Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Tier zuliebe am 27.9.2015  (Gelesen 8505 mal)

Offline babis

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 164
Tier zuliebe am 27.9.2015
« am: 22.09.2015, 07:26:39 »
Am Sonntag, 27.9.2015 auf rbb um 18 Uhr

Liebe Tierfreunde
Im Frühjahr filmte ein Fernsehteam des rbb unsere Arbeit auf Kreta.
Die legalen Kastrationsaktionen in zwei Gemeinden sind Inhalt eines interessanten Beitrages geworden.
Wir freuen uns mit Ihnen auf den 27.9.2015 um 18 Uhr auf rbb.
Ihr Förderverein Arche Noah Kreta e.V.

Für alle Tierfreunde ein Muss.
Babis

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #1 am: 22.09.2015, 14:00:59 »
Ob eine Werbesendung für Arche Noah Kreta wirklich ein muss für alle Tierfreunde ist, wage ich zu bezweifeln.

Auch wenn sich Arche Noah Kreta immer so darstellt, als wären sie die besten, schönsten und tollsten, gibt noch andere Tierretter auf Kreta, die mindestens mal genau so gute, wenn nicht bessere Arbeit leisten.
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Claudia

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 41
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #2 am: 22.09.2015, 15:15:42 »
Ich weiss nicht viel über Arche Noah Kreta, finde aber, dass jegliche Sendung über den Auslandstierschutz sinnvoll ist, alleine um den Leuten hier vor Augen zu führen, wieviel Tierelend es im Süden gibt.
Ich kenne hier in D so viele Leute, die ihre Hunde unbedingt von einem Züchter haben wollen, und/oder unbedingt einen Rassehund. Sollte durch die Sendung nur ein Einziger umdenken und sich seinen Hund aus dem Tierschutz holen oder etwas spenden, ist doch schon etwas gewonnen.

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #3 am: 22.09.2015, 18:04:54 »
Sollte durch die Sendung nur ein Einziger umdenken und sich seinen Hund aus dem Tierschutz holen oder etwas spenden, ist doch schon etwas gewonnen.

Und wenn dann einer umdenkt, von Arche Noah verarscht wird und das überall rumerzählt, dann wird dem Tierschutz auf Kreta großer Schaden zugefügt.

Ein Bekannter von mir hatte sich im Internet bei Arche Noah eine kleine Hündin ausgesucht, die mittels Flugpaten nach Deutschland gebracht werden sollte und dafür incl. Spende 300 Euro überwiesen. Als sich Flugpate und künftiger Besitzer in Düsseldorf am Flughafen trafen wurde festgestellt, dass es sich um einen völlig anderen Hund und zwar einen ziemlich großen Rüden handelte. Mein Bekannter nahm den Hund erstmal mit da der Flugpate keine Möglichkeit hatte ihn unterzubringen. Dann rief er bei Arche Noah an. Man sagte ihm dort, dass der besitzer der von ihm ausgesuchten Hündin sie selbst behalten wolle und man ihm deshalb einen anderen Hund geschickt hätte, wenn ihm der nicht gefallen würde, könne er ihn ja zurückschicken. Er hat den Hund dann behalten und es ist auch ein ganz tolles Tier. Was aber wäre passiert, wenn mein Bekannter kein Haus mit Garten sondern nur eine kleine Wohnung gehabt hätte? Oder wenn er sich geweigert hätte dem Flugpaten den Hund abzunehmen?

Selbst habe ich erlebt, dass Hunde über das Flugfeld in Iraklion gelaufen sind, weil Arche Noah Kreta die Tier in völlig ungeeignete bzw. defekten Boxen zum Flughafen gebracht hatte. Die Flugpaten wurden mehr oder weniger erpresst, die Hunde mitzunehmen. Sie hatten einen angefahrenen Hund gefunden und ihn zur Arche Noah gebracht. Dort wurde ihnen von Frau Wrobel erzählt, dass sie zwei Hunde mit nach Deutschland zu nehmen hätten sonst könnten Sie den verletzten Hund gleich wieder in den Straßengraben schmeißen.

