Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012  (Gelesen 4567 mal)

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Handelsblatt
Lucas Papademos
Der radikale Reformer fürchtet um sein Erbe

In nur fünf Monaten hat Übergangspremier Papademos weitaus mehr bewegt als sein zaudernder sozialistischer Vorgänger in zwei Jahren. Doch die Griechen sind noch lange nicht am Ziel.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/lucas-papademos-der-radikale-reformer-fuerchtet-um-sein-erbe/6579586.html

The Wall Street Journal
Greek Elections Seen Leading to Instability
Angry Voters Are Set to Punish Main Parties, Leading to New Polls Within Months and Threatening Bailout Package
http://online.wsj.com/article/SB10001424052702303877604577381764079049058.html?mod=WSJEurope_hpp_LEFTTopStories

Financial Times Deutschland
Drohende Verstaatlichung Griechische Banken betteln ihre Aktionäre an
Die griechischen Großbanken brauchen 7 bis 8 Mrd. Euro frisches Geld von privaten Anlegern, um nicht komplett verstaatlicht zu werden. Im FTD-Gespräch verrät der Chef des Marktführers NBG, warum er mit dem Einwerben der Mittel lieber bis nach der
http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/:drohende-verstaatlichung-griechische-banken-betteln-ihre-aktionaere-an/70031169.html

n-tv
Parlamentswahl in Krisenzeiten
Griechenland droht Unregierbarkeit

Bei der Wahl in Griechenland am Sonntag drohen den seit 1974 abwechselnd regierenden Parteien Pasok und Nea Dimokratia herbe Verluste. Viele kleine Gruppierungen, darunter auch radikale, dürften ins Parlament einziehen. Der Krisenstaat steht vor unruhigen Wochen, denn Koalitionen sind dort bislang unüblich.
http://www.n-tv.de/politik/Griechenland-droht-Unregierbarkeit-article6161831.html

ZDF
Mit Schießbefehl auf Stimmenfang
Die Eurokrise raubt den Griechen den letzten Glauben an ihre Parteien. Nun wittern die kleinen, radikalen Parteien Morgenluft vor den Parlamentswahlen am Sonntag.
http://www.heute.de/ZDF/zdfportal/web/heute-Nachrichten/4672/21754836/f59870/Mit-Schiessbefehl-auf-Stimmenfang.html

Die Presse

Griechenland: Aktionistischer Wahlkampf mit HIV-infizierten Prostituierten
Die Sozialisten in Griechenland versuchen mit einer "Aktion scharf" vor den Parlamentswahlen am kommenden Sonntag, aus dem krisenbedingten Niedergang des Athener Zentrums politisches Kleingeld zu schlagen.
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/754703/Griechenland_Aktionistischer-Wahlkampf?_vl_backlink=/home/index.do

Zeit Online

Wie die Idee mit den Kartoffeln Griechenland verändert
Die Politiker denken an die Wahl, die Beamten nur an ihre Posten – deshalb tun viele Griechen nun selbst etwas gegen die steigenden Preise.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-05/griechenland-kartoffel-bewegung

sozialismus.info
Wahlen in Griechenland: Aufruf griechischer MarxistInnen
Stimmt gegen PASOK, Neue Demokratie und die extreme Rechte! Wir wählen Listen der Linken!
http://www.sozialismus.info/?sid=4819

N24

Drohen Griechenland Weimarer Verhältnisse?
Bei der griechischen Parlamentswahl können die Wähler ihrer Wut über die ewigen Sparrunden Luft machen. Profitieren werden die kleinen Parteien, die mit radikalen Positionen auf Stimmenfang gehen.
http://www.n24.de/news/newsitem_7894107.html

World Socialist Web Site
Wahlen in Griechenland: Linke Parteien bieten keine Alternative
Am Sonntag finden in Griechenland die ersten Wahlen seit den historischen Angriffen auf die sozialen Rechte der Arbeiter durch die griechische Elite und die EU statt. Sie sind von Armut und Hoffnungslosigkeit überschattet, da keine Partei existiert, die die sozialen Interessen der Bevölkerung ausdrücken würde.
http://www.wsws.org/de/2012/mai2012/grie-m04.shtml

