Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012  (Gelesen 3125 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4814
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Handelsblatt
Auch neuer Schuldenschnitt kann Griechen nicht retten
Griechenland dürfte nach Einschätzung internationaler Prüfer seine Finanzprobleme nicht in den Griff bekommen. Doch ob ein weiterer Schuldenschnitt die Hellenen vor der Pleite bewahren kann, ist umstritten.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/aktionaersschuetzer-auch-neuer-schuldenschnitt-kann-griechen-nicht-retten/6920148.html

Stern.de
Griechenland und die Eurokrise Brüderle verteidigt Rösler
Rainer Brüderle hat Philipp Rösler in Schutz genommen. Dessen Äußerungen zu Griechenland-Krise hatten zu großer Kritik aus der Opposition geführt.
http://www.stern.de/politik/deutschland/griechenland-und-die-eurokrise-bruederle-verteidigt-roesler-1864153.html

Welt online
Barroso reist zu politischen Gesprächen nach Athen
Besuch von Kommissionschef angesichts "Grexit"-Debatte
http://www.welt.de/newsticker/news1/article108384653/Barroso-reist-zu-politischen-Gespraechen-nach-Athen.html

Welt online
Plan D für Griechenland
Athen braucht weitere Milliarden, um eine Pleite zu verhindern. Private Gläubiger und die EZB sollen bluten
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_wirtschaft/article108384282/Plan-D-fuer-Griechenland.html

Financial Times
Athen stemmt sich gegen Euro-Rauswurf
Gehaltskürzungen in Staatsunternehmen, Streichung von Zuschüssen? Fehlanzeige. Die Griechen haben ihr Versprechen, Reformen umzusetzen, gleich reihenweise gebrochen. Das Finanzministerium will durchgreifen - auch weil Barroso vor der Tür steht.
http://www.ftd.de/politik/europa/:schuldenrkrise-athen-stemmt-sich-gegen-euro-rauswurf/70068148.html



Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4814
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012
« Antwort #1 am: 26.07.2012, 07:56:53 »
News.at
Barroso in Athen
EU-Kommissionspräsident berät sich mit Ministerpräsident Samaras über aktuelle Lage
http://www.news.at/articles/1230/30/336027/griechenland-barroso-athen

EUbusiness
Ex Greek minister Lambrinidis to head EU human rights
EU foreign policy chief Catherine Ashton has named former Greek foreign minister Stavros Lambrinidis as the EU's special representative for human rights, diplomatic sources said Tuesday.
http://www.eubusiness.com/news-eu/rights.hv2/

Yahoo News
Greek athlete kicked out of Games for racist tweet
Greek triple jumper Voula Papachristou was kicked out of the Olympics on Wednesday for a racist tweet which poked fun at Africans living in the country.
http://news.yahoo.com/greek-athlete-kicked-games-racist-tweet-153310592--oly.html

Greek Reporter
September Crunch Time for Greece With Troika’s Return
The seemingly endless saga of the rule of international lenders over Greece’s economy will take a summer hiatus but will pick up again in September when inspectors from the European Union-International Monetary Fund-European Central Bank (EU-IMF-ECB) Troika will return to complete an evaluation of long-stalled reforms it demanded in return for continued rescue loans.
http://greece.greekreporter.com/2012/07/25/september-crunch-time-for-greece-with-troikas-return/

Greek Reporter
Turkish Frigate Trespasses Greek Territorial Waters Near Myconos
Another maritime trespassing case near the Aegean islands of Mykonos and Tinos by our neighboring country Turkey was reported late on Wednesday. The Turkish military frigate Gokova was found sailing on the Aegean violating the national territorial waters of our country and the rules of innocent passage.
http://greece.greekreporter.com/2012/07/25/turkish-frigate-trespasses-greek-territorial-waters-near-myconos/

Greek Reporter
Gallup Results: Greeks Are the Most Pessimistic People on the Planet
A recent Gallup survey has exposed once again the sad truth underlying the crisis: depression, unemployment, instability and increased suicide rates in Greece.  In conclusion, the Greeks are the most pessimistic people in the world as far as their future is concerned.
http://greece.greekreporter.com/2012/07/25/gallup-results-greeks-are-the-most-pessimistic-people-on-the-planet/

