Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 23.07.2012  (Gelesen 2212 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4879
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Wirtschafts Woche
Griechischer Ex-Finanzminister sagt Regierung in Athen baldiges Ende voraus
Der frühere griechische Finanzminister Giorgos Papakonstantinou setzt wenig Vertrauen in die neugebildete Regierung seines Landes.
http://www.wiwo.de/politik/europa/giorgos-papakonstantinou-griechischer-ex-finanzminister-sagt-regierung-in-athen-baldiges-ende-voraus/6902532.html

Handelsblatt
Griechenland in der KriseStaatsbankrott und Austritt sind immer wahrscheinlicher
Noch bevor die „Troika“ ihren Bericht über Griechenlands Spar-Diszplin abgibt, deuten mehrere Medienberichte auf eine baldige Pleite des Landes hin. Immer mehr machen auch ein Austritt aus der Euro-Zone zum Thema.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechenland-in-der-krise-staatsbankrott-und-austritt-sind-immer-wahrscheinlicher/6907932.html

Financial Times Deutschland
Countdown für Griechenland läuft
Griechenland könnte mit dem Vorhaben scheitern, von der Troika mehr Zeit für die Sparvorhaben zu bekommen. Denn der IWF droht damit, seine Hilfe einzustellen. Im Herbst entscheidet sich, ob das Krisenland in der Euro-Zone bleibt.
http://www.ftd.de/politik/europa/:euro-krise-countdown-fuer-griechenland-laeuft/70066736.html

Welt Online
Rösler senkt bei Griechenland den Daumen
Philipp Rösler senkt den Daumen: Der Vize-Kanzler rät den Griechen zur Rückkehr zur Drachme. Seine eigene Partei will er sozial-liberal anstreichen.
http://www.welt.de/fernsehen/article108358003/Roesler-senkt-bei-Griechenland-den-Daumen.html

FAZ.NET
Griechenland findet neue Helfer
1,4 Milliarden hat die Europäische Investitionsbank in Aussicht gestellt. Auch private Kreditgeber engagieren sich. Dagegen will sich der IWF wohl nicht weiter an der Griechenlandhilfe beteiligen. Für Wirtschaftsminister Rösler hat ein Euro-Austritt seinen Schrecken verloren.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/griechenland/schuldenkrise-griechenland-findet-neue-helfer-11828546.html

tz
Griechenland nicht mehr zu retten?
Griechenland steht offenbar kurz vor dem Staatsbankrott. Die Anzeichen mehren sich, dass die Geldgeber die Geduld verlieren. Außerdem gibt es Spekulationen über einen Austritt des Landes aus der Eurozone.
http://www.tz-online.de/nachrichten/politik/griechenland-staatsbankrott-immer-wahrscheinlich-2428051.html

Focus Online
Athen fordert mehr Zeit
Staatsbankrott Griechenlands wird immer wahrscheinlicher

Medienberichten zufolge wird ein Staatsbankrott Griechenlands wird immer wahrscheinlicher. Auch ein Austritt Athens aus der Eurozone wird in der Bundesregierung nicht ausgeschlossen. Derweil fordert die griechische Regierung mehr Zeit für die Umsetzung ihrer Reformen.
http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/athen-fordert-mehr-zeit-staatsbankrott-griechenlands-wird-immer-wahrscheinlicher_aid_785730.html

dradio.de
Griechische Reformbemühungen: Schäuble will Troika-Bericht abwarten - angeblich erwägt IWF Ende der Hilfe
http://www.dradio.de/nachrichten/201207230500/2

Österreich News
Urlaub in Griechenland: Was ist, wenn Hellas aus dem Euro fliegt
Es ist nicht ausgeschlossen, dass Griechenland in den kommenden Monaten die Eurozone verlässt. Da ein solcher Schritt über Nacht umgesetzt werden müsste, wären auch Urlauber betroffen. Die können mit der richtigen Reisekasse vorsorgen.
http://www.oesterreichnews.de/5757-urlaub-in-griechenland-was-ist-wenn-hellas-aus-dem-euro-fliegt/


Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4879
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 23.07.2012
« Antwort #1 am: 23.07.2012, 12:39:35 »
Focus Online
Griechenland steuert auf Staatsbankrott zu
Deutschland will Geldfluss nach Athen versiegen lassen

Den Gläubigern reißt der Geduldsfaden: Der IWF wird keine neuen Hilfspakete für die Griechen schnüren. Und auch die Bundesregierung will dem ewigen Bittsteller aus Athen offenbar kein weiteres Geld geben. Nun droht der Staatsbankrott.
http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/griechenland-droht-der-staatsbankrott-deutschland-dreht-athen-den-geldhahn-zu_aid_785737.html

Süddeutsche.de
Griechenland droht Staatspleite Berlin lehnt zusätzliche Hilfen ab
Langsame Absetzbewegungen: Aus Regierungskreisen heißt es, ein drittes Griechenland-Paket sei "undenkbar". Auch der Internationale Währungsfonds erwägt, seine Hilfen einzustellen. Und für Wirtschaftsminister Rösler hat ein Euro-Austritt des hochverschuldeten Landes "seinen Schrecken verloren". Rechnen nun alle Geldgeber fest mit einem Staatsbankrott?
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/griechenland-droht-staatspleite-berlin-lehnt-zusaetzliche-hilfen-ab-1.1419496

