Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel Lese-, Musik- und Filmtipps  (Gelesen 246357 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Troia Mythos und Wirklichkeit
von Alexandra Villing, J. Lesley Fitton, Victoria Donnellan, Andrew Shapland

Troia - der Untergang einer Stadt und der Beginn einer Faszination

Seit rund 3000 Jahren wird die Geschichte vom Krieg um Troia von Generation zu Generation weitergegeben. Die schöne Helena, der kämpferische Achilles und der kluge Odysseus sind für uns so lebendig wie für die Menschen der Antike - genauso lebendig wie der Wunsch, die Wahrheit hinter dem Mythos Troia zu erforschen. Die Stadt Troia ist real. Doch fand der Krieg um Troia wirklich statt?

Die Geschichten von Gewalt und Zerstörung, Liebe, Verzweiflung und Hoffnung inspirieren Kunstschaffende damals wie heute. Ihr Blick auf Troia offenbart sich in diesem opulenten Bildband - und wird durch die Perspektive der Historiker und Archäologen ergänzt:

- Geschichten, die bleiben: Troia im Spiegel von Literatur, Malerei und Bildhauerei
- Troia, wie der Archäologe Heinrich Schliemann es vorfand: eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert
- Forschungsstand heute: der aktuelle Status der archäologischen Ausgrabungen im Vergleich
- Über 300 Abbildungen, Karten und umfangreiches Register
- Zusammengestellt von den Kuratoren des British Museum London und des Ashmolean Museum in Oxford

Forschungsobjekt und Inspiration: Troia in Kunst und Geschichte

Skulpturen, Keramik und Gemälde, aber auch Möbel und Schmuck: Das British Museum besitzt einige der aufregendsten Darstellungen des Krieges um Troia. Doch für diesen reich illustrierten Bildband wurde die exquisite Sammlung noch durch zahlreiche Objekte aus anderen Museen, Galerien und Privatsammlungen ergänzt!

Troia - Mythos und Wirklichkeit lädt Sie ein, Troia in all seinen Facetten zu entdecken: von Homers Epen bis zu Cy Twomblys Bildern, von der Faszination, die der archäologische Fund auf Schliemann ausübte, bis zur Realität der Ausgrabungsstätte heute!

Wenn ihr „Troia Mythos und Wirklichkeit“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3805352557?tag=daskrefor-21


Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Kurt Roeske - Kreta: Die Insel der Mythen im Spiegel antiker Zeugnisse
« Antwort #1111 am: 28.12.2020, 15:32:16 »
Kreta
Die Insel der Mythen im Spiegel antiker Zeugnisse

Ein kulturhistorischer Reisebegleiter
von Kurt Roeske


Wer nach Kreta reist, wird es nicht versäumen, die minoischen Paläste zu besichtigen und das archäologische Museum in Iraklion zu besuchen. Und es gibt wohl niemanden, den nicht fasziniert, was Architekten, Künstler und Handwerker vor mehr als 3500 Jahren geschaffen haben. Mit zahlreichen Abbildungen vermittelt das Buch eine lebendige Anschauung davon.

Kaum ein Ort ist so reich an Mythen wie Kreta. Jeder Reiseführer erwähnt sie, hier kommen die antiken Dichter selbst zu Wort. Sie erzählen davon, wie Zeus auf Kreta geboren wurde und wie der Gott Europa raubte, sie erzählen die Geschichten von Minos und dem Minotauros, von dem Flug des Daidalos und dem Sturz des Ikarus, von der verratenen Liebe der Ariadne und von vielem mehr. Gut verständliche Übersetzungen des Autors erschließen die Texte. Moderne Autoren legen Zeugnis von der fortdauernden Wirkung der alten Mythen ab.

In zehn Kapiteln werden die Geschichte und, chronologisch geordnet, die einzelnen antiken Orte von Knossos und Phaistos bis zu Eleutherna vorgestellt.

