Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Pidgin Griechisch  (Gelesen 12565 mal)

Offline Norbert

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 21
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #15 am: 19.12.2012, 19:13:22 »
Und Shit happens. Hab' natürlich wieder keine Ahnung was das auf Griechisch heißt. Tipota vielleicht?

Offline Norbert

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 21
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #16 am: 19.12.2012, 19:38:27 »
Und zum Abschluss nochmal: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=LCnBa5CBl-c#! ist das ein Volk was man lieben muss? Ich glaube ja...
« Letzte Änderung: 19.12.2012, 19:40:04 von Norbert »

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Rolf

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 89
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #17 am: 19.12.2012, 22:06:02 »
Nuja, kann ich nicht wirklich widerlich finden weil's mir hilft. Stell Dir mal vor, dass Du Rücken- und Hüftmäßig im Eimer bist (kenn' ich übrigens auch) und jemand bietet Dir einen vollverkackten Rollator an. Wat machste? Ich würde ihn nehmen. Erstmal...

Na, mach Dich mal nicht klein! Wenn Du wirklich schon 60x da warst, wär's ja nicht "erstmal" ;-)

Mir hilft auch nur Routine. Bin zwar noch nicht Opa, tu mich aber mittlerweile mit dem Lesen mancher griechischer Fonts (!) echt schwer, besonders auch mit kursiver Schrift. Hab mich aber ganz bewusst dafür entschieden, mich durchzukämpfen - schon allein, weil außer ein paar Straßenschildern alles ohnehin mit griechischen Buchstaben geschrieben wird.

Da wir keine "All-inclusive-Fuzzis" sind und unseren Bedarf meist selber einkaufen, könnt ich ja ansonsten kein Etikett im Laden lesen. Sowas nervt mich. So war das eigentlich auch mit dem "Instant Gratification" gemeint - auf die Schnelle scheint man voranzukommen - aber auf Dauer ist es echt wie Radfahren mit Stützrädern. Und ohnehin - wer will auf Kreta schon was auf die Schnelle... ;-)

Hab beruflich auch nicht die nötige Zeit, um Griechisch konsequent zu lernen. Seit längerem behelfe ich mir damit, was ich sowieso für die beste Strategie halte: nämlich mutig einfach das zu machen, wofür ich eigentlich am liebsten Fremdsprachen lerne - lesen! Bestelle mir immer wieder kleine Heftchen auf "Einsteigerniveau" - gerade eben so anspruchsvoll, dass ich gefordert bin und dank der Geschichte die Motivation nicht verliere. Wenn Dir Musik mehr gibt als ein blanker Text, vielleicht fühlst Du Dich ja prima, wenn Du Dir den einen oder anderen Song auf "Echtgriechisch" erarbeit hast? Nur eine Anregung, will Dich nicht missionieren. ;-)

Gruß,
Rolf
--
Σιγά-Σιγά

Offline AWI

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 437
    • Das Wiki zur Besatzungszeit auf Kreta 1941 - 45
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #18 am: 19.12.2012, 23:53:44 »
Beim PC-Schreiben find ich Greeklish aber wirklich praktischer, kein Grübeln bei der i-Auswahl, einfach die Akzente weglassen, kein Suchen nach Gedankenstrich oder Apostroph - das geht einfach viel schneller. Nur die visuelle Umschrift 3=ξ   w=ω  8=θ find ich scheußlich zu lesen.
Eiinen ganz schönen Artikel über Greeklish gibt's bei der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Greeklish
Website zu Archanes www.pinakas.de
Website zur Besatzungszeit auf Kreta www.kreta-wiki.de

