Face Upward - Widget
Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!


Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren...

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 87803 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Tatiana von Griechenland / Diana Farr Louis - Zu Gast in Griechenland
« Antwort #555 am: 16.05.2017, 18:09:28 »
Zu Gast in Griechenland
Rezepte, Küche & Kultur

von Prinzessin Tatiana von Griechenland und Diana Farr Louis

Noch ein weiteres Kochbuch? Nein, Zu Gast in Griechenland könnte genauso gut den Titel Aus Liebe zu Griechenland tragen. Denn dieses Projekt brachte bekannte Persönlichkeiten aus aller Welt zusammen, die dem faszinierenden Land auf ganz eigene Weise verbunden sind. Sie überließen uns ihre Lieblingsrezepte, verrieten uns, was sie in Griechenland besonders gern essen und gaben auch Persönlicheres preis, indem sie uns an ihren Erinnerungen teilhaben ließen und erzählten, was Griechenland für sie bedeutet.

Zu Gast in Griechenland ist ein Gemeinschaftsprojekt von Prinzessin Tatiana von Griechenland, die Athen im Jahr 2013 zu ihrer neuen Heimat machte, der New Yorkerin Diana Farr Louis, die 1963 das erste Mal Griechenland besuchte, und der Nichtregierungsorganisation (NGO) BOROUME. 2011 in Athen gegründet, ist BOROUME der Name bedeutet übersetzt Wir können die einzige gemeinnützige Hilfsorganisation in Griechenland, die sich dem Kampf gegen Lebensmittelverschwendung und Mangelernährung verschrieben hat. Dafür hat sie ein Netzwerk von Spendern und Empfängern im ganzen Land aufgebaut.

Durch dieses Buch werden Sie Griechenland mit neuen Augen sehen, neu begreifen und auch geschmacklich neu entdecken. Vor allem aber werden Sie mit dem Kauf Teil einer weltweiten Gemeinde von Aktiven, deren Anliegen es ist, dem Land, das sie lieben, zu helfen. Alle Gewinne aus dem Verkauf des Buches werden BOROUME dabei unterstützen, für noch mehr Familien Mahlzeiten zu organisieren und zugleich das Gemeinschafts- und Solidaritätsgefühl weiter zu stärken. Essen treibt unseren Körper an und nährt unsere Seele. In Gemeinschaft fördert es selbst unter Fremden ein unerklärliches Gefühl der Vertrautheit. Und in jedem Land der Welt ist es grundlegender Bestandteil eines einzigartigen kulturellen Erbes, das durch Traditionen und Erinnerungen die Gegenwart mit der Vergangenheit verbindet. Ein einziger Bissen kann uns rund um den Globus befördern oder in der Zeit zurückversetzen. Was sonst, wenn nicht Essen, kann so beständige Erinnerungen und tiefe Gefühle wecken oder erzeugen?

Es ist kein Zufall, dass für Zu Gast in Griechenland über dreißig namhafte internationale Persönlichkeiten sich bereit erklärt haben, ihre griechischen Lieblingsrezepte zu teilen, um ihre persönliche Verbindung zu diesem großartigen Mittelmeerland mit Leben zu füllen und ein Licht auf seine vielfältigen Reize zu werfen. Von umwerfenden Fotografien begleitet, werden diese Geschichten und Rezepte Ihre Begeisterung für die griechische Küche, für jahrhundertealte Traditionen und für eine faszinierende zeitgenössische Kultur wecken. Wir sind überzeugt, dass Sie sich mit diesem Buch in den Händen genauso in das Land und seine Menschen verlieben werden wie die Autoren. Die prächtigen Fotografien machen dieses Buch zum idealen Geschenk für alle Griechenland-Fans. Eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl der köstlichsten griechischen Rezepte. Verkaufserlöse dieses Buches werden die Hilfsorganisation BOROUME in die Lage versetzen, für noch mehr Familien Mahlzeiten bereitzustellen und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3832733639?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Klaus Meister - Der Hellenismus
« Antwort #556 am: 17.05.2017, 16:17:16 »
Der Hellenismus
Kultur- und Geistesgeschichte