Handelsblatt
Establishment unter Druck
In Athen drängt die Wut an die Macht

Am Sonntag können in Griechenland auch extreme Parteien mit Sitzen im Parlament rechnen. Jahrzehnte hatten sich Konservative und Sozialisten an der Macht abgewechselt. Damit ist Schluss - mit großen Folgen für Europa.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/establishment-unter-druck-in-athen-draengt-die-wut-an-die-macht/6579476.html

Basler Zeitung
Giorgios Papandreou: «Griechenland braucht Vertrauen Europas»
Ex-Ministerpräsident rechtfertigt Euro-Rettungsschirm
http://bazonline.ch/wirtschaft/agenturen-ticker/Gallen-Symposium-Giorgios-Papandreou-Griechenland-braucht-Vertrauen-Europas-ExMinisterpraesident-rechtfertigt-EuroRettungsschirm/story/30204373

NZZ Online

Zwischen Wut und Wunsch nach Stabilität
Ära des griechischen Zweiparteiensystems scheint beendet, doch das politische Personal ist das alte
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/zwischen-wut-und-wunsch-nach-stabilitaet_1.16735794.html

Deutschlandradio Kultur
Back to the roots
Aussteiger, Neufarmer und Landleben in Griechenland

Vor allem junge Griechen wollen der Tristesse der Städte entfliehen und ziehen aufs Land, um Bauern zu werden. Auch die Regierung hat Projekte angestoßen und vergibt Ackerflächen an die Stadtflüchter. Doch einfach ist auch das Landleben nicht.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/weltzeit/1746511/

Süddeutsche.de

Die besten Blogs zum GRIECHISCHEN WAHLKAMPF
http://www.sueddeutsche.de/service/die-besten-blogs-zum-griechischen-wahlkampf-1.1347470
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #1 am: 04.05.2012, 08:02:59 »
Und hier ausnahmsweise mal ein Link zur Bild Zeitung. Aber nur weil ich so verwundert bin. Bisher dachte ich immer, dass die Bild solche Parteien eher unterstützen würde.

Bild.de
Am Sonntag wählt Griechenland
Mit Hitler-Gruß ins Parlament?

BILD.de-Reporter in der Hochburg der Griechen-Nazis
http://www.bild.de/politik/ausland/parteien-griechenland/wahl-chrysi-avgi-mit-hitler-gruss-ins-parlament-23970258.bild.html
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #2 am: 04.05.2012, 09:34:02 »
FAZ.NET
Wahl in Griechenland Gewiss ist nur die Ungewissheit
Am Sonntag wählt Griechenland ein neues Parlament. Für den Verbleib in der Eurozone ist entscheidend, dass Pasok und ND gemeinsam eine absolute Mehrheit erhalten. Doch die Koalition würde vermutlich die Wahlperiode nicht überstehen.
http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/wahl-in-griechenland-gewiss-ist-nur-die-ungewissheit-11738734.html
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #3 am: 04.05.2012, 11:12:48 »
ERT
Samaras unterstützt die im Ausland lebenden Griechen
Das "andere Gesicht"  Griechenlands werden am 7.Mai die im Ausland lebenden Griechen kennenlernen, betonte der Vorsitzende der Nea Dimokratia (ND).
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1662%3A2012-05-04-04-50-49&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Venizelos: Schicksalswahlen des Landes
Der PASOK-Vorsitzende Evangelos Venizelos hat in seiner gestrigen Wahlkampfrede in Rhodos die deprimierten Wähler aufgerufen, sich der Partei wieder anzuschliessen.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1661%3A2012-05-04-04-49-54&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Restliche Parteien
„PASOK und Nea Dimokratia führen das Volk an der Nase herum“, sagte der Vorsitzende der Völkischen Orthodoxen Sammlungsbewegung LAOS Jorgos Karatzaferis
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1660%3A2012-05-04-04-48-56&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Die ausländischen Medien über die Wahlen in Griechenland
Mit Interesse verfolgen , die ausländischen Medien den Wahlkampf in Griechenland.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1659%3A2012-05-04-04-47-54&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #4 am: 04.05.2012, 12:43:31 »
Focus Online
Griechenland wählt
Zwei Jahre Griechenland-Hilfe – eine Bilanz
Am Sonntag wählen die Griechen erstmals seit Beginn der Rettungsaktionen ein neues Parlament. Der Sparkurs hat das Land in die Krise gestürzt. Aber es gibt erste Hoffnungszeichen.
http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/tid-25677/griechenland-waehlt-zwei-jahre-griechenland-hilfe-eine-bilanz_aid_747293.html

