Face Upward - Widget
Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!


Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren...

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 75698 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hermann Markau - Kreta
« Antwort #555 am: 05.05.2017, 18:14:21 »
Kreta
Erinnerungen an eine Reise

von Hermann Markau

Ich erlag dem einzigartigen Charme Kretas. Wenn man meinem Versuch, diese eine Reise zu beschreiben, eine Absicht unterstellen wollte, dann wäre es die, dem Leser diesen Charme nahezubringen, ihn teilhaben zu lassen an der ganz besonderen Atmosphäre, die ich dort erlebt habe, dieser außergewöhnlichen Mischung aus liebenswürdiger Direktheit und überbordender Gastfreundschaft seiner Bewohner.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/1521217319?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
National Geographic - Die Legende von Troja
« Antwort #556 am: 06.05.2017, 14:07:16 »
Die Legende von Troja
National Geographic

Keine andere Geschichte der westlichen Zivilisation hat die Menschen so nachhaltig als auch dauerhaft inspiriert und fasziniert wie die trojanische Sage von Krieg und Täuschung.
Hat die Stadt Troja wirklich existiert? Die wunderschöne Helena, das Trojanische Pferd - war Homers Sage mehr als nur eine epische Geschichte?
Begleiten Sie uns bei der Suche nach einer verlorenen Welt und enträtseln Sie die Geheimnisse, die um diese antike Stadt kreisen. Mit Hilfe von beeindruckenden Nachbauten und den Perspektiven internationaler Experten führt National Geographic Sie zurück in die Zeit des antiken Troja. Erforschen Sie mit uns die mysteriösen Legenden dieser fabelhaften Stadt.

Wenn ihr diese DVD, ein Buch, eine CD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0002UY5OU?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Nikos Kazantzakis - Im Palast von Knossos
« Antwort #557 am: 07.05.2017, 11:19:22 »
Im Palast von Knossos
von Nikos Kazantzakis

Jedes Jahr mussten die Einwohner des noch kleinen und unbedeutenden Stadt Athen sieben Jungfrauen und sieben Jünglinge nach Kreta schicken, wo sie dem Minotauros geopfert wurden – einem Wesen halb Mensch, halb Stier. Diesen Zustand wollte der junge Athener Königssohn Theseus nicht länger hinnehmen. Er macht sich auf in das mächtige Reich des Königs Minos, um nach Wegen zu suchen, dieser Ungerechtigkeit ein Ende zu bereiten. Diesen antiken Mythos verarbeitet der weltberühmte griechische Schriftsteller Nikos Kazantzakis („Alexis Sorbas“) und erzählt ihn aus der Perspektive von Haris und seiner Schwester Krino. Frisch und lebendig tauchen altbekannte Figuren auf: Ariadne und Phädra, Theseus, Minos, Daidalos und Ikaros. Alle diese Gestalten der griechischen Mythologie werden bei ihm von Mythen zu Menschen. In diesem zeitlosen Roman, der ursprünglich für ein jüngeres Publikum verfasst worden ist, manifestiert sich auch die Sicht des Autors auf Menschen und Geschichte: Zu viel Reichtum, zu viel Macht, korrumpiert. Kazantzakis stellt im „Palast von Knossos“ das Althergebrachte, das Monarchische (Minos), dem neuen, aufstrebenden, freien und demokratischen Athen (Theseus) gegenüber. Theseus gelingt es schließlich trotz persönlicher Rückschläge mithilfe der Dorer das kretische Joch abzuschütteln. Das Ende des Romans ist gleichzeitig der Beginn des aufblühenden Athens, das in friedfertigem Zusammenleben Zivilisation schaffen wird, deren Errungenschaften bis heute fortwirken. Ein Werk, das an Aktualität niemals einbüßen wird. Ganz nebenbei arbeitet Kazantzakis auch das das Alltagsleben plastisch heraus. Bei der Lektüre des Buches taucht man in eine 3500 Jahre alte Zivilisation ein, und diese geheimnisumwitterte Vergangenheit erscheint plötzlich wie zum Greifen nahe.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3990210181?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Theodor Birt - Alexander der Grosse und das Weltgriechentum
« Antwort #558 am: 08.05.2017, 16:28:09 »
Alexander der Grosse und das Weltgriechentum
von Theodor Birt