von Klaus Meister
Das Zeitalter des Hellenismus, welches die ca. drei Jahrhunderte vom Regierungsantritt Alexanders des Großen 324 bis zur Begründung des Prinzipats durch Kaiser Augustus 27 v. Chr. umfasst, war geprägt durch eine enorme Entfaltung aller Bereiche der Kultur und der Wissenschaften. Das Buch stellt in einem umfassenden Überblick zentrale Aspekte der hellenistischen Geistes- und Kulturgeschichte sowie deren Nachwirkungen dar: die Bildende Kunst, die Wissenschaften (etwa Geographie, Astronomie, Mathematik, Physik, Medizin), die Literatur (Philologie, Geschichtsschreibung und Dichtung), die Philosophie (Epikureismus, Stoizismus und Skeptizismus) sowie die religiöse Entwicklung (u.a. Götterverehrung, Mysterienreligionen und Herrscherkult).

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/347602685X?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Syllas Tzoumerkas - A Blast - Ausbruch (OmU)
« Antwort #557 am: 18.05.2017, 17:59:08 »
A Blast - Ausbruch (OmU)
von Syllas Tzoumerkas

A Blast – Ausbruch erzählt die Geschichte von Maria (Angeliki Papoulia), einer fürsorglichen Ehefrau und Mutter, die innerhalb eines einzigen Tages die Wandlung zu einer Frau vollzieht, die mit einem SUV und einer Tasche voll Geld über die Autobahn rast.

Maria hat sich stets aufopferungsvoll um ihre Familie gekümmert: Sie hat ihr zwei Kinder versorgt, auf den Rat ihrer immer präsenten Mutter gehört, die Wünsche ihrer Schwester erfüllt und den Ehemann für sein ständiges Fehlen entschuldigt. Doch genau wie ihr Heimatland Griechenland in Zeiten der Krise ab einem gewissen Punkt nicht mehr so weitermachen kann wie zuvor, reißt auch bei Maria irgendwann der Geduldsfaden: Von einem Tag auf den anderen bricht sie aus ihrem Leben aus und beschließt, alles, wofür sie zuvor gekämpft hat, hinter sich zu lassen, wobei sie auch vor kriminellen Aktionen nicht zurückschreckt.

Wenn ihr diesen Film, ein Buch, eine CD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B013QB2KX4?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Jonas Bublak - E4 Kreta
« Antwort #558 am: 19.05.2017, 19:05:58 »
Der Weg ist das Ziel
E4 Kreta
Lefka Ori und Lasithi

von Jonas Bublak
Hohe Berge, tiefe Schluchten, einsame Strände, dazu so viel Sonne wie kaum anderswo in Europa: Nicht ohne Grund ist Kreta ein beliebtes Ziel zum Wandern. Auf dem Fernwanderweg E4 kann man die Kultur und Landschaft der Mittelmeerinsel besonders intensiv erleben – allerdings wurde abgesehen von beliebten Tageswanderzielen kaum in die Instandhaltung des Weges investiert. Nach dem Motto „Qualität statt Quantität“ beschreibt dieser Wanderführer deshalb nicht den gesamten E4, sondern begleitet Sie auf Touren durch die Lefka Ori (Weiße Berge) sowie in der Lasithi-Region. Detaillierte Karten, Höhenprofile und GPS-Tracks helfen bei der Orientierung, außerdem finden Sie Tipps für gute Zeltplätze sowie allgemeine Infos zum Weg und zur Region.

Wenn ihr diesen Wanderführer, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein sonstiges Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3866860889?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Andreas Deffner (Hrsg.) - Griechische Einladung in die Musik
« Antwort #559 am: 21.05.2017, 15:44:12 »
Griechische Einladung in die Musik
Erzählungen, Geheimnisse und Rezepte

von Andreas Deffner (Hrsg.)

