Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 08.05.2012  (Gelesen 2979 mal)

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Handelsblatt
Jetzt bekommen die Radikalen ihre Chance
Die ersten Versuche einer Regierungsbildung in Griechenland sind gescheitert. Der Konservative Antonis Samaras hat aufgegeben. Nun soll der Vorsitzende der Radikalen Linken sondieren, ein strikter Gegner des Sparkurses
http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechenland-jetzt-bekommen-die-radikalen-ihre-chance/6602612.html

tagesschau.de

Regierungsbildung für Samaras "unmöglich"
Ohne große Hoffnung ging Wahlsieger Samaras in die Verhandlungen, eine Regierung für das krisengeschüttelte Griechenland zu bilden. Nach nur fünf Stunden gab er auf: "Es war unmöglich", sagte der konservative Politiker. Die Sparmaßnahmen spalten die gewählten Parteien. Fünf Fraktionen lehnen sie ab, nur zwei wollen an ihnen festhalten.
http://www.tagesschau.de/ausland/griechenland2186.html

Süddeutsche.de
System in Trümmern
Es waren "Wahlen des Zorns": Die Griechen haben das etablierte politische System abgewählt, ohne dass jemand eine Ahnung hat, was jetzt kommt. Wenn die Parteien so zerstritten bleiben, bekommt Griechenland keine Regierung - sondern Neuwahlen.
http://www.sueddeutsche.de/politik/griechenland-nach-der-wahl-system-in-truemmern-1.1351263

FAZ.NET
Regierungsbildung in Griechenland
Erste Sondierungsgespräche schon nach einem Tag gescheitert

Der Führer der griechischen Konservativen, Antonis Samaras, hat bereits am Montagabend den Auftrag zur Regierungsbildung zurückgegeben. Nun soll sich die zweitstärkste Kraft daran versuchen - das Linksbündnis, das eine Abkehr von dem Sparkurs fordert.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/regierungsbildung-in-griechenland-erste-sondierungsgespraeche-schon-nach-einem-tag-gescheitert-11743576.html

Spiegel Online

Griechenland-Wahl Samaras gibt Regierungsbildung auf
Schon einen Tag nach der Parlamentswahl in Griechenland stehen die Zeichen auf Neuwahlen: Antonis Samaras, der Chef der stärksten Partei Nea Dimokratia, hat den Auftrag zur Regierungsbildung zurückgegeben. Auch das zweitplatzierte Syriza-Bündnis dürfte keine Koalition zusammenbekommen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/antonis-samaras-gibt-regierungsbildung-in-griechenland-auf-a-831875.html

Zeit Online
Konservative in Griechenland scheitern mit Regierungsbildung
Die ersten Sondierungsgespräche in Griechenland zeigen: Mit den bisherigen Regierungsparteien will keiner koalieren. Es könnte schon bald Neuwahlen geben.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-05/griechenland-regierungsbildung

Südwest Presse
Vor einem Trümmerhaufen
Die Griechen stehen vor den Trümmern ihres politischen Systems, in den Ruinen sprießt politisches Unkraut. Noch weiß keiner, ob es den Konservativen gelingen wird, eine neue Regierung zu bilden.
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Vor-einem-Truemmerhaufen;art4306,1452746

Nordwest Zeitung
Handlungsfähige Regierung dringend gesucht
Griechenland-Wahl Sondierungsgespräche stehen an – Staat braucht neues Geld nach Schuldenschnitt
http://www.nwzonline.de/Aktuelles/Politik/Hintergrund/NWZ/Artikel/2861497/Handlungsf%E4hige-Regierung-dringend-gesucht.html

Süddeutsche.de
Griechenland sucht Regierung
Konservativer Samaras erklärt ersten Anlauf für gescheitert
Der erste Versuch einer Regierungsbildung in Griechenland nach der Wahl ist bereits am Montag gescheitert. Der Chef der konservativen Nea Dimokratia (ND), Antonis Samaras, gab das Mandat nach nur einem Tag Verhandlungen mit möglichen Koalitionspartnern an Präsident Karolos Papoulias zurück.
http://www.sueddeutsche.de/Q5P38G/614722/Griechenland-sucht-Regierung.html