Der Autor Prof. Theodor Birt (1852-1933) war Altphilologe und Rektor der Marburger Universität. In diesem Buch schildert er geschichtlich fundiert das Leben Alexander des Großen (356 v.Chr. bis 323 v.Chr.), die Entstehung dessen Weltreichs und die daraus resultierende Entwicklung des Hellenismus. Ebenso befasst sich der Autor ausführlich mit den Folgen, die Alexanders Tod für Menschen und die Religionen jener Zeit hatte.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/1545581355?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Poly Panou - Ta portreta
« Antwort #559 am: 09.05.2017, 15:11:37 »
Ta portreta
von Poly Panou

Poly Panou begann in den in den späten 1950er Jahren mit Liedern im Stile des Rembetiko. Den Höhepunkt ihrer Kariere erreichte sie in den 1960er und 1970er Jahren. Ihr wohl größter Erfolg war  Sie arbeitete mit den Laïka-Komponisten Vasilis Tsitsanis und Giannis Papaioannou zusammen und gründete 1966 Τα παιδιά του Πειραιά (Die Leute von Piräus), bekannt durch den Film „Sonntags nie“. Auf dieser Best-of-CD sind alle ihre Erfolge vertreten.

Wenn ihr diese CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00E3OQJ6S?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Elke Stein-Hölkeskamp - Das archaische Griechenland
« Antwort #560 am: 10.05.2017, 18:28:48 »
Das archaische Griechenland
Die Stadt und das Meer

von Elke Stein-Hölkeskamp

Die gewaltigen Mauern des sagenhaften Mykene lassen uns auch heute noch staunen über jene längst vergangene Hochkultur, die am Anfang der Geschichte des frühen Griechenlands steht. Mit ihr beginnt auch diese sechsbändige Geschichte der Antike. Elke Stein-Hölkeskamp hat eine ebenso spannende wie informative Darstellung der griechischen Antike von dem Ende der mykenischen Welt über die Dunklen Jahrhunderte, die Entstehungszeit der Homerischen Epen Ilias und Odyssee bis zu den Reformen des Kleisthenes am Ende des 6. Jahrhunderts v. Chr. geschrieben. Sie skizziert die Ausbreitung der griechischen Kultur im Zuge der großen Kolonisation entlang der Küsten des Mittelmeers und des Schwarzen Meeres, beschreibt die Lebenswelt der Bauern und Aristokraten, erhellt die aufkommende Bürgerkultur in den Stadtstaaten und erläutert die Ursachen für inneradlige Konflikte in den Poleis, die nicht selten in die Entstehung einer Tyrannenherrschaft mündeten.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3406673783?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Mittwoch 04:45
« Antwort #561 am: 11.05.2017, 14:20:39 »
Mittwoch 04:45

Griechisches Drama über einen Jazzclub-Besitzer, dem ein Ultimatum zum Bezahlen seiner Schulden gestellt wird. Mit Stelios Mainas und Adam Bousdoukos.

