Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 145674 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Wendula Michl - Erinnerungen an Griechenland
« Antwort #585 am: 02.08.2017, 15:46:09 »
Erinnerungen an Griechenland
1968-2005

von Wendula Michl

Ein Erinnerungs-Buch für Menschen, die das Griechenland des vorigen Jahrhunderts kennen und lieben... und ein Vorfreude-Buch für Griechenland-Erkunder, die daraus Anregungen für eigene Nacherlebnisse schöpfen können.

Wendula Michl und ihr Mann zogen 1968 von München nach Athen, um an der dortigen Deutschen Schule als Musiklehrer zu arbeiten. Sechs Jahre lebten sie in Griechenland und lernten auch die Landessprache. In diesen Jahren schlugen sie dort so tiefe Wurzeln, dass sie auch in den Jahrzehnten danach immer wieder Griechenland erkundeten, und später ihre Reisen in die geliebte "zweite Heimat" auf viele Monate ausdehnten.

Die Hauptquelle, aus der Wendula Michl für dieses Buch schöpft, sind ihre 70 Reisetagebücher; der Text wird ergänzt durch eine reichhaltige Bebilderung.

Der Blick auf Griechenland mag zuweilen kritisch sein, doch ist hinter Allem die Liebe zu diesem Land zu spüren.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3830669895?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Sokratis Malamas - Paramythia
« Antwort #586 am: 03.08.2017, 12:55:38 »
Paramythia
Sokratis Malamas

Rezension auf amazon.de
Super Lieder und toller Gitarrenklang
Mit „Paramythia schaffte Malamas anfangs der neunziger Jahre eine unvergessliche Platte... Ich selber bin Grieche und ich bin mit Malamas‘ Musik aufgewachsen, was bedeutet, dass ich seine Lieder sehr gut kenne;
Die Tracks, die in der CD „Paramathyia“ vorkommen, verfügen über eine wundervolle Magie. Man kann in die Lieder eintauchen und dabei von ihnen beherrscht werden. Es kommt auf dieser CD nicht sonderlich viel Bouzouki vor und die Lieder klingen nicht „typisch griechisch“, aber es ist viel akkustische Gitarre und Geige zu hören, was einen einzigartigen Klang erschafft, der wirklich schwer zu beschreiben ist.
Diese CD ist zwar alt, aber sie wird immer aktuell bleiben.

https://www.youtube.com/watch?v=0yFbeKmf_Xo&t=23s

Wenn Ihr die CD über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00NTAAV3Y?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Petros Markaris - Kostas Charitos (Reihe in 10 Bänden)
« Antwort #587 am: 04.08.2017, 12:36:20 »
Kostas Charitos (Reihe in 10 Bänden)
von Petros Markaris
Kindle Edition

Er liebt es, Souflaki aus der Tüte zu essen, dabei im Wörterbuch zu blättern und sich die neuesten Amerikanismen einzuverleiben. Seine Arbeit bei der Athener Polizei dagegen ist kein Honigschlecken. Im Trubel um den Mord an der Reporterin von ›Hellas Channel‹ gelingt es Kostas Charitos dennoch stets, er selbst zu bleiben – ein hitziger Einzelgänger, ein Nostalgiker im modernen Athen.

Petros Markaris, 1937 in Istanbul geboren, wurde durch seine Romane um den exzentrischen Kommissar Kostas Charitos international bekannt. Dabei sind die Kriminalromane von Markaris gleichzeitig Gesellschaftsromane, in denen er Griechenland in Zeiten der Krise porträtiert.

Übrigens: am 23. August 2017 erscheint mit „Offshore“ ein neuer Fall für Kostas Charitos.

