Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 227697 mal)

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Kurt Schreiner - Geliebtes Griechenland
« Antwort #855 am: 18.08.2019, 12:16:12 »
Geliebtes Griechenland
Eine kritisch-humorvolle Liebeserklärung an das Land der Träume

von Kurt Schreiner

Griechenland ist einfach einzigartig: Die unzähligen Inseln, Felsküsten und Sandstrände. Der immer strahlend blaue Himmel. Die Klänge der Bouzouki. Die orthodoxen Kirchweihfeste. Die Schriftzeichen. Das „nä“, wenn der Grieche „ja“ meint. Die Labyrinthe der verschachtelt stehenden, weiß getünchten Kubushäuser ...

Auf seinen Rucksackreisen hat der passionierte Reisebuchautor Kurt Schreiner das Land und seine Menschen kennen und lieben gelernt. In "Geliebtes Griechenland" lässt er uns an seiner Liebe zu diesem Inselreich teilhaben. Dabei gibt er nicht nur Einblicke in die griechische Geschichte und Mentalität, sondern versucht auch das Verhalten der Griechen angesichts der aktuellen Krise in ihrem Land verständlich zu machen.

„Geliebtes Griechenland“ ist eine unterhaltsame und informative Einstimmung auf die nächste Griechenlandreise, die in keiner Tasche fehlen darf.

Wenn ihr „Geliebtes Griechenland“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3955030547?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Singe den Zorn - Homers Ilias in Troia
« Antwort #856 am: 19.08.2019, 14:26:50 »
Singe den Zorn
Homers Ilias in Troia

Literaturverfilmung von Antje Borchardt und Matthias Merkle. Buch: Homer, in der deutschen Übertragung von Johann Heinrich Voss mit Kommentaren von Joachim Latacz, Manfred Korfmann, Edzard Reuter, Friedrich Kittler, Klaus Theweleit und Wolf Singer.

Wenn ihr „Singe den Zorn“, eine andere DVD, ein Buch, eine CD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3000148450?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Elias Kulukundis - Die Amorgos-Verschwörung
« Antwort #857 am: 21.08.2019, 15:00:39 »
Die Amorgos-Verschwörung
von Elias Kulukundis

In den ersten Jahren der griechischen Militärdiktatur wird unter mehreren Regimegegnern auch der Zentrumspolitiker und ehemalige Minister Georgios Mylonas verhaftet und ins Exil auf die Insel Amorgos geschickt. Der junge Ehemann seiner Tochter Eleni, Elias Kulukundis, Spross einer Reeder-Familie und Auslandsgrieche, will ihn befreien, trotz der Waghalsigkeit der Unternehmung und seiner konservativen Familie – oder gerade deswegen. Dafür reist er quer durch Europa, von der Schweiz bis Zypern und von England bis Italien, und nimmt auf eigene Faust Kontakt mit emigrierten Politikern und Widerstandsorganisationen auf. Schließlich organisiert er, getarnt als dänischer Tourist – ohne Dänischkenntnisse und mit einem schwarzen Vollbart – mithilfe einer Gruppe italienischer Aktivisten die Segelbootreise, um den Gefangenen zu befreien.

Die Amorgos-Verschwörung ist nicht bloß ein Bericht über diese abenteuerliche Reise im griechischen Archipel, sondern auch über eine düstere Zeit, über Dissidenten, die später zu Politprotagonisten wurden, wie etwa Andreas Papandreou, Konstantinos Mitsotakis und Melina Mercouri. Sie zeichnet zugleich ein lebendiges Bild des Widerstandkampfes im Ausland wider und die Selbstfindungsreise eines jungen Idealisten.

Wenn ihr „Die Amorgos-Verschwörung“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/394614232X?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Eleftheria Arvanitaki - The Very Best of 1989-1998
« Antwort #858 am: 22.08.2019, 14:08:17 »
Eleftheria Arvanitaki
The Very Best of 1989-1998


Ein sehr guter Einstieg in die Musik von Eleftheria Arvanitaki
Die Lieder der Sängerin erinnern an traditionelle griechischen Musik, sind aber in Griechenland genau so populär wie Songs der aktuellen Popmusik.

"Έφυγες Νωρίς", Αρβανιτάκη
https://bit.ly/2MvuWcd


Wenn ihr „Eleftheria Arvanitaki - The Very Best of 1989-1998“ eine andere CD, eine DVD, ein Buch oder irgend ein sonstiges Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00002580H?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Katerina Králová - Das Vermächtnis der Besatzung
« Antwort #859 am: 24.08.2019, 14:18:05 »
Das Vermächtnis der Besatzung
Deutsch-griechische Beziehungen seit 1940

von Katerina Králová

Die Okkupation Griechenlands durch die Deutsche Wehrmacht beeinflusst bis heute das deutsch-griechische Verhältnis.

