Das Kreta-Forum nun auch als Facebook-Gruppe: Hier klicken und Mitmachen!

Wissenswertes rund um Mietwagen auf Kreta: Hier klicken!

Autor Thema: Griechischer Wein  (Gelesen 11145 mal)

Offline Kai

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 21
Griechischer Wein
« am: 21.03.2013, 11:22:35 »
... soll ja mit dem Blut der Erde vergleichbar sein. Jedenfalls scheint er auch zu den Vorlieben von Herrn Jürgens zu gehören.  ;D
Ich persönlich kenne leider nicht mehr als den Demestica vom Griechen um die Ecke und dieser ist vorsichtig ausgedrückt eher als Frostschutzmittel zu verwenden.

Ich bin kein Weinkenner, lege keinen Wert auf einen Anklang von Seetang und Lakritz sondern mag einfach nur kräftige, trockene Rote mit viel Geschmack. Gerne auch ein wenig fruchtig, aber auf keinen Fall „lieblich“.

Nun ist Wein natürlich eine Geschmacksfrage, trotzdem meine Frage an Euch: Was könnt Ihr mir an Inselwein empfehlen und wo ist der zu beziehen? Eine Weinprobe muß leider ausfallen, da wir mit kleinen Kindern da sind.

Grüße, Kai

Offline Heinz

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1083
    • Hellas Channel
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #1 am: 21.03.2013, 11:49:19 »
Weinkenner bin ich auch keiner. Ich trinke meistens den Wein, den sie bei uns im Dorf selbst anbauen und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht. Allerdings wird der nicht verkauft sondern nur selbst getrunken.

Vielleicht meldet sich ja noch ein Weinkenner, ansonsten kannst du mal bei den Erlebnis-Touren rund um Wein und Winzerei von Sue Zoi Schunk reinschauen

http://www.kreta-forum.eu/kalamaki-news/kalamaki-me-wein-erlebnis-touren-in-kretas-suden-883/msg3850/#msg3850

oder auch hier

http://www.explorecrete.com/german/peza-wein-DE.html

Gruß

Heinz
"So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen." Karl Marx

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline kretadick

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 198
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #2 am: 21.03.2013, 13:07:19 »
o.k. jetzt schreibt der weinfachmann(ich bin u.a. ausgebildeter weinfachberater,DWI mainz)
und trinke gerne(auch viel...zu viel,wie meine frau meint)wein.

erstmal vorweg.es gibt zwei wichtige gründe,über die man NICHT diskutieren kann,sich für einen wein zu entscheiden:
1.das individuelle geschmacksempfinden, ala >>schmeckt<< mir oder eben >>schmeckt mir nicht<<
2.die persönliche verträglichkeit...soll heißen,wenn meine frau meint,daß sie nach abendlichem rotwein schlecht einschläft oder ein anderer auf riesling magenkrämpfe oder sodbrennen bekommt...dann ist das einfach so.

...und über diese beiden sachen ist es unnötig zu diskutieren.

alle anderen sachen(z.b. der geschmack nach "seetang und lakritze")sind den beiden oben genannten untergeordnet.

sicher hast du recht,der demestica(in höheren lagen auf dem pelepones angebaut)ist nicht der weisheit letzter schluß,in sachen griechischem wein!!!
aber die griechischen weinmacher haben sich vielfach in italien und frankreich weitergebildet und einiges an innovativer kellertechnik eingeführt.alles in allem sind heute die griechischen weine deutlich besser,als vor 30 jahren...auch weil teilweise andere rebsorten ihren weg nach GR gefunden haben.

