Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 06.06.2012  (Gelesen 1055 mal)

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4777
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Tagesspiegel
Kein Dominoeffekt bei Austritt der Griechen
Experten: Risiko für andere Euro-Länder gering.
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/kein-dominoeffekt-bei-austritt-der-griechen/6715140.html

Deutsche Wirtschafts Nachrichten
Goldman Sachs fordert Intervention der EZB zur Euro-Rettung
Der EZB komme im Moment eine führende Rolle bei der Stabilisierung der Eurokrise zu, betont Goldman Sachs. Sie könne schneller und effektiver arbeiten, als die Regierungen, die tagtäglich politischen Zwängen untergeordnet seien.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/06/06/goldman-sachs-fordert-intervention-der-ezb-zur-euro-rettung/

Badische Zeitung
Nichts wie weg aus dem vermeintlichen Paradies
Eine wachsende Zahl von Migranten flieht vor der Krise aus Griechenland zurück in ihr Heimatland, weil sie keine Aussicht selbst auf Gelegenheitsarbeiten haben.
http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/nichts-wie-weg-aus-dem-vermeintlichen-paradies--60324953.html

Deutsche Wirtschafts Nachrichten
Griechenland: Armee-Offizier bricht in Supermarkt ein, weil er Hunger hatte
Weil er sich keine Lebensmittel mehr leisten konnte, versuchte sich ein Offizier der griechischen Armee als Einbrecher in einen Supermarkt. Er wurde verhaftet.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/06/06/griechenland-armee-offizier-bricht-in-supermarkt-ein-weil-er-hunger-hatte/

Handelsblatt
Bange Blicke auf die EZB
Spanien erhält keine Kredite mehr und die Konjunktur im Euroraum bricht immer stärker ein. Jetzt ruhen viele Hoffnungen auf der Europäischen Zentralbank - und einer weiteren Senkung des Leitzinses. Der Druck ist groß.
http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrichten/tag-des-zinsentscheids-bange-blicke-auf-die-ezb/6716258.html

Stuttgarter Zeitung
Reise - Gute Tropfen auf den heißen Stein
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.griechenland-gute-tropfen-auf-den-heissen-stein.7a8201c5-6d71-43dc-b283-949d393a9b1e.html

Süddeutsche.de
Griechen werben für sich
Wegen der schlechten Buchungszahlen hat die Übergangsregierung in Athen die Reize des traditionellen Urlaubslandes hervorgehoben.
http://www.sueddeutsche.de/j5M381/661999/Griechen-werben-fuer-sich.html

Offline Hellas Channel

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 4777
    • Hellas Channel - Nachrichten aus Griechenland
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 06.06.2012
« Antwort #1 am: 06.06.2012, 18:48:13 »
Zeit Online
"Syriza handelt verantwortungsvoll"
Der deutsche Steuerzahler solle sich über die radikale Linke in Griechenland freuen, sagt der Ökonom Yanis Varoufakis im Interview. Das Land sei nicht reformunwillig.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-06/griechenland-interview-varoufakis

Tagesspiegel
Griechenland verdient Anerkennung
Griechenland zu achten, nicht zu ächten - auch ohne den Euro - ist das Gebot der Stunde. Denn die Griechen haben Europa erfunden.
http://www.tagesspiegel.de/meinung/europas-drama-griechenland-verdient-anerkennung/6714956.html

Deutschlandradio
Studie: Korruption droht Länder in Südeuropa weiter auszubremsen
Korruption in Politik und Wirtschaft droht nach Angaben von Transparency International in Südeuropa die Bemühungen um einen Weg aus der Schuldenkrise auszubremsen.
http://www.dradio.de/nachrichten/201206061800/4

Deutsche MittelstandsNachrichten
Griechenland: Bewaffnete Banden verstärken Aktivitäten
Die Kriminalität in Griechenland nimmt weiter zu. Nördlich von Athen kam es nun zu bewaffneten Einbrüchen. Verletzte gab es jedoch keine, die Einbrecher waren lediglich an Wertgegenständen und Bargeld interessiert.
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/06/43441/

BankingPortal24.de
Drachme nach Grexit: Griechenland-Urlaub und Euro-Austritt
Die Euro-Krise wird in diesen Tagen für Urlauber sehr konkret. Ferien in den Krisen-Ländern sind nicht ganz unproblematisch. Der Touristikkonzern Tui rät Griechenland-Urlaubern bereits zu größeren Bargeldreserven. Was in den Tagen nach einem Euro-Austritt Griechenlands auf deutsche Touristen zukommt, ist ungewiss.
http://www.bankingportal24.de/finanzredaktion/923/drachme-nach-grexit-griechenland-urlaub-und-euro-austritt/

Spiegel Online
Ahnungslos in die Euro-Dämmerung
Die meisten Bürger ahnen es noch nicht, doch das Endspiel um den Euro hat begonnen: Entweder Europas Regierungen schaffen noch schnell eine politische Union oder die Währungsgemeinschaft zerbricht. Egal, für welchen Weg sie sich entscheiden - für eine billige Lösung ist es wahrscheinlich längst zu spät.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/wolfgang-muenchau-die-euro-zone-steht-vor-dem-zusammenbruch-a-837214.html


 



Mobile View