Besonderes Interesse gilt dem Stadtrecht von Gortyn, der ältesten erhaltenen europäischen Gesetzeskodifikation.

Detaillierte Beschreibungen und übersichtliche Pläne geleiten den Besucher sicher durch die archäologischen Stätten.

Wenn ihr dieses der ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3826067762?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Frank Zinn - Die Götter im Garten
« Antwort #1112 am: 30.12.2020, 13:31:33 »
Die Götter im Garten
Die Pflanzenwelt der griechischen Mythologie

von Frank Zinn

Das Reich der griechischen Mythologie gleicht einem bunten Garten. Viele Geschichten erzählen von scheuen Nymphen, die sich in Bäume verwandeln, oder von trauernden Göttern, die mit ihren Tränen Blumen erschaffen. Dieses Buch lädt die Leserinnen und Leser dazu ein, diesen wunderbaren Garten zu betreten und bei einem unbeschwerten Spaziergang einige der schönsten und bekanntesten Pflanzenmythen der Antike kennenzulernen. Mit 32 Farbabbildungen.

Wenn ihr „Die Götter im Garten“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision. Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3752602635?tag=daskrefor-21


Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Thomas Balistier - Kretischer Raki - Raki-Kultur
« Antwort #1113 am: 31.12.2020, 14:19:07 »
Kretischer Raki - Raki-Kultur
Kreta und sein Nationalgetränk. Eine Einführung

von Thomas Balistier

Was der Ouzo für das übrige Hellas ist, das ist der Raki für Kreta. Das kretische Nationalgetränk unterscheidet sich geschmacklich deutlich vom griechischen Ouzo: Raki ist kein Anis-, sondern ein Weintresterschnaps und läßt sich noch am ehesten mit dem italienischen Grappa vergleichen. Seit Jahrhunderten wird Raki, dessen altkretischer Name Tsikoudia lautet, in unzähligen kleinen Brennereien auf dem Lande auf traditionelle Art und Weise hergestellt. Das Büchlein möchte in die alte Raki-Kultur Kretas einführen, zu der neben den historisch gewachsenen Kenntnissen über die Destillation von Raki auch die alltäglichen Formen seines Verbrauchs - als Getränk, als Medizin - sowie seine symbolische Verdichtung in der Kunst, z. B. im literarischen Werk von Nikos Kazantzakis, gehören.

Wenn ihr „Kretischer Raki - Raki-Kultur“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3980616827?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Peter Ettl - Der Wind kam von Afrika
« Antwort #1114 am: 01.01.2021, 14:26:05 »
Der Wind kam von Afrika
Kretisches Tag- und Nachtbuch

von Peter Ettl

Dies ist kein Reiseführer. Es ist ein Reise-Verführer. Eine Mischung aus Tagebuch, Träumen, Visionen. Peter
Ettl, mehrfach preisgekrönter Autor, zieht Bilanz seiner Kreta-Erlebnisse, einer Liebesbeziehung mit allen Höhen und Tiefen.

...Satirisch gewollt überzogen und manchmal auch nachdenklich werdend, zieht der Autor mit besonderer Freue über Unterkunft, Vermieter, Moskitos und so manches Ausflugsziel her. Peter Ettl nimmt die Tücken des Urlaubsalltags mit viel Humor. Er kennt die Eigenarten der Griechen und, soviel wird schnell klar, er liebt Land und Leute, Trotzdem wird er nicht müde, das Haar in der Suppe zu suchen... (Lesestoff, Leipzig, Nr. 12, 2004).

Ettls Griechenlandreise ist kein typischer Reiseführer, sondern viel mehr eine Reiseerzählung, die sich auch vielen griechischen Unarten liebevoll widmet. (Franka Langer, Griechenland-Zeitung Nr. 150, 2008)

Wenn ihr „Der Wind kam von Afrika“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3937037225?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Andreas Deffner (Hrsg.) - Griechische Einladung in die Musik
« Antwort #1115 am: 03.01.2021, 13:37:05 »
Griechische Einladung in die Musik
Erzählungen, Geheimnisse und Rezepte

von Andreas Deffner (Hrsg.)