2 beispiele,für handwerklich gute griechische rotweine:
-NEMEA(https://de.wikipedia.org/wiki/Nemea_(Rotwein)
-NAOUSA(http://www.weinkenner.de/weinlexikon/n/naoussa/)
beide gibt es von verschiedenen großen kellereien(z.b.tsantali,boutari,cambas,cavinho...),in ansprechenden qualitäten und zu vertretbaren preisen(meist unter 5€,die 0,75 Ltr.flasche

kretische weine unterscheiden sich,wegen oftmals endemischen rebsorten und anderen klimatischen und mineralischen(boden)bedingungen schon deutlich von den beiden oben genannten.
die besten roten,nach meinem geschmack,werden im norden,in küstennähe angebaut...besonders der rotwein aus sitia hat es mir angetan.
bei uns,im zentralen süden,wird nicht so viel roter getrunken...eher weißwein und rose.das könnte damit zu tun haben,daß viele kreter der fehlmeinung sind,rotwein dürfe nicht gekühlt werden...und das bei temperaturen über 40 grad celsius!?!
glühweinzeit ist wann anders!!!will ich in einer taverne abends rotwein trinken,sag ich mittags bescheid,daß man mir genügend wein kühlt.
die meisten weine werden aus sogenannten >>bag in box<<packungen angeboten...für weine,die man nicht viele jahre lagern will,DIE zeitgemäße verpackung...die auch verhindert,daß der wein oxidiert und wie früher,als noch von tanks in fässer,in den tavernen umgefüllt wurde,spätestens im sept.nach sherryessig schmeckte.
solch uralten oxidierten roseweine lieben die kreter,in unsere gegend sehr...und wenn du pech hast,mußt du mittrinken.diese brühe ist dann schon rostbraun und,mit verlaub,für einen mitteleuropäischen gaumen(meinen jedenfalls)untrinkbar.

typischen kretischen wein gibt es nicht.der meiste wein wird heute von großen cooperativen und grossisten angeboten.dabei schmeckt der wein aus chania deutlich anders,als der aus dafnes(das liegt etwas südlich von heraklion).
ich bin immer ganz froh,wenn ich in einer kneipe die packungen von kournaki entdecke...das ist für mich ein trinkbarer wein,mit einem vertretbarer preis/leistung.
einige lokale haben sich inzwischen auf weine kleinerer anbieter spezialisiert.so bekommen wir in einem unserer stammkafenien inzwischen einen tollen wein,aus ökologischem anbau(allein mir fehlt der glaube).der rote ist ein cuvee aus einer endemischen kretischen traube und cabernet sauvignon.
du merkst,es bleibt dir nix anderes übrig,als zu probieren.
ich wünsche dir viel spass dabei

Offline Claudia

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 42
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #3 am: 21.03.2013, 13:10:59 »
Hallo Kai,

zumindestens bei uns im Süden gibt es in fast jedem Supermarkt "Enotria", ein auf Kreta angebauter Bio-Wein. Die Flasche kostete im letzten Jahr um die 4-5 €.
Der Rote ist trocken, lecker, kräftig und einer meiner Lieblingsweine im Urlaub. Es gibt ihn auch in vielen Tavernen zu bestellen, dann kostet die Flasche allerdings zwischen 12 und 18€.
Auch empfehlenswert sind die Weine von Mandilari, die ich aber bisher nur offen kenne.

LG
Claudia

Offline AWI

  • Moderator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 437
    • Das Wiki zur Besatzungszeit auf Kreta 1941 - 45
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #4 am: 21.03.2013, 20:10:22 »
Falls Ihr doch kosten wollt: die Kooperative in Peza hat einen Ausstellungsraum, der auch für Kinder ganz nett ist. An der Hauptstrasse auf der westlichen Seite, ein paar Blocks vor der Kooperative selbst, die auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegt.

Website zu Archanes www.pinakas.de
Website zur Besatzungszeit auf Kreta www.kreta-wiki.de

Offline Insel1

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 55
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #5 am: 22.03.2013, 01:11:53 »
Hallo Kretadick,
was bin ich froh :D
"besonders der rotwein aus sitia hat es mir angetan".
Genau dieser Wein ist es für mich, trinkbar ohne zuviel Säure (Magen..) etc.
Aber hier in Bayern habe ich diesen leider nicht gefunden. Zuhause trinke ich sehr wenig Wein, allerdings auch kein Bier.
Und Kreta muß noch warten, die Flugpreise sind momentan astronomisch :o
Wünsche angenehmes Wochenende, Insel1
Schöne Grüße, Insel

Offline Kai

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 21
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #6 am: 25.03.2013, 10:26:34 »
Probieren müssen wir auf jeden Fall, da Wein wie gesagt Geschmackssache ist, aber nun habe ich ja schon ein paar Anhaltspunkte. Danke für Eure Antworten.

