Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 25.10.2012  (Gelesen 1520 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5187
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Zeit Online
Schuldenkrise
Ein Aufschub für Griechenland wird teuer

20 Milliarden Euro zusätzlich könnte der Aufschub für Griechenland kosten. Das Land soll mehr Zeit bekommen, um die Sparpläne zu erfüllen.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-10/griechenland-sparauflagen-kredite

Stern.de
Schuldenkrise in Griechenland
Eurozone will Athen neuen Milliardenkredit gewähren

Zeit ist Geld - das gilt auch für die EU-Hilfe für Griechenland. Weil das Land sein Sparziel erst zwei Jahr später erreichen wird, muss ein neuer Kredit in Höhe von bis zu 20 Milliarden her.
http://www.stern.de/politik/ausland/schuldenkrise-in-griechenland-eurozone-will-athen-neuen-milliardenkredit-gewaehren-1915438.html

Deutschlandfunk
Die Athener Kulturoase Embros vor dem Aus
Griechenland privatisiert auch Theaterorte

Das Theaterhaus Embros in Athen ist so etwas wie eine Oase mitten im Krisengebiet: Die Künstlerinitiative Kinisi Mavili hat das leer stehende Theater im vergangenen Winter besetzt und dort einen Ort der Begegnung und des Austauschs zwischen den Kunstsparten geschaffen. Aber Griechenland privatisiert im Moment, was das Zeug hält, auch auf Druck der europäischen Geldgeber. Und das Embros ist eine der Immobilien, die verkauft werden. Morgen droht die Zwangsräumung, aber noch kämpft das Künstler-Kollektiv für seine Oase, bisher haben mehr als 1700 Künstler und Intellektuelle eine Petition zugunsten des Embros unterschrieben.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/kulturheute/1902971/

Focus Online
Weitere Kredite für Athen
Griechen sollen zusätzliche 20 Milliarden Euro bekommen

Das zweite Hilfspaket reicht nicht aus: Die Euroländer wollen Griechenland offenbar einen neuen Kredit gewähren. Im Gespräch sind weitere Finanzhilfen von 16 bis 20 Milliarden Euro – weil Athen weniger sparen muss als ursprünglich geplant.
http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/weitere-kredite-fuer-athen-griechen-sollen-zusaetzliche-20-milliarden-euro-bekommen_aid_845957.html

Handelsblatt
Staatsverschuldung
Griechenland bekommt mehr Geld

Die Verantwortlichen der Euro-Zone wollen der Regierung in Athen weitere Hilfsgelder in Milliardenhöhe zukommen lassen. Das Land kann die Sparversprechen nicht einhalten, wie aus einem Memorandum der Troika hervorgeht.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/staatsverschuldung-griechenland-bekommt-mehr-geld-/7297300.html

Welt Online
Griechenland erhält angeblich Aufschub für Reformen
Bundesregierung dementiert Angaben aus Athen
http://www.welt.de/newsticker/news1/article110184299/Griechenland-erhaelt-angeblich-Aufschub-fuer-Reformen.html

Welt Heute.at
EU dementiert Einigung
Aufschub für Reformen? Athen freute sich zu früh

Griechenlands Finanzminister Giannis Stournaras verkündete am Mittwoch offenbar verfrüht, dass Athen der gewünschte Aufschub von zwei Jahren zur Umsetzung der Reformvorhaben gewährt wird. Die EU-Kommission und mehrere Politiker, darunter auch Außenminister Michael Spindelegger, widersprachen. Eine Entscheidung werde es erst nach dem Bericht der Troika geben, so Spindelegger.
http://www.heute.at/news/welt/art23661,811847

ORF
Erfolgsmeldung vs. „Gerüchte“
Für Griechenland öffnet sich endlich die Tür zu neuen Hilfsmilliarden und einer Gnadenfrist - nach monatelangem Gezerre zwischen der zerstrittenen Regierung und den internationalen Geldgebern. Laut der Athener Regierung kann sich das Land auf zwei weitere Jahre einstellen, um die vereinbarten Sparziele zu erreichen. Das Dementi, dass noch nichts beschlossen sei, kam allerdings umgehend.
http://orf.at/stories/2147708/2147693/

