Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 07.05.2012  (Gelesen 2580 mal)

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Zeit Online
Parlamentswahl
Griechenland stimmt gegen seine Eliten, nicht gegen Europa

Das Wahlergebnis zeigt, dass die Griechen auf einen dritten Weg hoffen. Sparen oder Euro-Austritt können nicht die einzigen Alternativen sein, kommentiert Z. Zacharakis.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-05/griechenland-wahl-kommentar

Badische Zeitung

Knappe Mehrheit für ramponierte Regierungsparteien?
Abgestraft vom Wähler, aber trotzdem mehrheitsfähig: Nach der Parlamentswahl in Griechenland kommen die beiden Koalitionsparteien Nea Dimokratia (ND) und Pasok aller Voraussicht nach auf eine knappe eigene Mehrheit.
http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/ausland/griechen-wenden-sich-radikalen-parteien-zu--59146332.html

SF Schweizer Fernsehen
Schock für griechische Regierung: Mehrheit verloren
Kein Rückenwind für Griechenlands Sparkurs-Kapitäne: Frustriert von Wirtschaftsmisere und harschen finanziellen Einbussen haben die Griechen bei der Parlamentswahl am Sonntag die Regierungsparteien abgestraft.
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/05/06/International/Krise-im-Euro-Land/Schock-fuer-griechische-Regierung-Mehrheit-verloren

Märkische Allgemeine

Dramatische Verluste für Athens Spar-Parteien
Griechen geben mehrheitlich den Gegnern des Konsolidierungskurses ihre Stimme

Politisches Erdbeben in Griechenland: Die Wähler haben bei der Parlamentswahl gestern ihrer Frustration über den Sparkurs und die steile wirtschaftliche Talfahrt Luft gemacht und möglicherweise das Chaos gewählt.
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12322818/492531/Griechen-geben-mehrheitlich-den-Gegnern-des-Konsolidierungskurses-ihre.html

Südostschweiz.ch
Politisches Erdbeben in Griechenland
Nach der gestrigen Parlamentswahl ist in Griechenland kein Stein mehr auf dem anderen. Die seit Jahrzehnten abwechselnd regierenden Grossparteien, die linke Pasok und die konservative Nea Dimokratia, haben angesichts der Wirtschafts- und Schuldenkrise massiv Stimmen an Parteien am Rand des politischen Spektrums verloren.
http://www.suedostschweiz.ch/zeitung/politisches-erdbeben-griechenland-1

Lausitzer Rundschau
Chaos unter der Akropolis
Griechen strafen Regierung ab / Koalition kann aber wohl doch auf Mehrheit hoffen
In den europäischen Hauptstädten schrillen die Alarmglocken: Ein Großteil der Griechen stimmt gegen das radikale Sparpaket. Eine Sonderregelung ermöglicht der Koalition aber wohl doch eine Mehrheit
http://www.lr-online.de/nachrichten/Tagesthemen-Chaos-unter-der-Akropolis;art1065,3785062

austria.com
Politologe rechnet mit baldigen Neuwahlen
Müssen die Griechen bald wieder zu den Urnen Müssen die Griechen bald wieder zu den Urnen
Der griechische Politologe Dimitri Sotiropoulos sieht nach den Wahlen keine stabile Mehrheit im Athener Parlament. Zwar würden die konservative Partei Neue Demokratie (ND) und die sozialistische PASOK nun vermutlich eine Regierung bilden, diese werde aber nicht lange halten. “Es wird binnen einem Monat wieder Neuwahlen geben”, sagte der Professor an der Universität Athen im Gespräch mit der APA.
http://www.austria.com/politologe-rechnet-mit-baldigen-neuwahlen/apa-1147789392

Wirtschafts-Blatt
Athen: Zweitstärkste Partei will Sparpaket aufkündigen
Die aus der Parlamentswahl in Griechenland als zweitstärkste Kraft hervorgegangene SYRIZA-Partei hat die Bildung einer linksgerichteten Regierung vorgeschlagen, die das mit den internationalen Gläubigern ausgehandelte Sparpaket aufkündigt.
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/international/wirtschaftspolitik/athen-zweitstaerkste-partei-will-sparpaket-aufkuendigen-517288/index.do

Berliner Morgenpost

Die Griechen riskieren die Staatspleite
Das Signal für die Eurozone ist fatal. Erstmals haben die Griechen über das maßgeblich von Deutschland mitdiktierte Sparprogramm abgestimmt - das Ergebnis: Die politischen Partner der internationalen Geberländer sind abgestürzt.
http://www.morgenpost.de/printarchiv/seite3/article106265986/Die-Griechen-riskieren-die-Staatspleite.html

ORF
Regierungsbildung völlig unklar
Zunächst hatte es so ausgesehen, als ob die beiden Regierungsparteien, die konservative Nea Demokratia (ND) und die sozialistische PASOK nach der Parlamentswahl in Griechenland am Sonntag knapp die Mehrheit erzielt hätten. Nach Auszählung von 98 Prozent der Stimmen zeigt sich aber ein anderes Bild.
http://orf.at/stories/2119084/2119085/