Grüße, Kai

Offline Jue

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 11
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #7 am: 25.03.2013, 17:29:32 »
Hallo Kai,
Wenn du Wein probieren willst, dann fahr doch mal hier hin:http://www.kamilari.eu/de/gastronomylist/191-ad-ouzery-2
Letztes Jahr war jeden Montag Weinprobe. Der Wirt hat einige Zeit in Deutschland gelebt.
Die Kinder können dort auch sehr gut spielen.

Gruß Jürgen

Werbung

Werbepause



Übrigens: Mitglieder sehen keine Werbung und haben Zugriff auf alle Foren…

Offline Mario

  • Administrator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1612
    • Kreta pur
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #8 am: 25.03.2013, 17:58:38 »
Richtig, in der Ouzeri Chrysopigi in Kamilari sind regelmäßig Weinproben und auch ansonsten kann man Dir dort sicher gute Weine zum Essen empfehlen.

Lohnt sich, denn auch das Essen ist hervorragend; nur bei dem Tempo der Küche muss man bei gut besuchten Weinproben manchmal etwas (oder auch viel) Geduld mitbringen...
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

Oscar Wilde

[kalamaki.me] [Algar-Web]


Offline kretadick

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 198
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #9 am: 25.03.2013, 22:13:04 »
...dort habe ich mal,an einem verlängerten nachmittag,9 verschiedene offene weine verkostet...immer mehr als ein probierglas...von der rückfahrt weiß ich nix mehr...nächsten morgen ging es mir nicht so gut...aber schön wars!!!
diese lokal kann ich sehr empfehlen.das ist eines der oben von mir beschriebenen lokale,die auch weine anbieten,die es nicht in jeder touri-kneipe gibt.
mein lieblingswein dort ist ein säure betonter weißer,ökol.angebaut(aber nicht deshalb),aus einer endemischen rebsorte.meine frau trank wasser,das ist der wein der autofahrerinnen...und die beiden freunde,die in kamilari resident sind,bevorzugen dort einen netten,harmonischen halbtrockenen(mir persönlich zu süß)roten...
dieses lokal können wir vorbehaltlos empfehlen!!!

Offline Kai

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 21
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #10 am: 26.03.2013, 08:16:55 »
Kamilari ist mir für eine Weinprobe etwas zu weit von Elounda aus. Zumal nur meine Frau etwas trinken könnte. Aber einen eventuellen zukünftigen Urlaub werde ich das mal vormerken. Die Gegend um Matala/Kalamaki erscheint es mir auch wert erkundet zu werden.

Grüße, Kai

Offline Cihat

  • Mitglied (PM)
  • Beiträge: 2
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #11 am: 17.05.2013, 15:37:31 »
Hallo,

ich bin neu hier und ich Guesse Euch und ich kann nur sagen der Griechischer Wein ist supperrr und er schmeckt super geil.]

LG

Offline Mario

  • Administrator
  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 1612
    • Kreta pur
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #12 am: 17.05.2013, 15:51:10 »
Aber trauringe-online.de hat doch auch sehr schöne Eheringe, oder, Cihat?
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

Oscar Wilde

[kalamaki.me] [Algar-Web]


Idijau

  • Gast
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #13 am: 13.11.2013, 13:31:00 »
Griechischer wein ist nich zu vergleichen mit Französischem oder Deutschem ^^ aber alle male wert genoßen zu werden ^^

Offline kriti33

  • Benutzer (aktiv)
  • Beiträge: 98
Antw:Griechischer Wein
« Antwort #14 am: 04.05.2014, 14:29:17 »
ich kann da meinem Vorrdner recht geben.
oíkosmlazaridi hat wirklich sehr gute weine..
ebenfalls seehr gut, wenn ach etwas teurer sind die weine  von sigalas  --insbesondere Ia, oder santorin..--
einer der am meisten verauften weine  ist übrigens der Vivlia xora den es  in rot, weiss und rose gibt..mir schmekcen alle 3 wirklich sehr gut und  liegen preislich bei ca 6 euro/ flasche in griechenland..

 



Mobile View