Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 225023 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Tsiamulis, Psonis, Estevan - Metamorphosis
« Antwort #945 am: 02.01.2020, 12:54:48 »
Metamorphosis
Greek musical traditions across the centuries

Christos Tsiamulis, Dimitris Psonis und Pedro Estevan

Für Christos Tsiamulis ist antike griechische Musik nicht verloren gegangen, sondern hat über die byzantinische Musiktradition bis in unsere Zeit überlebt. In seiner Aufnahme spürt er zusammen mit Dimitris Psonis und Pedro Estevan diesen Wurzeln nach und macht sie für den heutigen Hörer wieder nachvollziehbar.

Kalinigtia
https://www.youtube.com/watch?v=T-fA578_ROc


Wenn Ihr diese CD, ein Buch oder ein anderes Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00KMYXND0?tag=daskrefor-21

« Letzte Änderung: 02.01.2020, 12:57:00 von Hellas Channel »

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Jan Bajtlik - Ariadnes Faden
« Antwort #946 am: 04.01.2020, 13:18:24 »
Ariadnes Faden
Götter Sagen Labyrinthe

von Jan Bajtlik

Seit Jahrhunderten fasziniert uns die griechische Antike: Die Sphinx, blinde Seher, Rätsel und Labyrinthe ziehen Kinder wie Erwachsene in ihren Bann.

Jan Bajtlik wendet einen großartigen Trick an: Sein Buch ist ein einziges Labyrinth. Vom Einband durch alle Seiten bis zurück zum Ausgangspunkt kann kind sich seinen Weg suchen. Vorbei an Prometheus’ Feuerraub, Herakles’ zwölf Arbeiten, mitten durchs Labyrinth des Minotauros, den Palast von Knossos querend zur Jagd nach dem Goldenen Vlies. Den zentralen Teil nehmen der Trojanische Krieg und die Heimkehr des Odysseus ein, aber auch zu Sisyphos, Ödipus und dem Koloss von Rhodos führt der verschlungene Weg. Noch nie wurde das Weltbild des alten Athen so spielerisch erklärt, gleichzeitig aber ist der Erklärungsteil so detailverliebt und genau, dass er auch Wesen wie das Hippalektryon oder die Ziege Amaltheia vorstellt.

Besprechung im Tagesspiegel:
Kolossale Abenteuer
Der polnische Illustrator Jan Bajtlik führt in seinem Wimmelbilderbuch Kinder und Erwachsene durch das griechische Altertum und seine Mythen.
https://bit.ly/2Qr6BFn


Wenn ihr „Ariadnes Faden“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3895653802/tag=daskrefor-21



Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Vassilis Tsitsanis - The Postwar Years 46-54
« Antwort #947 am: 06.01.2020, 12:46:02 »
Rembetika 4
Vassilis Tsitsanis
The Postwar Years 46-54

Box-Set, Original Recording Remastered

Vassilis Tsitsanis war einer der ganz großen griechischen Musiker der 40er und 50er Jahre. Diese CD-Box vermittelt einen umfassenden Überblick über sein musikalisches Schaffen.

Βασίλης Τσιτσάνης - Σόλο μπουζούκι ταξίμι (ζωντανά)
https://www.youtube.com/watch?v=eTPdO0Y-7AQ


Wenn ihr diese CD, ein Buch oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B002A03IX4?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Martin Knapp - Olymp
« Antwort #948 am: 07.01.2020, 14:12:11 »
Olymp
von Martin Knapp

Eine Recklinghäuser Firma will einen Themen-Freizeitpark auf dem Olymp errichten, und das mitten in der Eurokrise, die das deutsch-griechische Verhältnis belastet. Medien und Politik wittern ihre Chance, gegen das Projekt zu protestieren, obwohl die Bevölkerung um den Berg herum die Investition als willkommene Entwicklung sieht. Der Kampf um Arbeitsplätze, soziale Orientierung und politischen Einfluss hat schon längst begonnen, auf den Bildschirmen wie auf der Straße. Nur mit den wichtigsten Betroffenen – den olympischen Göttern – hat kein Sterblicher gerechnet. Sie existieren, trinken Nektar, essen Ambrosia, greifen ab und zu in das Geschehen auf der Erde ein, haben ihre Schwierigkeiten mit der Globalisierung wie mit dem Internet und sind nun richtig wütend auf den beispiellosen Frevel des deutschen Unternehmens. Poseidon will sich an Recklinghausen rächen, während ein deutsch-griechisches Halbgöttertrio den Auftrag erhält, das Projekt ›Freizeitpark Olymp‹ zu verhindern. Doch kann das zusammengewürfelte Gespann aus Staatssekretär, Callgirl und Links-Politikerin die Menschen vor dem Zorn der Götter retten?