Katerina Králová nimmt die bilaterale Beziehungsgeschichte in den Blick. Ihr Buch bietet grundlegendes Wissen für eine sachliche Diskussion fernab aller Klischees. Ein gemeinsames deutsch-griechisches Erinnern an die Besatzungszeit gibt es (noch) nicht. In Griechenland ist das Geschehen unvergessen, in Deutschland hingegen werden die Greueltaten der Besatzer an der griechischen Zivilbevölkerung verdrängt oder beschwiegen. Die Asymmetrie der Vergangenheitsbewältigungen beeinflusst bis heute das Verhältnis zwischen den Ländern. Wissensdefizite führen zu Polarisierungen, wie die aktuelle politische Berichterstattung zeigt. Von der deutschen Besatzungspolitik und den direkten Folgen für Griechenland und seine Bevölkerung ausgehend, verfolgt Katerina Králová die deutsch-griechischen Beziehungen seit 1940: über die Restauration in Griechenland nach dem Krieg, die Wiederaufnahme der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen, die Strafverfolgung von NS-Kriegsverbrechern und die Debatten um die Reparationsfrage im Zuge des Ost-West-Konflikts, der Wiedervereinigung Deutschlands und der jüngsten Vergangenheit. Das Buch der Historikerin bietet eine verständliche Darstellung der Geschichte bis hin zu den aktuellen Entwicklungen. Die dargestellten Fakten und Zusammenhänge machen die Dringlichkeit der deutschen Aufarbeitung deutlich und mahnen ein nachhaltiges Geschichtsverständnis in beiden Ländern an.

Wenn ihr „Das Vermächtnis der Besatzung“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3412503622?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Joachim Latacz - Troia und Homer
« Antwort #860 am: 25.08.2019, 13:40:56 »
Troia und Homer
Der Weg zur Lösung eines alten Rätsels

von Joachim Latacz

Troia und Homer, die beiden Namen stehen für eines der großen Rätsel der Weltgeschichte:
Gab es den Troianischen Krieg, wie Homer ihn in der „Ilias“ erzählt? Gab es überhaupt einen Ort namens Troja? Und wo liegt er? Der Homer-Spezialist und Troja-Kenner Joachim Latacz führt uns ein in die Detektivarbeit der Altertumsforscher und präsentiert ebenso überzeugend wie spannend die Beweise und Indizien der modernen Forscher, die es nunmehr als sicher erscheinen lassen, daß Homers Troia historisch ist. Ein großes Lesevergnügen!

Wenn ihr „Troia und Homer“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3733803329?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Maria Farantouri - Mosaic
« Antwort #861 am: 27.08.2019, 13:53:24 »
Mosaic
Maria Farantouri

Die große griechische Sängerin präsentiert eine Sammlung von Liedern aus dem Mittelmeerraum und dem Nahen Osten. Ein einzigartiges Mosaik mit Melodien aus Griechenland, Israel, der Türkei, Armenien und anderen Ländern.

Ο χορός των επτά πέπλων (Der Tanz der sieben Schleier)
https://bit.ly/2L98sut


Wenn Ihr diese CD, ein Buch oder ein anderes Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0047PVOC2?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Kai Brodersen (Herausgeber, Übersetzer) - Europa und Herr Stier
« Antwort #862 am: 28.08.2019, 17:35:42 »
Europa und Herr Stier
Palaiphatos' Wahrheit über die griechischen Mythen

von Kai Brodersen (Herausgeber, Übersetzer)

Europa wurde von einem Stier entführt, so will es der Mythos. Aber ist das nicht eigentlich völlig absurd? Ein Rind würde das doch nicht tun! Bestimmt war es ein Herr Stier, der die Prinzessin entführt hat! – Und Skylla war in Wahrheit kein Seeungeheuer (die gibt es nicht!), sondern ein gefürchtetes Piratenschiff.

Dass man auch schon in der Antike die von den Vorfahren überlieferten Erzählungen kritisch beäugte, zeigen die Unglaublichen Geschichten des Palaiphatos, eines Zeitgenossen Alexanders des Großen. Wie er versucht, die Mythen rational zu erklären, ihren wahren Kern zu entschlüsseln, ist nicht nur unterhaltsam zu lesen, man bekommt auch einen völlig neuen Blick auf die berühmten alten Geschichten.