Financial Times Deutschland
Neuwahlen in Griechenland
Rechte Gespenster über Athen

Das Finanzdesaster hat den etablierten demokratischen Parteien Griechenlands viel Sympathien gekostet. Dafür gewinnt die Ultrarechte neue Anhänger. Die Faschisten stehen vor dem Einzug ins Parlament.
http://www.ftd.de/politik/europa/:neuwahlen-in-griechenland-rechte-gespenster-ueber-athen/70031198.html

Focus Online
Konjunktur
Griechenland wählt ein neues Parlament

Vor dem Hintergrund der schwersten Finanzkrise seiner Geschichte wählt Griechenland an diesem Sonntag ein neues Parlament.
http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/konjunktur-griechenland-waehlt-ein-neues-parlament_aid_747368.html

Stern.de
Griechenland: Konservative gegen Bündnis mit Sozialisten
Kurz vor den Parlamentswahlen in Griechenland hat der Chef der konservativen Partei Nea Dimokratia, Antonis Samaras, eine Koalition mit der sozialistischen Pasok-Partei ausgeschlossen.
http://www.stern.de/news2/aktuell/konservative-gegen-buendnis-mit-sozialisten-1822313.html

Hamburger Abendblatt

Parlamentswahl am 6. Mai
Griechen sind sich einig: Der Staat muss reformiert werden

Die Griechen stimmen über die politische Zukunft des maroden Staates ab. Die aussichtsreichsten Parteien und ihre Positionen
http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article2266308/Griechen-sind-sich-einig-Der-Staat-muss-reformiert-werden.html

europe online magazin
40 illegale Einwanderer vor Griechenland aufgegriffen
Die griechische Küstenwache hat am Freitag 40 illegale Einwanderer im Ionischen Meer in der Nähe des Hafens von Astakos aufgegriffen
http://www.europeonline-magazine.eu/40-illegale-einwanderer-vor-griechenland-aufgegriffen_207508.html

Financial Times Deutschland
Griechenlands Albtraum von der Unregierbarkeit
Nächster Ministerpräsident in Athen dürfte der Konservative Samaras werden. Zur Regierungsbildung muss er sich wohl mehr als einen Partner suchen. Eine Koalition aus einer Schar von Miniparteien birgt Risiken.
http://www.ftd.de/politik/europa/:neuwahl-griechenlands-albtraum-von-der-unregierbarkeit/70031180.html

Financial Times Deutschland
Das kommunistische Zünglein an der Waage
Ausgerechnet Fotis Kouvelis könnte Griechenland vor der Unregierbarkeit retten. Der Altkommunist verspricht seinen Landsleuten die Quadratur des Kreises: Verbleib in der
http://www.ftd.de/politik/europa/:neuwahl-in-griechenland-das-kommunistische-zuenglein-an-der-waage/70031188.html

Der Bund
Der Tag der Abrechnung
Wahlen in Griechenland: Die Politiker der grossen Parteien fürchten den Zorn des Volkes. Sie wagen sich nicht mehr auf die Strasse. Griechenland wird sich an diesem Sonntag verändern.
http://www.derbund.ch/ausland/europa/Der-Tag-der-Abrechnung/story/29624115

Wirtschafts-Blatt
Griechischer Paria-Status unverrückbar
Wie Argentinien hat Griechenland viele ­Investoren verärgert.
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/international/wirtschaftspolitik/griechischer-paria-status-unverrueckbar-516925/index.do?zw_box=1&_vl_backlink=/home/index.do&_vl_pos=7.2.DT