Welt Online
Zorniges Griechenland
Wähler strafen sparwillige Regierungsparteien ab

Hiobsbotschaft für die Eurozone: Bei der Parlamentswahl in Griechenland haben die radikalen Kräfte enorm zugelegt, die sich einer Sanierung des hoch verschuldeten Landes verweigern.
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_politik/article106265850/Zorniges-Griechenland.html

Krone
Athen: Wahltriumph für extreme Linke und Neonazis
Die Griechen haben bei der Parlamentswahl die großen Regierungsparteien für ihren Sparkurs abgestraft. Die konservative Neue Demokratie (ND) und die sozialistische PASOK mussten bittere Verluste hinnehmen. Radikale Parteien, die die harte Konsolidierungspolitik ablehnen, erhielten hingegen Zulauf. Nach Auszählung von 96 Prozent der Stimmen hat die Regierung sogar die absolute Mehrheit verloren und kommt nur auf 150 Abgeordnete im 300- köpfigen Parlament.
http://www.krone.at/Welt/Athen_Wahltriumph_fuer_extreme_Linke_und_Neonazis-Regierung_verliert-Story-320522




"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 07.05.2012
« Antwort #1 am: 07.05.2012, 08:26:55 »
Financial Times Deutschland
Griechenland-Wahl
"Das war eine Anti-Merkel-Wahl"

Die Griechen haben die Regierungsparteien bei der Parlamentswahl abgestraft und den Rechtsextremen den Weg ins Parlament geebnet. Beobachter fürchten Wochen der Unsicherheit - in der Politik und an den Finanzmärkten.
http://www.ftd.de/politik/europa/:griechenland-wahl-das-war-eine-anti-merkel-wahl/70032806.htmlHandelsblatt

Handelsblatt

Wahlerfolge für ExtremistenPolitisches Erdbeben in Griechenland
Die Griechen haben bei der Parlamentswahl ihrem Frust freien Lauf gelassen. Das Ergebnis ist ein politisches Chaos: Stalinisten, Neonazis und Ultra-Nationalisten sitzen im neuen Parlament.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/wahlerfolge-fuer-extremisten-politisches-erdbeben-in-griechenland/6597098.html

Manager Magazin
Griechen stimmen gegen den Sparkurs
Die griechischen Traditionsparteien sind in der Parlamentswahl abgestürzt. Die Sozialisten rutschten von ihrer 2009 erreichten absoluten Mehrheit auf den dritten Platz, hinter linken Gegnern der von Europa verordneten Sparpolitik. Den führenden Konservativen fehlt es an Koalitionspartnern.
http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/0,2828,831640,00.html

Handelsblatt
Griechenland droht das politische Chaos
Wut war die wichtigste Motivation für die Wähler in Griechenland. Doch die Zersplitterung der Parteilandschaft droht das Land weiter zu spalten. Griechenland droht neben dem finanziellen Desaster ein politisches Chaos.
http://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-griechenland-droht-das-politische-chaos/6597202.html





"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 07.05.2012
« Antwort #2 am: 07.05.2012, 10:32:28 »
Deutschlandradio Kultur
EU-Parlamentspräsident: Griechenland droht "eine ganz schwere Krise"
Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), warnt Griechenland davor, die Sparzusagen nicht einzuhalten. Er sieht Konsequenzen, falls die neue Regierung oder ein neues Parlament die griechischen Zusagen zum Sparen und Umbauen des Staates zurücknehme.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/1749241/

FAZ.NET
Parlamentswahl in Griechenland Konservative und Sozialisten verlieren die Mehrheit
Bei der griechischen Parlamentswahl haben die Regierungsparteien, die hinter dem drastischen Sparkurs stehen, die Mehrheit im Parlament um zwei Abgeordnete verfehlt. Die rechten und linken Extremisten erzielten große Gewinne.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/parlamentswahl-in-griechenland-konservative-und-sozialisten-verlieren-die-mehrheit-11742031.html

FAZ.NET
Griechischer Linkspopulist Tsipras
Der Profiteur einer „barbarischen Sparpolitik“

Größter Sieger der Wahl in Griechenland ist der Linkspopulist Alexis Tsipras, der steigende Löhne verspricht. Für die beiden Regierungsparteien endete indes ein katastrophaler Abend.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/griechischer-linkspopulist-tsipras-der-profiteur-einer-barbarischen-sparpolitik-11742155.html?selectedTab=comments

Reuters Deutschland
Griechische Konservative beginnen Suche nach Koalitionspartnern
Nach der Wahl in Griechenland hat die konservative Partei Nea Demokratia am Montag mit der fieberhaften Suche nach Koalitionspartnern begonnen.
http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE84601E20120507

Handelsblatt
Was passiert, wenn die Drachme zurückkehrt?
Nach der Wahl in Griechenland ist nicht mehr auszuschließen, dass die Drachme zurückkehrt. Jedenfalls ist aus dem Ergebnis abzulesen, dass die Mehrheit der Griechen inzwischen gegen den Euro ist. Was wären die Folgen eines Ausstiegs aus der Währungsunion?
http://blog.handelsblatt.com/globalmarkets/2012/05/07/was-passiert-wenn-die-drachme-zuruckkehrt/

