Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Fähre Santorin - Kreta Ausfall  (Gelesen 3067 mal)

Mele

  • Gast
Fähre Santorin - Kreta Ausfall
« am: 02.06.2012, 23:54:28 »
weiß Jemand, wie häufig die Katamarane von Santorin nach Kreta wegen starken Seegangs, oder sonstigen Gründen, Ende August normalerweise ausfallen?
Wir haben die Sorge, dass durch solch einen Ausfall unsere ganze Reiseplanung ins Schwanken kommt.
Danke.

Mele

  • Gast
Antw:Fähre Santorin - Kreta Ausfall
« Antwort #1 am: 03.06.2012, 07:00:59 »
bzw. wenn die Fähren doch noch am Buchungstag fahren sollten, wie lange diese evtl. Verspätung haben könnten.
Danke.

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline kalimera

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 7
Antw:Fähre Santorin - Kreta Ausfall
« Antwort #2 am: 03.06.2012, 17:17:57 »
Hallo Mele,

ich glaube nicht, daß man das so pauschal beantworten kann.... Was den Wind auf und um Kreta angeht, ist gar nichts normal.
Laß' Dich einfach überraschen.

LG Annette

Offline Mario

  • Administrator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1613
    • Kreta pur
Antw:Fähre Santorin - Kreta Ausfall
« Antwort #3 am: 03.06.2012, 18:45:32 »
Da, wo Du auch noch gefragt hast, gibt's eine Antwort. ;-)

http://www.kykladen-treff.de/forum/beitrag/207395-re-katamaran-santorin-kreta-ausfaelle

"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

Oscar Wilde

[kalamaki.me] [Algar-Web]


Offline Bine

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 3
Antw:Fähre Santorin - Kreta Ausfall
« Antwort #4 am: 04.06.2012, 13:48:09 »
Ich bin 2010 mit dem Flying Cat von Santorin nach Heraklion gefahren, knapp 1,5 Stunden Verspätung gab es just an diesem einen Tag. Zwischen Santorin und Kreta war der Wind gar nicht so schlimm, aber das Boot kam von Paros und hatte wohl dort mit sehr viel Wind zu kämpfen. Ich wollte damals weiter nach Georgioupoli und habe auch mit wehendem Kittel in Heraklion noch den letzten Bus Richtung Chania erwischt - Glück gehabt. Ansonsten hätte ich eben 1x in Heraklion übernachtet.
Was in dem von Mario verlinkten Beitrag steht, ist in jedem Falle hilfreich - grobe Tendenzen lassen sich aus dem Wetterbericht 2-3 Tage vorher ja durchaus ableiten. Und wenn es um ersthaft unverschiebbare Termine wie Rückflug etc. geht, so habe ich gelernt, ist es durchaus ratsam, einen oder je nach Großwetterlage auch mal zwei Tag Reserve einzubauen, wenn Windstärke 7 und mehr prophezeit werden, sonst kann´s schonmal ins Auge gehen. Wenn es "nur" um die Weiterreise von A nach B geht, würde ich persönlich mir keine allzugroßen Sorgen machen, es findet sich immer und überall eine Übernachtung - und eine Weiterreisemöglichkeit, sobald der Wind nachlässt, auch.

 



Mobile View