Offline Norbert

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 21
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #19 am: 20.12.2012, 04:42:58 »
I-Auswahl, großartig. Aber dann gibt es noch den Wechsel von Groß auf Kleinschreibung und auf einmal ist alles anders rum. Dat nervt. Vor allem bei wechselden Schriftarten.
 Aber ach jeh, oh Gottchen, ich liebe diese Insel und ihre Menschen. Denen ist es Gott sei Dank völlig egal in welcher Sprache ich da rumbrabbel. Am 1. Mai bin ich wieder da. Endlich Ostern ohne Eier (Ich meine natürlich ohne gekochte Eier) aber mit Ziege, knusprig. Kokoretsi? Zu mir bitte.
« Letzte Änderung: 20.12.2012, 04:57:08 von Norbert »

Offline kretadick

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 198
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #20 am: 20.12.2012, 11:43:35 »
@norbert,
auch bei orthodoxen ostern gibt es gekochte eier...meist rote

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #21 am: 20.12.2012, 12:23:59 »
auch bei orthodoxen ostern gibt es gekochte eier...meist rote

Stimmt. Und meines geht beim Aneinanderschlagen immer als erstes kaputt.
« Letzte Änderung: 20.12.2012, 13:36:47 von Heinz »
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Mario

  • Administrator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1615
    • Kreta pur
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #22 am: 20.12.2012, 12:43:55 »
Mit Gipseiern würde das nicht passieren.... *flöt*  8)
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

Oscar Wilde

[kalamaki.me] [Algar-Web]


Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #23 am: 20.12.2012, 13:38:45 »
Mit Gipseiern würde das nicht passieren.... *flöt*  8)

Gute Idee. Oberst Papadopoulos soll das auch immer so gemacht haben.
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Norbert

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 21
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #24 am: 21.12.2012, 00:20:21 »
Mit Eiern, auch Roten werde ich hierzulande tot gesch(m)issen. Ich will Ziege. Basta und zum Glück passt das auch nächstes Jahr nach ca. 20 Jahren Pause auch wieder in den Kalender. Ok, inzwischen tendiere ich aufgrund diverser körperlicher Beschwerden eher zum Rumveganern, hilft 'ne Menge, auch bei der Hüfte, aber wenn ich Ziege will dann will ich Ziege. Ist ja nur 3-8 mal pro Jahr.

Zum Thema rote Eier nochmal: Gegen meine kommt man mit Gips nicht an. Hoffe dass das jetzt als Scherz verstanden wird. War so gemeint
Die meisten Ostereier die ich in den letzten ca. 25 Jahren meiner Familie kredenzt habe waren entweder rot oder blau berabbelnuscheblaulundweg. Blau mag ich am liebsten.
« Letzte Änderung: 21.12.2012, 00:24:34 von Norbert »

Offline Norbert

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 21
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #25 am: 21.12.2012, 00:39:45 »
Auch bei orthodoxen ostern gibt es gekochte eier...meist rote.
Jaja ich setze mich aber nicht auf den Herd. Ansonsten gerne.
« Letzte Änderung: 21.12.2012, 00:42:13 von Norbert »

Offline Norbert

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 21
Antw:Pidgin Griechisch
« Antwort #26 am: 23.12.2012, 05:43:23 »
Wieder mal Frage nach Hilfe. Weiß hier eigentlich jemand ob der junge Pliatsikas, der aus dem gleichen Stadtviertel in Athen kommt wie der Alte und abwechseld bei Schalke und Duisburg spielt mit dem Alten verwandt ist? Immerhin war Phillipos bei der Europameisterschaft 2010 im griechischen Fernsehen als "Experte" geladen obwohl er eigentlich nur lange Haare (Neid) hat und ein sehr guter Musiker ist. Kann doch kein Zufall sein. Nuja, immerhin hab' ich damals aus 5 Euro Wetteinsatz 180 Euro gemacht. Und natürlich vergesse ich niemals die Armen die da jetzt am laufenden Meter produziert werden. Letzter Treffer im September 2012. 30 Euro rein, 157 Euro raus. Geld für nichts, der Rest ging an Arme, die es wirklich nötig haben. Bin doch kein Banker, hab 30 behalten....

 



Mobile View