Focus Online
Griechenland
Die nächsten Schritte nach der Wahl

Die griechische Verfassung lässt den Parteien nach einer Wahl nur wenig Zeit, einen Koalitionspartner zu finden. Neuwahlen sind daher nach der Parlamentswahl in Griechenland nicht ausgeschlossen.
http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/griechenland-die-naechsten-schritte-nach-der-wahl_aid_748514.html

Berliner Umschau
Griechenland – Sparparteien können vorerst weiter regieren
Das Wahlergebnis in Griechenland hat den Sparpartnern von Pasok und Neuer Demokratie (ND) doch nur blaue Augen verschafft.
http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=51307&title=Griechenland+%96+Sparparteien+k%F6nnen+vorerst+weiter+regieren&storyid=1001336376120

FAZ.NET
Parlamentswahl in Griechenland
Drei turbulente Monate in Sicht

Das Urteil von Ökonomen und Akteuren auf den Finanzmärkten fällt nach den Wahlen einhellig aus: „Griechenland hat ein bis drei Monate von größeren Turbulenzen vor sich.“
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/parlamentswahl-in-griechenland-drei-turbulente-monate-in-sicht-11742229.html?selectedTab=comments

Die Presse

Athen: Regierung verliert Mehrheit, Radikale legen zu
Politisches Erdbeben in Athen: Die beiden Großparteien erleben ein Debakel - die Mehrheit im Parlament haben sie hauchdünn verfehlt. Das Sparpaket wackelt. Und eine Neonazi-Partei zieht ins Parlament ein.
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/755255/Athen_Regierung-verliert-Mehrheit-Radikale-legen-zu

Stern.de

Kurse in Athen in freiem Fall
In Griechenland sind die Aktienkurse am Montagmorgen abgestürzt. Sie fielen kurz nach Öffnung der Börse in Athen bereits um 7,7 Prozent.
http://www.stern.de/news2/aktuell/kurse-in-athen-in-freiem-fall-1823450.html

Immonet News

Griechen verkaufen aus Geldnot ihre Inseln
Wer schon immer von einer eigenen kleinen Insel geträumt hat, könnte sich schon bald seinen Traum erfüllen. Die anhaltende Finanzkrise in Griechenland zwingt viele Hellenen ihre privaten Eilande zu verkaufen. Die Folge: Derzeit gibt es Inseln zu kaufen, die bisher niemals dem Markt zur Verfügung standen.
http://news.immonet.de/griechen-verkaufen-aus-geldnot-ihre-inseln/11244

ZDF heute.de

Griechenlands Nein zum Sparen
Ohrfeige für das Sparprogramm: Nach der Wahl in Griechenland haben die Regierungsparteien keine absolute Mehrheit mehr. Konservative und Sozialdemokraten müssen nun einen Koalitionspartner suchen.
http://www.heute.de/ZDF/zdfportal/web/heute-Nachrichten/4672/22420528/b2ac33/Griechenlands-Nein-zum-Sparen.html



"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 07.05.2012
« Antwort #3 am: 07.05.2012, 13:28:14 »
ERT
Parlamentswahlen in Griechenland: Änderung der politische Szene in Griechenland
Das Wahlergebnis der am gestrigen Sonntag vorgezogenen Parlamentswahlen hat  das politische System in Griechenland  vor neuen Herausforderungen gestellt
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1670%3A2012-05-07-04-10-16&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT

Auf Regierungssuche
Der Vorsitzende der  Partei Nea Dimokratia (ND), Antonis Samaras, kündigte am Sonntagabend an, eine Regierung der nationalen Einheit zu bilden.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1669%3A2012-05-07-04-09-26&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Die ausländischen Medien über die Parlamentswahlen in Griechenland
Von der Wut über Krise und Sparpakete sprechen die internationalen Medien, was die Parlamentswahl in  Griechenland betrifft.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1668%3A2012-05-07-04-08-38&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Marika Mitsotakis verstorben
Marika Mitsotaki die Gattin  des ehemaligen Premierministers und derzeitigen Ehrenvorsitzenden der Nea Dimokratia (ND) Konstantinos Mitsotakis ist am gestrigen Sonntag  im Alter von 82 Jahren verstorben
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1666%3A2012-05-07-04-07-01&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Schauspieler Kostas Karras gestorben
Der volksbeliebte Schauspieler und ehemaliger Abgeordneter der Nea Dimokratia Kostas Karras ist gestern im Alter von 76 Jahren gestorben.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1665%3A2012-05-07-04-06-12&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de


"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 07.05.2012
« Antwort #4 am: 07.05.2012, 15:16:27 »
Griechenland Zeitung
Griechenland-Wahl: “Altparteien” abgestraft – Regierungsbildung wird Schwergeburt
Das politische System in Griechenland steht vor neuen Herausforderungen. Mit dem bisher vorliegenden Wahlergebnis der vorgezogenen Parlamentswahlen vom Sonntag werden die Karten völlig neu gemischt.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13017

Griechenland Zeitung
Die Wahlen im Spiegel der griechischen Presse
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13020
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

 



Mobile View