Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 13.05.2012  (Gelesen 1362 mal)

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Kurier
Griechenland: "Wie soll man da noch sparen?"
Immer tiefer rutscht das Land in die Armut. Die meisten Griechen wollen vor allem eines – keine neuen Härten.
http://kurier.at/wirtschaft/4495861-griechenland-wie-soll-man-da-noch-sparen.php

Süddeutsche.de
Koalitionsverhandlungen in Griechenland
Drohende Neuwahlen geben Linksradikalen Aufwind

Am Sonntag will Staatspräsident Karolos Papoulias ein letztes Mal versuchen, mit den Parteiführern der Konservativen, der Sozialisten und der radikalen Linken eine mehrheitsfähige Regierung zustande zu bringen. Scheitert er, sind Neuwahlen unvermeidlich. Davon könnten vor allem die Linksradikalen profitieren. Umfragen sehen die Partei unter der Führung von Alexis Tsipras bereits als stärkste Kraft aus dem zähen Ringen um eine Regierung hervorgehen.
http://www.sueddeutsche.de/politik/koalitionsverhandlungen-in-griechenland-drohende-neuwahlen-geben-linksradikalen-aufwind-1.1355612

Welt Online
Die schwere Aufgabe für Griechenlands Präsidenten
Nach drei gescheiterten Versuchen will Papoulias am Sonntag einen letzten Anlauf für eine Regierungsbildung unternehmen. Sollte das misslingen, drohen den Griechen Neuwahlen und eventuell der Austritt aus der Euro Zone.
http://www.welt.de/aktuell/article106297732/Die-schwere-Aufgabe-fuer-Griechenlands-Praesidenten.html

Deutsche Mittelstands Nachrichten
Griechenland: Staatspräsident will All-Parteien Koalition
Der griechische Staatspräsident Papoulias will eine Allparteien-Koaliton, die den Verbleib des Landes in der Euro-Zone sicherstellt. Er ist damit der letzte, der jetzt noch Neuwahlen abwenden kann.
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/05/42544/

Krone
Griechenland-Krise
Eltern wollen Kinder in Kinderdörfern abgeben

Wenn Eltern ihre Kinder nicht mehr versorgen können und sie deshalb ihre Mädchen und Buben Organisationen überlassen wollen, dann hat sich die Lage in einem Land wohl sehr zugespitzt. Derzeit traurige Realität in Griechenland, wo verzweifelte Väter und Mütter ihre Kleinen an SOS-Kinderdörfer übergeben wollen.
http://m1.krone.at/krone/S25/object_id__321242/hxcms/rssmobile.html

tagesschau.de
Papoulias will Neuwahlen doch noch verhindern
In Griechenland ist ein erstes Treffen der drei wichtigsten Parteien mit Präsident Karolos Papoulias zur Bildung einer Regierung zu Ende gegangen. Die Beteiligten lehnten eine Stellungnahme zu den Gesprächen ab. Der Chef der konservativen Partei Neue Demokratie, Antonis Samaras, sagte nach dem Treffen lediglich, die Beratungen würden fortgesetzt.
http://www.tagesschau.de/ausland/griechenland2258.html

Reuters Deutschland
Regierungsgespräche in Athen unterbrochen
In Griechenland ist am Sonntag ein erstes Treffen der drei wichtigsten Parteien mit Präsident Karolos Papoulias zur Bildung einer Regierung zu Ende gegangen.
Die Beteiligten lehnten eine Stellungnahme zu den Gesprächen ab.
http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE84C01S20120513










« Letzte Änderung: 13.05.2012, 14:21:32 von Heinz »
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 13.05.2012
« Antwort #1 am: 13.05.2012, 14:57:43 »
Spiegel Online
Regierungsdrama in Athen
Radikale Linke lässt erste Präsidentenrunde platzen

Es könnte die letzte Chance sein, um Neuwahlen in Griechenland doch noch zu verhindern. In Athen ringen die Parteien mit Staatspräsident Papoulias um eine neue Regierung. Doch die Verhandlungen sind zäh - weil die radikallinke Syriza jeden Kompromiss verweigert.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/erste-runde-der-rettungsverhandlungen-in-athen-ohne-ergebnis-beendet-a-832896.html

Hamburger Abendblatt
Regierungsbildung in Griechenland
Noch keine Lösung in Athen – Beratungen dauern an

Der griechische Staatspräsident Papoulias spricht am Nachmittag mit Vorsitzenden der kleineren Parteien über Bildung einer
http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article2275557/Noch-keine-Loesung-in-Athen-Beratungen-dauern-an.html
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

 



Mobile View