Martin Knapp lebte lange Jahre in Sichtweite des Olymp, bevor er als Vertreter der deutschen Wirtschaft in Athen zwischen die Mühlsteine der Eurokrise geriet. Sein Roman ist eine Retro-Mythos-Perspektive der Finanzkrise. In der Antike standen Mythos und Sachtext gleichberechtigt nebeneinander, wenn es etwas zu erklären galt. Diese Tradition greift der Autor in liebevoll ironischer Art auf, auch um das komplizierte Verhältnis zwischen Deutschen und Griechen zu beleuchten. Überraschende Einblicke in ungewöhnliche Wissensgebiete wie die Wirtschaftsreligion und die Götterbiologie bilden den Rahmen eines komischen Theaters alla Hellenika.

Wenn ihr „Olymp“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3942223783?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Haris Alexiou / George Dalaras - Mikra Asia
« Antwort #949 am: 08.01.2020, 14:32:03 »
Mikra Asia
Haris Alexiou und George Dalaras

Mit dem Album „Mikra Asia“ gelang George Dalaras 1972 der endgültige Durchbruch. Gleichzeitig markiert dieses Album den Karrierebeginn für Haris Alexiou.

Die Lieder auf „Mikra Asia“ wurden von Apostolos Kaldaras geschrieben, einem der bekanntesten Komponisten der Laïkó-Szene in den 50er und 60er Jahren.

1. Mes' Tou Vosporou Ta Stena
2. I Kabanes Tis Agias Sofias
3. Dio Palikaria Ap' T' Aivali
4. I Prosfigia
5. Petra / Petra Htisame
6. I Smirni
7. Giorti Zeibekidon
8. To Spiti Mou To Patriko
9. Pire Fotia To Kordelio
10. Ti Na Thimitho Ti Na Xehaso
11. O Marmaromenos Vasilias

Τι να θυμηθώ, τι να ξεχάσω - Γ. Νταλάρας
https://www.youtube.com/watch?v=BtObsHYz8hM


Wenn ihr „Mikra Asia“, eine andere CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B015J8UK1Q?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Karl-Wilhelm Weeber - Hellas sei Dank!
« Antwort #950 am: 10.01.2020, 15:50:50 »
Hellas sei Dank!
Was Europa den Griechen schuldet - Eine historische Abrechnung

von Karl-Wilhelm Weeber

In seinem Buch rechnet Karl-Wilhelm Weeber ab – und zwar ganz im Sinne der Griechen. Denn sie waren es, die uns die Demokratie brachten, Philosophie lehrten und die Dichtkunst schenkten. Was ist schon der Euro gegen Sokrates, Alexander und Olympia? Gewohnt unterhaltsam und lehrreich zugleich erkundet Weeber die Antike und hält uns vor Augen, warum wir auch heute nicht ohne sie leben können.

Wenn ihr „Hellas sei Dank!“ ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3442748046?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Greek-Oriental Rebetica
« Antwort #951 am: 11.01.2020, 14:53:44 »
Greek-Oriental Rebetica
Songs and Dances in the Asia Minor Style

The Golden Years 1911 - 1937

Wer zu den Wurzeln des späteren Rembetiko-Stils der 30er Jahre vordringen will, der ist bei diesem Album bestens aufgehoben. Der amerikanische Musiksammler Prof. Martin Schwartz hat sich seit Jahrzehnten auf die Archivierung von jüdischer und griechischer Musik spezialisiert. Aus seinem mehrere tausende Schellackplatten umfassenden Archiv hat er hier 21 musikalische Juwele aus der Frühzeit des Rembetiko ausgewählt. Obwohl diese Lieder damals nicht nur in Istanbul, sondern auch in Athen und selbst in New York(!) eingespielt wurden, wurzeln sie stilistisch doch erkennbar in der orientalisch beeinflussten städtischen Musikkultur der Griechen Kleinasiens. Das wird auch daran erkenntlich, dass manche Lieder noch türkische Titel tragen („Gazeli Mustaar“, „Neva Hedzaz“), die den zugrundeliegenden Makam (Modus) der türkischen Kunstmusik bezeichnen. (Christoph Herrmann).