Wenn ihr „Europa und Herr Stier“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/315019458X?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 28.08.2019, 17:37:47 von Hellas Channel »

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Am Rande der Stadt
« Antwort #863 am: 29.08.2019, 14:32:21 »
Am Rande der Stadt (OmU)

Im Dokumentarstil gedrehte Milieubeschreibung von jungen Kleinkriminellen, die am Rande von Athen leben.

Am Rande Athens in einem heruntergekommenen Stadtviertel streifen die vor Jahren von der kasachischen Schwarzmeerküste nach Griechenland gekommenen Jungs unter der Führung des 17jährigen Sasha durch die nächtlichen Straßen und Clubs, klappern die Bordelle ab und düsen im Cabriolet durch die nächtlichen Straßen. Sie leben von kleinen Diebstählen und lesen am Omonia-Platz Freier auf.

Sascha und seine Freunde sind „Pontioi“, Einwanderer griechisch-russischer Herkunft, und sie leben in einem schäbigen Stadtviertel von Athen. Sie nehmen Drogen oder gehen auf den Strich; doch Sascha sehnt sich nach einem anderen Leben. Hervorragender Film im Dokumentarstil, mit überzeugenden Laiendarstellern.

Από την άκρη της πόλης
https://bit.ly/2ZoiLEL


Wenn ihr „Am Rande der Stadt“, eine andere DVD, ein Buch, eine CD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00005OLIA?tag=daskrefor-21
« Letzte Änderung: 29.08.2019, 14:33:59 von Hellas Channel »

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Katina Tenda Latifis - Die Frau mit den sieben Leben
« Antwort #864 am: 30.08.2019, 17:02:52 »
Die Frau mit den sieben Leben
von Katina Tenda Latifis

Der autobiographische Roman beschreibt, wie ein erst 14jähriges Mädchen sich dem Widerstandskampf gegen die Besatzer anschließt, in die Wirren des Krieges und des Bürgerkrieges gerät und nach 1945 plötzlich von den ehemaligen Kollaborateuren der Deutschen und der Polizei verfolgt wird. Nach Gefängnis, Verbannung und Illegalität flieht sie zu den Partisanen in die Berge und erlebt die Schrecken des Bürgerkrieges am eigenen Leib.

Ein einprägsames, mal trauriges, mal heiteres Buch. Es ist eine Art Gegenentwurf zu Nicholas Gage’s „Eleni“, ohne aber einseitig zu berichten.

Wenn ihr „Die Frau mit den sieben Leben“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3981828763?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Στέλιος Καζαντζίδης - Η ζωή μου όλη
« Antwort #865 am: 31.08.2019, 13:36:01 »
Στέλιος Καζαντζίδης
Η ζωή μου όλη
(2CD BEST OF)

Stelios Kazantzidis, * 29. August 1931; † 14. September 2001, war einer der populärsten griechischen Sänger des 20. Jahrhunderts. Der Sohn einer pontischen Flüchtlingsfamilie, der im Athener Stadtteil „Nea Ionia“ aufwuchs, interpretierte vor allem „Rembetiko“ und „Laiko Tragoudi“. In seinen Liedern sang er meistens über die Leiden, Sorgen, das Schicksal, aber auch die Freuden und Lieben der Menschen.

Wenn Ihr „Η ζωή μου όλη“, eine andere CD, ein Buch, eine DVD oder sonst ein Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00B9G28Q8?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Wolfgang Will - Athen oder Sparta
« Antwort #866 am: 01.09.2019, 15:28:11 »
Athen oder Sparta
Die Geschichte des Peloponnesischen Krieges

von Wolfgang Will

Der Peloponnesische Krieg (431-404 v. Chr.) war das bis dato größte militärische Kräftemessen der Weltgeschichte. Zu seinen Protagonisten gehörten Perikles, Thukydides und Alkibiades, zu seinen dramatischen Höhepunkten die Belagerung Athens und der Ausbruch der Pest, das Massaker von Plataiai, die skrupellose Vernichtung des neutralen Melos und die Katastrophen der athenischen Flotte vor Sizilien und am Hellespont. Der Althistoriker Wolfgang Will legt mit diesem Buch eine spannende. umfassende und aus den Quellen geschöpfte Darstellung des Konfliktes zwischen Sparta, Athen und ihren Verbündeten vor.