Wenn ihr diese E-Books, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0719BD4X4?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 04.08.2017, 12:37:51 von Hellas Channel »

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Mikis Theodorakis - Rare concerts
« Antwort #588 am: 05.08.2017, 13:36:02 »
Mikis Theodorakis - Rare concerts
(3DVD BOX SET)

DVD 1
Giannis Ritsos - Epitafios Brussels 1985
Mikis Theodorakis Singers, Maria Farantouri, Aliki Kagialoglou, Thanasis Moraitis

DVD2
Alexis Zorbas - Arena di Verona 1990
Based on the work of Nikos Kazantzakis
Mikis Theodorakis Choreography & Stage, Lorca Massine

DVD3
Concert at Odeon of Herode's Atticus
Mikis Theodorakis Singers, Maria Farantouri, Manolis Mitsias, Nadia Weinberg

Wenn ihr diese DVD-Box, ein Buch, eine CD oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00EC8CTGE?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Yannis Voulgaris - Politische Geschichte Griechenlands
« Antwort #589 am: 07.08.2017, 13:27:50 »
Politische Geschichte Griechenlands
Parteien, Institutionen und politische Kultur vom Fall der Militärdiktatur bis zur Wirtschaftskrise

von Yannis Voulgaris

Griechenland ist das einzige Land der europäischen „freien Welt“, in dem nach dem Zweiten Weltkrieg eine Diktatur errichtet wurde – und zwar die langlebigste und härteste seiner Geschichte. Ihrem Sturz 1974 folgte eine konsequente und erfolgreiche Transition, die die gesamte politische, soziale und ideologische Identität des Landes prägte. Die Zeitspanne 1974 – 2009, ein langer Prozess radikaler Demokratisierung, sozialpolitischer Reformen und wirtschaftlichen Aufschwungs, begleitet von ideologischen Altlasten, Populismus, verkrusteten Strukturen und Misswirtschaft, die mit der Finanzkrise endete, betrachtet Jannis Voulgaris als eine abgeschlossene Epoche, die aufschlussreich für das Verständnis der Realität des heutigen Griechenlands ist.

In der gegenwärtigen Krisenlage, die nicht nur die Eurozone, sondern auch die gesamte Europäische Union betrifft, ist das tiefere Verständnis der zeitgenössischen griechischen Politik für die deutschsprachige Öffentlichkeit von besonderer Bedeutung. Absicht dieses Buches ist es, einen analytischen Einblick in und ein Interpretationsschema für die zeitgenössische griechische Politik zu bieten, indem es allgemein verständlich und informativ Geschichte, Politik und Soziologie vermittelt.

Yannis Voulgaris wurde 1951 in Athen geboren. Er lehrt Politikwissenschaften und Politische Soziologie an der Athener Panteion-Universität und ist Direktor des Zentrums für Politische Forschungen der Fakultät für Politikwissenschaften und Geschichte derselben Uni. Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische und Historische Soziologie, Politische Theorie sowie Globalisierungstheorien und die zeitgenössische griechische Politik. Außerdem schreibt er regelmäßig Artikel in der griechischen Presse.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3946142303?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Panos Karnezis - Kleine Gemeinheiten
« Antwort #590 am: 08.08.2017, 16:00:45 »
Kleine Gemeinheiten
von Panos Karnezis

Ein Buch, das anfängt wie ein Roman von Kazantzakis und gegen Ende immer mehr an eine Story von Stephen King erinnert. Das alles auf hohem sprachlichen Niveau.

»Für mich ist diese Sammlung miteinander verbundener Erzählungen, die alle in einem rückständigen, vom Unglück heimgesuchten griechischen Dorf spielen, die literarische Entdeckung des Jahres.« (Annie Proulx, Autorin von ›Schiffsmeldungen‹)

Als ein griechisches Dorf von einem Erdbeben heimgesucht wird, ist dies für den verzweifelten Pater der unwiderlegbare Beweis für den himmlischen Zorn, der angesichts der vielen kleinen und großen Sünden seiner gottlosen Schäfchen auf sie herabkommt. Vom Bahnwärter über den Bürgermeister bis hin zur Hure bleibt keiner verschont. Am Ende jedoch ist es nicht der göttliche Zorn, der die Zerstörung bringt, sondern, der Mensch selbst.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3423135697?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Christoforos Milionis - Kalamas und Acheron
« Antwort #591 am: 10.08.2017, 13:22:54 »
Kalamas und Acheron
von Christoforos Milionis