Neben Tanzliedern und Instrumentalstücken sind auch einige „Amanedes“ vertreten, lang gezogene, über kurze Textzeilen improvisierte gesungene Klagelieder, wie sie in den Kaffeehäusern Kleinasiens -- und nicht nur beim griechischen Publikum -- überaus beliebt waren. Unter den Interpreten finden wir die berühmten Sängerinnen Roza Eskenazi, Rita Abadzi und Marika Papagika, aber auch den damals hoch geschätzten Tenor Andonis Dalgas und Dimitrios Semsis. Letzterer stammte aus Strunica im ex-jugoslawischen Mazedonien, lebte später in Thessalonike, galt als der beste Violinist des gesamten Balkan, bevor er in den letzten Jahren seines Lebens als Produzent für die Columbia arbeitete.

Marika Kanaropulu - Nava Hedzaz
https://www.youtube.com/watch?v=MDX-71GSyPo


Antonis Daglas - Magiko
https://www.youtube.com/watch?v=wQuDntKfZCc


Wenn Ihr diese CD, ein Buch, eine DVD oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0000023TB?tag=daskrefor-21


Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Griechische Mythologie für Anfänger
Band 5 - Die Palastkulturen

von Nicolas Fayé

Der fünfte Band der „Griechischen Mythologie für Anfänger“ versetzt Sie zurück in die Zeit der minoischen und mykenischen Kulturen, jene Epoche, in der die meisten Mythen Griechenlands ihren Ursprung haben. Sie erfahren u.a. Einzelheiten über die Geschichte von Knossos auf Kreta und Mykene auf dem Peloponnes. Lassen Sie sich in die Welt der Palastkulturen entführen.

Wenn ihr dieses oder ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3732299465?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Markos Vamvakaris - Bouzouki Pioneer 1932-1940
« Antwort #953 am: 13.01.2020, 13:54:35 »
Markos Vamvakaris
Bouzouki Pioneer 1932-1940


Der 1968 gestorbene Markos Vamvakaris gilt bis heute als der eigentliche Vater des Rembetiko der 30er Jahre. Er wurde 1905 in bitterer Armut auf der Insel Syros in der Ägäis geboren und zog 1917 auf der Suche nach Arbeit nach Athen. Ab 1922/23 arbeitete er in einem Schlachthaus in Piräus, eine knochenharte Arbeit, die er später in dem Lied „O Hasapis“ (Der Schlachter) aus der Sicht eines verliebten Mädchens ironisch kommentierte. Mitte der 20er Jahre brachte er sich selbst das Spiel auf der Bouzouki bei, wohl auch, weil er in der Musik eine Chance sah, der ungeliebten Arbeit zu entkommen. Innerhalb weniger Jahre hatte er sich solch einen guten Ruf erarbeitet, dass er ab 1932 regelmäßig Angebote für Schallplatten-Aufnahmen bekam.

Markos Vamvakaris hatte eine rauhe, dunkle Stimme, die stets etwas gepresst klang. Sein Spiel auf dem damals noch dreisaitigen Bouzouki hatte etwas Unmittelbares, Zupackendes, denn er verzichtete -- im Gegensatz etwa zu Vasilis Tsitsanis -- auf jeden Schnörkel. Das verlieh seiner Musik stets ein Moment von volkstümlicher Bodenhaftung. In den frühen Jahren seiner Schallplattenkarriere, die bis kurz vor seinem Tod andauern sollte, waren seine Lieder meist von den Themen der Unterwelt und des Haschisch-Rauchens geprägt („Efoumaram' ena vradhi“ [Als wir eines Abends rauchten], „Alaniaris“ [Der Obdachlose]). Doch daneben finden sich auch eine Reihe zarter Liebeslieder wie „Mavra Matia Mavra Fridhia“ (Schwarze Augen, schwarze Brauen) und solche, die zu Tagesereigenissen Stellung nehmen: „I Plimira“ (Die Flut) beschreibt die Verwüstungen außerhalb Athens infolge von Überschwemmungen im Jahre 1934, während das diese 23 Lieder umfassende Sammlung abschließende „Jia Sas Fandarakia Mas“ die griechischen Helden im Krieg gegen das faschistische Italien (1940/41) preist. (Christoph Herrmann)