Hellas, das Land der Musik! Kaum ein anderes Volk ist so geprägt von Empfindungen und musikalischem Ideenreichtum. Bis zurück in die Antike reicht die Spannbreite der künstlerischen Auseinandersetzung mit Instrumenten, Gesang und Klang. Und welche Erlebnisse haben Sie mit der griechischen Musik? Was macht die Musik überhaupt griechisch? Von der traditionellen Volksmusik, über den Rembetiko-Stil, von Laiká-Gesängen bis hin zu Éntechno und griechischem Rock, Pop und Hip-Hop – unsere Autoren liefern hier Geschichten und Erzählungen, die begeistern und den letzten Urlaub nachhallen lassen. Kommen Sie mit in ein beschwingtes Hellas, das tönt, das singt und dessen Klänge Sie in seinen Bann ziehen. Mit original griechischen Musiktexten und Kochrezepten und mit dem Klang der Bouzouki – seien Sie willkommen in Griechenland. Jamas!

Wenn ihr dieses Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein anderes Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision, ohne dass ihr mehr dafür zahlen müsst.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3957711509?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Franz Wilhelm Sieber - Kreta 1817
« Antwort #1116 am: 05.01.2021, 16:18:21 »
Kreta 1817
Ein historischer Reisebericht

von Franz Wilhelm Sieber

1817 bereist der Arzt und Naturforscher Franz Wilhelm Sieber Kreta und erkundet die Insel, die zu dieser Zeit Provinz des Osmanischen Reiches ist. Der politische Statthalter ist der Oberpascha von Candia (Heraklion), das damals rund 15.000 Einwohner zählt - die eine Hälfte Griechen, die andere Hälfte Türken. Das Straßenbild prägen "mohammedanische Trachten und Turbane", der Muezzin ruft die Gläubigen vom Minarett zum Gebet, die Stadttore sind bewacht von Janitscharen, die jeden Griechen, der in die Stadt hinein will, zwingen von seinem Maultier zu steigen.

Sieber begegnet so hochgestellten Persönlichkeiten, wie z.B. dem Oberpascha oder dem Metropoliten, vor allem aber Menschen aus dem Volk. Er stellt sie uns in ihrer Unterschiedlichkeit vor, mit ihren Liebenswürdigkeiten, aber auch mit ihren menschlichen Schwächen, er berichtet uns von angenehmen und unangenehmen, von lustigen und traurigen Begebenheiten. Neben dem zum Teil intimen Einblick in die kretische Gesellschaft des Jahres 1817 und ihrer high society verdanken wir Sieber eine unterhaltsame Beschreibung der Schönheit und Vielfalt der kretischen Landschaften.

Wenn ihr „Kreta 1817“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3980616835?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Eberhard Fohrer - Kreta Reiseführer
« Antwort #1117 am: 06.01.2021, 14:08:47 »
Kreta Reiseführer
von Eberhard Fohrer

Ab März diesen Jahres ist der „Fohrer“ in einer neuen Auflage erhältlich.

Machen Sie dort Urlaub, wo Göttervater Zeus geboren wurde. Autor Eberhard Fohrer bereist seit mehr als 40 Jahren Griechenland. Auf 756 Seiten mit 357 Farbfotos zeigt er Ihnen die wilde, ungezähmte Schönheit der größten griechischen Insel. Weit mehr als 250 Orte und Reiseziele sind ausführlich beschrieben. Strandurlaub mit Kindern oder individuelle Entdeckungsreise? 69 Karten und Pläne samt Übersicht aller Campingplätze und Ausgrabungsstätten verschaffen Ihnen optimale Übersicht über Strände, Unterkünfte, Kretas Sehenswürdigkeiten und Restaurants.