Hamburger Abendblatt
Athen droht wieder die Pleite - Märkte reagieren nervös
Brüssel. Die EU-Kommission sagte Griechenland weitere Unterstützung beim Spar- und Reformkurs des Landes zu. Die Parteien müssten jetzt eine Regierung mit stabiler Mehrheit bilden, sagte die Sprecherin von EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso in Brüssel. Sollten die Koalitionsgespräche scheitern, drohen bereits nächsten Monat Neuwahlen und eine Zahlungsunfähigkeit
http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article2269328/Athen-droht-wieder-die-Pleite-Maerkte-reagieren-nervoes.html

Hamburger Abendblatt
Nach den Wahlen
Griechenland zwischen Jubel und Panik

Die Börse stürzt ab. Samaras gab Auftrag zur Regierungsbildung zurück, Neuwahl wahrscheinlich. Rechtsextreme: "Fürchtet euch. Wir kommen".
http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article2269327/Griechenland-zwischen-Jubel-und-Panik.html

Süddeutsche.de
Wahlprofiteur und Linken-Chef Tsipras
Der Wutfänger von Athen

Alexis Tsipras gilt als gnadenloser Populist - vor allem die frustrierte Mittelschicht Griechenlands machte den erst 37-Jährigen zum Wahlgewinner. Die Stimmenzahl der Radikalen Linken hat der Politiker durch die Protestwahl der Griechen vervierfacht und bekommt nun den Auftrag zur Regierungsbildung.
http://www.sueddeutsche.de/politik/wahlprofiteur-und-linken-chef-tsipras-der-wutfaenger-von-athen-1.1351342

Tages-Anzeiger
Die vergeudete Wahl
Die beiden alten Volksparteien Griechenlands sind stark geschwächt worden. Der erste Versuch, eine Regierung zu bilden, ist bereits gescheitert. Es drohen Neuwahlen am 17. Juni.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Die-vergeudete-Wahl-/story/27311989

Welt Online
Theoretisch wird alles besser
Ach, Europa: Warum in Griechenland die politischen Piraten gewinnen mussten.
http://www.welt.de/print/die_welt/kultur/article106270334/Theoretisch-wird-alles-besser.html

dradio.de
Regierungssuche in Griechenland geht weiter
Samaras ist gescheitert, nun sind Linksradikale am Zug

Bis zum 17. Mai muss Griechenland eine neue Regierung haben - sonst wird neu gewählt. Nun soll sich das linksradikale Bündnis Syrizia mit der Regierungsbildung versuchen. Die konservative Nea Dimokratia unter Antonis Samaras konnte keine Mehrheit für einen rigiden Sparkurs finden.
http://www.dradio.de/aktuell/1750220/

Focus Online
Chaos in Griechenland
Wahlsieger Samaras scheitert mit Regierungsbildung in Athen

Nach dem Wahldebakel von Konservativen und Sozialisten wirkt Griechenland unregierbar. Erste Sondierungsgespräche scheiterten: Wahlsieger Samaras gab das Mandat bereits am Montagabend zurück.
http://www.focus.de/politik/ausland/chaos-in-griechenland-wahlsieger-samaras-scheitert-mit-regierungsbildung-in-athen_aid_748957.html

Zeit Online
Griechenlands radikale Linke soll Regierung bilden
Die Konservativen sind gescheitert – nun will der Präsident das Linksbündnis Syriza beauftragen, nach Partnern zu suchen. Beobachter bezweifeln, dass das gelingt.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-05/griechenland-regierungsbildung-syriza

Financial Times Deutschland
Griechen-Wahl erhöht Gefahr des Euro-Austritts
Die beiden großen Volksparteien Griechenlands sind bei der Parlamentswahl untergegangen. Experten beziffern die Wahrscheinlichkeit, dass das Land die Euro-Zone verlassen wird, auf 75 Prozent.
http://www.ftd.de/politik/europa/:schuldenkrise-griechen-wahl-erhoeht-gefahr-des-euro-austritts/70033401.html

Welt Online
Antonis Samaras gibt auf
Chef der Konservativen zieht Auftrag zur Regierungsbildung in Athen zurück. Zeichen stehen auf Neuwahlen. Die Börse stürzt ab
http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article106270461/Antonis-Samaras-gibt-auf.html

Ahlener Zeitung
Radikale Linke in Athen erhalten Sondierungsmandat
Die Radikalen Linken in Griechenland sollen versuchen, eine Regierung zu bilden
http://www.ahlener-zeitung.de/aktuelles/kurzmeldungen/2041200_Radikale_Linke_in_Athen_erhalten_Sondierungsmandat.html

Berliner Zeitung
Wahl in Griechenland
Wer soll mit wem koalieren?