Süddeutsche.de
Pläne der Euro-Gruppe
Frische Milliarden für Griechenland

Griechenland braucht nicht nur mehr Zeit, sondern auch mehr Geld: Nach einem Medienbericht will die Euro-Gruppe der Regierung in Athen einen weiteren Milliardenkredit gewähren. Das zweite Hilfspaket reicht angeblich nicht aus.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/haushaltssanierung-euro-zone-erwaegt-neuen-milliardenkredit-fuer-griechenland-1.1505641

ERT
Fortsetzung der Verhandlungen der griechischen Regierung mit der Troika
Die fieberhaften Beratungen zwischen den Koalitionsparteien aber auch mit der Troika werden fortgesetzt, um eine endgültige Übereinkunft zu erzielen und damit das Maßnahmenpaket abgeschlossen wird.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2629%3A2012-10-25-05-00-43&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
EU-Kommission widerspricht Informationen über Einigung der Geldgeber-Troika mit griechischen Behörden
Griechenland erhält nach eigenen Angaben von den internationalen Gläubigern den gewünschten Aufschub von zwei Jahren zur Umsetzung seines Reformprogramms. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble reagierte umgehend mit einem Dementi.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2628%3A2012-10-25-05-00-02&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
IWF: Noch keine Einigung der „Troika“ mit Griechenland
Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Informationen über eine Einigung der internationalen Geldgeber mit Griechenland widersprochen.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2627%3A2012-10-25-04-59-10&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Kefalogianni: Die Tourismus-Branche kann der Sektor sein, durch den wir die Wirtschaftskrise überwinden können
Die griechische Tourismusministerin Olga Kefalogianni  ist schon zum zweiten Mal in Berlin, aber zum ersten Mal als Ministerin. Im Februar 2012 habe sie als griechische Abgeordnete schon einmal den Bundestag besucht. Da hatte sie noch größere Bedenken über die Zukunft Griechenlands. Heute sieht sie die Sache schon entspannter.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2626%3A2012-10-25-04-58-12&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Oppositionsführer Alexis Tsipras vom linksradikalen Bündnis SYRIZA in Paris
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2625%3A2012-10-25-04-57-28&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

Linke Zeitung
Polizeigewalt bei Protesten gegen Goldmine in Chalkidiki, Griechenland
Augenzeugenbericht noch nie dagewesener Polizeigewalt in Skouries, Chalkidiki: “Skouries, die griechische Rosia Montana”
http://www.linkezeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=14496:polizeigewalt-bei-protesten-gegen-goldmine-in-chalkidiki-griechenland&catid=82&Itemid=248

T-Online
Schäuble verärgert über griechischen Finanzminister
Äußerungen des griechischen Finanzministers Yannis Stournaras haben EU-weit für Unmut gesorgt. Stournaras hatte vor dem Parlament in Athen gesagt, es sei ein Zeitaufschub für Reformvorhaben zwischen seinem Land und der EU vereinbart worden. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble erklärte: "Ich kann das nicht bestätigen." Es gebe "keine neuen Erkenntnisse". Zum Teil würden Meldungen "gestreut, erfunden oder konstruiert". Dies könne zu neuer Verunsicherung führen.
http://nachrichten.t-online.de/schaeuble-veraergert-ueber-griechischen-finanzminister/id_60609920/index?news

ekathimerini
Euro Working Group starts talking Greece
The conclusions of the representatives of Greece’s creditors from their negotiations and inspections in Athens will start being examined on Thursday afternoon at the Euro Working Group (EWG) in Brussels, with a view to a conclusion by next Tuesday, in preparation for the crucial Eurogroup meeting of November 12.
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/_w_articles_wsite1_1_25/10/2012_467319

ekathimerini
Christofias to ask Hollande for a troika return
Cyprus President Dimitris Christofias will visit his French counterpart Francois Hollande in Paris on Friday, the Cypriot government confirmed on Wednesday, ahead of eurozone decisions for a bailout agreement with Nicosia that has asked for urgent financial support.
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/_w_articles_wsite1_1_25/10/2012_467344

ekathimerini
IMF says no deal yet on Greece
The International Monetary Fund announced in Washington late on Wednesday that there had been progress in talks with Greek authorities but no agreement on Greece's economic performance under an IMF-EU rescue program.
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/_w_articles_wsite1_1_25/10/2012_467320

ekathimerini
Stournaras meeting with banks is postponed
The key meeting between the finance minister and the heads of Greek banks, that will examine the terms and the timetable of the recapitalization process of the local credit system, has been postponed to Monday.
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/_w_articles_wsite2_1_25/10/2012_467340

ekathimerini
Migrant vessel in trouble off Corfu
A Coast Guard operation was under way off the coast of Corfu on Thursday following reports that a vessel heading for Italy with some 20 undocumented immigrants aboard had run out of fuel.
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/_w_articles_wsite1_1_25/10/2012_467357