Greek Reporter
Samaras Changes His Mind Again: No Bailout Renegotiations
Greek Prime Minister Antonis Samaras, who during the campaign before the June 17 elections said he would seek renegotiations of bailout deals with international lenders – but after being elected said he wouldn’t – then said he would, now says he won’t.
http://greece.greekreporter.com/2012/07/25/samaras-changes-his-mind-again-no-bailout-renegotiations/

Ekathimerini
Coalition chiefs to meet to finalize 11.5 bn in cuts
The leaders of the three parties that form Greece’s coalition government face on Thursday the unhappy task of approving 11.5 billion euros in spending cuts over the next two years in the hope that this will help convince the country’s lenders to release further bailout funding for Athens.
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/_w_articles_wsite1_4395_25/07/2012_453819

The Sun
Greece and the eurozone caught in a race against time
Greece could be heading towards a default on its public debt, under pressure from fed up EU-IMF creditors and caught in a race against time to remain in the eurozone.
http://www.thesundaily.my/news/446992

World Socialist Website
Brutal police attack on steel strike in Greece
Last Friday police began a violent intervention to break up the picket line maintained by striking workers at the Halyvourgia Ellados steel plant. The offensive by police is directly related to the government's plans to impose further austerity measures in the face of massive popular resistance. It stands as a warning to workers throughout Europe.
http://www.wsws.org/articles/2012/jul2012/gree-j26.shtml

The Wall Street Journal
Greek Dilemma: New Terms, or Exit?
International inspectors arrived in Greece this week to uncover just how far months of political uncertainty have pushed the country's rescue program off track.
http://online.wsj.com/article/SB10000872396390444840104577549223317942732.html?mod=googlenews_wsj

Forbes
Greece To Run Out Of Money In A Month, Second Debt Restructuring Highly Likely
http://www.forbes.com/sites/afontevecchia/2012/07/25/greece-to-run-out-of-money-in-a-month-second-debt-restructuring-highly-likely/

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4814
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012
« Antwort #2 am: 26.07.2012, 10:01:23 »
Welt Online
Söder will an Griechenland "ein Exempel statuieren"
Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) geht davon aus, dass Griechenland den Weg aus der Finanzkrise nicht schafft. Die Regierung in Athen beschloss derweil ein noch härteres Sparpaket.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article108384921/Soeder-will-an-Griechenland-ein-Exempel-statuieren.html

Focus Online
Söder fordert Ende der Verhandlungen
„Der Austritt Griechenlands ist zwangsläufig“

Bayerns Finanzminister Söder will nicht mehr mit Griechenland verhandeln. Statt weiter Geld nachzuschießen, müsse die Politik endlich erkennen, dass ein Austritt des Schuldenlandes aus der Euro-Zone die einzige und beste Lösung sei – und zwar für alle.
http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/bayerischer-finanzminister-schliesst-hilfen-aus-soeder-euro-austritt-der-griechen-besser-fuer-europa_aid_787649.html

Financial Times
Vize-Finanzminister in Athen räumt schwere Versäumnisse ein
Exklusiv Gehaltskürzungen in Staatsunternehmen, Streichung von Zuschüssen? Fehlanzeige. Die Griechen haben ihr Versprechen, Reformen umzusetzen, gleich reihenweise gebrochen. Das Finanzministerium will durchgreifen - auch weil Barroso vor der Tür steht.
http://www.ftd.de/politik/europa/:griechenland-vize-finanzminister-in-athen-raeumt-schwere-versaeumnisse-ein/70068148.html

Financial Times
Athen beschließt harten Sparkurs
Mit einem Bündel von noch härteren Sparbeschlüssen will die Regierung in Athen Griechenland wieder auf Kurs bringen. Es geht um Einsparungen in Höhe von mehr als 11,5 Mrd. Euro für die kommenden zwei Jahre. Am härtesten trifft es erneut die Rentner.
http://www.ftd.de/finanzen/:griechenland-athen-beschliesst-harten-sparkurs/70068220.html