Markos Vamvakaris - FRAGOSYRIANI
https://www.youtube.com/watch?v=vHHQdE56PS0


Wenn ihr diese CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0000002UA?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Edith Hall - Die Griechen und die Erfindung der Kultur
« Antwort #954 am: 15.01.2020, 17:28:18 »
Die Griechen und die Erfindung der Kultur
von Edith Hall

Sie waren die Erfinder der Demokratie, Begründer der Philosophie, Schöpfer unsterblicher Mythen – doch was genau war das Erfolgsgeheimnis der antiken Griechen und was verbindet uns mit ihnen? Edith Hall, Professorin am Londoner King’s College und eine der weltweit profiliertesten Altertumsforscherinnen, untersucht zehn Charaktereigenschaften, die allen griechischen Völkern gemeinsam waren. Über die Jahrtausende hinweg lernen wir so die wissbegierigen, humorvollen wie kompetitiven Menschen kennen, die als Seefahrer in neue Gebiete vorstießen, sich im Wettkampf in Olympia oder im Redegefecht maßen. Wir erfahren, was die Griechen dachten und fühlten, über welche Witze sie lachten – und es entsteht eine ebenso farbige wie kurzweilig-moderne Geschichte, die uns den Mythen und Göttern, Helden und Menschen so nahe bringt wie nie.

Wenn ihr „Die Griechen und die Erfindung der Kultur“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3570553817?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Mikis Theodorakis - Requiem
« Antwort #955 am: 16.01.2020, 13:01:29 »
Requiem
von Mikis Theodorakis

Theodorakis komponierte „Requiem“ als Erinnerung an das Begräbnis seines Vaters. Er lehnt sich dabei an die Kirchenmusik griechisch-orthodoxer Tradition an, wobei er aber eine Frauenstimme einfügt, die in byzantinische Musik nicht üblich ist, genau so wenig wie der Kinderchor. Beides soll die kämpferische Präsenz des Lebens gegenüber dem besungenen Tode darstellen.

Mikis Theodorakis: Requiem
https://www.youtube.com/watch?v=-tXxBIj6Ie0&t=53s


Wenn ihr diese CD, ein Buch, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B000092KET?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Die griechische Welt
Erinnerungsorte der Antike

von Elke Stein-Hölkeskamp (Hrsg.) und Karl-Joachim Hölkeskamp (Hrsg.)

Mykene und Troia, Marathon und Athen - geschichtsmächtige Orte, deren Namen auch nach Jahrhunderten nichts von ihrer Faszination eingebüßt haben. Sie stehen wie der Parthenon und der Pergamonaltar, wie die Epen Homers und das Geschichtswerk des Herodot, wie das Orakel von Delphi und die griechische Philosophie, wie die Olympischen Spiele und die Erfindung der Demokratie für eine strahlende Morgenröte, die Europa der griechischen Antike verdankt. In insgesamt 33 meisterhaften Beiträgen präsentieren herausragende Autorinnen und Autoren die wichtigsten Erinnerungsorte der griechischen Geschichte.

Wenn ihr „Die griechische Welt“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3406743137?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Marathon - Oder: der lange Weg zur Demokratie
« Antwort #957 am: 18.01.2020, 13:24:00 »
Marathon - Oder: der lange Weg zur Demokratie

Das persische Heer ist in Attika bei Marathon gelandet. Aus Athen eilt dem Feind eine Streitmacht entgegen. Ein Meldeläufer macht sich auf den 200-Kilometer-langen Weg nach Sparta, um Hilfe zu holen. Die Spartaner zögern, wollen aber etwas später kommen. Pheidippes trägt diese Botschaft über 242 Kilometer an Mykene und Athen vorbei, zurück bis in das Feldlager des athenischen Heeres.

Der Waffengang ist nicht mehr aufzuhalten. Trotz Übermacht werden die Perser geschlagen und flüchten auf ihre Schiffe. Damit wollen sie jetzt das schutzlose Athen angreifen. In Eilmärschen streben die siegreichen griechischen Krieger zurück. Ihnen voran: Pheidippes. In Athen angekommen soll er noch „Wir haben gesiegt“ gerufen haben und dann tot zusammengebrochen sein. Ein Mythos war geboren.

Die aufwändige Filmproduktion zeichnet die Zeit der griechischen Antike, die Wegbereiter der Demokratie war.