Focus Online

Parlamentswahlen in Griechenland
Rechtsradikale werden immer stärker

Immer mehr Menschen in Griechenland hoffen auf Hilfe von ganz Rechts außen: Die Partei Chryssi Aygi, die sich offen als nationalsozialistisch bezeichnet, hat gute Chancen, am Sonntag ins Parlament einzuziehen.
http://www.focus.de/politik/ausland/eu/parlamentswahlen-in-griechenland-rechtsradikale-werden-immer-staerker-_aid_747282.html

Deutschlandfunk
Vorsichtige Kritik an der Staatskirche
Die orthodoxe Kirche in Griechenland und die Finanzkrise

Die Würdenträger der orthodoxen Kirche in Griechenland haben traditionell großen Einfluss auf die Meinungsbildung im Land. Doch durch die notwendigen Sparmaßnahmen im Land wächst in der Bevölkerung auch die Kritik an den Privilegien der Staatskirche.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/tagfuertag/1746941/

europe online magazin
Koalitionsbildung in Griechenland - ein schwieriges Verfahren
In Griechenland sind Koalitionsregierungen eher selten. Da aber diesmal allen Umfragen nach bei der Wahl am Sonntag (6. Mai) keine Partei die absolute Mehrheit zu erreichen scheint, machen sich die Griechen auf Koalitionsverhandlungen gefasst. Wie diese stattfinden, definiert Artikel 37 der griechischen Verfassung.
http://www.europeonline-magazine.eu/koalitionsbildung-in-griechenland---ein-schwieriges-verfahren_207482.html

europe online magazin
Griechenland und sein Sparprogramm
Die EU, die Europäische Zentralbank und der Internationale Währungsfonds (IWF) greifen den Griechen unter die Arme, damit das Land nicht pleite geht. Es gibt zwei Hilfsprogramme in Höhe von 110 Milliarden Euro und 130 Milliarden Euro.
http://www.europeonline-magazine.eu/griechenland-und-sein-sparprogramm_207479.html

europe online magazin
Griechenlands Probleme: Vetternwirtschaft und Misstrauen
Die EU und griechische Analysten sind sich einig: Die Faktoren, die zur größten Krise in Griechenland seit dem Zweiten Weltkrieg geführt haben, sind die hohe Verschuldung, die Korruption und die Steuerhinterziehung.
http://www.europeonline-magazine.eu/griechenlands-probleme-vetternwirtschaft-und-misstrauen_207475.html

Zeit Online
Samaras' Kampf gegen das Unausweichliche
Griechenlands konservativer Parteichef Samaras polemisiert im Wahlkampf gegen eine Regierungsbeteiligung der Sozialisten. Wohl erfolglos.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-05/samaras-wahlkampf-reportage

SWR
Junge Griechen und die Parlamentswahl
Enttäuscht aber nicht wahlmüde

Die Krise trifft junge Griechen ganz besonders. Weil die Generationen vor ihnen das Land ruiniert haben, ist ihnen nun die Zukunft verbaut.
http://www.swr.de/nachrichten/-/id=396/nid=396/did=9670686/zodtbi/




« Letzte Änderung: 04.05.2012, 12:47:31 von Heinz »
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Mario

  • Administrator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1613
    • Kreta pur
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #5 am: 04.05.2012, 12:54:12 »
Hiiiiiiilfe!

So viele Nachrichten, ich komme ja mit dem Lesen gar nicht mehr nach.  :o
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

Oscar Wilde

[kalamaki.me] [Algar-Web]


Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #6 am: 04.05.2012, 13:03:56 »
So viele Nachrichten, ich komme ja mit dem Lesen gar nicht mehr nach.

Das ist noch harmlos. Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise war es das sieben- achtfache.