Hellas, das Land der Musik! Kaum ein anderes Volk ist so geprägt von Empfindungen und musikalischem Ideenreichtum. Bis zurück in die Antike reicht die Spannbreite der künstlerischen Auseinandersetzung mit Instrumenten, Gesang und Klang. Und welche Erlebnisse haben Sie mit der griechischen Musik? Was macht die Musik überhaupt griechisch? Von der traditionellen Volksmusik, über den Rembetiko-Stil, von Laiká-Gesängen bis hin zu Éntechno und griechischem Rock, Pop und Hip-Hop – unsere Autoren liefern hier Geschichten und Erzählungen, die begeistern und den letzten Urlaub nachhallen lassen. Kommen Sie mit in ein beschwingtes Hellas, das tönt, das singt und dessen Klänge Sie in seinen Bann ziehen. Mit original griechischen Musiktexten und Kochrezepten und mit dem Klang der Bouzouki – seien Sie willkommen in Griechenland. Jamas!

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3957711509?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellmut Flashar - Hippokrates
« Antwort #560 am: 22.05.2017, 15:07:42 »
Hippokrates
Meister der Heilkunst

von Hellmut Flashar

Bereits die Zeitgenossen priesen den griechischen Arzt Hippokrates von Kos für seine Heilkunst. Sein Wissen war so überragend, dass seine Schriften wie ein Kristallisationskern auf medizinische Texte anderer Ärzte wirkten und in der Überlieferung mit diesen eine Einheit bildeten - das Corpus Hippocraticum. Von überzeitlicher Bedeutung ist das berühmteste Stück dieser Sammlung, das als hippokratischer Eid in die Geschichte eingegangen ist; bis heute gilt er als Maßstab für das ethische Handeln eines Arztes.
Was wussten Hippokrates (ca. 460 bis ca. 380 v. Chr), die Ärzte seiner Zeit und jene der folgenden Jahrhunderte wirklich über den Menschen? Was für eine Vorstellung hatten sie vom menschlichen Körper und den Zusammenhängen, die ursächlich sind für die Entstehung von Krankheiten? Welche Auslöser vermuteten sie beispielsweise hinter Epidemien, hinter einem epileptischen Anfall oder hinter bestimmten Frauenkrankheiten? Welche Methoden der Diagnostik und der Therapie standen ihnen überhaupt zur Verfügung? Welche Formen der Diät hielten sie für sinnvoll - und in welchen Fällen? All diesen Fragen geht der international renommierte Altertumswissenschaftler Hellmut Flashar nach und legt eine anregende Einführung in die antike Heilkunst vor - aber auch einen profunden Überblick über die Wirkmächtigkeit des Hippokrates während der letzten 2000 Jahre.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3406697461?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Singe den Zorn - Homers Ilias in Troia
« Antwort #561 am: 23.05.2017, 16:36:30 »
Singe den Zorn
Homers Ilias in Troia


Literaturverfilmung von Antje Borchardt und Matthias Merkle. Buch: Homer, in der deutschen Übertragung von Johann Heinrich Voss, umgesetzt als epische Erzählung an Schauplätzen in und um Troia.

Im Film verschmelzen dokumentarische Momente von Geschichte, Wissenschaft und aktueller gesellschaftspolitischer Brisanz mit einem seltenen Literatur-Erlebnis: 14 Darstellerinnen und Darsteller erzählen und verkörpern die Geschichte vom Streit zwischen Achilleus und Agamemnon bis zur Bestattung des troianischen Helden Hektor - und die Sprache von Voß enthüllt ihren Bilderreichtum, ihre Musikalität, ihre emotionale Lebendigkeit. Literatur in Hochform: sinnlicher als selbst gelesen, dramatischer als vorgetragen, epischer als Film, fesselnder als Theater.

Wenn ihr diesen Film, ein Buch, eine CD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3000148450?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellmut Flashar - Sophokles
« Antwort #562 am: 24.05.2017, 20:52:51 »
Sophokles
Dichter im demokratischen Athen

von Hellmut Flashar

Hellmut Flashar, international renommierter Literaturwissenschaftler, legt eine moderne und höchst anregende Darstellung von Leben und Werk des Sophokles vor. Die Tragödien dieses bekanntesten griechischen Dichters, des Schöpfers von König Ödipus und Antigone, bewegen dank ihrer ungebrochenen Aktualität auch heute noch gleichermaßen Leser und Theaterbesucher. Das Geheimnis ihrer Wirkungsmacht wird in diesem Band greifbar. Die erhaltenen Werke des griechischen Dichters Sophokles, zu denen beispielsweise König Ödipus und Antigone gehören, sind feste Bestandteile unseres kulturellen Gedächtnisses geworden. Es vergeht kein Jahr, in dem nicht auf zahlreichen Bühnen seine Tragödien aufgeführt werden und in ihrer überzeitlichen Aktualität immer wieder aufs neue Theaterbesucher mit Grundfragen des menschlichen Lebens konfrontieren.

