Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 06.05.2012  (Gelesen 2259 mal)

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Basler Zeitung
«Wir sehen Leute, die noch nie im Theater waren»
Sotiris Hatzakis akzeptiert als Leiter des Nationaltheaters in Thessaloniki Lebensmittel beim Ticketkauf.
http://bazonline.ch/kultur/diverses/Wir-sehen-Leute-die-noch-nie-im-Theater-waren/story/29940925

tagesschau.de
Eine Wahl des geringen Übels
Knapp zehn Millionen Griechen sind heute zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Das Votum gilt als Richtungsentscheid über den künftigen Sparkurs des dramatisch verschuldeten Landes. Es wird erwartet, dass vor allem die etablierten Parteien die Quittung für die anhaltende Rezession und immer neue Sparrunden bekommen. Doch das Ergebnis ist weitgehend offen.
http://www.tagesschau.de/ausland/griechenland2168.html

Wirtschafts-Blatt
Griechisches Wahlrecht: 50 Bonus-Mandate für den Sieger
In Griechenland sorgt das Wahlrecht für klare Verhältnisse.
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/international/wirtschaftspolitik/griechisches-wahlrecht-50-bonus-mandate-fuer-den-sieger-517168/index.do

ORF
Land von Geldgebern „befreien“
In Griechenland könnte laut Umfragen nach der Parlamentswahl am Sonntag kein Stein auf dem anderen bleiben. Wenn Antonis Samaras und Evangelos Venizelos, die Chefs der Konservativen (ND) und Sozialisten (PASOK), gebetsmühlenartig immer wieder die Wichtigkeit des Sparkurses betonen und die Notwendigkeit der Fortsetzung der Euro-Treue hervorheben, hören viele Griechen lieber der radikalen Gegenstimme zu.
http://orf.at/stories/2118654/2118655/

Berliner Zeitung
Griechenland - Hilfe, das Volk stimmt ab!
Europas Machthaber zittern vor den Griechen: Bei der heutigen Parlamentswahl könnten die Wähler den etablierten Parteien einen Denkzettel verpassen. Bis zu zehn Parteien ziehen ins Parlament ein, darunter eine besonders gefährliche.
http://www.berliner-zeitung.de/finanzkrise/wahlen-fuers-parlament-griechenland---hilfe--das-volk-stimmt-ab-,10808234,15176894.html

Wirtschafts Woche
Griechenland
Drei Wege aus der Krise

Politik und Gesellschaft müssen sich wandeln, damit das Land eine Zukunft hat. Drei Beispiele von Bürgern, die Griechenland im Großen und im Kleinen verändern.
http://www.wiwo.de/politik/europa/griechenland-drei-wege-aus-der-krise/6563602.html

Spiegel Online
Aufholjagd vor der Griechen-Wahl
Der Bulle von Athen

Evangelos Venizelos verkörpert die Misere Griechenlands - für seine Landsleute und die anderen Europäer war er lange der Sündenbock. Und doch steht der Sozialist unangefochten an der Spitze seiner Partei. Bei der Wahl am Sonntag könnte er einen Erfolg erringen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/evangelos-venizelos-zieht-als-kaempfer-in-die-wahl-in-griechenland-a-831455.html

"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 06.05.2012
« Antwort #1 am: 06.05.2012, 14:24:10 »
Tagesspiegel
Wohin steuert Griechenland?
Die griechische Wirtschaft liegt am Boden. Viele Firmen schließen oder gehen ins Ausland. Die Banken haben kein Geld, die Touristen bleiben aus. Und wenn sich bei den Wahlen die Radikalen durchsetzen, wird alles noch schlimmer.
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/schuldenkrise-wohin-steuert-griechenland/6594488.html

Stern.de
Wahlen in Griechenland
Die Extremisten könnten kräftig dazugewinnen
In Griechenland haben die Wahllokale für die Parlamentswahl geöffnet. Während den traditionellen Parteien Verluste drohen, könnten die Parteien am rechten und linken Rand viele Stimmen dazugewinnen.
http://www.stern.de/news2/aktuell/die-extremisten-koennten-kraeftig-dazugewinnen-1823064.html

NZZ Online
«Es bleibt sowieso alles beim Alten»
Wenige Griechen sind optimistisch, dass sich ihre Situation grundlegend ändern könnte
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/es-bleibt-sowieso-alles-beim-alten_1.16772872.html
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 06.05.2012
« Antwort #2 am: 06.05.2012, 16:38:09 »
FinanzNachrichten
Griechen halten Schicksalswahl spannend
Noch zeichnet sich kein Stimmungsbild für den Ausgang der Wahl in Griechenland ab. Die Regierungsparteien werden aber den Ärger über die harte Sparpolitik zu spüren bekommen - eine stabile Koalition ist fraglich.
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-05/23450850-griechen-halten-schicksalswahl-spannend-noch-zeichnet-sich-kein-stimmungsbild-fuer-den-ausgang-der-wahl-198.htm

oe24.at
Angst vor Euro-Hassern
JETZT LIVE: Griechenland wählt

Griechenland wählt heute, und die Angst vor Radikal-Parteien geht um.
http://www.oe24.at/welt/JETZT-LIVE-Griechenland-waehlt/65151682