Damit du eine Vorstellung bekommst: Eingefügt in eine Word-Datei, Schrift 10 pt, einzeilig, kein Abstand zwischen den Absätzen, waren das pro Tag rund 200 Seiten.
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Mario

  • Administrator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1613
    • Kreta pur
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #7 am: 04.05.2012, 13:08:54 »
Ich sag ja, ich bin froh, dass ich das hier noch halbwegs übersichtlich zu lesen bekomme.

Bei Facebook und G+ habe ich irgendwann ziemlich abgeschaltet, gebe ich ja zu. Hat mich selbst geärgert, weil ich gemerkt habe, dass mir viele interessante Sachen so durchgerutscht sind.
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

Oscar Wilde

[kalamaki.me] [Algar-Web]


Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #8 am: 04.05.2012, 13:39:12 »
Als Autofahrer ist das natürlich schwierig. Ich ziehe mir die Artikel als PDF auf's iPad und lese sie in aller Ruhe in der Bahn.
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #9 am: 04.05.2012, 14:56:08 »
Griechenland Zeitung
Vor den Wahlen am Sonntag: Griechenland geht in die Zielgerade
An diesem Sonntag ist es soweit: Die Griechen wählen eine neue Regierung. Insgesamt 9.850.802 Bürger sind an die Urnen gerufen.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13012

Griechenland Zeitung
Letzter Tag des Wahlkampfes in Griechenland – die Spannung steigt
Am Sonntag finden in Griechenland vorverlegte Parlamentswahlen statt. Die Parteien führen heute ihre letzten Wahlkampf-Veranstaltungen durch. Geworben wird dabei auch um den großen Anteil der unentschiedenen Wähler, die das Ergebnis am Sonntag maßgeblich beeinflussen könnten.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=13016


"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #10 am: 04.05.2012, 15:10:54 »
ERT
IWF-Empfehlungen für den Tag nach den Parlamentswahlen in Griechenland
Auf die Notwendigkeit zur Fortsetzung der Reformen durch die nächste Regierung verwies der IWF-Sprecher Jerry Rice.
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1658%3A2012-05-04-04-47-11&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de

ERT
Griechischer Außenminister trifft Mitglieder jüdischer Verbände
http://www.ert.gr/filia/index.php?option=com_content&view=article&id=1657%3A2012-05-04-04-46-21&catid=45%3Aeidiseis&Itemid=107&lang=de
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #11 am: 04.05.2012, 15:52:18 »
Greek News Agenda
General Election Date Set for May 6
Prime Minister Lucas Papademos, on April 11, visited Hellenic Republic President Karolos Papoulias to request the dissolution of the Parliament. He then called an early general election for May 6.
http://www.greeknewsagenda.gr/2012/04/general-election-date-set-for-may-6.html

Athens News
Thirty-two parties to contest elections
A total of 32 parties, coalitions and individual candidates will contest the May 6 general election, following their approval by the Supreme Court (Areios Pagos) on Thursday.
http://www.athensnews.gr/portal/8/55123


"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Hellas Channel - Griechenland-Nachrichten vom 04.05.2012
« Antwort #12 am: 04.05.2012, 16:14:37 »
Kleine Zeitung
Schicksalswahl im Mutterland der Demokratie
Am kommenden Sonntag würden sogar die Götter im Olymp den Atem anhalten: Die Parlamentswahl am Sonntag stellt die Griechen vor eine historische Entscheidung - den brutalen Sparkurs fortsetzen oder radikalen Kräften die Stimme geben? Viele Griechen stehen vor einem Dilemma.
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/griechenland/3010989/schicksalswahl-mutterland-demokratie.story

Kurier
Griechenland: "Die Krise hat auch was Gutes"
Die schwere Wirtschaftskrise – sie bringt manchen Griechen nicht nur Not und Wut, sondern auch Chancen.
http://kurier.at/nachrichten/4494840-griechenland-die-krise-hat-auch-was-gutes.php