The Guardian
Greek parliament in chaos over revised bailout plan
Finance minister backtracks after telling MPs he had secured a two-year extension for debt repayments
http://www.guardian.co.uk/world/2012/oct/24/greek-parliament-chaos-revised-bailout-plan

The Independent
Confusion over Greek claim of bailout extension
Germany's Finance Minister Wolfgang Schäuble labelled the statement as 'speculation'
http://www.independent.co.uk/news/world/europe/confusion-over-greek-claim-of-bailout-extension-8225222.html

Reuters
IMF says "outstanding issues" remain on Greek aid
The International Monetary Fund said on Wednesday "outstanding issues" remain about the terms of Greece's bailout package, though there had been progress in discussions in recent days.
http://www.reuters.com/article/2012/10/24/us-imf-greece-idUSBRE89N1HT20121024

The Wall Street Journal
Greek, European Officials Dispute Budget Reprieve
Greece said Wednesday that a loan agreement it is negotiating with its creditors would give the country an additional two years to meet its budget targets in exchange for deep budget cuts and other measures.
http://online.wsj.com/article/SB10001424052970203897404578076451045882508.html

Reuters
Germany signals flexibility on "factors beyond Greece's control"
German Finance Minister Wolfgang Schaeuble suggested on Wednesday that his country may be prepared to show flexibility on Greece's fulfilment of its bailout terms if there are obstacles that are beyond Greece's control.
http://uk.reuters.com/article/2012/10/24/uk-germany-greece-idUKBRE89N1KF20121024

Greek Reporter
Papaconstantinou Blames Aides for Lost Depositor List
Former Greek Finance Minister Giorgos Papaconstantinou has defended his handling of the now infamous list of Greek depositors at the Geneva branch of HSBC by telling Parliament that he asked the Financial Crimes Squad (SDOE) to investigate for possible tax evasion, although he admitted that the original list may have been lost.
http://greece.greekreporter.com/2012/10/24/papaconstantinou-blames-aides-for-lost-depositor-list/


Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5187
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 25.10.2012
« Antwort #1 am: 25.10.2012, 14:02:20 »
n-tv
Grippeviren in Griechenland
Arzt bremst Stournaras aus

Die zähen Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern bringen alle Beteiligten an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit. Jetzt steht die griechische Regierung vorübergehend ohne einsatzfähigen Budgetchef da. Stournaras muss nach einer Nachtsitzung wegen "Erschöpfung und schwerer Grippe" eine Auszeit nehmen.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Arzt-bremst-Stournaras-aus-article7571876.html

N24
Athen will offenbar Sparprogramm umsetzen
Griechenland ist nach Angaben aus dem Finanzministerium in Athen entschlossen, die von den internationalen Gebern geforderten Sparmaßnahmen umzusetzen - ungeachtet von Widerständen selbst innerhalb der Regierungskoalition.
http://www.n24.de/news/newsitem_8319344.html

Handelsblatt
Milliarden für Griechenland
„Gestreut, erfunden, konstruiert“

Der griechische Finanzminister verkündet die frohe Botschaft: Griechenland bekommt mehr Zeit und Geld. Doch davon wollen Schäuble & Co. angeblich nichts wissen - und verstricken sich in merkwürdige Aussagen.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/milliarden-fuer-griechenland-gestreut-erfunden-konstruiert/7299280.html

Wiener Zeitung
Neueste Verhandlungsdokumente sehen "externes Management" des griechischen Treuhandkontos vor
Athen droht Entmündigung

Im griechischen Parlament geht das Feilschen ums Sparpaket zu Ende.
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europastaaten/496604_Athen-droht-Entmuendigung.html

Deutschlandfunk
Die Wiederentdeckung der Solidarität
Griechen rücken in der Krise enger zusammen

Die Lage in Griechenland bleibt schwierig. Die Arbeitslosigkeit liegt mittlerweile bei über 25 Prozent, die Schulden werden nicht weniger. Hilfe von außen erwarten immer weniger Griechen. Stattdessen versuchen sie, sich selbst mit Solidarität und Gemeinsinn aus dem Krisensumpf zu ziehen.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/1903049/