Die Nea Dimokratia schafft es nicht, eine Koalition zu bilden, jetzt sucht die linksradikale Syriza nach Bündnispartnern. Wenn auch sie keine Mehrheit bilden kann, sind Neuwahlen denkbar.
http://www.berliner-zeitung.de/politik/wahl-in-griechenland-wer-soll-mit-wem-koalieren-,10808018,15195128.html

Welt Online

Machtpoker in Athen
Ein radikaler Linker soll in Griechenland sondieren

Der Konservative Samaras scheitert bei der Regierungsbildung in Griechenland schon beim Sondierungsversuch. Dem nächsten Kandidaten, dem radikalen Linken Tsipras, gibt man noch weniger Chancen.
http://www.welt.de/politik/ausland/article106270720/Ein-radikaler-Linker-soll-in-Griechenland-sondieren.html

schwäbische.de
Griechenland droht die Unregierbarkeit
Keine der möglichen Koalitionen hat eine stabile Mehrheit im Parlament – Neuwahlen Anfang Juni werden immer wahrscheinlicher
http://www.schwaebische.de/politik/politik-aktuell_artikel,-Griechenland-droht-die-Unregierbarkeit-_arid,5250506.html

Berliner Zeitung
Alexis Tsipras - jung, frech und linksradikal
Der eigentliche Wahlsieger in Griechenland heißt Alexis Tsipras. Er führt ein Bündnis linker Gruppen und Grüppchen, die gegen die Sparpolitik kämpfen.
http://www.berliner-zeitung.de/politik/syriza-alexis-tsipras---jung--frech-und-linksradikal,10808018,15195012.html



"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 08.05.2012
« Antwort #1 am: 08.05.2012, 12:15:29 »
ERT
EFSF-Chef Regling warnt vor Austritt Griechenlands aus dem Euroraum
Der Chef des temporären Euro-Rettungsfonds EFSF Klaus Regling hat vor einem möglichen Austritt Griechenlands aus der Eurozone gewarnt. Ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone wäre ein katastrophales Szenario, das den öffentlichen Gläubigern teuer kommen würde, so Regling bei einer Anhörung im Bundestags-Haushaltsausschuss.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1676%3A2012-05-08-04-57-50&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT

Das State Department zu den Wahlen in Griechenland
Die US-Regierung bleibe ihren Verpflichtungen treu, was die Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit mit Griechenland zu Regionalen und internationalen Themen betrifft.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1674%3A2012-05-08-04-56-08&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
SYRIZA erhält Sondierungsmandat
Wie aus Kreisen der Präsidentschaft verlautet, wurde bereits der Chef der zweitstärksten Kraft im neuen Parlament, der Vorsitzende der Radikalen Linken (Syriza), Alexis Tsipras, eingeladen, um am heutigen Dienstagnachmittag (14 Uhr) das Sondierungsmandat zu erhalten.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1678%3A2012-05-08-04-59-28&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
PASOK-Vorisitzende Evangelos Venizelos: Ziel sei es, dass das Land im Euroland bleib
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1677%3A2012-05-08-04-58-38&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Beileid Samaras’ zum Tod von Marika Mitsotaki
Das  tiefste Beileid zum Tod seiner Gattin, Marika, übermittelte an Konstantinos Mitsotakis der Chef der Nea Dimokratia Antonis Samaras.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1673%3A2012-05-08-04-55-13&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT

Schleuser festgenommen
Ein 40jähriger ausländischer Lastwagenfahrer wurde im Hafen von Igoumenitsa festgenommen, da er fünf illegalen Einwanderern verhalf das Land zu verlassen.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1672%3A2012-05-08-04-54-07&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de



« Letzte Änderung: 08.05.2012, 12:19:25 von Heinz »
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 08.05.2012
« Antwort #2 am: 08.05.2012, 12:45:19 »
Wiener Zeitung
Quo vadis Griechenland?
In Griechenland ist nach der Parlamentswahl vom Sonntag alles offen. Noch ist nicht absehbar, ob es den Parteien gelingt, eine mehrheitsfähige Koalitionsregierung zu bilden oder ob es Neuwahlen gibt.
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/europa/456284_Quo-vadis-Griechenland.html

FAZ.NET
Regierungsbildung aufgegeben
Warum die Griechenland-Rettung jetzt in Gefahr ist

