehemalige Minister Georgios Mylonas verhaftet und ins Exil auf die Insel Amorgos geschickt. Der junge Ehemann seiner Tochter Eleni, Elias Kulukundis, Spross einer Reeder-Familie und Auslandsgrieche, will ihn befreien, trotz der Waghalsigkeit der Unternehmung und seiner konservativen Familie – oder gerade deswegen. Dafür reist er quer durch Europa, von der Schweiz bis Zypern und von England bis Italien, und nimmt auf eigene Faust Kontakt mit emigrierten Politikern und Widerstandsorganisationen auf. Schließlich organisiert er, getarnt als dänischer Tourist – ohne Dänischkenntnisse und mit einem schwarzen Vollbart – mithilfe einer Gruppe italienischer Aktivisten die Segelbootreise, um den Gefangenen zu befreien.

Die Amorgos-Verschwörung ist nicht nur ein Bericht über eine abenteuerliche Reise im griechischen Archipel zur Befreiung eines Gefangenen der Diktatur, sondern auch über eine düstere Zeit, über Dissidenten, die später zu Politprotagonisten wurden, wie etwa Andreas Papandreou, Konstantinos Mitsotakis und Melina Mercouri. Sie zeichnet zugleich ein lebendiges Bild des Widerstandkampfes im Ausland wider und die Selbstfindungsreise eines jungen Idealisten.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/394614232X?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Wendula Michl - Erinnerungen an Griechenland
« Antwort #605 am: 02.08.2017, 15:46:09 »
Erinnerungen an Griechenland
1968-2005

von Wendula Michl

Ein Erinnerungs-Buch für Menschen, die das Griechenland des vorigen Jahrhunderts kennen und lieben... und ein Vorfreude-Buch für Griechenland-Erkunder, die daraus Anregungen für eigene Nacherlebnisse schöpfen können.

Wendula Michl und ihr Mann zogen 1968 von München nach Athen, um an der dortigen Deutschen Schule als Musiklehrer zu arbeiten. Sechs Jahre lebten sie in Griechenland und lernten auch die Landessprache. In diesen Jahren schlugen sie dort so tiefe Wurzeln, dass sie auch in den Jahrzehnten danach immer wieder Griechenland erkundeten, und später ihre Reisen in die geliebte "zweite Heimat" auf viele Monate ausdehnten.

Die Hauptquelle, aus der Wendula Michl für dieses Buch schöpft, sind ihre 70 Reisetagebücher; der Text wird ergänzt durch eine reichhaltige Bebilderung.

Der Blick auf Griechenland mag zuweilen kritisch sein, doch ist hinter Allem die Liebe zu diesem Land zu spüren.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3830669895?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Sokratis Malamas - Paramythia
« Antwort #606 am: 03.08.2017, 12:55:38 »
Paramythia
Sokratis Malamas

Rezension auf amazon.de
Super Lieder und toller Gitarrenklang
Mit „Paramythia schaffte Malamas anfangs der neunziger Jahre eine unvergessliche Platte... Ich selber bin Grieche und ich bin mit Malamas‘ Musik aufgewachsen, was bedeutet, dass ich seine Lieder sehr gut kenne;
Die Tracks, die in der CD „Paramathyia“ vorkommen, verfügen über eine wundervolle Magie. Man kann in die Lieder eintauchen und dabei von ihnen beherrscht werden. Es kommt auf dieser CD nicht sonderlich viel Bouzouki vor und die Lieder klingen nicht „typisch griechisch“, aber es ist viel akkustische Gitarre und Geige zu hören, was einen einzigartigen Klang erschafft, der wirklich schwer zu beschreiben ist.
Diese CD ist zwar alt, aber sie wird immer aktuell bleiben.



Wenn Ihr die CD über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00NTAAV3Y?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Petros Markaris - Kostas Charitos (Reihe in 10 Bänden)
« Antwort #607 am: 04.08.2017, 12:36:20 »
Kostas Charitos (Reihe in 10 Bänden)
von Petros Markaris
Kindle Edition

Er liebt es, Souflaki aus der Tüte zu essen, dabei im Wörterbuch zu blättern und sich die neuesten Amerikanismen einzuverleiben. Seine Arbeit bei der Athener Polizei dagegen ist kein Honigschlecken. Im Trubel um den Mord an der Reporterin von ›Hellas Channel‹ gelingt es Kostas Charitos dennoch stets, er selbst zu bleiben – ein hitziger Einzelgänger, ein Nostalgiker im modernen Athen.

