Griechische Kultur und Geschichte > Essen & Trinken

Guter Kaffee - Mangelware?

(1/1)

Käthe Reinhold:
Huhu,
kann es sein, das guter Kaffee absolute Mangelware auf Kreta ist? Oder muss man hier etwas "spezielles" bestellen?
Meistens bekommt man irgendwie nur ein bissl gemahlenen Kaffee mit Wasser aufgegossen, also eine Art Pulverkaffee... fand ich nicht soooo lecker.

Wird eigentlich auf Kreta Kaffee angebaut?

VG

AWI:
Hallo,

Kaffee wird auf Kreta nicht angebaut. Aber in den Städten gibt's jede Menge Cafés mit allen möglichen Sorten Cappucino, Latte Macchiato etc. pp. Traditionell ist der griech. Mokka, den bekommt man überall und im Sommer Frappee, Neskaffee aufgeschäumt, im Winter auch heißen Neskaffee, der sollte eigentlich auch aufgeschäumt sein.

Und nicht vergessen, gleich dazu zu sagen, ob Du ihn süß, mittelsüß oder pur haben willst.

Schönen Gruß
Annette

Yak:
Hallo,

ja, ich glaube auch, guten Kaffee muss man auf Kreta lange suchen. Ich hatte mal einen super Espresso auf Eis in Agia Pelagia, der hatte allerdings auch seinen Preis. Ich dachte erst, was macht der Mensch hinter der Theke denn da? Man kann doch einen Espresso mit so schöner Crema nicht mit Eiswürfeln verschütteln... Bei über 30 Grad war das allerdings ein Hochgenuss. Das Aroma bleibt erhalten. Das mach ich jetzt zu Hause auch, an den wenigen Tagen wo es mal heiß ist. In Chania letztes Jahr habe ich recht lange gesucht, bis ich ein Cafe mit Siebträgermaschine gefunden hatte. Der Espresso war nix. Ich tippe auf Maschine und Mühle falsch eingestellt und kein wirkliches Interesse, einen guten Kaffee anzubieten.
Für meine Kretaurlaube gehört inwischen der Nescafe zum Urlaubsfeeling. Das kostet immer etwas Überwindung am Anfang, aber ganz ohne Koffein morgens will ich auch nicht. :-)

Gruß, Kai

Mario:

Jo, Nescafe für's Frühstück auf dem Zimmerbalkon und dann Kaffee nur noch an ausgewählten Orten, wo die Erfahrung gezeigt hat, dass der Vollautomat gut eingestellt ist und vernünftiger Kaffee verwendet wird. Nach x mal Urlaub in der gleichen Gegend bekommt man da eine gewisse Erfahrung. ;-)

Aber ich lasse mir auch gerne von unserer Vermieterin mal einen griechischen Kaffeee brauen.

Heinz:
In Agios Nikolaos gab es mal einen Laden, der hatte "echten deutschen Filterkaffee und Buttercremetorte aus eigener Herstellung" im Angebot. Hat sich nicht lange gehalten, noch nicht mal die Touristen sind hingegangen.

Am Komo Beach bei Kalamaki gibts wohl einen Freak, der nennt sich Kuchen Uwe und verkauft zu seinem gedeckten Apfelkuchen auch Filterkaffe. Ich käme mir allerdings an einem kretischen Strand mit Apfelkuchen und Filterkaffee etwas seltsam vor.

Ansonsten ist es mit dem griechischen Kaffee wie mit dem Raki, am Anfang ist man etwas skeptisch aber mit der Zeit liebt man ihn und möchte ihn nicht mehr missen.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln
Mobile View