Alles von unserem Autor vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Praktisches Extra: Eine herausnehmbare Kreta-Karte im Maßstab 1:200.000. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Die Geheimtipps des Autors erschließen Ihnen die Highlights ebenso, wie Sehenswertes abseits bekannter Pfade. Erprobte Tipps und nützliche reisepraktische Ratschläge runden den Reiseführer „Kreta“ ab.

Kreta-reise.info schreibt: „Der Kreta-Reiseführer (...) ist nach meiner Meinung der mit Abstand beste Reiseführer in Buchform.“ Und kreta-urlaub.at findet: „Der umfangreiche Reiseführer gilt als DAS Standardwerk zum Thema Urlaub und Kreta.“ Mehr als 250 Orte und Reiseziele: Iráklion und Umgebung, die Bucht von Mália, die Lassíthi-Hochebene, die Südküste, Ágios Nikólaos und Umgebung, die kretische Riviera, die Ostküste, Réthimnon und Umgebung, Georgioúpolis und Umgebung, Chaniá und Umgebung, Westen und Südwesten der Insel – Ortsbeschreibungen, Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Hotels, Restaurants und mehr.

Kaum ein anderer Kreta-Reiseführer ist so individuell und authentisch. 135 Seiten Landeskunde und Reisetipps: Erfahren Sie alles zu Landschaftsformen und Geologie, Tier- und Pflanzenwelt, Traditionen und Brauchtum wie Tänze und Kunsthandwerk, Mythologie und Geschichte. Dazu reisepraktische Tipps von ärztlicher Versorgung über Hinweise zum legalen Erwerb von Souvenirs bis zur vielfältigen kretischen Küche, Klima und Wetter Kretas sowie die wichtigsten griechischen Redewendungen und Begriffe: Mit unserem Reiseführer „Kreta“ bleibt keine Frage unbeantwortet.

Die interessantesten Aktivitäten und Kretas Sehenswürdigkeiten: Erkunden Sie die vielfältige Natur zu Fuß oder mit dem Rad und lassen Sie sich verzaubern von majestätischen Bergregionen, versteckten Höhlen, menschenleeren Halbinseln, ländlich-ruhigen Hochebenen und grünen Flusstälern. Jahrtausende an Kultur und Geschichte wird lebendig dank der umfangreichen und detaillierten Informationen in unserem Reiseführer „Kreta“ zu mehr als 50 Klöstern, minoischen Palästen und römischen Zisternen, venezianischen Wassermühlen und byzantinischen Fresken.

Aktiv-Urlauber erfreuen sich an den zahlreichen sorgfältig recherchierten Tipps zu erlebenswerten Touren und Aktivitäten wie Wandern, Tauchen, Schwimmen und Segeln. Familien freuen sich über die umfangreichen Ortsbeschreibungen und praktischen Hinweise im Kreta-Reiseführer zu Stränden, Restaurants und Unterkünften, die ihren Urlaub zu einem gelungenen individuellen und erholsamen Abenteuer machen.

Vertrauen Sie den Geheimtipps des Autors und Sie werden nicht enttäuscht, versprochen! Praktisch und interaktiv – 34 Wanderungen und Touren: Gehen Sie mit unserem Kreta-Reiseführer auf Entdeckungstour durch einmalige Landschaften mit großartigen Panoramen. Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Kreta-Urlaub bereit.

Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Wenn ihr den Kreta-Reiseführer von Eberhard Fohrer, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3956549422?tag=daskrefor-21

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Die 40 bekanntesten archäologischen Stätten in Athen und Attika
von Patrick Schollmeyer

Sprichwörtlich im Schatten von Athens weltberühmter Akropolis liegen in der Stadt selbst sowie im näheren Umland einzigartige Bauwerke, die einen Besuch lohnen.

Neben den Tempeln für die Götter laden die Ruinen von Theatern, Marktplätzen, Friedhöfen, Schiffshäusern u.a. auch zu einem Streifzug durch Attikas spannende Vergangenheit ein. Sie ermöglichen den interessierten Besuchern einen Einblick in die vielfältigen Facetten antiken Lebens.

