Das Kreta-Forum

Kreta => Fragen & Informationen => Thema gestartet von: asteri1 am 04.06.2012, 19:39:26

Titel: Haus Jhonys - Triopetra
Beitrag von: asteri1 am 04.06.2012, 19:39:26
Wer kann etwas zu der Pension / Taverne Jhonys am Triopetra Beach sagen ?  Gehört wohl schon seit einigen Jahren einem deutschen Pärchen aus München....
Schon jemand von Euch dort genächtigt ?

Vielen Dank für Eure Infos !
Titel: Antw:Haus Jhonys - Triopetra
Beitrag von: sabinara am 04.06.2012, 19:45:57
Vielleicht magst du hier mal ein wenig stöbern:

http://www.jhonys-taverna.de/ (http://www.jhonys-taverna.de/)

Ganz ehrlich: mein Ding war es nicht, aber ist alles Geschmackssache !

VG
Sabinara
Titel: Antw:Haus Jhonys - Triopetra
Beitrag von: Mario am 04.06.2012, 20:04:59
Hmmmm, gibt's den Laden tatsächlich noch?

Es gerüchtete doch vor etlicher Zeit (2 Jahre?) mal, dass zumindest der Tavernenbetrieb eingestellt worden sei?!

War das nur vorübergehend?

Wir waren da nur einmal vor x Jahren eine Kleinigkeit essen und trinken (Wurstsalat und Weißbier, war lecker nach längerer Zeit Kreta-Kost und Mythos ;-))...
Titel: Antw:Haus Jhonys - Triopetra
Beitrag von: SUNNY am 04.06.2012, 22:38:19
Auch wir haben dort schon mal vor gefühlten 100Jahren gesessen und gegessen - es war echt lecker,aber einfach und mit frischem Weizenbier!
Beide sind sehr freundlich und geben auch schonmal den ein oder anderen Ausflugtipp ab.
Über die Unterkünfte kann ich nix sagen,die kennen wir nicht.
Gelesen habe ich aber,daß sie nur noch für die Hausgäste kochen würden und nicht mehr für die Ausflügler,die mal so vorbei kommen - mit dem Zusatz:"Wir werden ja auch nicht jünger!"
Titel: Antw:Haus Jhonys - Triopetra
Beitrag von: spottyrady am 05.06.2012, 05:50:18
Wesentlicher Bestandteil unserer KretaAufenthalte war das (meist begeisterte) allabendliche Testen der Tavernenqualität.

Wir waren einmal vom Rückweg von Triopetra da. Die anderen Male, wenn wir vom Traumstrand aufbrachen, sind wir vorbei gefahren ...

Das Gerücht, dass nur noch Hausgäste beköstigt werden, habe ich auch gehört. Wenn man in dieser Gegend wohnen möchte, muss man die Einsamkeit schon sehr lieben. Es ist schon ein Stück weit vom Schuss - in Bezug auf den Strand natürlich ein lohnenswertes Stück weit! 
Mobile View