Für den Clubbesitzer Stelios (Stelios Mainas) bedeutet seine Jazz-Bar in der griechischen Stadt Athen alles. Um den Laden aufzumöbeln und mehr Gäste anzulocken, nimmt er zusammen mit seinem Geschäftspartner Vassos (Dimitris Tzoumakis) einen großen Kredit bei einem Mitglied der rumänischen Mafia (Mimi Branescu) auf. Kurz darauf bricht die griechische Wirtschaftskrise in voller Härte los. Stelios und Vassos können die hohen Schulden auf einmal nicht mehr bezahlen. Dem Mafioso ist das jedoch völlig egal. Er möchte sein Geld sofort zurückhaben. Deshalb gibt er Stelios genau 32 Stunden Zeit, um das geliehene Geld am Mittwoch punkt 04:45 zurückzuzahlen. Der verzweifelte Grieche muss nun alles daran setzen das Geld aufzutreiben, denn die Mafia ist für ihre brutalen Strafen berüchtigt. Währenddessen nimmt Vassos Kontakt zu dem Stripclub-Besitzer Omar (Giorgos Simeonidis) auf, der den Rumänen ebenfalls Geld schuldet und zu einem Verbündeten werden könnte. Stelios versinkt bald in einem Sumpf aus Drogen, Sex, Gewalt und Betrug, um seinen geliebten Club zu retten, während seine Heimat ins Chaos stürzt. Zudem versucht er den Ernst der Lage vor seiner Familie zu verheimlichen und für seine Frau (Maria Nafpliotou) und seinen Sohn als guter Familienvater zu sorgen. Denn in der Beziehung des Paares kriselt es schon lange, während der Sohn unter den Geschäften seines Vaters gelitten hat. Schließlich bedrohen die Rumänen sogar die Familie. Was passiert, wenn Stelios seine Schulden nicht rechtzeitig zurückzahlen kann? Kann er seinen Nachtclub behalten und seine Familie schützen?

Wenn ihr diesen Film, ein Buch, eine CD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B01EGTFQMW?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Anton Papayannis - Im Land der Götter
« Antwort #562 am: 12.05.2017, 15:21:52 »
Im Land der Götter
Zwischen Betrug und Verflechtung

von Anton Papayannis

Es handelt sich um einen Roman, der auf realen Erlebnissen im Süden Europas basiert, mit gefühlvollem Profil, einer Liebesgeschichte und einigen überraschenden Wendungen aus Politik und Wirtschaft. Das Thema liegt zwischen Betrug und Verflechtung, wobei niemand unbeteiligt bleiben kann. Die Geschichte spielt vorwiegend in Deutschland und in Ellisland, einem hypothetischen Land irgendwo nördlich von Griechenland. Die Hauptstadt von Ellisland ist Atrina. Die Hauptfiguren der Geschichte sind Al, ein prominenter Börsenmakler aus Atrina mit Wirtschaftsstudium an der Universität von Freiburg im Breisgau, Tilde, seine deutsche Partnerin mit Jurastudium an derselben Universität und John, Börsenmakler-Mitarbeiter und anschließend Konkurrent von Al an der Atriner Börse. Weitere Hauptrollen spielen ebenfalls politische Persönlichkeiten, Reeder, Börsenmakler, einfache Leute und alle gemeinsam präsentieren sowohl in ihrem Charakter als auch in ihren Handlungen dem griechischen Publikum vertraute Elemente, wenn wir an die geschichtliche Entwicklung der weiteren Gegend denken. Sie verflechten ihre persönlichen Geschichten mit den allgemeineren Entwicklungen auf politischer, wirtschaftlicher und sozialen Ebene, gehen mit oder überwinden auf bessere oder schlechtere Art die Zeit und ihre Gesellschaft, ihre Leidenschaften, ihre Fehler, ihre Entscheidungen, ihre Höhenflüge, ihre Träume. Sie werden von der Situation beeinflusst, gleichzeitig jedoch beeinflussen sie sie bis zu dem Grad, den ihnen ihre Macht erlaubt. Im Werk werden Facetten der Tragödie des Staates von Südosteuropa beleuchtet und aufgedeckt und es werden Details erklärt, die entscheidend für Skandale und übel riechende Verflechtungs-angelegenheiten sind. Jede Ähnlichkeit jedoch, die manchmal an die Grenze des Skandals reicht, mit Personen, Tatsachen, Situationen sind jedoch rein symptomatisch, auch wenn der informierte Leser ungezwungen und automatisch in Assoziationen mit der geschichtlichen Entwicklung von Griechenland während der letzten Jahrzehnte eintaucht mit den Personen die in ihm eine Rolle spielten und den Handlungen und Vorsätzlichkeiten, die die heutige Situation des Landes erklären. Al lebt und arbeitet nach den intensiven Rhythmen von Atrina und hat dabei als Vorbild die Lebensweise von Freiburg in Deutschland. John, der in einem Dorf in der Provinz von Ellisland aufwächst und in Atrina studiert, ist der absolute Typ eines undankbaren Wohltäters. Tilde, eine deutsche Jurastudentin an der Freiburger Universität und Al verlieben sich auf den ersten Blick und leben zusammen bis jener die für ihre Beziehung schicksalhafte Entscheidung trifft. Etwas, das sie beide für einen langen Zeitraum heimsucht. Dort in Freiburg lernen sie auch Anny kennen, die im Verlauf der Handlung nicht nur eine gute Freundin von beiden wird, sondern auch der Schutzengel von Al. Der Geheimdienst einer ausländischen Macht plant mit Erfolg in seinem Versuch, das Regime von Ellisland zu stürzen, den Aufstieg von Zalis Kanzalis an die Macht in Als und Johns Land. Im Verlauf und gegen Ende der Geschichte denkt sich Al einen satanischen Plan auf Rechnung seiner steinreichen Kundin aus, um anschließend das korrupte Regime von Ellisland aufzudecken und zu stürzen. Durch die Handlung verfolgen wir die Geschichte eines Landes, das unter seinem trügerischen Glanz skrupellose Politiker wie Zalis Kanzalis und seine Familie verbirgt, die auf satanische Weise über Jahrzehnte die totale Kontrolle des Landes gewinnen und erhalten. In diesem von schwarzem Humor durchzogenen allegorischen Roman präsentiert der Autor eine Seite einer politischen Strömung des Landes, dessen Prinzipien er nicht zögert zu verletzen und seine Gegenwart auszugleichen. Es ist ein aktueller Roman, der das Griechenland von gestern oder morgen darstellen könnte. Das werden wir in der Realität in einigen Monaten wissen.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/1521104883?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Kai Brodersen - Europa und Herr Stier
« Antwort #563 am: 14.05.2017, 17:45:51 »
Europa und Herr Stier
Palaiphatos' Wahrheit über die griechischen Mythen