NZZ Online

Pirates of the Mediterranean
Giftige Rhetorik Samaras bei Wahlkampfshow in Athen

Antonis Samaras zeigt bei seinem letzten Wahlkampfauftritt vor den griechischen Parlamentswahlen Häme für die politischen Opponenten und bezeichnet Migranten ohne Papiere als «Tyrannen». Der Nea Dimokratia-Vorsitzende will am Sonntag genug Stimmen bekommen, um alleine regieren zu können.
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/pirates-of-the-mediterranean_1.16750768.html

boerse.ARD.de
Griechen-Wahl mit Schreck-Potenzial

Die Finanzmärkte sind vor der Wahl in Griechenland in Hab-Acht-Stellung. Sollte das Euro-Krisenland nicht schnell zu einer stabilen Regierung finden, dürfte es an den Aktien- und Anleihenmärkten noch einmal zu Verwerfungen kommen.
http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_608274

austria.com
Brutale Reformen oder “Katastrophe”: Griechenland-Wahl wird zum Dilemma
Zumindest in diesen Punkten sind sich die Griechen einig: Der Staat muss reformiert werden und die Parlamentswahl am Sonntag (6. Mai) stellt das Land vor eine historische Entscheidung. Konservative und Sozialisten wissen, dass sie keine Chance auf die absolute Mehrheit im Parlament haben.
http://www.austria.com/brutale-reformen-oder-katastrophe-griechenland-wahl-wird-zum-dilemma/3241922

Extrem News
Samaras garantiert Deutschland Rückzahlung der Kredite auch nach Neuwahl
Der Spitzenkandidat der konservativen griechischen Partei Nea Dimokratia, Antonis Samaras, hat Deutschland die Rückzahlung der geleisteten Kredite auch für die Zeit nach den Wahlen garantiert. Samaras, der bei den Wahlen am Sonntag als Favorit auf den Premierminister-Posten ins Rennen geht, sagte der "Bild"-Zeitung (Samstagausgabe): "Egal, was unsere politischen Differenzen auch sind: Die Unterschrift des griechischen Staates ist für alle Parteien in Griechenland bindend. Die Rückzahlung der Kredite wurde nie infrage gestellt. Wir werden und daran halten."
http://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/e15413e8f4a3f98

WOZ
Griechenland
Ohne Wohlstand, ohne Würde

Nach einem Jahr des Niedergangs haben viele GriechInnen den Mut verloren. Vom Urnengang am 6. Mai erwarten sich die Menschen wenig, während die ExtremistInnen die Strasse beherrschen. Ein Bericht aus einem Land am Rande des Zusammenbruchs.
http://www.woz.ch/-2c98

Der Bund

Extreme Rechte darf auf Parlamentssitze hoffen
Griechenlands traditionelle Parteienlandschaft löst sich auf. Sogar die Faschisten dürfen auf einen Einzug in das Parlament hoffen.
http://www.derbund.ch/ausland/europa/Extreme-Rechte-darf-auf-Parlamentssitze-hoffen/story/13493447

Wirtschafts Woche

Hellas' Angst vor den Radikalen
Bei den Wahlen am Sonntag werden enttäuschte Griechen wohl viele Abgeordnete vom extremen Rand in die Mitte des Parlaments wählen – was den Erfolgsdruck auf etablierte Parteien erhöht.
http://www.wiwo.de/politik/europa/griechenland-hellas-angst-vor-den-radikalen/6591090.html

Spiegel Online

Sparfrust in GriechenlandNation der Protestwähler
EU-Austritt, neue Kredite oder doch ein Schuldenmoratorium? Perspektiven sehen anders aus. In der tiefsten Krise wählen die Griechen am Sonntag eine neue Regierung, aber auf den Stimmzetteln stehen nur das alte Personal und alte Konzepte. Die stärkste Macht im Land ist der Verdruss.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/wahlen-in-griechenland-protest-gegen-den-harschen-sparkurs-der-troika-a-831233.html

Neues Deutschland

Die Linke hat eine Pflicht
In Griechenland wird am Sonntag vorzeitig ein neues Parlament gewählt. Umfragen sagen den linken Parteien kräftige Stimmenzuwächse voraus
http://www.neues-deutschland.de/artikel/225971.die-linke-hat-eine-pflicht.html


« Letzte Änderung: 04.05.2012, 16:45:26 von Heinz »
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

 



Mobile View