Focus Online
Reformen nicht umgesetzt
Griechen geben sich vor Barroso-Besuch reumütig
http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/sparmassnahmen-immer-noch-nicht-umgesetzt-griechen-geben-sich-vor-barroso-besuch-schuldbewusst_aid_787677.html

suedostschweiz.ch
Griechische Sparmassnahmen treffen Rentner hart
Mit einem Bündel von noch härteren Sparmassnahmen will die Regierung in Athen Griechenland wieder auf Kurs bringen. Es geht um Einsparungen in Höhe von mehr als 11,5 Milliarden Euro für die kommenden zwei Jahre. Am härtesten treffen diese Massnahmen abermals die Rentner.
http://www.suedostschweiz.ch/wirtschaft/griechische-sparmassnahmen-treffen-rentner-hart

FAZ.NET
Barroso besucht Athen Verdammt lang her
Tanz mir den Bolero der Versprechungen: Erstmals seit Ausbruch der Krise reist EU-Kommissionspräsident Barroso nach Athen. Ihm dürfte Altbekanntes gesagt werden.
http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/barroso-besucht-athen-verdammt-lang-her-11831809.html


Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012
« Antwort #3 am: 26.07.2012, 10:20:21 »
Financial Times
Athen beschließt harten Sparkurs
Mit einem Bündel von noch härteren Sparbeschlüssen will die Regierung in Athen Griechenland wieder auf Kurs bringen. Es geht um Einsparungen in Höhe von mehr als 11,5 Mrd. Euro für die kommenden zwei Jahre. Am härtesten trifft es erneut die Rentner.
http://www.ftd.de/finanzen/:griechenland-athen-beschliesst-harten-sparkurs/70068220.html

Ja natürlich trifft's wieder die Rentner, die können am wenigsten dafür und werden am meisten geschröpft. Vor allen Dingen abe können sie sich nicht wehren.

Die Wohlhabenden haben ihr Geld längst außer Landes geschaft und davon – wie man so liest – teure Immobilien in London und Berlin gekauft, bzw. es auf irgendwelchen Schweizer oder anderen Banken gebunkert. Um die Sparauflagen zu erfüllen wird in Griechenland mal wieder den falschen in die Tasche gegriffen.

Und unsere Regierung, die auf Erfüllung der Sparauflagen besteht, hat überhaupt kein Problem damit wenn deutsche Geschäftsleute Immobilien an Griechen verkaufen, die das Geld unversteuert außer Landes geschmuggelt haben. Hauptsache die Deutschen versteuern ihren Gewinn aus diesen Transaktionen. Dann ist alles im Lot.

« Letzte Änderung: 26.07.2012, 10:24:47 von Heinz »
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4814
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012
« Antwort #4 am: 26.07.2012, 11:38:42 »
Endlich mal wieder ein Arikel, der nichts mit der Krise zu tun hat.

Zeit Online
Griechenland
Kriechend den Göttern entgegen

Ausdauer, Respekt und Schwindelfreiheit: So kann der Wanderer den Berg Olymp bezwingen, den Thron der griechischen Götter. Er braucht aber auch Demut beim Aufstieg.
http://www.zeit.de/reisen/2012-07/griechenland-olymp-wandern


Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4814
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012
« Antwort #5 am: 26.07.2012, 12:09:32 »
FAZ.NET
Mehr als 11,5 Milliarden Euro Griechenland beschließt harte Sparmaßnahmen
In Griechenland soll es künftig keine Renten mehr geben, die höher als 2200 Euro monatlich sind. Das ist eine Maßnahme des nun von der Regierung geplanten Sparpakets von 11,5 Milliarden Euro. In Deutschland äußert derweil Bayerns Finanzminister, dass er einen Ausstieg Griechenlands aus dem Euro trotz allem für „unumgänglich“ halte.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mehr-als-11-5-milliarden-euro-griechenland-beschliesst-harte-sparmassnahmen-11832530.html