von Kai Brodersen (Herausgeber, Übersetzer)

Europa wurde von einem Stier entführt, so will es der Mythos. Aber ist das nicht eigentlich völlig absurd? Ein Rind würde das doch nicht tun! Bestimmt war es ein Herr Stier, der die Prinzessin entführt hat! – Und Skylla war in Wahrheit kein Seeungeheuer (die gibt es nicht!), sondern ein gefürchtetes Piratenschiff.

Dass man auch schon in der Antike die von den Vorfahren überlieferten Erzählungen kritisch beäugte, zeigen die Unglaublichen Geschichten des Palaiphatos, eines Zeitgenossen Alexanders des Großen. Wie er versucht, die Mythen rational zu erklären, ihren wahren Kern zu entschlüsseln, ist nicht nur unterhaltsam zu lesen, man bekommt auch einen völlig neuen Blick auf die berühmten alten Geschichten.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/315019458X?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Chainides - O Karagkiozis sti Eurovision
« Antwort #564 am: 15.05.2017, 15:41:26 »
O Karagkiozis sti Eurovision
von Chainides

Der Name Chainides leitet sich von dem Begriff „Chainis“ ab, was so viel wie Flüchtiger oder auch Rebell bedeutet. Die Musik der Gruppe hat ihre Wurzeln der kretischen Tradition, die sie mit Liebe und Respekt behandelt, aber auch immer wieder mit modernen, neuen Elementen bereichert.



Wenn ihr diese CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B004G1DVTQ?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Tatiana von Griechenland / Diana Farr Louis - Zu Gast in Griechenland
« Antwort #565 am: 16.05.2017, 18:09:28 »
Zu Gast in Griechenland
Rezepte, Küche & Kultur

von Prinzessin Tatiana von Griechenland und Diana Farr Louis

Noch ein weiteres Kochbuch? Nein, Zu Gast in Griechenland könnte genauso gut den Titel Aus Liebe zu Griechenland tragen. Denn dieses Projekt brachte bekannte Persönlichkeiten aus aller Welt zusammen, die dem faszinierenden Land auf ganz eigene Weise verbunden sind. Sie überließen uns ihre Lieblingsrezepte, verrieten uns, was sie in Griechenland besonders gern essen und gaben auch Persönlicheres preis, indem sie uns an ihren Erinnerungen teilhaben ließen und erzählten, was Griechenland für sie bedeutet.