Griechenlands Hauptstadt Athen übt mit seinen einzigartigen Baudenkmälern und Kunstschätzen nicht nur auf moderne Kulturreisende eine besondere Faszination aus, sondern tat dies auch schon in der Antike. Spätestens in der Zeit nach dem Tod Alexanders des Großen (3. 1. Jh. v. Chr., Hellenistische Epoche) und erst recht unter der Herrschaft der Römer strömten bereits zahlreiche Kunst- und Bildungshungrige in die Stadt.

Von diesem einstigen Glanz hat, trotz Athens schwierigem nachantiken Schicksal zwischen fast vollständiger Verödung im Mittelalter und heutigem schier nicht enden wollendem Bauboom, erstaunlich viel die Zeiten überdauert. Die Bauten der Athener Akropolis wie Propyläen, Parthenon und Erechtheion gehören zu den bekanntesten Zeugnissen antiker Architektur weltweit.

Aber auch über Athen hinaus bietet die Landschaft Attikas Einmaliges: darunter der Tempel des Meeresgottes Poseidon am Kap Sunion, das Demeterheiligtum von Eleusis mit dem berühmten Mysterienkult oder das Artemisheiligtum von Brauron sind mehr als nur eine Reise wert.

In Fortführung der bewährten Reihe stellt der Band die 50 wichtigsten archäologischen Stätten Athens und seines Umlandes Attika vor. Der Reisende wird über zentrale archäologische Fakten informiert und darüber hinaus in die Lage versetzt, die antiken Ruinen mit den Augen ihrer damaligen Erbauer und Nutzer zu betrachten.

Wenn ihr „Die 40 bekanntesten archäologischen Stätten in Athen und Attika“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3961760578?tag=daskrefor-21


Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Jan Bajtlik - Ariadnes Faden
« Antwort #1119 am: 08.01.2021, 16:18:36 »
Ariadnes Faden
Götter Sagen Labyrinthe

von Jan Bajtlik

Seit Jahrhunderten fasziniert uns die griechische Antike: Die Sphinx, blinde Seher, Rätsel und Labyrinthe ziehen Kinder wie Erwachsene in ihren Bann.

Jan Bajtlik wendet einen großartigen Trick an: Sein Buch ist ein einziges Labyrinth. Vom Einband durch alle Seiten bis zurück zum Ausgangspunkt kann kind sich seinen Weg suchen. Vorbei an Prometheus’ Feuerraub, Herakles’ zwölf Arbeiten, mitten durchs Labyrinth des Minotauros, den Palast von Knossos querend zur Jagd nach dem Goldenen Vlies. Den zentralen Teil nehmen der Trojanische Krieg und die Heimkehr des Odysseus ein, aber auch zu Sisyphos, Ödipus und dem Koloss von Rhodos führt der verschlungene Weg. Noch nie wurde das Weltbild des alten Athen so spielerisch erklärt, gleichzeitig aber ist der Erklärungsteil so detailverliebt und genau, dass er auch Wesen wie das Hippalektryon oder die Ziege Amaltheia vorstellt.

Besprechung im Tagesspiegel:
Kolossale Abenteuer
Der polnische Illustrator Jan Bajtlik führt in seinem Wimmelbilderbuch Kinder und Erwachsene durch das griechische Altertum und seine Mythen.
https://bit.ly/2Qr6BFn