In diesem Band stellt mit Hellmut Flashar ein international renommierter Literaturwissenschaftler den antiken Dichter, sein Leben, seine erhaltenen Tragödien und das einzige von ihm überlieferte Satyrspiel vor. Der Autor erläutert die politische, religiöse und zeitgeschichtliche Stellung der Stücke in der Lebenswelt der Athener. Er ordnet die Werke des Sophokles literaturgeschichtlich ein, bestimmt ihr Verhältnis zu jenen der beiden anderen bedeutenden Tragödiendichter Athens - Euripides und Aischylos - und skizziert ihre Rezeptionsgeschichte. Die Darstellung ist gleichermaßen allgemeinverständlich, informativ und anregend. Sie richtet sich daher an alle Freunde der griechischen Tragödie - sei es, daß sie diese in erster Linie als Schauspiel genießen, als Studierende besser verstehen oder als Wissenschaftler tiefer ergründen wollen.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3406609139?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Adolf Ellissen - Spaziergang durch das alte Athen
« Antwort #563 am: 25.05.2017, 18:02:29 »
Spaziergang durch das alte Athen
Sonette und Bilder aus dem 19. Jahrhundert

von Adolf Ellissen

„Spaziergang durch das alte Athen“ ist das erste deutschsprachige Buch, das je in Griechenland gedruckt worden ist – vor mehr als 170 Jahren in der damals noch „Königlichen Druckerei“! Der Göttinger Ellissen war 1837 im Hafen von Piräus angekommen und machte sich über eine staubige Straße auf ins Zentrum der jungen Hauptstadt. Es herrschte Aufbruchsstimmung, eine Art Gründerzeit für die Noch-Nicht-Metropole. Und der „Tourist“ aus Deutschland sieht noch „primitive Zustände“, aber: Er fühlt sich in Athen so wohl wie „Diogenes in seiner Tonne“. Ellissen beschreibt in seinen originellen Sonetten die antiken Sehenswürdigkeiten in philhellenischer Manier: die Akropolis, den Turm der Winde, das Odeon des Herodes Atticus, das Dionysos-Theater. Ein poetischer Reiseführer durch das alte Athen, der auch heute noch Gültigkeit hat.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3990210017?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Petros Markaris - Der Großaktionär
« Antwort #564 am: 26.05.2017, 16:03:54 »
Der Großaktionär
Ein Fall für Kostas Charitos

von Petros Markaris

Der Traum von einer gerechteren Welt – in seinem Namen wird Gutes getan, aber auch getötet und Gewalt ausgeübt. Dies bekommt Katerina zu spüren, als sie in die Hände von Terroristen fällt. Ihr Vater Kostas Charitos dreht fast durch. Er, der Kommissar, muss jetzt stillhalten, Geduld haben, Nerven beweisen.

Tochter Katerina ist sein Herzblatt, für Katerina würde Kostas Charitos alles tun. Doch nun darf er nichts tun. Er muss sich raushalten. Denn Katerinas Leben ist in Gefahr, es liegt in den Händen von Terroristen. Und sollten die erfahren, dass ihr Vater bei der Polizei ist, würden sie Katerina wohl erst recht ins Visier nehmen. Sie hatte ganz einfach in ihre wohlverdienten Ferien fahren wollen – die ersten nach Erlangen des Doktortitels in Jura –, als maskierte Unbekannte die Fähre nach Kreta unter Kontrolle brachten. Kostas Charitos ist außer sich vor Sorge. Doch bei der Antiterrorabteilung kann man ihn nicht gebrauchen. Dort spekuliert man über die Identität der Täter. Sind es Islamisten? Palästinenser? Tschetschenen? Die Kidnapper schweigen tagelang und strapazieren damit die Nerven aller Beteiligten. Zu Hause in Athen ist der Kommissar mit einem anderen Fall beschäftigt. Ein Mann, von Beruf Fotomodell, wurde umgebracht. Kostas Charitos geht der Sache auf seine langsame und gründliche Art auf den Grund. Was er dabei entdeckt, ist eine Geschichte, die tief in die Vergangenheit zurückreicht …