Zu Gast in Griechenland ist ein Gemeinschaftsprojekt von Prinzessin Tatiana von Griechenland, die Athen im Jahr 2013 zu ihrer neuen Heimat machte, der New Yorkerin Diana Farr Louis, die 1963 das erste Mal Griechenland besuchte, und der Nichtregierungsorganisation (NGO) BOROUME. 2011 in Athen gegründet, ist BOROUME der Name bedeutet übersetzt Wir können die einzige gemeinnützige Hilfsorganisation in Griechenland, die sich dem Kampf gegen Lebensmittelverschwendung und Mangelernährung verschrieben hat. Dafür hat sie ein Netzwerk von Spendern und Empfängern im ganzen Land aufgebaut.

Durch dieses Buch werden Sie Griechenland mit neuen Augen sehen, neu begreifen und auch geschmacklich neu entdecken. Vor allem aber werden Sie mit dem Kauf Teil einer weltweiten Gemeinde von Aktiven, deren Anliegen es ist, dem Land, das sie lieben, zu helfen. Alle Gewinne aus dem Verkauf des Buches werden BOROUME dabei unterstützen, für noch mehr Familien Mahlzeiten zu organisieren und zugleich das Gemeinschafts- und Solidaritätsgefühl weiter zu stärken. Essen treibt unseren Körper an und nährt unsere Seele. In Gemeinschaft fördert es selbst unter Fremden ein unerklärliches Gefühl der Vertrautheit. Und in jedem Land der Welt ist es grundlegender Bestandteil eines einzigartigen kulturellen Erbes, das durch Traditionen und Erinnerungen die Gegenwart mit der Vergangenheit verbindet. Ein einziger Bissen kann uns rund um den Globus befördern oder in der Zeit zurückversetzen. Was sonst, wenn nicht Essen, kann so beständige Erinnerungen und tiefe Gefühle wecken oder erzeugen?

Es ist kein Zufall, dass für Zu Gast in Griechenland über dreißig namhafte internationale Persönlichkeiten sich bereit erklärt haben, ihre griechischen Lieblingsrezepte zu teilen, um ihre persönliche Verbindung zu diesem großartigen Mittelmeerland mit Leben zu füllen und ein Licht auf seine vielfältigen Reize zu werfen. Von umwerfenden Fotografien begleitet, werden diese Geschichten und Rezepte Ihre Begeisterung für die griechische Küche, für jahrhundertealte Traditionen und für eine faszinierende zeitgenössische Kultur wecken. Wir sind überzeugt, dass Sie sich mit diesem Buch in den Händen genauso in das Land und seine Menschen verlieben werden wie die Autoren. Die prächtigen Fotografien machen dieses Buch zum idealen Geschenk für alle Griechenland-Fans. Eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl der köstlichsten griechischen Rezepte. Verkaufserlöse dieses Buches werden die Hilfsorganisation BOROUME in die Lage versetzen, für noch mehr Familien Mahlzeiten bereitzustellen und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3832733639?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Klaus Meister - Der Hellenismus
« Antwort #566 am: 17.05.2017, 16:17:16 »
Der Hellenismus
Kultur- und Geistesgeschichte

von Klaus Meister
Das Zeitalter des Hellenismus, welches die ca. drei Jahrhunderte vom Regierungsantritt Alexanders des Großen 324 bis zur Begründung des Prinzipats durch Kaiser Augustus 27 v. Chr. umfasst, war geprägt durch eine enorme Entfaltung aller Bereiche der Kultur und der Wissenschaften. Das Buch stellt in einem umfassenden Überblick zentrale Aspekte der hellenistischen Geistes- und Kulturgeschichte sowie deren Nachwirkungen dar: die Bildende Kunst, die Wissenschaften (etwa Geographie, Astronomie, Mathematik, Physik, Medizin), die Literatur (Philologie, Geschichtsschreibung und Dichtung), die Philosophie (Epikureismus, Stoizismus und Skeptizismus) sowie die religiöse Entwicklung (u.a. Götterverehrung, Mysterienreligionen und Herrscherkult).