Petros Markaris, 1937 in Istanbul geboren, wurde durch seine Romane um den exzentrischen Kommissar Kostas Charitos international bekannt. Dabei sind die Kriminalromane von Markaris gleichzeitig Gesellschaftsromane, in denen er Griechenland in Zeiten der Krise porträtiert.

Übrigens: am 23. August 2017 erscheint mit „Offshore“ ein neuer Fall für Kostas Charitos.

Wenn ihr diese E-Books, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0719BD4X4?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 04.08.2017, 12:37:51 von Hellas Channel »

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Mikis Theodorakis - Rare concerts
« Antwort #608 am: 05.08.2017, 13:36:02 »
Mikis Theodorakis - Rare concerts
(3DVD BOX SET)

DVD 1
Giannis Ritsos - Epitafios Brussels 1985
Mikis Theodorakis Singers, Maria Farantouri, Aliki Kagialoglou, Thanasis Moraitis

DVD2
Alexis Zorbas - Arena di Verona 1990
Based on the work of Nikos Kazantzakis
Mikis Theodorakis Choreography & Stage, Lorca Massine

DVD3
Concert at Odeon of Herode's Atticus
Mikis Theodorakis Singers, Maria Farantouri, Manolis Mitsias, Nadia Weinberg

Wenn ihr diese DVD-Box, ein Buch, eine CD oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00EC8CTGE?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Yannis Voulgaris - Politische Geschichte Griechenlands
« Antwort #609 am: 07.08.2017, 13:27:50 »
Politische Geschichte Griechenlands
Parteien, Institutionen und politische Kultur vom Fall der Militärdiktatur bis zur Wirtschaftskrise

von Yannis Voulgaris

Griechenland ist das einzige Land der europäischen „freien Welt“, in dem nach dem Zweiten Weltkrieg eine Diktatur errichtet wurde – und zwar die langlebigste und härteste seiner Geschichte. Ihrem Sturz 1974 folgte eine konsequente und erfolgreiche Transition, die die gesamte politische, soziale und ideologische Identität des Landes prägte. Die Zeitspanne 1974 – 2009, ein langer Prozess radikaler Demokratisierung, sozialpolitischer Reformen und wirtschaftlichen Aufschwungs, begleitet von ideologischen Altlasten, Populismus, verkrusteten Strukturen und Misswirtschaft, die mit der Finanzkrise endete, betrachtet Jannis Voulgaris als eine abgeschlossene Epoche, die aufschlussreich für das Verständnis der Realität des heutigen Griechenlands ist.

In der gegenwärtigen Krisenlage, die nicht nur die Eurozone, sondern auch die gesamte Europäische Union betrifft, ist das tiefere Verständnis der zeitgenössischen griechischen Politik für die deutschsprachige Öffentlichkeit von besonderer Bedeutung. Absicht dieses Buches ist es, einen analytischen Einblick in und ein Interpretationsschema für die zeitgenössische griechische Politik zu bieten, indem es allgemein verständlich und informativ Geschichte, Politik und Soziologie vermittelt.

Yannis Voulgaris wurde 1951 in Athen geboren. Er lehrt Politikwissenschaften und Politische Soziologie an der Athener Panteion-Universität und ist Direktor des Zentrums für Politische Forschungen der Fakultät für Politikwissenschaften und Geschichte derselben Uni. Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische und Historische Soziologie, Politische Theorie sowie Globalisierungstheorien und die zeitgenössische griechische Politik. Außerdem schreibt er regelmäßig Artikel in der griechischen Presse.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3946142303?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Panos Karnezis - Kleine Gemeinheiten
« Antwort #610 am: 08.08.2017, 16:00:45 »
Kleine Gemeinheiten
von Panos Karnezis

Ein Buch, das anfängt wie ein Roman von Kazantzakis und gegen Ende immer mehr an eine Story von Stephen King erinnert. Das alles auf hohem sprachlichen Niveau.

»Für mich ist diese Sammlung miteinander verbundener Erzählungen, die alle in einem rückständigen, vom Unglück heimgesuchten griechischen Dorf spielen, die literarische Entdeckung des Jahres.« (Annie Proulx, Autorin von ›Schiffsmeldungen‹)

Als ein griechisches Dorf von einem Erdbeben heimgesucht wird, ist dies für den verzweifelten Pater der unwiderlegbare Beweis für den himmlischen Zorn, der angesichts der vielen kleinen und großen Sünden seiner gottlosen Schäfchen auf sie herabkommt. Vom Bahnwärter über den Bürgermeister bis hin zur Hure bleibt keiner verschont. Am Ende jedoch ist es nicht der göttliche Zorn, der die Zerstörung bringt, sondern, der Mensch selbst.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3423135697?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hainides
« Antwort #611 am: 09.08.2017, 16:13:14 »
Hainides

Das erste Album der 1990 von Dimitris Apostolakis, Dimitris Zacharioudakis, Giorgos Laodikis, Miltos Pashalidis and Kallia Spyridaki gegründeten Gruppe.