Tages-Anzeiger
Griechen ziehen laut EZB weiter ungebremst Geld von Banken ab
Die Griechen heben weiter grosse Mengen Geld von den Banken des Landes ab.
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/agenturen-ticker/Griechen-ziehen-laut-EZB-weiter-ungebremst-Geld-von-Banken-ab/story/25234243



Offline Mario

  • Administrator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1614
    • Kreta pur
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012
« Antwort #6 am: 26.07.2012, 12:25:57 »
Griechen ziehen laut EZB weiter ungebremst Geld von Banken ab
Die Griechen heben weiter grosse Mengen Geld von den Banken des Landes ab.
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/agenturen-ticker/Griechen-ziehen-laut-EZB-weiter-ungebremst-Geld-von-Banken-ab/story/25234243

Da frage ich mich immer, wer da was anderes erwartet?!

So blöd kann doch niemand sein, auch nur noch einen Euro auf einer griechischen Bank zu haben, den er nicht ganz unmittelbar zum operativen Geschäft benötigt...

"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

Oscar Wilde

[kalamaki.me] [Algar-Web]


Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012
« Antwort #7 am: 26.07.2012, 13:51:13 »
So blöd kann doch niemand sein, auch nur noch einen Euro auf einer griechischen Bank zu haben, den er nicht ganz unmittelbar zum operativen Geschäft benötigt...

Vor allen dann nicht, wenn er in Gefahr läuft, dass das Geld über Nacht in abgewertete Drachmen umgetauscht wird. Ein Deutscher Wirtschaftsprofessor hatte ja schon letztes Jahr vorgeschlagen, an einem Wochenende die Grenzen dicht zu machen, alles Überweisungsmöglichkeiten zu stoppen, und alle Euro-Konten auf griechischen Banken in Drachmen-Konten umzuwandel. Das heißt Jannis Normalgrieche wacht morgens auf und sein Geld ist nur noch die Hälfte wert. Niemand ist so blöd, dass er dieses Risiko eingeht.
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4814
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012
« Antwort #8 am: 26.07.2012, 13:52:43 »
ERT
Barrosos Besuch in Griechenland als Geste der Unterstützung
Die Unterstützung der neuen Koalitionsregierung - vorausgesetzt, dass Griechenland die vereinbarten Sparvorgaben einhalte, – soll Presseberichten zufolge, der EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso, der heute Athen einen Besuch abstattet, erteilen.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2138%3A2012-07-26-09-55-36&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Nächste Troika-Kontrolle in Athen im September
Die Troika der internationalen Geldgeber für Griechenland wird im September erneut nach Athen reisen und erst danach ein abschließendes Urteil über die Reformbemühungen des Landes fällen.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2137%3A2012-07-26-06-10-02&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Griechischer Finanzminister trifft US-Vize-Finanzminister Collins
Das intensive Interesse der US-Regierung für die griechische Wirtschaft übermittelte US-Vize-Finanzminister Charles Collins.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2136%3A2012-07-26-06-08-39&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Nikos Dendias: Bau des Evros-Grenzzauns Anfang Oktober fertig
Der Evros-Grenzzauns, der Anfang Oktober fertig sein wird, ist ein Teil der Lösung zur  Bewältigung der illegalen Einwanderung, sagte der Minister für öffentliche Ordnung und Bürgerschutz Nikos Dendias, der gestern die Region besuchte.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2135%3A2012-07-26-06-06-30&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Eindringen einer türkischen Fregatte in griechische Hoheitsgewässer
In griechischen Hoheitsgewässern wurde am gestrigen Mittwoch die türkische Fregatte „Gokova“ gesichtet.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2134%3A2012-07-26-06-05-08&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de




Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4814
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 26.07.2012
« Antwort #9 am: 26.07.2012, 17:14:54 »
Griechenland Zeitung
Griechische Dreispringerin von den Olympischen Spielen ausgeschlossen
Die 23-jährige Dreispringerin Voula Papachristou ist nach einer rassistischen Äußerung von den morgen in London beginnenden Olympischen Spielen ausgeschlossen worden.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13392

