Das Kreta-Forum

Kreta & Griechenland im Internet => Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland => Thema gestartet von: Heinz am 16.05.2012, 12:01:38

Titel: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 16.05.2012
Beitrag von: Heinz am 16.05.2012, 12:01:38
Zeit Online
Neuwahlen Keine Angst vor der radikalen Linken
Selbst wenn die Partei von Alexis Tsipras an die Macht kommt – Griechenland bleibt im Euro. Doch über die Hilfsprogramme muss neu verhandelt werden.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-05/griechenland-linke-neuwahl (http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-05/griechenland-linke-neuwahl)

Travel24
Griechische Inseln: Ausfall der Fähren droht
Die Fähren zu den griechischen Inseln werden ab September womöglich seltener oder gar nicht mehr verkehren. Grund sind die gestiegenen Ölpreise und sinkende Passagierzahlen.
http://news.travel24.com/reiseziel/griechische-inseln-ausfall-der-faehren-droht/3313483.html (http://news.travel24.com/reiseziel/griechische-inseln-ausfall-der-faehren-droht/3313483.html)

Focus Online

Papoulias warnt vor TragödieGriechenland steht vor Schicksalswahlen
Nach dem Scheitern aller Gespräche über eine Regierungsbildung muss im pleitebedrohten Griechenland neu gewählt werden.
http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/papoulias-warnt-vor-tragoedie-griechenland-steht-vor-schicksalswahlen_aid_753526.html (http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/papoulias-warnt-vor-tragoedie-griechenland-steht-vor-schicksalswahlen_aid_753526.html)

Welt Online
Griechenland steht nach geplatzten Verhandlungen vor Neuwahlen
Letzte Vermittlungsbemühungen um Regierungsbildung gescheitert
Griechenland steuert auf einen weiteren Monat der politischen Lähmung zu. Nach den gescheiterten Vermittlungsbemühungen von Staatspräsident Karolos Papoulias um eine Regierungsbildung am Dienstag stehen Mitte Juni Neuwahlen an.
http://www.welt.de/newsticker/news3/article106319474/Griechenland-steht-nach-geplatzten-Verhandlungen-vor-Neuwahlen.html (http://www.welt.de/newsticker/news3/article106319474/Griechenland-steht-nach-geplatzten-Verhandlungen-vor-Neuwahlen.html)

FAZ.NET
Regierungsbildung wieder gescheitert Neuwahlen in Griechenland unausweichlich
In Griechenland ist auch der letzte Versuch von Präsident Papoulias gescheitert, eine Regierungsbildung auf den Weg zu bringen. Damit steht das hochverschuldete Euro-Land vor Neuwahlen, die für Mitte Juni geplant sind.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/regierungsbildung-wieder-gescheitert-neuwahlen-in-griechenland-unausweichlich-11752259.html (http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/regierungsbildung-wieder-gescheitert-neuwahlen-in-griechenland-unausweichlich-11752259.html)

Berliner Morgenpost
Griechenland hat im Juni wieder einmal die Wahl
Alle Verhandlungen zur Regierungsbildung sind gescheitert. Nun muss erneut gewählt werden. Linksradikale könnten davon profitieren.
http://www.morgenpost.de/politik/article106319202/Griechenland-hat-im-Juni-wieder-einmal-die-Wahl.html (http://www.morgenpost.de/politik/article106319202/Griechenland-hat-im-Juni-wieder-einmal-die-Wahl.html)

Stern.de
Griechenland muss Neuwahlen abhalten
Nach dem Scheitern der Verhandlungen über eine Expertenregierung steht Griechenland vor Neuwahlen.
http://www.stern.de/news2/aktuell/griechenland-muss-neuwahlen-abhalten-1827844.html (http://www.stern.de/news2/aktuell/griechenland-muss-neuwahlen-abhalten-1827844.html)

Handelsblatt
Griechenland vor NeuwahlenKopflos in Athen
Der letzte Versuch einer Regierungsbildung in Griechenland ist gescheitert. Jetzt müssen die Griechen erneut wählen. Nach Umfragen werden die Euro-Gegner profitieren. Der Austritt aus dem Euro wird wahrscheinlicher.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechenland-vor-neuwahlen-kopflos-in-athen/6636082.html (http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechenland-vor-neuwahlen-kopflos-in-athen/6636082.html)

Frankfurter Rundschau
Die Griechen müssen erneut wählen
In Griechenland ist auch der letzte Versuch, eine Regierung zu bilden, gescheitert. Damit steht das hochverschuldete Euro-Land vor Neuwahlen.
http://www.fr-online.de/schuldenkrise/eurokrise-in-griechenland-die-griechen-muessen-erneut-waehlen,1471908,15298170.html (http://www.fr-online.de/schuldenkrise/eurokrise-in-griechenland-die-griechen-muessen-erneut-waehlen,1471908,15298170.html)

Der Standard
Regierungsverhandlungen in Griechenland endgültig gescheitert
Nach dem Scheitern der Verhandlungen zur Bildung einer Regierung nahmen die Parteien umgehend den Neuwahlkampf auf - Die Linke hofft, am 17. Juni den ersten Platz zu erkämpfen - und den Premiersposten
http://derstandard.at/1336696979062/Neuwahlen-in-Athen-Regierungsverhandlungen-in-Griechenland-endgueltig-gescheitert (http://derstandard.at/1336696979062/Neuwahlen-in-Athen-Regierungsverhandlungen-in-Griechenland-endgueltig-gescheitert)

Financial Times Deutschland
Regierungsbildung Doch noch ein Lebensgeist in Griechenland
Die griechische Wirtschaft wächst wieder - das ist ein Hoffnungsschimmer für das geplagte Land. Und ein Grund mehr, warum eine pragmatische Regierung an die Macht kommen sollte. Die Griechen sollten das bei ihrer nächsten Wahl bedenken.
http://www.ftd.de/politik/europa/:regierungsbildung-doch-noch-ein-lebensgeist-in-griechenland/70037596.html (http://www.ftd.de/politik/europa/:regierungsbildung-doch-noch-ein-lebensgeist-in-griechenland/70037596.html)

Süddeutsche.de
Regierungskrise in Athen
Griechen holen ihr Geld von der Bank

Drohender Staatsbankrott, gescheiterte Regierungsbildung, Schicksalswahlen: Die Lage in Griechenland ist verfahren, die Angst wächst. Viele Griechen versuchen ihre Ersparnisse zu retten - allein am Montag wurden 700 Millionen Euro abgehoben. Präsident Papoulias warnt, nach der gescheiterten Regierungsbildung könnte der Juni zum "Monat der Tragödie" werden.
http://www.sueddeutsche.de/politik/regierungskrise-in-athen-griechen-holen-ihr-geld-von-der-bank-1.1358756 (http://www.sueddeutsche.de/politik/regierungskrise-in-athen-griechen-holen-ihr-geld-von-der-bank-1.1358756)

Financial Times Deutschland
Griechen heben massenhaft Bargeld ab
Griechenland ist es nicht gelungen, eine neue Regierung zu bilden. Aus Angst vor dem Staatsbankrott beginnt die Bevölkerung, ihr Geld abzuheben. Ein "Bank Run" würde die Institute des Landes in die Knie zwingen - es droht ein Ansteckungseffekt.
http://www.ftd.de/politik/europa/:schuldenkrise-griechen-heben-massenhaft-bargeld-ab/70037809.html (http://www.ftd.de/politik/europa/:schuldenkrise-griechen-heben-massenhaft-bargeld-ab/70037809.html)




Mobile View