Wenn ihr „Ariadnes Faden“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3895653802/tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Ellen K. Jaeckel / Peter Peter - Ziegen, Götter, Bergschönheiten
« Antwort #1120 am: 10.01.2021, 13:44:10 »
Ziegen, Götter, Bergschönheiten
Rätselhaftes Kreta

von Ellen K. Jaeckel und Peter Peter

Dass Kreta wunderschöne Strände hat, ist vielen sonnenhungrigen Urlaubern bekannt. Die eigentliche Heimat der Kreter sind jedoch die Berge. Vielleicht ist die Eigenwilligkeit der stolzen Inselbewohner auch darauf zurückzuführen, denn in der spröden Umgebung herrschen oftmals raue Sitten: Nirgendwo sonst in Griechenland ist die Zahl der Waffenbesitzer so hoch wie hier. In den Hochebenen, wo in kühlen, alten Steinhäusern selbst im Sommer die Tageshitze erträglich ist, kann man auch dem Geheimnis der kretischen Langlebigkeit auf den Grund gehen. Thymian, Rosmarin, Salbei und Lorbeer bilden die Basis der so würzigen wie gesunden Bergkräuterküche, ebenso wie das Olivenöl, das aus den Früchten der uralten Bäume gewonnen wird.

Ellen Katja Jaeckel und Peter Peter folgen Ariadnes Faden durch die Mythologie und erzählen von Ziegen, Göttern und Mischwesen, sie berichten von gefährlichen Schluchten, Höhlen und Abgründen und den Hippies aus noch nicht lange vergangenen Zeiten, die sich im Süden der Insel angesiedelt haben, und sie wohnen einem mehrere Tage dauernden Hochzeitsfest bei, bei dem ganze Dörfer feiern und die Tische sich unter Köstlichkeiten biegen. Streifzüge durch Griechenlands größte Insel zwischen spröden Bergen und sonnigen Stränden

Wenn ihr „Ziegen, Götter, Bergschönheiten“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3854529317?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Das klassische Griechenland
Der Krieg und die Freiheit

von Sebastian Schmidt-Hofner

Kriege und gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen, aber auch innerhalb der Stadtstaaten – der Poleis – bildeten eine allgegenwärtige gesellschaftliche Erfahrung im klassischen Griechenland. Ein zentraler Aspekt dieses Phänomens war der Kampf um die Freiheit.
Der Schlachtruf ‚Freiheit den griechischen Poleis!‘ entsteht in den Perserkriegen (499 – 479 v. Chr.) und lebt in der Folge immer wieder auf – zuletzt in der Verteidigung gegen Makedonien (ca. 350 – 322 v. Chr.). ‚Freiheit‘ wandert als Parole in die Sphäre der innergriechischen Konflikte und wird ein wichtiges Leitmotiv in den Auseinandersetzungen innerhalb der Stadtstaaten. Und nicht zuletzt ist die Befreiung von überkommenen geistigen Fesseln ein Merkmal der Aufklärungsbewegung in klassischer Zeit. Sebastian Schmidt-Hofner hat unter den Leitmotiven „Krieg“ und „Freiheit“ ein faszinierendes Epochenportrait der klassischen Zeit entworfen. Er macht uns zunächst vertraut mit dem Bild von „den Hellenen“ und „den Barbaren“, wie es sich die Zeitgenossen vor dem Hintergrund der Perserkriege ausmalten. Dann skizziert er anschaulich und kompetent die Entwicklung der Demokratie, der kulturellen und der geistigen Neuerungen der Zeit, ehe die Eskalation des Gegensatzes zwischen Athen und Sparta im Peloponnesischen Krieg (431 – 404 v. Chr.) in den Fokus rückt. Das vergebliche Ringen um eine dauerhafte Vormachtstellung in Griechenland während des 4. Jahrhunderts, die Entstehung eines bedeutenden Schrifttums – etwa von Xenophon, Platon und Aristoteles – sowie eine hellenische Renaissance seit 355 v. Chr. angesichts der aufziehenden Bedrohung durch die Makedonen bilden den Abschluss des Bandes.