Blick
Auch in Griechenland werden Prognosen vorab im Internet bekannt
Griechenlands oberster Gerichtshof Areios Pagos geht gegen zwei Blogs vor, die Resultate von Nachwahlbefragungen vorzeitig veröffentlicht haben sollen. Ankläger Ioannis Tentes vom Areios Pagos forderte eine dringliche Voruntersuchung der Staatsanwaltschaft Athens.
http://www.blick.ch/news/ausland/auch-in-griechenland-werden-prognosen-vorab-im-internet-bekannt-id1872847.html
« Letzte Änderung: 06.05.2012, 18:10:30 von Heinz »
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 06.05.2012
« Antwort #3 am: 06.05.2012, 18:09:56 »
ZDF heute.de
Griechen strafen Regierungsparteien ab
Die Griechen haben bei der Parlamentswahl die Regierungsparteien abgestraft. Eine linke Oppositionspartei erzielte dagegen kräftige Gewinne
http://www.heute.de/ZDF/zdfportal/web/heute-Nachrichten/4672/22402098/fd703a/Griechen-strafen-Regierungsparteien-ab.html

Welt Online
Mehrheit für Fortsetzung des Sparkurses in Gefahr
Athen - Nach der Parlamentswahl in Griechenland fehlt eine eindeutige Mehrheit für eine Fortsetzung des drastischen Sparkurses im Euro-Krisenland. Die Regierungsparteien, die bei den internationalen Geldgebern in der Pflicht stehen, erlitten am Sonntag dramatische Verluste. Das ergaben erste Prognosen auf Grundlage von Wählerbefragungen.
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article106264869/Mehrheit-fuer-Fortsetzung-des-Sparkurses-in-Gefahr.html

Tiroler Tageszeitung
Schwere Verluste für Sozialisten und Neue Demokratie
Die Sozialisten (PASOK) dürften nach ersten Nachwahlbefragungen sogar auf den dritten Platz zurückfallen.
http://www.tt.com/Nachrichten/4745895-2/schwere-verluste-f%C3%BCr-pasok-und-neue-demokratie.csp

« Letzte Änderung: 06.05.2012, 18:19:18 von Heinz »
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 06.05.2012
« Antwort #4 am: 06.05.2012, 19:27:59 »
Süddeutsche.de
Wahlen in Griechenland Faschisten ziehen ins griechische Parlament ein
Bei der Parlamentswahl im krisengeschüttelten Griechenland erleiden die beiden großen Regierungsparteien deutliche Verluste. Nach ersten Prognosen dürfte beide Schwierigkeiten haben, zusammen eine Mehrheit zu erreichen. Demnach kommt die konservative Nea Dimokratia auf 17 bis 20 Prozent der Stimmen. Die sozialistische Pasok-Partei erreicht nur noch den dritten Platz hinter der linksradikalen Partei Syriza. Auch den Faschisten gelingt der Sprung ins Parlament.
http://www.sueddeutsche.de/politik/wahlen-in-griechenland-konservative-staerkste-kraft-in-griechenland-1.1350209

europe online maganzin
Alexis Tsipras - Vom Schüleranführer zum Protesthelden
Er ist jung, dynamisch und gilt als ein Senkrechtstarter der griechischen Linken. Alexis Tsipras (39) kann sich als eigentlicher Sieger der Parlamentswahl in Griechenland feiern lassen.
http://www.europeonline-magazine.eu/alexis-tsipras---vom-schueleranfuehrer-zum-protesthelden_207912.html

n-tv
Mit harten BandagenSamaras auf dem Weg an die Macht
Der 60-jährige Ökonom und Ex-Außenminister könnte der große Gewinner der Wahl werden oder aber auch ihr tragischster Verlierer. Mit seinem klaren Kurs hat er zwar noch die Wähler überzeugt, die sozialistische Pasok könnte sich aber weigern, ihn zum Ministerpräsidenten zu machen
http://www.n-tv.de/politik/Samaras-auf-dem-Weg-an-die-Macht-article6194246.html

Griechenland-Wahl: Regierung stürzt dramatisch ab
Politisches Erdbeben in Athen: Die Großparteien erleben laut ersten "exit polls" ein Debakel. Und eine Neonazi-Partei zieht wohl ins Parlament ein.
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/755255/GriechenlandWahl_Regierung-stuerzt-dramatisch-ab?_vl_backlink=/home/politik/aussenpolitik/index.do


"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

 



Mobile View