Was hat eine Kröte, die aus dem Dickicht springt, mit einer schweigsamen Alten und den Gräueltaten der Wehrmacht in Griechenland zu tun? Warum musste Acheron, der Fluss, der in der Antike das Diesseits vom Jenseits trennte, weiterhin eine symbolbehaftete Grenze bilden? Wieso kann ein unschuldiger Wiedehopf im Käfig die Ruhe eines einsamen Urlaubers stören? Und warum erfährt man anhand einer leeren Zigarettenschachtel aus Ungarn, dass eine Treppe, die früher ins Haus führte, nun ins Nichts mündet?

Zehn Kurzgeschichten, alle offenbar vom selben Erzähler: einem Mann aus dem Nordwesten Griechenlands, in einem Ort an der Grenze zu Albanien, zwischen hohen Bergketten und zwei Flüsse. Ein Ort, der vom Zweiten Weltkrieg, dem Bürgerkrieg und der Auswanderung geprägt wurde. Der Kern jeder Geschichte ist etwas scheinbar Unbedeutendes – ein Bild, ein Geräusch, ein Gegenstand. Um diesen Kern bilden sich assoziativ konzentrische Kreise, die zunächst die geographischen, dann die zeitlichen Grenzen durchbrechen.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3946142257?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Nacktbaden von Argyris Papadimitropoulos
« Antwort #592 am: 11.08.2017, 14:06:53 »
Nacktbaden
Manche bräunen, andere brennen

von Argyris Papadimitropoulos

Auf einer griechischen Insel schließt sich ein Arzt einer Gruppe von feierwütigen jungen Leuten rund um eine bildschöne Touristin an. „Der Tod in Venedig“ in Form einer griechischen Komödie.

Der Sommer auf der griechischen Insel Anti-Paros ist eine einzige lange Party. Auch die junge Touristin Anna und ihre Freunde genießen das wilde Leben aus Sex, Alkohol und Drogen in vollen Zügen. Ihrem verführerischen Wesen kann sich auch der ortsansässige Arzt Kostis nicht entziehen, der der Schönheit schnell hoffnungslos verfällt. Fortan versucht der Mittvierziger mit dem tollkühnen und freizügigen Leben der jungen Leute mitzuhalten, was sein Leben zunehmend aus den Fugen geraten lässt.

https://www.youtube.com/watch?v=i9iEs1Vv8-8

Wenn ihr diesen Film, eine CD, ein Buch oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B01MY51LIZ?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Joachim Fernau - Rosen für Apoll
« Antwort #593 am: 12.08.2017, 15:16:48 »
Rosen für Apoll
Die Geschichte der Griechen

von Joachim Fernau

Mit großer Gestaltungskraft und dem richtigen Quentchen Humor erzählt Joachim Fernau die Geschichte der Griechen - von den im dunkeln liegenden Anfängen bis zum Tode Alexanders des Großen.

Fernau verzichtet auf jegliche Belehrung und nimmt den Leser einfach mit, um mit ihm gemeinsam die antiken Stätten Athen oder Sparta zu besuchen und dort ein Schwätzchen mit Herodot, Leonidas, Perikles und weiteren Persönlichkeiten des antiken Griechenland zu halten.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3548230377?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 12.08.2017, 15:41:13 von Hellas Channel »

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
E. Stein-Hölkeskamp / K. Hölkeskamp - Die griechische Welt
« Antwort #594 am: 15.08.2017, 12:26:04 »
Die griechische Welt
Erinnerungsorte der Antike

von Elke Stein-Hölkeskamp und Karl-Joachim Hölkeskamp (Hrsg.)