Wenn ihr „Das klassische Griechenland - Der Krieg und die Freiheit“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3406679153?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Konstantinos Kavafis - Gedichte
« Antwort #1122 am: 12.01.2021, 12:35:50 »
Konstantinos Kavafis
Gedichte
Das Hauptwerk griechisch und deutsch


Der griechische Dichter Konstantinos Kavafis (1863-1933) gehört zu den großen europäischen Lyrikern seiner Generation. Hier werden in deutscher Übersetzung und im griechischen Urtext 159 seiner Gedichte vorgestellt. Die Thematik umfasst Lebensphilosophisches, oft auch homoerotisch Geprägtes. Zahlreiche dieser Gedichte schöpfen aus historischen und literarischen Quellen, insbesondere der Antike und der byzantinischen Epoche. Dieser Hintergrund wird zum besseren Verständnis als Kommentar den betreffenden Gedichten an die Seite gestellt. In direktem Bezug zu diesen 'historischen' Gedichten stehen die Abbildungen von antiken Münzen mit Herrscherporträts und mythologischen Symbolen. Einige Gedichte werden von Abbildungen antiker Kunstwerke begleitet, welche die Realität dichterischer Motive verdeutlichen. Im Februar 2005 wurde dem Übersetzer Jörg Schäfer vom griechischen Kultusministerium der Preis für die „beste Übersetzung eines Werkes der neugriechischen Literatur in eine fremde Sprache“ verliehen.

Wenn ihr „Konstantinos Kavafis Gedichte“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3825352129?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Egon Günther - Der kretische Krieg
« Antwort #1123 am: 13.01.2021, 14:11:00 »
Der kretische Krieg
von Egon Günther

Der Antikriegsroman „Der kretische Krieg“ führt den Leser in die Zeit des zweiten Weltkrieges. Kreta war strategisch wichtig und wurde im Mai 1941 von der Deutschen Wehrmacht überfallen. Kritisch und geprägt von eigenen Erfahrungen erzählt Egon Günther die Geschichte um den Lehrer Timm, der als Soldat die Besatzung und Befreiung von Kreta miterlebt.

Wenn ihr „Der kretische Krieg“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3746601207?tag=daskrefor-21

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5399
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Melitta Kessaris - Chaos ist ein griechisches Wort
« Antwort #1124 am: 16.01.2021, 15:54:15 »
Chaos ist ein griechisches Wort
Heilige und unheilige Geschichten aus dem Land der Götter

von Melitta Kessaris

Welche Geheimnisse birgt ein griechisches Kafenion? - An wie vielen Tagen im Jahr hat ein Grieche Geburtstag? - Warum versetzt eine griechische Braut ihrem Bräutigam vor dem Traualtar einen Tritt auf den Fuß? - Wie nass wird der Pate bei einer orthodoxen Taufe? - Wie reift griechischer Wein in einem griechischen Fass?
Die Antworten hierauf und viele andere merkwürdige, amüsante und nachdenkliche Dinge erfahren Sie in diesem Buch. Kommen Sie mit in das Land der Götter, wo die Gastfreundschaft und die Demokratie, aber vielleicht auch die Bürokratie und das Chaos erfunden wurden, und lernen Sie seine Menschen kennen: Popen und Patriarchen, Schwiegermütter und Hausmädchen, Polizisten und Staatsbeamte, Ärzte und Patienten, Leichenbestatter und Hausiererinnen, Habenichtse und Lebenskünstler.

Melitta Kessaris, geb. Manowarda, stammt aus Österreich und lebt seit 1973 in Athen. Sie ist mit einem griechischen Arzt verheiratet, hat zwei (erwachsene) Kinder und ist verschiedenen Vereinen und Initiativen gesellschaftlich und sozial engagiert.

Wenn ihr „Chaos ist ein griechisches Wort“, ein anderes Buch, eine CD, eine DVD, oder irgendein Produkt über untenstehenden Link bestellt, bekommt Hellas Channel eine kleine Provision.

Mit dem Geld unterstützen wir eine Tierhilfe-Einrichtung auf Kreta.

http://www.amazon.de/gp/product/3931569233?tag=daskrefor-21

 



Mobile View