Das Kreta-Forum

Kreta => Fragen & Informationen => Thema gestartet von: Münchner38 am 12.05.2012, 23:11:55

Titel: Wohin auf Kreta im September?
Beitrag von: Münchner38 am 12.05.2012, 23:11:55
Hallo Kreta Fans,

wir planen zwischen dem 10 - 23 September einen 1 wöchigen Aufenthalt auf Kreta.
Der Urlaub soll eine Mischung zwischen Kultur (Ausflüge) und Badeurlaub sein.

Welchen Ort auf Kreta könnt Ihr mir dazu empfehlen?

Möglichkeiten wie Shopping, Nachtleben (Bars etc.) oder andere Unterhaltungsmöglichkeiten (typische griechische Tavernen) sollten auch im September noch gegeben sein.

Sandstrand oder Kieselstrand sowie sauberes Wasser sind uns wichtig.

Würde mich über Tipps freuen.

Viele Grüße
Markus
Titel: Antw:Wohin auf Kreta im September?
Beitrag von: Mario am 13.05.2012, 10:30:32
Hallo Markus,

im September kannst Du von Deinen Anforderungen her fast überall auf Kreta urlauben, die meisten Orte haben da noch volle Saison.

Wenn Kultur heisst, dass ihr euch auch mit der Geschichte der Insel beschäftigen wollt, würde sich anbieten, irgendwo in der "Mitte" zu urlauben.

Im Norden gibt es riesige Touristenansiedlungen zwischen Malia im Osten und bis Richtung Westen hinter Rethymnon. Allerdings sind gerade die Touristenmeilen außerhalb der historischen Städte natürlich absolut austauschbar, man kann kilometerlang nicht erkennen, ob man gerade auf Kreta, in Spanien oder in der Türkei ist.

Wenn Du ein gutes Mittelding zwischen Kultur, der Möglichkeit, ruhige, schöne Strände aufzusuchen, kleinen authentischen griechischen Orten und "Nachtleben" haben möchtest, würde ich eher einen der mittelgroßen Orte im "mittleren Süden" empfehlen; Matala, Agia Galini und Plakias wären da mal Namen, die man nennen könnte.

Mietwagen ist dann natürlich Pflicht, aber man von dort z.B. gut antike Stätten wie Gortys, Agii Deka, Phaistos oder Agia Triada erreichen und auch an die Nordküste nach Rethymon oder Heraklion schafft man es in maximal 90 Minuten, wenn es denn mal richtig lebhaft sein soll oder man z.B. Knossos unbedingt meint, besuchen zu müssen.

Infos zu den einzelnen Orten kann man im Internet ganz gut unter http://kreta-klaus.de/deutsch/online-guide/index.html (http://kreta-klaus.de/deutsch/online-guide/index.html) nachlesen.

Viele Grüße und viel Spaß auf Kreta

Mario
Titel: Antw:Wohin auf Kreta im September?
Beitrag von: Bettina am 13.05.2012, 11:07:11
Hallo Markus,

Südküste da kann ich mich Mario nur anschließen... Agia Galini oder Plakias wären eine gute Wahl..... mir persönlich gefällt einfach die Südküste besser ganz besonders natürlich die Sfakia, aber die wird nicht ganz zu dem passen was du suchst ... die Sfakia wäre etwas zuu ruhig... aber für einen Tagesausflug von Plakias in die Sfakia suuuper  ;)
Titel: Antw:Wohin auf Kreta im September?
Beitrag von: SUNNY am 13.05.2012, 11:11:13
Dem kann ich mich nur anschließen...... 8)
Südküste wäre eine gute Wahl und mit Agia Galini macht ihr wirklich nicht´s falsch.
Wie Mario schon schreibt: ein Mietauto wäre da sehr hilfreich,denn dort gibt es wunderbare Strände zu entdecken.
Die Südküste ist auch unser Lieblingsziel - waren 2009 an der Nordküste (Sissi) und das war gar nicht so prickelnd (für uns!) weil man es dann auch immer mit den Stränden an der Südküste vergleicht.
Titel: Antw:Wohin auf Kreta im September?
Beitrag von: spottyrady am 14.05.2012, 10:31:09
Zitat
Südküste wäre eine gute Wahl und mit Agia Galini macht ihr wirklich nicht´s falsch.

Mmmh ... wo hatten wir uns doch gleich kennen gelernt? Aber auch von mir ein klares Votum für die Südküste, und das wegen der Vielfalt der zu erlebenden Dinge natürlich nur mit einem Mietauto!
Titel: Antw:Wohin auf Kreta im September?
Beitrag von: Claudia am 14.05.2012, 14:39:01
Klar, die Südküste ist toll, deswegen fahr ich schließlich jedes Jahr hin.
Aber für einen ersten Kretaurlaub könnte ich mir auch Georgopoulis gut vorstellen.
Der Strand ist genauso schön und der Ort hat mir auch gut gefallen (ist aber schon ein paar Jahre her).
Kultur und Natur gibt es von dort aus auch genug zu entdecken.

Grüße
Claudia
Mobile View