Der erste Anlauf zur Regierungsbildung in Griechenland nach den Parlamentswahlen ist gescheitert, und die Hoffnung schwindet, dass dauerhaft eine tragfähige Regierung entsteht. Egal, wie es jetzt in Athen weitergeht - die Rettung Griechenlands steht auf der Kippe.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/regierungsbildung-aufgegeben-warum-die-griechenland-rettung-jetzt-in-gefahr-ist-11743874.html?selectedTab=comments

Rhein-Zeitung

Radikaler Linker versucht Regierung in Athen zu bilden
Nach dem Scheitern des Konservativen Antonis Samaras bei ersten Sondierungsgesprächen für eine Regierungsbildung soll jetzt der Vorsitzende des Bündnisses der Radikalen Linken (Syriza), Alexis Tsipras, sein Glück versuche
http://www.rhein-zeitung.de/startseite_artikel,-Radikaler-Linker-versucht-Regierung-in-Athen-zu-bilden-_arid,421225.html

Handelsblatt
Riskieren die Griechen ihr Rettungsprogramm?
Was die wirtschaftliche Abwärtsspirale betrifft, steuert Griechenland auf einen traurigen Negativrekord zu. Hat das Land den Sparkurs mit zu wenig Elan umgesetzt - oder scheitert das Land an dem Sparprogramm selbst?
http://www.handelsblatt.com/politik/international/stimmt-es-dass-riskieren-die-griechen-ihr-rettungsprogramm/6604082.html

tagesschau.de
Hintergrund zu den Parlamentswahlen
Die Regierungsbildung in Griechenland

Voraussetzung für eine regierungsfähige Koalition in Griechenland sind mindestens 151 der 300 Parlamentsmandate.
http://www.tagesschau.de/ausland/griechenlandhintergrund100.html

Spiegel Online
Regierungsbildung in Griechenland Sparfeind auf Partnersuche
Linken-Chef Tsipras nach dem Wahlsieg: 72 Stunden Zeit für das fast Unmögliche
Kann er Griechenland aus dem Chaos herausführen? Am Mittag soll der Linke Alexis Tsipras, Chef der Syriza-Partei, den Auftrag zur Regierungsbildung bekommen. Es ist eine fast unlösbare Aufgabe für den jungen Radikalen - mit Parolen und Provokationen hat er viele Kollegen vergrätzt.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/regierung-in-griechenland-syriza-chef-alexis-tsipras-auf-koalitionssuche-a-831908.html

Reuters Deutschland
Anleger fürchten politisches Vakuum in Athen - Dax fällt
Die Furcht vor einem politischen Chaos in Griechenland hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Schach gehalten.
http://de.reuters.com/article/marketsNews/idDEBEE84702X20120508

Welt Online
Griechenland muss nach Wahlen höhere Zinsen für Anleihen zusagen
Insgesamt Anleihen von 1,3 Milliarden Euro ausgegeben

Angesichts der undurchsichtigen Lage nach den Parlamentswahlen in Griechenland hat das Land bei der Ausgabe neuer Anleihen einen höheren Zinssatz zusagen müssen
http://www.welt.de/newsticker/news2/article106271970/Griechenland-muss-nach-Wahlen-hoehere-Zinsen-fuer-Anleihen-zusagen.html


"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 08.05.2012
« Antwort #3 am: 08.05.2012, 14:34:46 »
Griechenland Zeitung
Griechenland auf der Suche nach einer Koalitionsregierung
Die Parteien in Griechenland stehen vor der schwierigen Aufgabe, eine Regierungskoalition zu bilden. Deshalb werden Sondierungsgespräche geführt. Sollten sich die Parteiführer nicht einigen, drohen im Juni erneut Wahlen.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13022

"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 08.05.2012
« Antwort #4 am: 08.05.2012, 16:21:24 »
Basler Zeitung
«Alle aufstehen, alle aufstehen!»
Rechtsextremisten erhielten bei den Wahlen in Griechenland knapp sieben Prozent der Stimmen. Die Militanz der Radikalen bekamen jetzt auch griechische Journalisten zu spüren.
http://bazonline.ch/ausland/europa/Alle-aufstehen-alle-aufstehen/story/10902754

Kleine Zeitung
Chef der Linken erklärt Sparzusagen für null und nichtig
Alexis Tsipras, Chef des Bündnisses der Radikalen Linken, hat den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten und lässt keine Zweifel an seinen Plänen aufkommen. Tsipras erklärt die Zusagen Griechenlands zum milliardenschweren Rettungspaket für null und nichtig.
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/griechenland/3013945/chef-linken-erklaert-sparzusagen-fuer-null-nichtig.story