Hainides interpretiert die traditionelle kretische Musik mit Liebe und Respekt. Sie verstehen die kretische Musiktradition als etwas sehr lebendiges das sie mit immer wieder neuen Elementen anreichern. Ihre reichlich orchestrierte Musik begleitet explosive Klangfarben, Leidenschaft und Eifer. Im von ihren Texten gesponnenen Lebensfaden finden sich der Sinn des Lebens, menschliche Gefühle und die in den Dingen versteckte Wahrheit wieder.



Wenn ihr diese CD, ein Buch oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B009WN6ZP0?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Christoforos Milionis - Kalamas und Acheron
« Antwort #612 am: 10.08.2017, 13:22:54 »
Kalamas und Acheron
von Christoforos Milionis

Was hat eine Kröte, die aus dem Dickicht springt, mit einer schweigsamen Alten und den Gräueltaten der Wehrmacht in Griechenland zu tun? Warum musste Acheron, der Fluss, der in der Antike das Diesseits vom Jenseits trennte, weiterhin eine symbolbehaftete Grenze bilden? Wieso kann ein unschuldiger Wiedehopf im Käfig die Ruhe eines einsamen Urlaubers stören? Und warum erfährt man anhand einer leeren Zigarettenschachtel aus Ungarn, dass eine Treppe, die früher ins Haus führte, nun ins Nichts mündet?

Zehn Kurzgeschichten, alle offenbar vom selben Erzähler: einem Mann aus dem Nordwesten Griechenlands, in einem Ort an der Grenze zu Albanien, zwischen hohen Bergketten und zwei Flüsse. Ein Ort, der vom Zweiten Weltkrieg, dem Bürgerkrieg und der Auswanderung geprägt wurde. Der Kern jeder Geschichte ist etwas scheinbar Unbedeutendes – ein Bild, ein Geräusch, ein Gegenstand. Um diesen Kern bilden sich assoziativ konzentrische Kreise, die zunächst die geographischen, dann die zeitlichen Grenzen durchbrechen.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3946142257?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Nacktbaden von Argyris Papadimitropoulos
« Antwort #613 am: 11.08.2017, 14:06:53 »
Nacktbaden
Manche bräunen, andere brennen

von Argyris Papadimitropoulos

Auf einer griechischen Insel schließt sich ein Arzt einer Gruppe von feierwütigen jungen Leuten rund um eine bildschöne Touristin an. „Der Tod in Venedig“ in Form einer griechischen Komödie.

Der Sommer auf der griechischen Insel Anti-Paros ist eine einzige lange Party. Auch die junge Touristin Anna und ihre Freunde genießen das wilde Leben aus Sex, Alkohol und Drogen in vollen Zügen. Ihrem verführerischen Wesen kann sich auch der ortsansässige Arzt Kostis nicht entziehen, der der Schönheit schnell hoffnungslos verfällt. Fortan versucht der Mittvierziger mit dem tollkühnen und freizügigen Leben der jungen Leute mitzuhalten, was sein Leben zunehmend aus den Fugen geraten lässt.



Wenn ihr diesen Film, eine CD, ein Buch oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B01MY51LIZ?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3890
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Joachim Fernau - Rosen für Apoll
« Antwort #614 am: 12.08.2017, 15:16:48 »
Rosen für Apoll
Die Geschichte der Griechen

von Joachim Fernau

Mit großer Gestaltungskraft und dem richtigen Quentchen Humor erzählt Joachim Fernau die Geschichte der Griechen - von den im dunkeln liegenden Anfängen bis zum Tode Alexanders des Großen.

Fernau verzichtet auf jegliche Belehrung und nimmt den Leser einfach mit, um mit ihm gemeinsam die antiken Stätten Athen oder Sparta zu besuchen und dort ein Schwätzchen mit Herodot, Leonidas, Perikles und weiteren Persönlichkeiten des antiken Griechenland zu halten.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3548230377?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 12.08.2017, 15:41:13 von Hellas Channel »

 



Mobile View