Griechenland Zeitung
Sechs antike Schiffswracks im Euböischen Golf entdeckt
Zwischen der Insel Makronissos und der Küste bei Lavrion auf der attischen Halbinsel sind bei Unterwasseruntersuchungen im Juni und Juli sechs antike Schiffswracks entdeckt worden.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13389

Stuttgarter Zeitung
Analyse: Athen glaubt noch an Rettung
"Wir werden es schaffen!" Regierungschef Antonis Samaras wiederholt diesen Satz gebetsmühlenartig. Er setzt auf seinen neuen Finanzminister Ioannis Stournaras. Der Finanzfachmann hat mit seinem Team ein nach seinen Worten neues, hartes Sparprogramm geschnürt.
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.griechenland-analyse:-athen-glaubt-noch-an-rettung.1095e8c8-b3dd-4508-8f9c-a873de2b4bcb.html

Süddeutsche.de
Neues Milliarden-Sparprogramm soll Troika besänftigen
Es ist ein drastischer Schnitt. Um den maroden Staatshaushalt zu sanieren, will die Regierungskoalition in Griechenland offenbar 11,5 Milliarden Euro einsparen - in nur zwei Jahren. So soll das Vertrauen der Geldgeber zurückgewonnen werden. Doch ob das klappt?
http://www.sueddeutsche.de/politik/griechenland-neues-milliarden-sparprogramm-soll-troika-besaenftigen-1.1422918

Spiegel Online
Griechenlands Privatisierungspleite
Wir verkaufen nichts!

Griechenlands Privatisierungsfonds hat neue Chefs, ihre Aufgabe ist noch immer gewaltig: Nur ein Bruchteil der angekündigten Verkäufe von Staatsbesitz wurde bislang umgesetzt. Warum die Privatisierer nicht vorankommen, zeigt sich im Hafen von Thessaloniki.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/warum-griechenlands-privatisierer-nicht-vorankommen-a-846381.html

Handelsblatt
Wetten, dass Griechenland aussteigt?
Würde Thomas Gottschalk "Wetten, dass..?" noch moderieren, wäre diese Wette ein heißer Tipp. Trotz Schuldenschnitt geht Athen nämlich das Geld aus. Banker zählen bereits die Tage, bis die Griechen den Euro verlassen.
http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/anleihen/euro-zone-wetten-dass-griechenland-aussteigt/6924592.html

Stern.de
Griechen schröpfen ihre Rentner und Kranken
Griechenland will Milliardenlöcher durch drastische Kürzungen der Altersbezüge schließen. Die Regierung ringt um das Vertrauen der Geldgeber, die über eine neue Gnadenfrist für das Land entscheiden.
http://www.stern.de/politik/ausland/schuldenkrise-griechen-schroepfen-ihre-rentner-und-kranken-1865499.html

ORF.at
Die Griechen ziehen aufs Land
In Griechenland schrumpft die Wirtschaft seit fünf Jahren kontinuierlich, die Arbeitslosenquote liegt offiziell bei über 22 Prozent. Viele Griechen haben binnen kurzer Zeit drastische Einkommenseinbußen hinnehmen müssen. Diejenigen, die in den vergangenen Jahrzehnten in die Großstädte zogen, entdecken jetzt wieder die Landwirtschaft als einzige Chance, um einem Leben in Armut zu entgehen.
http://oe1.orf.at/programm/308214

Reuters Deutschland
Linken-Chef: Neuer Sparplan für Griechenland steht noch nicht
Ein neuer Sparplan für Griechenland ist nach Angaben des kleinen Koalitionspartners von der gemäßigten Linken noch nicht unter Dach und Fach.
http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE86P03N20120726

DW
Griechenlands Hoffnung stirbt zuletzt
Auch wenn die Schuldenlast drückt, der Euro schwächelt und die Griechen kurz vor dem Bankrott stehen - die Euro-Staaten geben nicht auf. Um Griechenland zu retten, setzen sie nun auf eine neue Idee.
http://www.dw.de/dw/article/0,,16124829,00.html



 



Mobile View