Ich selbst bin von Silke Wrobel am Flughafen von Iraklion übel beschimpft worden, weil ich meinen eigenen Hund dabei hatte, für einen anderen Hund als Flugpate fungiert und mich deshalb geweigert habe, noch einen Hund von Arche Noah mitzunehmen. Silke Wrobel hat mich wohlgemerkt erst auf dem Flughafen angesprochen. Sie lief da auf und ab und versuchte Flugpaten zu rekrutieren.

Das sind jetzt meine Erfahrungen bzw. Erfahrungen von Leuten die ich kenne. Im Internet findet man teilweise noch ganz andere Sachen. Unter anderem auch, dass sich jetzt schon der zweite Förderverein von Frau Wrobel trennen will bzw. schon getrennt hat.

Es gibt so viele Tierschutzeinrichtungen auf Kreta die seriöser sind als Arche Noah und da stört es mich halt ein wenig, wenn immer so getan wird, als sei das die einzige.

"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline babis

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 164
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #4 am: 22.09.2015, 18:21:17 »
Das mag ja Alles so gewesen sein, aber wie Claudia schon schrieb, ist jede Hilfe für diese geschundenen Geschöpfe wichtig!
Ich selbst habe nie behauptet, Arche Noah sei der Nabel der Tierschützer auf Kreta, ich kenne Sie eigentlich gar nicht, nur teils übers Internet.
Wir unterstützen die engagierten Helfer für Tiere in Paleochora unter Leitung von Heike Dakakis in Paleochora. Wir wissen wie engagiert Sie dort arbeitet zum Wohle der Tiere.
Und wenn nur ein Hund, eine Katze oder auch Esel durch solche Organisationen ein würdigeres Leben führen kann, dann ist mir der Name dieser Hilfseinrichtung egal.
Babis

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #5 am: 22.09.2015, 18:47:37 »
Der Name der Hilfseinrichtung ist mir im Prinzip auch völlig egal. Menschen wie Heike Dakakis soll und muss man unterstützen.

Das Problem ist nur, dass Arche Noah Kreta, durch ziemlich professionelle Öffentlichkeitsarbeit, u. a. auch Fernsehfilme, die bekannteste Einrichtung auf Kreta ist. Und so wie die in letzter Zeit gewirkt haben, sind sie für den schlechten Ruf der Tierhelfer auf Kreta zu einem großen Teil verantwortlich.

Wie oft habe ich jetzt schon gehört, dass sich die Menschen mittlerweile lieber Hunde aus Spanien oder Bulgarien holen, weil Griechenland, besonders Kreta, was Tierhilfe angeht einen ganz schlechten Ruf hat. Wir haben selbst zwei Hunde aus Kreta und immer wieder gegen Vorurteile zu kämpfen.

Mit ihren brachialmethoden wird Arche Noah vielleicht das eine oder andere Tier mehr los, verhindert aber gleich dutzendweise die Vermittlung anderer Tiere.
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Offline Claudia

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 41
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #6 am: 23.09.2015, 07:54:59 »
Oh Gott, das höre ich zum ersten Mal, das sind ja wirklich schlimme Geschichten. Ich habe mit denen, wie gesagt, nichts am Hut.
Trotzdem denke ich, dass so ein Film bestimmt einige Leute für das Thema sensibilisieren wird. Es ist ja noch lange nicht gesagt, dass sie dann einen Hund von Arche Noah nehmen, es gibt ja nun genug Shelter auf Kreta. Vielleicht googeln sie dann und finden Hectors House, Kreta-Hunde oder Artemis-Crete....