Wenn ihr „Athen oder Sparta“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3406740987?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Christoph Ulf / Erich Kistler - Die Entstehung Griechenlands
« Antwort #867 am: 01.10.2019, 16:47:38 »
Die Entstehung Griechenlands
(Oldenbourg Grundriss der Geschichte, Band 46)
von Christoph Ulf und Erich Kistler


Das zentrale Element der Meistererzählung über den Anfang Griechenlands, die Einwanderung von Stämmen des Volks der Griechen aus dem Norden, wird in diesem Buch mit Hilfe der analytischen Instrumente der intentionalen Geschichte, Ethnizität und Ethnogenese als problematisch erwiesen. Die in den letzten Jahrzehnten erzielten Ergebnisse der Siedlungsarchäologie sowie der Analysen der homerischen Epen und der Erzählungen über die ‚Anfänge‘ in der Historiographie weisen demgegenüber auf eine nur in Schritten vor sich gehende Herausbildung eines Gemeinschaftsgefühls als Hellenen, das zwar mit den Perserkriegen eine Beschleunigung erfuhr, aber sich erst im Rückblick der Texte der augusteischen Zeit auf die hellenische Vergangenheit zur Vorstellung einer ethnisch-kulturellen Einheit der Griechen verfestigte. Die Nachzeichnung dieser Entwicklung inkludiert den Rückgriff auf Analogien aus der Ethnologie und die Auseinandersetzung mit Konzepten wie Tradition/Gedächtnis, kulturellen Kontaktzonen oder der Bildung von Identität über die Aktualisierung von Vergangenheit und/oder die Erfahrung von Alterität.

Wenn ihr „Die Entstehung Griechenlands“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3486529919?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Angelos Chaniotis - Die Öffnung der Welt
« Antwort #868 am: 03.10.2019, 12:38:12 »
Die Öffnung der Welt
Eine Globalgeschichte des Hellenismus

von Angelos Chaniotis

Wie die Kultur der Griechen zuerst das Römische Reich und dann Europa prägte

Es war Alexander der Große, der die Grenzen nach Osten, bis ans Ende der Welt, bis nach Indien öffnete. Mit ihm begannen nicht nur das lange Zeitalter des Hellenismus, sondern auch die Vernetzung großer Teile Europas, Asiens und Nordafrikas und damit die Globalisierung. Doch wie ging es weiter?

Der Historiker Angelos Chaniotis erzählt in seinem Buch die Geschichte zweier Epochen, die sonst meist getrennt voneinander behandelt werden: das hellenistische Zeitalter und die frühe römische Kaiserzeit. So zeigt er, wie sehr die Kultur der Griechen die darauf folgenden Epochen weit über die Zeit der altrömischen Kaiser hinaus prägte:
- die spannende Geschichte eines kosmopolitischen Zeitalters: von Alexander dem Großen (334 v. Chr.) bis zu dem römischen Kaiser Hadrian (138 n. Chr.)
- Chaniotis bricht in seinem Referenzwerk mit der traditionellen Epochengliederung der Alten Geschichte
- kenntnisreicher Überblick über Kaiser und Provinzen, Könige und Stadtstaaten, Bürger und Religionen
- brillante Darstellung einer folgenreichen Epoche der europäischen Geschichte

Globalisierung, Metropolen, Innovationen ein neues Bild der griechischen Antike
Mit seinen Eroberungen schuf Alexander zwar kein Weltreich von Dauer, dafür aber die Voraussetzungen für die Entstehung eines politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Netzwerks, das buchstäblich die gesamte damals bekannte Welt umfasste. Die Entstehung von Metropolen, Weltbürgertum und Lokalpatriotismus, technologische Innovationen und neue Religionen wie das Christentum, aber auch soziale Konflikte und Kriege gehören zu den Kennzeichen dieser Welt.

Globalisierung, Mobilität und Multikulturalität die Fragen, die die alten Griechen beschäftigten sind auch heute noch von großer Bedeutung. Wer das Wesen der Globalisierung mit all seinen positiven und negativen Folgen verstehen will, der sollte mit diesem ausgezeichneten Sachbuch sein erstes Auftreten in der Alten Geschichte erkunden!

Wenn ihr „Die Öffnung der Welt“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/3806239932?tag=daskrefor-21

Online Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5120
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Maria Farantouri - Mosaic
« Antwort #869 am: 05.10.2019, 12:39:36 »
Mosaic
Maria Farantouri

Die große griechische Sängerin präsentiert eine Sammlung von Liedern aus dem Mittelmeerraum und dem Nahen Osten. Ein einzigartiges Mosaik mit Melodien aus Griechenland, Israel, der Türkei, Armenien und anderen Ländern.

https://www.youtube.com/watch?v=R3y0CJwYCNA

Wenn Ihr diese CD, ein Buch oder ein anderes Produkt über den untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass Ihr mehr dafür zahlen müsst.
Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.
Gleich hier bestellen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0047PVOC2?tag=daskrefor-21

 



Mobile View