Deutsche Wirtschafts Nachrichten
Griechenland verstößt gegen Auflagen: Staatliche Unternehmen kürzten Löhne nicht
Während die Menschen in der Privatwirtschaft mit immer stärker sinkenden Löhnen oder gänzlich ohne Löhne auskommen müssen, wurden die gesetzlich festgelegten Lohnkürzungen in staatlichen Unternehmen gar nicht erst umgesetzt. Und der Staat kontrollierte nicht einmal die ordnungsgemäße Umsetzung der Maßnahmen.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/07/23/griechenland-verstoesst-gegen-auflagen-staatliche-unternehmen-kuerzen-loehne-nicht/

Nibelungen Kurier
Gabriel warnt vor Folgen eines griechischen Euro-Austritts
Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel sagt für den Fall eines Austritts Griechenlands aus dem Euroraum neue Probleme voraus.
http://nibelungen-kurier.de/?t=news&s=Aus%20aller%20Welt&ID=47043

Welt Online
Trittin warnt in Griechenland-Debatte vor Hysterie
In der neu entflammten Debatte über die Lage Griechenlands warnt Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin vor Hysterie.
http://www.welt.de/newsticker/news2/article108363289/Trittin-warnt-in-Griechenland-Debatte-vor-Hysterie.html

taz
Griechenland droht der Bankrott
Die Pleite kommt immer näher

Der IWF will Athen kein Geld mehr geben, die Eurozone ist auf einen Austritt schlecht vorbereitet. Im September droht Griechenland die Pleite.
http://www.taz.de/Griechenland-droht-der-Bankrott/!97833/

Stern.de
Griechenland, das war's wohl!
Ein Schuldenerlass von mehr als 100 Milliarden Euro und enorme Hilfszahlungen - doch Griechenland ist der Pleite näher denn je. Die Rezession sitzt zu tief. Dem Mittelmeerstaat winkt die Drachme.
http://www.stern.de/politik/ausland/eurokrise-griechenland-das-wars-wohl-1862814.html





Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4879
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 23.07.2012
« Antwort #2 am: 23.07.2012, 13:11:26 »
Yahoo News
Bill Clinton in Greece to promote private investment
Former US president Bill Clinton on Sunday met new Greek Prime Minister Antonis Samaras during a brief visit to Athens to support an investment drive by Greek-American businessmen in the crisis-hit economy.
http://my.news.yahoo.com/bill-clinton-greece-promote-private-110345469.html

Athens News
Tensions rise at Aspropyrgos steel plant
http://www.athensnews.gr/portal/1/57148

Athens News
Der Spiegel sees Greek eurozone exit by September
There seems to be no end to the euro exit scenarios for Greece, the latest one set to run in Monday's edition of Der Spiegel.
http://www.athensnews.gr/category/11

Greek Reporter
Aristotle Onassis Knew that Greeks Were Not Ready for Democracy
Aristotle Onassis, the shipping colossus of Greek descent, could not be absent from his homeland’s political and financial developments.
http://greece.greekreporter.com/2012/07/23/aristotle-onassis-knew-that-greeks-were-not-ready-for-democracy/

Greek Reporter
United Nations: There’s Much Gold in Greece but It Doesn’t Take Advantage of It
Taking into account a United Nations report, one can realize why many countries all over the world are trying so hard to take control over Greece. The report was published in French Le Figaro newspaper and made clear that Greece, apart from the hydrocarbon, has a great deal of important mineral wealth.
http://greece.greekreporter.com/2012/07/23/united-nations-theres-much-gold-in-greece-but-it-doesnt-take-advantage-of-it/

Ekathimerini
Greece back at center of euro crisis following speculation
Greece retakes its position at the heart of the European debt crisis this week as its creditors assess how far off course the country is from bailout targets, raising again the specter of its exit from the euro.
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/_w_articles_wsite2_16482_23/07/2012_453290

Greek Reporter
Exclusive Video: President Clinton Comments on Greece from Athens
http://greece.greekreporter.com/2012/07/22/exclusive-video-president-clinton-comments-on-greece-from-athens/
« Letzte Änderung: 23.07.2012, 13:16:03 von Hellas Channel »

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4879
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 23.07.2012
« Antwort #3 am: 23.07.2012, 13:24:39 »
ERT
Ex-US-Präsident Clinton ruft zu Unterstützung für Athen auf
Der ehemalige Präsident der USA, Bill Clinton, hat zu mehr Unterstützung für Griechenland aufgerufen. "Ich glaube, dass wir gemeinsam etwas tun können, um Griechenland zu helfen", sagte Clinton
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2113%3A2012-07-23-03-31-04&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
"Solange es keinen Euro langsamen, qualvollen Tod"
Den Wunsch der überwiegenden Mehrheit der griechischen Bevölkerung und hunderten von griechisch-amerikanischen Unternehmern über den Verbleib in der Eurozone, übermittelte gestern der griechische Finanzminister Jannis Stournaras
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2112%3Al------r&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Rösler: „Wenn Griechenland seine Auflagen nicht mehr erfüllt, dann kann es keine weiteren Zahlungen geben.“
„Für mich hat ein Austritt Griechenlands längst seinen Schrecken verloren“, sagte Philipp Rösler (FDP) am Sonntag in ARD-Sommerinterview.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2111%3A2012-07-23-03-26-42&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
IWF: Spiegel-Artikel „Reine Spekulation“
Der Internationale Währungsfonds (IWF) will sich nach 'Spiegel'-Informationen nicht an weiteren Hilfen für Griechenland beteiligen.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=2110%3A-lr----spiegel&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de




Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4879
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 23.07.2012
« Antwort #4 am: 23.07.2012, 17:43:34 »
Griechenland Zeitung
Athen will beim Besuch der Troika positive Zeichen setzen
Am morgigen Dienstag wird die Troika wieder in Athen erwartet. Die Regierung muss Sparwillen unter Beweis stellen und Reformen durchsetzen. Finanzminister Stournaras will vor allem auch unnötige Staatsausgaben kappen.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13372

Griechenland Zeitung
Aufgeheizte Atmosphäre vor bestreiktem Stahlwerk
Eine aufgeheizte Atmosphäre herrschte auch am heutigen Montag vor dem Stahlwerk im attischen Aspropyrgos. Es kam erneut zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und den Ordnungshütern, als einige Arbeitnehmer wieder an ihren Arbeitsplatz gehen wollten.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13371

Griechenland Zeitung
Tödlicher Busunfall auf Ägäis-Insel Chios
Drei Tote und mindestens neun Verletzte werden nach einem Busunglück auf der Ägäis-Insel Chios gemeldet.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13370


Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4879
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 23.07.2012
« Antwort #5 am: 23.07.2012, 19:10:02 »
GMX News
Ist ein Euro-Austritt Griechenlands möglich?
Die Hoffnungen, dass Athen im Euroland wieder auf die Beine kommen kann, schwinden. Einen Euro-Austritt Griechenlands halten Politiker und Ökonomen für zunehmend wahrscheinlicher. Doch ist ein solcher Schritt überhaupt möglich und wie könnte er aussehen?
http://www.gmx.net/themen/finanzen/euro-krise/249fo6k-euro-austritt-griechenlands

Lampertheimer Zeitung
EU-Kommission: Griechenland bleibt in der Euro-Zone
Die EU-Kommission hat Spekulationen über einen möglichen Austritt Griechenlands aus dem Euro-Raum dementiert. «Griechenland muss und wird in der Euro-Zone bleiben», sagte ein Kommissionssprecher am Montag in Brüssel.
http://www.lampertheimer-zeitung.de/nachrichten/wirtschaft/meldungen/12229115.htm

Deutschlandfunk
IWF bekräftigt Unterstützung von Griechenland - Medienberichte zurückgewiesen
Der Internationale Währungsfonds will Griechenland weiter unterstützen.
http://www.dradio.de/nachrichten/201207231900/1

Süddeutsche.de
Spekulation um Griechenland Hart an der Pleite
Griechenland steht kurz vor dem Bankrott. Die internationalen Geldgeber deuten an, dass sie mit ihrer Geduld am Ende sind. Trotz Kreditzusagen von mehr als 220 Milliarden Euro. Und obwohl die Staatsverschuldung schon abgenommen hat. Wie konnte es so weit kommen? Und wie kann die Pleite noch verhindert werden?
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/griechenland-hart-an-der-pleite-1.1419824

Welt Online
"Ohne Euro wartet ein langsamer, schmerzhafter Tod"
Athen wankt, doch nach wie vor setzt die Regierung darauf, neue Erleichterungen zu bekommen. Für Europa steht weit mehr auf dem Spiel: Die Ansteckungsgefahr für Italien und Spanien ist hoch.
http://www.welt.de/politik/ausland/article108366544/Ohne-Euro-wartet-ein-langsamer-schmerzhafter-Tod.html

FAZ.NET
Griechenland läuft die Zeit davon
Die griechische Regierung ist mit den zugesagten Reformen im Rückstand. Sie hofft auf mehr Zeit. Doch zwei zusätzliche Jahre würden bis zu 28 Milliarden Euro kosten. Weil sich die Kredite verzögern, droht bald Geldnot.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/griechenland/schuldenkrise-griechenland-laeuft-die-zeit-davon-11829717.html

taz
Alamierende Nachrichten aus Athen
Das schwarz-gelbe Unbehagen wächst
Der Wirtschaftsminister und FDP-Chef Philipp Rösler ist mehr als skeptisch, ob Griechenland in der Eurozone bleiben kann. Er ist längst nicht mehr der einzige Zweifler.
http://www.taz.de/Alamierende-Nachrichten-aus-Athen/!97896/

The Wall Street Journal
Parteipolitische Spielchen bei der Griechenland-Rettung
http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10000872396390443570904577544941728223540.html?mod=WSJDE_latestheadlines


« Letzte Änderung: 23.07.2012, 19:28:56 von Hellas Channel »

 



Mobile View