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3257237871?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Kleine Wunder in Athen
« Antwort #565 am: 27.05.2017, 15:38:08 »
Kleine Wunder in Athen

Eine Perle des griechischen Kinos. Der Film wird vor kleiner, sehr intimer Kulisse erzählt, die den Eindruck erweckt, das hier nicht viel geboten ist. Aber für die vorhandene Geschichte ist sie perfekt, denn dieser kleine griechische Mikrokosmos fungiert als Spiegel für jeden Teil dieser Welt. Stavros mit seinen Vorurteilen gegenüber Albanern ist dabei ein Mensch, wie es ihn fast überall zuhauf gibt. Die Ausgangssituation nutzt Kleine Wunder in Athen für eine sehr sympathische und intelligente Komödie der leisen Töne, bei der man schmunzeln kann. Zugleich präsentiert der Film ein Weltbild, das mehr Menschen annehmen sollten: In Form von Stavros wird propagiert, dass Menschen sich ändern können und dass Nationalismus etwas ist, das in übersteigerter Form zum Irrsinn mutiert. Fazit: Toller kleiner Film, der ein großes Publikum verdient hat.

Stavros betreibt einen kleinen Laden in einer mehr als ruhigen Straße von Athen. Das heißt eigentlich besteht seine Tätigkeit daraus, morgens einen Tisch mit vier Stühlen vor den Laden zustellen, um zusammen mit seinen drei Freunden dem Tag beim Verstreichen zuzusehen. Mit gespieltem Interesse nehmen sie das emsige Treiben der Chinesen zur Kenntnis, die auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen kleinen Laden umbauen oder empören sich, weshalb ausgerechnet in ihrer kleinen Straße ein Denkmal für die „Interkulturelle Solidarität“ gebaut werden soll.
Doch als eines Tages ein Mann namens Marengelen (was die Zusammenziehung von „Marx, Engels, Lenin! ist) auftaucht und Stavros' betagte und demente Mutter in ihm ihren lang verlorenen Sohn wiederzuerkennen glaubt, gerät Stavros Leben aus dem Gleichgewicht...



Wenn ihr diesen Film, ein Buch, eine CD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B004D7RPBS?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Ulrike Krasberg - Griechenlands Identität
« Antwort #566 am: 28.05.2017, 11:07:55 »
Griechenlands Identität
Geschichte und Menschen verstehen

von Ulrike Krasberg

Was ist Griechisch?

Zum Stichwort »Griechenland« fällt jedem etwas ein: Homer, Mythologie, Olymp, Athen, Demokratie, Urlaub oder Eurokrise. Aber kennen Sie Griechenland wirklich? Und was macht nationale Identität überhaupt aus? Zwischen Antike und Gegenwart liegen über zweitausend Jahre, in denen sowohl Byzanz als auch das Osmanische Reich die griechische Kultur und Gesellschaft prägten. Das heutige Griechenland birgt kulturelle Schätze und Überraschungen, ehrliche Gastfreundlichkeit und eine sagenhafte Geschichte, die nach neuen Erzählern verlangt. So wie einst Homer: »Sage mir, Muse ...«

Autorin Ulrike Krasberg ist Kulturanthropologin und seit 1980 Bewohnerin des Dorfes Filia auf der griechischen Insel Lesbos. In ›Was ist Griechenland?‹ nimmt sie den Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit, mit dem Versuch, die Identität des Landes zu erforschen.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3957711525?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Nikos Kazantzakis - Im Zauber der griechischen Landschaft
« Antwort #567 am: 29.05.2017, 13:49:09 »
Im Zauber der griechischen Landschaft
von Nikos Kazantzakis

"...Alles in Griechenland, Berge, Flüsse, Meere, Ebenen sprechen zum Menschen in einer fast menschlichen Sprache"
Der Autor des berühmten "Alexis Sorbas" beschreibt seine Heimat Griechenland.
Die sagenumwobenen Landschaften skizziert er mit seiner unmittelbaren Sprache und läßt so die Antike in all ihrer Vielfalt wieder lebendig werden. Niemand trifft das Wsen der griechischen Landschaft und Kultur besser als Nikos Kazantzakis, der in dieser Welt geboren wurde, in ihr dachte und fühlte.