EurActiv.de
Griechenland: Sonderfall oder Spiegelbild der Zukunft Europas?
Dass die beiden traditionell großen Parteien in Griechenland nach der Wahl ohne Mehrheit dastehen, markiert das Ende des etablierten politischen Systems. Eine Entwicklung, die sich auch auf andere europäische Länder ausbreiten könnte, sollte die Krise andauern. Ein Standpunkt von Yiannis Roubatis, Mitbegründer von EurActiv Griechenland.
http://www.euractiv.de/wahlen-und-macht/artikel/griechenland-sonderfall-oder-spiegel-der-euroapaischen-zukunft-006276





"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 08.05.2012
« Antwort #5 am: 08.05.2012, 17:16:16 »
Stern.de
Griechenland nach der Wahl
Sparkurs-Gegner will Koalition der Linken schmieden

Alexis Tsipras, Chef der linksradikalen Syriza-Partei, hat drei Tage Zeit, um in Griechenland eine neue Regierung zu bilden. Er will mit den gemäßigten linken Parteien koalieren und den Sparkurs kippen.
http://www.stern.de/politik/ausland/griechenland-nach-der-wahl-sparkurs-gegner-will-koalition-der-linken-schmieden-1824245.html

Deutsche Mittelstands Nachrichten

Griechenland: Regierungsbildung gescheitert, Neuwahlen im Juni erwartet
Antonis Samaras hat schon am Montagabend den Auftrag zur Regierungsbildung in Athen wieder an den Staatspräsidenten zurückgegeben. Damit wird immer deutlicher: Die Griechen werden schon bald wieder wählen, vermutlich am 17. Juni.
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/05/42398/

europe online magazin
Griechenland-Drama und kein Ende - Wie geht's weiter?
Nach der Parlamentswahl mit ihrem unklaren Ausgang steht Griechenland näher am Abgrund denn je. Wie so oft drängt die Zeit. Doch stabile Regierungsverhältnisse sind weit und breit nicht in Sicht. Kommt es jetzt tatsächlich zur lange befürchteten Staatspleite?
http://www.europeonline-magazine.eu/griechenland-drama-und-kein-ende---wie-gehts-weiter_208519.html

tagesschau.de
Griechenland ohne politische Führung
Es droht eine beispiellose Radikalisierung

Es war falsch, das Volk zu diesem Zeitpunkt zu den Urnen zu rufen. Es war falsch, weil den Griechen in den vergangenen zwei Jahren politisch und vor allem wirtschaftlich zu viel abverlangt worden ist und zu wenig Perspektiven eröffnet worden sind.
http://www.tagesschau.de/kommentar/kommentar502.html

tagesschau.de
Griechenland nach der Wahl
"Kein Land ist unregierbar"

Viele Griechen sind am Montag mit Schrecken aufgewacht. "Die Volksparteien sollten zwar abgestraft werden, aber nicht in diesem Maße", sagt der griechische Journalist Telloglou gegenüber tagesschau.de. Für unregierbar hält er das Land aber keineswegs - wenn die Parteien über ihren Schatten springen. Das allerdings müssten sie erst noch lernen.
http://www.tagesschau.de/ausland/griechenlandzukunft100.html

Kurier
Helft den Griechen!
Wenn Griechenland im Chaos versinkt, leidet ganz Europa. Wir auch.
http://kurier.at/nachrichten/4495315-helft-den-griechen.php

The European Circle
Griechenland scheint unregierbar
Das Wahlergebnis vom vergangenen Sonntag war nicht nur ein Schock für die beiden griechischen Regierungsparteien Pasok und Nea Dimokratia. Ganz Europa befürchtete nach der Wahlschlappe der sparwilligen Parteien eine Verschlechterung der Lage in Griechenland.
http://www.european-circle.de/machtpolitik/meldung/datum/2012/05/08/griechenland-scheint-unregierbar.html

stern.de
Sparkurs-Gegner versuchen Regierungsbildung in Athen
Bei den Bemühungen um eine neue Regierung in Griechenland sind nun die Gegner des Sparkurses am Zuge: Präsident Karolos Papoulias beauftragte in Athen den Chef der linksradikalen Syriza-Partei, Alexis Tsipras, mit der Regierungsbildung.
http://www.stern.de/news2/aktuell/sparkurs-gegner-versuchen-regierungsbildung-in-athen-1824261.html




"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

 



Mobile View