Von den Palästen in Knossos, Troia und Mykene, von Dichtern wie Homer, mythischen Helden wie Theseus, realen Heroen wie Alexander dem Großen, von Demokratie und Bürgersein, von Weisheitsliebe, Baukunst, Plastik und Malerei und noch von vielen weiteren bedeutenden Themen der griechischen Antike und ihrem Weiterwirken in der Gegenwart erzählt dieser einzigartige, mit rund 100 Abbildungen reich ausgestattete Band.
Griechischem Geist und griechischer Kultur verdankt das Abendland eine strahlende Morgenröte. Die Hingabe der Griechen an Philosophie, Dichtkunst, Schönheit, Freiheit und Demokratie hat ihnen einen dauerhaften Platz in unserem kulturellen Gedächtnis eingetragen. Deshalb haben herausragende Autorinnen und Autoren in 33 meisterhaft verfaßten Beiträgen die wichtigsten Erinnerungsorte der griechischen Antike beschrieben. Dieser Band ist eine Einladung an alle, die wichtigsten Stationen der Kultur-, Geistes- und Religionsgeschichte, der Ereignis-, Politik- und Rechtsgeschichte und nicht zuletzt der Archäologie der griechischen Welt kennen- und verstehen zu lernen. So ist ein Buch entstanden, das keine nostalgische Beschwörung von längst Vergangenem darstellt, sondern ein Buch, das mit faszinierenden Neu- und Wiederentdeckungen aufwartet – ein facettenreiches, spannend zu lesendes Geschichts- und Geschichtenbuch der griechischen Antike.

Wenn ihr „Die griechische Welt“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/340660496X?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Andreas Karkavitsas - Der Bettler
« Antwort #595 am: 17.08.2017, 13:34:52 »
Der Bettler
von Andreas Karkavitsas
Der Roman „Der Bettler“ von Andreas Karkavitsas ist eine naturalistische Studie des ländlichen Griechenlands am Ende des 19. Jahrhunderts, nach dem Anschluss Thessaliens an das griechische Königreich im Jahre 1881.

Anhand der Machenschaften eines skrupellosen sowie kriminellen Bettlers werden die Lebensumstände eines thessalischen Dorfes im Jahr 1896 geschildert. Vordergründig führt Karkavitsas dem Leser die Verelendung, den Aberglauben und die Armut der Dorfbewohner vor. Hintergründig deckt er die sozial-politische Situation jener Zeit auf. Am historischen Wendepunkt, zwischen Aufhebung der türkischen Knechtschaft und stiefmütterlichen Behandlung durch den neu gegründeten griechischen Staat, schwankt das Volk zwischen althergebrachter Hörigkeit und ungefestigter bürgerlicher Emanzipation.

Wenn ihr „Der Bettler“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3946142311?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Der Koloss von Rhodos - 50th Anniversary Edition
« Antwort #596 am: 18.08.2017, 16:17:42 »
Der Koloss von Rhodos
50th Anniversary Edition

Für alle Freundinnen und Freunde des gepflegten Sandalenfilms. Historisch gesehen völlig daneben aber ganz witzig anzuschauen und fast schon ein Stück Filmgeschichte.

Auf der Insel Rhodos wird die Vollendung des Kolosses, gigantische Skulptur in der Hafeneinfahrt, gefeiert. Verschwörer versuchen, Tyrann Xerxes mit Hilfe des griechischen Helden Dareios zu stürzen. Der macht der schönen Diala, Tochter des Baumeisters, den Hof, ahnt nicht, dass sie mit phönizischen Verschwörern unter einer Decke steckt. Dareios wird gefangen, flieht, schlägt sich zu Rebellen durch. Als sie den Löwen vorgeworfen werden, beginnt der Staatsstreich. Ein Seebeben zerstört den Koloss, Diala kommt ums Leben, Dareios bleibt auf Rhodos.