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/347602685X?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Syllas Tzoumerkas - A Blast - Ausbruch (OmU)
« Antwort #567 am: 18.05.2017, 17:59:08 »
A Blast - Ausbruch (OmU)
von Syllas Tzoumerkas

A Blast – Ausbruch erzählt die Geschichte von Maria (Angeliki Papoulia), einer fürsorglichen Ehefrau und Mutter, die innerhalb eines einzigen Tages die Wandlung zu einer Frau vollzieht, die mit einem SUV und einer Tasche voll Geld über die Autobahn rast.

Maria hat sich stets aufopferungsvoll um ihre Familie gekümmert: Sie hat ihr zwei Kinder versorgt, auf den Rat ihrer immer präsenten Mutter gehört, die Wünsche ihrer Schwester erfüllt und den Ehemann für sein ständiges Fehlen entschuldigt. Doch genau wie ihr Heimatland Griechenland in Zeiten der Krise ab einem gewissen Punkt nicht mehr so weitermachen kann wie zuvor, reißt auch bei Maria irgendwann der Geduldsfaden: Von einem Tag auf den anderen bricht sie aus ihrem Leben aus und beschließt, alles, wofür sie zuvor gekämpft hat, hinter sich zu lassen, wobei sie auch vor kriminellen Aktionen nicht zurückschreckt.

Wenn ihr diesen Film, ein Buch, eine CD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B013QB2KX4?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Jonas Bublak - E4 Kreta
« Antwort #568 am: 19.05.2017, 19:05:58 »
Der Weg ist das Ziel
E4 Kreta
Lefka Ori und Lasithi

von Jonas Bublak
Hohe Berge, tiefe Schluchten, einsame Strände, dazu so viel Sonne wie kaum anderswo in Europa: Nicht ohne Grund ist Kreta ein beliebtes Ziel zum Wandern. Auf dem Fernwanderweg E4 kann man die Kultur und Landschaft der Mittelmeerinsel besonders intensiv erleben – allerdings wurde abgesehen von beliebten Tageswanderzielen kaum in die Instandhaltung des Weges investiert. Nach dem Motto „Qualität statt Quantität“ beschreibt dieser Wanderführer deshalb nicht den gesamten E4, sondern begleitet Sie auf Touren durch die Lefka Ori (Weiße Berge) sowie in der Lasithi-Region. Detaillierte Karten, Höhenprofile und GPS-Tracks helfen bei der Orientierung, außerdem finden Sie Tipps für gute Zeltplätze sowie allgemeine Infos zum Weg und zur Region.

Wenn ihr diesen Wanderführer, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein sonstiges Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3866860889?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3651
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Andreas Deffner (Hrsg.) - Griechische Einladung in die Musik
« Antwort #569 am: 21.05.2017, 15:44:12 »
Griechische Einladung in die Musik
Erzählungen, Geheimnisse und Rezepte

von Andreas Deffner (Hrsg.)

Hellas, das Land der Musik! Kaum ein anderes Volk ist so geprägt von Empfindungen und musikalischem Ideenreichtum. Bis zurück in die Antike reicht die Spannbreite der künstlerischen Auseinandersetzung mit Instrumenten, Gesang und Klang. Und welche Erlebnisse haben Sie mit der griechischen Musik? Was macht die Musik überhaupt griechisch? Von der traditionellen Volksmusik, über den Rembetiko-Stil, von Laiká-Gesängen bis hin zu Éntechno und griechischem Rock, Pop und Hip-Hop – unsere Autoren liefern hier Geschichten und Erzählungen, die begeistern und den letzten Urlaub nachhallen lassen. Kommen Sie mit in ein beschwingtes Hellas, das tönt, das singt und dessen Klänge Sie in seinen Bann ziehen. Mit original griechischen Musiktexten und Kochrezepten und mit dem Klang der Bouzouki – seien Sie willkommen in Griechenland. Jamas!

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3957711509?tag=daskrefor-21

 



Mobile View