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3776622245?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Markos Vamvakaris - Bouzouki Pioneer 1932-1940
« Antwort #568 am: 30.05.2017, 16:03:16 »
Markos Vamvakaris
Bouzouki Pioneer 1932-1940


Der 1968 gestorbene Markos Vamvakaris gilt bis heute als der eigentliche Vater des Rembetiko der 30er Jahre. Er wurde 1905 in bitterer Armut auf der Insel Syros in der Ägäis geboren und zog 1917 auf der Suche nach Arbeit nach Athen. Ab 1922/23 arbeitete er in einem Schlachthaus in Piräus, eine knochenharte Arbeit, die er später in dem Lied „O Hasapis“ (Der Schlachter) aus der Sicht eines verliebten Mädchens ironisch kommentierte. Mitte der 20er Jahre brachte er sich selbst das Spiel auf der Bouzouki bei, wohl auch, weil er in der Musik eine Chance sah, der ungeliebten Arbeit zu entkommen. Innerhalb weniger Jahre hatte er sich solch einen guten Ruf erarbeitet, dass er ab 1932 regelmäßig Angebote für Schallplatten-Aufnahmen bekam.

Markos Vamvakaris hatte eine rauhe, dunkle Stimme, die stets etwas gepresst klang. Sein Spiel auf dem damals noch dreisaitigen Bouzouki hatte etwas Unmittelbares, Zupackendes, denn er verzichtete -- im Gegensatz etwa zu Vasilis Tsitsanis -- auf jeden Schnörkel. Das verlieh seiner Musik stets ein Moment von volkstümlicher Bodenhaftung. In den frühen Jahren seiner Schallplattenkarriere, die bis kurz vor seinem Tod andauern sollte, waren seine Lieder meist von den Themen der Unterwelt und des Haschisch-Rauchens geprägt („Efoumaram' ena vradhi“ [Als wir eines Abends rauchten], „Alaniaris“ [Der Obdachlose]). Doch daneben finden sich auch eine Reihe zarter Liebeslieder wie „Mavra Matia Mavra Fridhia“ (Schwarze Augen, schwarze Brauen) und solche, die zu Tagesereigenissen Stellung nehmen: „I Plimira“ (Die Flut) beschreibt die Verwüstungen außerhalb Athens infolge von Überschwemmungen im Jahre 1934, während das diese 23 Lieder umfassende Sammlung abschließende „Jia Sas Fandarakia Mas“ die griechischen Helden im Krieg gegen das faschistische Italien (1940/41) preist. (Christoph Herrmann)



Wenn ihr diese CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0000002UA?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3753
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Kostas Kondodimos - Sorbas-Remake
« Antwort #569 am: 31.05.2017, 16:21:12 »
Sorbas-Remake
von Kostas Kondodimos

Eine Amerikanerin in Athen: Die Filmproduzentin Felicia plant, ein Remake von "Alexis Sorbas" zu drehen. Beim Casting für den neuen Filmhelden steht ihr der junge Grieche Alekos zur Seite. In Felicia und Alekos prallen immer wieder Klischees und griechische Wirklichkeit aufeinander. Entäuscht reist Felicia am Ende ab, davon überzeugt, daß es im heutigen Griechenland keine Sorbasse mehr zu finden gibt. Ein Buch voller Humor und (Selbst-) Ironie, das ganz nebenbei ein modernes alltägliches Griechenland schildert, jenseits von fröhlichem Sirtaki, leckerem Tzatziki und strahlendweißem Inselhäuschen mit der Faszination jedoch warmer Herzen, gütiger Gemüter und kluger Köpfchen

Rezensionsnotiz bei Perlentaucher
https://goo.gl/FMaFDE

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/392988951X?tag=daskrefor-21

 



Mobile View