Wenn ihr den Film „Der Koloss von Rhodos“, ein Buch, eine CD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B005PMNOBK?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Alexandros Papadiamantis - Die Mörderin
« Antwort #597 am: 19.08.2017, 14:12:03 »
Die Mörderin
von Alexandros Papadiamantis

Papadiamantis’ bekannteste Erzählung erschien erstmals 1903 als Fortsetzungsroman in der Zeitschrift „Panathínäa“. Auf der ägäischen Insel Skiathos wird eine vom Alter gezeichnete Hebamme zur Mörderin an mehreren Mädchen, um diesen ein zukünftiges Leben in Abhängigkeit und Sklaverei zu ersparen. Papadiamantis’ sozialkritischer Blick auf die Stellung der Frau in der Gesellschaft seiner Zeit sowie die herausragend sprachlich-stilistische Form des Textes machen „Die Mörderin“ zu einem der wichtigsten Werke der neugriechischen Erzählliteratur.

Wenn ihr „Die Mörderin“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3941184504?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Petros Markaris - Offshore
« Antwort #598 am: 21.08.2017, 13:01:21 »
Offshore
Ein Fall für Kostas Charitos

von Petros Markaris

Der Mord an einem Beamten wird in null Komma nichts aufgeklärt, doch Kommissar Charitos misstraut der Sache. Wie überhaupt alles um ihn herum zu schön ist, um wahr zu sein. Die Leute genießen das Leben, als hätte es nie eine Krise gegeben. Auch Katerina, die Tochter des Kommissars, will sich eine Wohnung kaufen, jetzt, da Kredite leicht zu haben sind. Das schnelle Geld fordert jedoch seinen Tribut: Der Mord an dem Beamten war erst der Anfang.

„Offshore“ erscheint am 23. August 2017 und kann jetzt bestellt werden.

Wenn ihr „Offshore“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3257070039?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4143
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Der Blick des Odysseus von Theo Angelopoulos
« Antwort #599 am: 22.08.2017, 13:27:24 »
Der Blick des Odysseus
Το βλέμμα του Οδυσσέα (OmU)

von Theo Angelopoulos, mit Harvey Keitel und Erland Josephson

Ein Monument von Film hat der Grieche Theo Angelopoulos über Liebe, Leidenschaften und verlorene Unschuld in diesem Jahrhundert geschaffen. Mit Harvey Keitel, der wie Odysseus durch den Balkan irrt. In einer nordgriechischen Kleinstadt weilt ein in die USA ausgewanderter Filmemacher zu Besuch. Man zeigt sein letztes Werk, in dem er über Grenzen nachdachte, die sich die Menschen derzeit wieder vermehrt schaffen. Der Regisseur - er wird gespielt vom Amerikaner Harvey Keitel (Smoke) - besucht seine alte Heimat freilich aus einem anderen Grund: Er ist daran, einen Dokumentarfilm über die Gebrüder Manakis zu realisieren, die vor 90 Jahren das Kino auf den Balkan brachten und hier die ersten Filme realisierten. Vordergründig erzählt Theo Angelopoulos (Die Wanderschauspieler, Der Bienenzüchter) nun die Geschichte eines Mannes, der durch den Balkan reist, um die ältesten Filmrollen des Halbkontinents zu finden. Sie führt ihn und uns von Griechenland über Albanien, Mazedonien, Bulgarien nach Rumänien und von dort die Donau hinauf nach Belgrad, um schliesslich in Sarajewo zu landen, jener Stadt, dem Brennpunkt der europäischen Geschichte in 20. Jahrhundert. Doch dies ist nur die Oberfläche eines filmischen Ozeans, von der der Grieche gleichsam abtaucht in die unergründlichen Tiefen.

https://www.youtube.com/watch?v=yQREwUnOKXQ

Wenn Ihr den Film, eine CD, ein Buch oder irgendein anderes Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0063DOMZW?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 22.08.2017, 13:29:05 von Hellas Channel »

 



Mobile View