Aber egal, ob das jetzt ein Saftladen ist oder nicht, trotzdem zählt für mich, dass hier die Leute überhaupt an das Thema Auslandstierschutz herangeführt werden. Ich kann die Aussagen hier in D nicht mehr hören, dass wir hier schliesslich genug Hunde hätten. Stimmt ja auch in gewisser Weise, ist aber meist nicht das dabei, was man gerne hätte. Hier bei uns in Dortmund im Tierheim gibt es fast nur Kangals,  diverse Kampfhundrassen und Schäferhunde. Das Tierheim Dülmen vermittelt jede Menge Hunde, die kommen aber fast alle aus Rumänien. Das sind die netten, gut sozialisierten Tiere in handlicher Größe, wie es sie auch in GR zuhauf gibt.

Also kann man sich doch über jeden Einzelnen freuen, der umdenkt, und sich seinen Hund aus dem Süden holt. Egal aus welchem Land und auch egal, wo die Motivation dazu herkommt.

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den Film.

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #7 am: 23.09.2015, 09:40:16 »
Zum Abschluß noch eine Erklärung die der Verein "Tierfreunde Kreta e. V." unter anderem auch auf Facebook veröffentlicht hat

Tierfreunde Kreta e.V.
26. Mai ·
Erklärung des Vorstandes
Sehr geehrte Mitglieder,
wir möchten diejenigen, die bei der letzten Mitgliederversammlung am 25. April 2015 nicht anwesend sein konnten, über einen Beschluss informieren, den die Versammlung an diesem Tag diskutiert und dann ohne Gegenstimme verabschiedet hat.
Der Tierfreunde Kreta e.V. wird seine Zusammenarbeit mit Silke Wrobels Verein „Arche Noah Chania“ mittelfristig nicht mehr weiterführen.
Anlass für diesen Beschluss waren umfangreiche Vorkommnisse und zahlreiche Berichte von Tierschützern über Erlebnisse vor Ort, die Zweifel an der Effizienz und Qualität der Tierschutzarbeit in Chania aufkommen ließen. Diese Berichte hatten in die letzten Monate zugenommen und haben uns zum Handeln gezwungen.
Der Vorstand des Tierfreunde-Kreta e.V. hat im Verlauf der Diskussion deutlich klar gemacht, dass es ihm nicht um einen „Rauswurf“ von Silke Wrobel geht, sondern darum, die Verantwortlichkeiten und Effizienz vor Ort neu zu regeln. Hierfür soll ein neuer griechischer Verein gegründet werden, mit dem wir zukünftig zusammenarbeiten werden. Einer eventuellen Kooperation von Silke Wrobel und diesem neuen Verein wird der Tierfreunde Kreta e.V. nicht entgegenstehen. Wir haben weiterhin deutlich gemacht, dass der Aufbau der neu anzustrebenden Vereinsstruktur in Chania nicht zu Lasten der Tiere gehen darf. Deswegen wurde beschlossen, die Unterstützung der „Arche Noah Chania“ solange in vollem Umfang weiter zu führen, bis der neue Verein über entsprechende legale Einrichtungen verfügt, die einen Umzug aller Tiere ermöglicht.