Wenn ihr diese DVD, ein Buch, eine CD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00081TXHW?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Martin Roemer - Apoll an der Hand
« Antwort #958 am: 01.03.2020, 11:57:38 »
Apoll an der Hand
Streifzüge durch Griechenland

von Martin Roemer

Wer sich von Apoll an die Hand nehmen lassen möchte, um kreuz und quer durch Griechenland zu streifen, hat keinen gewöhnlichen Reisebegleiter gewählt. Ihm werden sich abseits gängiger Pfade unerwartete Eindrücke mit tiefem Symbolgehalt eröffnen.

Die Suche von Martin Roemer geht quer durch die Vielzahl der griechischen Landschaften weiter. Fern jeglicher touristischer Betrachtungsweise stellt er den Menschen und dessen Wirken in den Mittelpunkt seines Interesses. Er ist ein exzellenter Kenner der Geschichte und der kulturellen Entwicklung der Orte, die er bereist. Sehr detailliert und meisterhaft führt er den Leser von der Vielzahl in die Einheit der griechischen Landschaften. Oft genug wird den Reisenden Stille umgeben, gefüllt einzig mit natürlichen Geräuschen, zwischen denen Platz genug bleibt für die Rhythmen des Schweigens. Die Texte Roemers beinhalten eine gehörige Portion an Poesie. Alle Etappen seiner Pilgerfahrt durch Hellas enden wunderbar mit Gedichten als eine Art Crescendo des vorangegangenen dramaturgisch gestalteten Essays. In seiner Prosa steckt Poesie und seiner Poesie ist Prosa aufgepfropft. Dichtung und Prosa fließen so unmerklich intim ineinander, dass man von einer vollendeten Osmose sprechen kann. Martin Roemer ist bei seinen Streifzügen durch Griechenland mit Philosophie, Psychologie, kunsthistorischen Kenntnissen und einer daraus resultierenden Ästhetik bestens gerüstet. Zudem ist seine Sprache gleichermaßen kraftvoll wie elegant und von hohem Niveau. Abgesehen von seiner Begeisterung für die die Schönheit von Landschaft, Ruinen und Kulturstätten kritisiert er dennoch mit der Schärfe eines betroffenen Griechen die Unzulänglichkeiten der modernen hellenischen Demokratie und die geschichtlichen und politischen Fehler, die zur heutigen Misere des Landes seiner Sehnsucht geführt haben. Aber er schont mit seiner Kritik auch die eigenen Landsleute nicht.

Im Nachwort schreibt der Grieche Andreas Arnakis: Roemer „verdient höchstes Lob, dass er bei seinen Betrachtungen und Analysen stets die Dinge beim Namen nennt. Beschreibt er mit der Begeisterung eines Epheben die Schönheit von Landschaft, Ruinen und Kulturstätten, so kritisiert er mit der Schärfe eines betroffenen Griechen die Unzulänglichkeiten der modernen hellenischen Demokratie und die geschichtlichen und politischen Fehler, die zur heutigen Misere des Landes seiner Sehnsucht geführt haben. Er schont mit seiner Kritik auch die eigenen Landsleute nicht.“

Wenn ihr „Apoll an der Hand“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3990210246?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5103
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Nikos Kazantzakis - Griechische Passion
« Antwort #959 am: 03.03.2020, 14:44:36 »
Griechische Passion
von Nikos Kazantzakis

Ein nicht ganz so bekannter Roman des großen kretischen Schriftstellers.

Eine griechische Gemeinde in den 30iger Jahren will die Passion aufführen. Im Vorfeld identifizieren sich die Schauspieler immer mehr mit ihrer Rolle. Die Apostel und Jesus werden auch im Alltag zu „Heiligen“ und bemühen sich, nach den Geboten der Bibel zu leben. In diese Idylle kommt ein Flüchtlingstreck aus einem von den Türken überfallenen Dorf und bittet um Hilfe. Die Honoratioren des Dorfes aber wollen ihren Reichtum nicht teilen. Andere Bewohner des Dorfes versuchen, an der Not der Flüchtlinge zu verdienen. Da merken die Darsteller des Jesus und der Apostel, dass sie den in Not geratenen helfen müssen. Es kommt zu einem Drama

Besprechung auf „Reise-Zikaden“
http://goo.gl/qaLpNK


Wenn ihr „Griechische Passion“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
http://www.amazon.de/gp/product/3499147475?tag=daskrefor-21


 



Mobile View