Deutsche Wirtschafts Nachrichten
Deutschland will direkten Zugriff auf griechische Steuereinnahmen
Das deutsche Finanzministerium hält an seinem Sperrkonto für Griechenland fest und will durchsetzen, dass auch griechische Steuereinnahmen auf das Konto eingezahlt werden. Deutschland setzt auf mehr Kontrolle in dem strauchelnden Land und will auch zusätzliche Technokraten nach Griechenland schicken, um die Umsetzung der Reformen zu überwachen.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/10/25/deutschland-will-direkten-zugriff-auf-griechische-steuereinnahmen/

Griechenland Zeitung
Griechenland feiert Nationaltag am Sonntag mit großen Sicherheitsvorkehrungen
Am Sonntag wird in Griechenland der Nationalfeiertag gefeiert. Aufgrund der Finanz- und Wirtschaftskrise wurden die Ausgaben dafür drastisch gekürzt. Die Polizei ergreift scharfe Sicherheitsvorkehrungen gegen eventuelle Ausschreitungen.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13792

Griechenland Zeitung
Ehemaliger Athener Bürgermeister Dimitris Beis verstorben
Der ehemalige Bürgermeister Athens Dimitris Beis ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Seine Amtszeit erstreckte sich in zwei aufeinanderfolgenden Legislaturperioden über die Jahre 1979 bis 1986.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13791






Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 5187
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 25.10.2012
« Antwort #2 am: 25.10.2012, 17:45:40 »
Financial Times Deutschland
Schuldenkrise: Griechenland soll Finanzlücke selbst schließen
Europas Krisenland Nummer eins bekommt zwei Jahre mehr Zeit, um seinen Staatshaushalt zu sanieren. Die Kosten liegen nach Angaben aus Euro-Kreisen bei 16 bis 18 Mrd. Euro. Die soll Griechenland aber selbst tragen.
http://www.ftd.de/politik/europa/:schuldenkrise-griechenland-soll-finanzluecke-selbst-schliessen/70109701.html#utm_source=followistic&utm_medium=email&utm_campaign=followistic&flw_id=5089358ee4b8d0bf73000120

Focus Online
Griechenlands Reformen
Die deutschen Wendehälse im Euro-Drama

Griechenland wollte schon im Sommer mehr Zeit für Reformen. Viele deutsche Politiker lehnten das erst kategorisch ab. Doch seit Herbst scheinen die scharfen Töne vergessen, kleinlaut findet man gemäßigtere Worte. Die Griechen sollen ihren Willen bekommen.
http://www.focus.de/politik/deutschland/griechenlands-reformen-die-deutschen-wendehaelse-im-euro-drama_aid_846486.html

Die Presse
"Massiver Widerstand gegen zusätzliche Griechen-Hilfen"
Athen könnte durch die Fristverlängerung bis zu 20 Milliarden Euro mehr brauchen. Wie die Euro-Zone das Problem lösen wird, ist noch unklar.
http://diepresse.com/home/wirtschaft/eurokrise/1305734/Massiver-Widerstand-gegen-zusaetzliche-GriechenHilfen?_vl_backlink=/home/wirtschaft/index.do

Deutsche Welle
Griechenland
Der ewige Kampf gegen Steuerhinterziehung

Griechenland tut sich schwer im Kampf gegen Steuerhinterziehung. Die größten Steuerschuldner stehen mit insgesamt 13 Milliarden Euro in der Kreide - davon konnte der Staat bisher erst 19 Millionen eintreiben.
http://www.dw.de/der-ewige-kampf-gegen-steuerhinterziehung/a-16330034

Greek Reporter
Golden Dawn Leader Says They’re Not Nazis
The head of the far-right extremist party Golden Dawn, which showcases Hitler’s Mein Kampf and who has used the Heil salute, has denied it has a Nazi orientation and claimed it is being ostracized by the media and in Parliament, where it has 18 seats.
http://greece.greekreporter.com/2012/10/25/golden-dawn-leader-says-theyre-not-nazis/

Greek Reporter
Coca-Cola Exit May Speed Greece’s Cut to Emerging Market
Coca-Cola Hellenic Bottling Co. SA (EEEK)’s decision to leave its home equity market in Athens for London increases the chance that Greece will be demoted to an emerging market next year, MSCI Inc. (MSCI) said.
http://greece.greekreporter.com/2012/10/25/coca-cola-exit-may-speed-greeces-cut-to-emerging-market/


 



Mobile View