Silke war bei der Versammlung nicht anwesend, hat jedoch einen von ihr geschriebenen Brief vorlesen lassen. Hierin kündigte sie an, sich in Kürze vom aktiven Tierschutz zurückziehen zu wollen.
Originaltext:
 „…ich werde mich aus dem Tierschutz zurückziehen! Meine körperliche und seelische Verfassung lässt es nicht mehr zu, mich weiter zu ruinieren! Wenn ich so weitermachen würde wie jetzt, ist mein Leben sowieso bald zu Ende! … Ich bedanke mich für die langjährige Unterstützung des Fördervereins Tierfreunde Kreta und besonders seiner Mitglieder, die offensichtlich keinen Zweifel daran gehabt haben, dass ich mein Menschenmögliches für die Tiere getan habe! Ich bin nicht in der Lage, psychisch und physisch, diesem Druck weiter Stand zu halten … Ich kann nicht mehr und bin der Meinung, dass die Tierfreunde Kreta in Elisabeth Iliakis ja eine kompetente Nachfolgerin gefunden haben! Und ich wünsche allen zum Wohle der Tiere alles Gute! Ich werde nach 27 Jahren aufhören und ziehe mich aus dem Tierschutz zurück.“ – Silke Wrobel
Spätestens da war allen Anwesenden klar, dass Silke selbst an einer weiteren Kooperation kein Interesse mehr hat, und entsprechend eindeutig ist über den Beschluss abgestimmt worden.
Mit völligem Unverständnis müssen wir jetzt zur Kenntnis nehmen, dass von diversen Personen, die bei der Mitgliederversammlung gar nicht anwesend waren, falsche Darstellungen des Sachverhaltes verbreitet werden und damit ein falsches Bild der gesamten Situation gezeichnet werden soll.
Wir bedauern dies und möchten mit dieser Stellungnahme diesen falschen Aussagen entgegentreten. Der Tierfreunde Kreta e.V. sieht sich in der Pflicht, alles zu tun, um den Tieren auf Kreta so gut und effektiv wie möglich zu helfen. Dabei müssen wir unser Tun, aber auch die Arbeit unserer Partner vor Ort immer wieder auf den Prüfstand stellen und optimieren, auch wenn dies letztendlich bedeutet, eingetretene Pfade verlassen zu müssen. Das sind wir unseren Mitgliedern und Spendern, die unsere Aktivitäten finanzieren, schuldig.
Mai 2015
Der Vorstand des Tierfreunde Kreta e.V

https://www.facebook.com/TFKEV/posts/696884840416538?__mref=message
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline dafni

  • Mitglied (PM)
  • Beiträge: 1
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #8 am: 23.09.2015, 12:49:29 »
Erst einmal ein freundliches Hallo in die Runde

Ich denke, Ihr sprecht hier von 2 Paar verschiedenen Schuhen.

Der Film der gesendet wird, handelt von der Arche Noah Kreta. Der Tierschutzverein von Frau Wrobel nennt sich die Kleine Arche Noah, bzw. Arche Noah Chania. Schon vor mehr als einem Jahrzehnt hat sich die Arche auch aus den von Heinz geschilderten Gründen von Frau Wrobel getrennt. Sie hat damals, als der Tierschutz auf Kreta noch in den Kinderschuhen steckte, mit Sicherheit eine gute Arbeit geleistet. Das sollte man an der ganzen Sache auch mitbedenken.
Dies ist ein öffentlicher Raum und sehr viele Menschen werden mitlesen. Daher ist es mir widhtig, daß die "richtige" ]Arche Noah, die bisher nicht so medienwirksam war, aber allein schon durch ihren Tierärztepool und der Zusammenarbeit mit vielen kleinen Tierschutzorganisationen auf Kreta , nicht in Misskredit gebracht wird.
http://tieraerztepool.de/ [nofollow]

Also schaut Euch den Film ruhigen Gewissens an...

Mfg

Dafni




Offline Mario

  • Administrator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1612
    • Kreta pur
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #9 am: 23.09.2015, 13:03:26 »
Wenn ich das jetzt alles so richtig verstanden habe, hat Frau Wrobel jetzt also schon den 2. Verein "verschlissen"?!

Und der Bericht handelt vom 1. Verein, der sich schon 2003 getrennt hat von ihr?

Für Außenstehende alles etwas bizarr... Aber den Eindruck habe ich im Tierschutz-Milieu öfter mal...


"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

Oscar Wilde

[kalamaki.me] [Algar-Web]


Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Tier zuliebe am 27.9.2015
« Antwort #10 am: 23.09.2015, 14:15:23 »
Also schaut Euch den Film ruhigen Gewissens an...

Hallo Dafni,

anschauen werde ich mir den Film auf jeden Fall.

Dass es da mindestens mal zwei Vereine mit Namen Arche Noah auf Kreta gibt, wußte ich nicht. Ich betonen nochmal ausdrücklich, dass ich den von Silke Wrobel geführten Verein meine. Vielleicht sollte sich die andere Arche Noah bzw. der Tierärztepool mal deutlicher distanzieren.
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

 



Mobile View